Summe
0 €

Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Maiwald

222 Einträge
Kommentar: Bestellbar

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Maravilla Reserva Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 13.34Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Vom Design wirkt sie gelungen, die Bauchbinde bringt zum Deckblatt einen schönen Kontrast. Die Verarbeitung und Qualität ist hervorragend. Allerdings finde ich sie fest gerollt, das wirkt sich auch auf ihren Zug aus, dieser könnte ein wenig leichter sein. Geschmacklich kann sie überzeugen. Noten von Kaffee, gerösteten Nüssen werden begleitet von süßen erdigen Nuancen. Ihr Rauch ist cremig und Retronasal ist sie von milder Struktur. Der Abbrand ist gradlinig und mit fester Asche. Fazit: Ältere Aficionado bevorzugen zum größten Teil stärkere Formate aber ihre Geschmacksstruktur passt zu ihrem milden Auftreten und lädt daher zu einer Reise ein. In Begleitung mit einem Weißwein oder fruchtigen Rum kann der Genuss noch gesteigert werden.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Drew Estate Acid Mega
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Das ist eindeutig nicht meine Welt! Ok, ich habe sie probiert und über Geschmack lässt sich streiten aber das....Dieses völlig übersüße Deckblatt und dazu noch der Geruch von Räucherstäbchen. Schade eigentlich für den Tabak, dieser brennt sauber ab und scheint von guter Qualität. Na ja, fünf Zentimeter habe ich durchgehalten und dann ging der Goffel in die Tonne!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Gurkha Xtreme XO 6x60
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.38 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Gurkha Xtreme wirkt auf mich und ist genauso wie eine Zigarre für mich sein muss...Big einfach big! Mit ihrer rauen Hülle, in der Farbe von frischem Kaffee, einigen markanten Adern und sichtbaren Nähten wirkt sie wertig und liegt verdammt gut in der Hand. Die Bauchbinde mit ihren schwarzen, goldenen und roten Farben zeigt eine Kobra, die nach vorne peitscht, und jeden Moment droht zuzuschlagen. Ihr Kaltgeruch und Zug bringt ein paar Gras- und Erdnoten sowie einen milden Gewürzgeschmack. Ausgehend von einem klassischen nicaraguanischen weißen Pfeffer entwickelt sich Xtreme zu einem komplexen Bouquet mit süßen und herzhaften Aromen. Erde und Gras vermischen sich mit Kakao und Mokka, die Noten von Pfeffer verweilen im Hintergrund und eine cremige Vanillenote spielt sich im Abgang ein, während sie mühelos aber nicht immer gleichmäßig abbrennt. Reichhaltiger Rauch, köstliche Aromen von Espresso, Pfeffer und Zeder, wickeln sich um den Gaumen . Ein Manko ist allerdings ihre Kappe... obwohl ich sie hauchdünn abschnitt, drohte das Deckblatt sich abzuwickeln, was auf den letzten fünf Zentimeter auch nicht mehr aufzuhalten war. Fazit: Ein mittelkräftige, vollmundige und gut ausbalancierte Zigarre mit einer wunderbaren Geschmacksstruktur. Hier werde ich öfter zugreifen....



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Caldwell Sevillana Reserva Corona Gorda

Länge: 14.61Durchmesser: 1.83 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Im Aussehen wirkt sie sehr weich auf mich, die Kappe des Caldwell Sevillana Reserva ist keineswegs perfekt, aber robust. Auf der Hauptbinde befindet sich ein Stier und darüber befindet sich ein Schriftzug „Loyalty over Greed“ (Loyalität gegenüber Gier), was Robert damit zum Ausdruck bringen möchte ist mir gänzlich unbekannt. Der Fuß gibt einen sehr ausgeprägten Duft nach Melasse ab. Unter Feuer sind die ersten Züge weich und trocken… nach grasigen und holzigen Noten, die mit fruchtigen und sirupsüßen Aromen einhergehen. Das erste Drittel wird von Zeder und Mandel dominiert, unterstrichen mit ein wenig weißem Pfeffer. Im Verlauf sind diese Noten allgegenwärtig und das Pfefferprickeln bleibt erhalten, Zwischenzeitlich spielten sich blumige und fruchtige Aromen ein. Fazit: Eine ungezwungene Zigarre die durchaus zu unterhalten weiss. Die Cremigkeit des Rauches steigerte sich im Verlauf und hinterließ einen positiven Eindruck. Ihr Abbrand war fest und ohne Probleme. Das Format hatte mich mit einer Stunde Genuss überrascht. Eine wunderbare weiche und milde Zigarre die ich durchaus wieder verköstige!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Cibao Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

In diesem Preissegment gibt es oftmals Zigarren die für eine Überraschung sorgen. Eine davon ist die Cibao Classic! Eine geschmacklich sanfte Erfahrung. Sie überzeugt mit milden bis mittelschweren Aromen von Butter, Leder, cremigem Kakao, süßer Zeder und Sahne. Ihr Abbrand ist gradlinig sauber, langsam und mit weißer Asche. Ihre Verarbeitung ist von hoher Qualität....Hier gibt es eine klare Kaufempfehlung...immer wieder gerne!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Centaur Cigars Achilles Toro

Länge: 13.97Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Was soll man schon hierzu sagen? Perfekte Verarbeitung und ein Erscheinungsbild… dass sie deutlich hervorhebt. Der Geruch nach Kaffeebohnen und trocknem Leder, am Fuß, bringt dir zusätzlich ein Vorfreude, die du schnellstmöglich beenden möchtest. Unter Dampf bringt dir die Achilles eine ledrige, erdige und fruchtige Würze. Im Verlauf der mittelkräftigen Zigarre finden sich Aromen von Kaffee, Zartbitterschokolade und einer gewissen Röste, die von Pfeffer begleitet wird. Perfektion zeigt sich auch im Abbrand, gradlinig und sauber. Fazit: Eine absolute Harmonie im Geschmacksverlauf, rund und gut ausbalanciert. Ein weitere Hero in meinem Humidor! Klare Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Plasencia Alma Fuerte Nestor IV Toro (6-1/4x54)

Länge: 15.88Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Alma Fuerte (übersetzt „Strong Soul“) und genau das ist sie auch, sie beinhaltet eine starke Seele. Welch ein Erscheinungsbild... Sie sieht so unglaublich wertig aus, perfekt gerollt und von dunkler Natur. Am auffälligsten ist die Banderole mit dem neuen Plasencia-Logo vorne und in der Mitte. Eine schöne dicke Bauchbinde in einem atemberaubenden Design. Dunkel gehalten und mit viel Gold, passend zum Deckblatt. Die Zigarre hat eine dreifache Kappe, flache und fast unsichtbare Nähte und einen leichten Ölschimmer. Auf der Nase treffen mineralische Aromen mit leichten Schokoladennoten im Hintergrund. Der Fuß ist viel aromatischer, mit Zedernholz und einer scharferen Mineralqualität. Der Kaltzug ist nach Kirsch Cola und Zeder. Alma Fuerte startet mit viele Creme und leichten, milchigen Schokoladennoten sowie stark gesüßtem Kaffee. Es finden sich im Verlauf weiche Aromen von Sahne, Kaffee, leichtem Mineral und eine lange Süße im Abgang. Zwischenzeitlich wechseln die Aromen zu Kiefer, Pfefferminze, Anis, Menthol und weißem Pfeffer. Beim Abbrand erzeugt sie eine feste Asche in einem hellgrauen Farbton. Der Brandverlauf ist gradlinig und Bedarf keinerlei Nachbesserung. Retronasal zeigt sie sich mit einem schönen Gewürz, leicht cremige Noten von Nutella, heißem Kakaopulver und Anis. Fazit: Es ist mutig, eine Zigarre in dieser Preisklasse herauszubringen. Aber sie ist es allemal wert... Ein wunderbares Aromaspiel erwartet einen mit dieser Zigarre. Ihr Geschmack ist markant und von Wiedererkennungswert. Selten habe ich eine so gute Plasencia geraucht. Ausgewogen rund und mit einer wunderbaren Geschmacksstruktur, wird der Aficionado verwöhnt. Hier gibt es nur einen Daumen hoch und eine klare Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Centaur Cigars Cheiron Toro

Länge: 13.97Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Cheiron Toro weiß zu überzeugen! Aus einer tiefen Leidenschaft für die griechische Mythologie und eine Affinität für Zigarren hat Tobias Forst eine Serie geschaffen, die einzigartig ist. Bis dato, ist mir keiner bekannt der ein Thema so geschmacklich umgesetzt hat. Die milde bis mittelstarke Cheiron ist eine aus der Hero Serie, die von Hendrik Kelner Jr. persönlich für Tobias Forst geblendet wurde. Und diese Handschrift zeigt sich schon in der Verarbeitung. Vorweg, hervorragender Zug, gradliniger langsamer Abbrand unter Verwendung eines einzigen Umblattes und ein tolles Rauchvolumen, zeigt deutlich die Kellnerqualität. Haptik und Optik sind mehr als gelungen. Unter Feuer bringt sie Noten von Erde, Holz, und Leder. Wunderbar wechselt sie ihre Stärke...ein schöne Geschmacksstruktur. Fazit: Die Cheiron bietet alles was eine gute Zigarre ausmacht, Spannung, Vielfalt, Ausgewogenheit...einfach alles was einem Aficionado unter Genuss und Geschmack versteht. Sie sollte in keinem Humidor fehlen!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

El Galan Vegas del Purial Gran Reserva Belicoso (5.5x52)

Länge: 13.97Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Zigarre ist nach dem Familienerbe von Felix A. Mesa benannt und trägt den Namen der Farm in Kuba, auf der seine Großeltern Tabak anbauten. Tradition verpflichtet und der Name sollte hier das Haus wiederspiegeln. Nun ja, das Deckblatt ist schön gleichmäßig, milchig braun und weist sehr kleine Adern im natürlichem Blattgewebe auf. Im Kaltgeruch finden sich großartige Aromen von Honig, Cashewnüssen, zartbitteren Kaffee und natürlichem Tabak. Im ersten Drittel trifft mein Geschmack auf Vanille mit einer guten Menge Rahmkaffee, schwarzem Pfeffer und einer Honigsüße. Retronasal dunkle Röstaromen mit stark schwarzem Pfeffer. Im Verlauf steigen Erd- und Holznoten ein, die stellenweise dominieren. Fazit:  Sie bot mir ein großartiges Profil an, sie ist zwar nicht die komplexeste Zigarre, ist aber perfekt ausbalanciert und rund. Sie hatte mittlere Stärke, die Rauchentwicklung würde ich als normal bezeichnen und ihr Abbrand war bis auf ein zwei Schiefbrände, der sich selbst korrigierte, sauber und mit leicht fester Asche. Eine Zigarre zu der ich gerne wieder greife.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

VegaFina Fortaleza 2 Edicion Especial Salomons Rum Barrel Aged

Länge: 14.61Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Die Fortaleza ist eine imposante Tabakröhre mit einem Deckblatt aus brauner Kakaopulverfarbe und einem gut sichtbaren Netz von kleinen Adern. Der Kaltgeruch erinnert an Rosinen. Bei den ersten Zügen hätte ich an Bourbon gedacht und weniger an Rum. Anfangs wirkte der Rauch sehr trocken aber nach ein, zwei Zügen entfaltete sich ihr Flavor. Milde Holznoten, Erdnuss, ganz leichter Pfeffer und in Anschluss eine süße Kakaonote, die besonders Retronasal ein wunderbaren Geschmack erzeugt. Später nimmt sie die Rumnoten wieder auf, dafür werden die Holznoten wieder trockner. Fazit: Eigentlich hatte ich immer den Standpunkt, lieber trinke ich meinen Rum und rauche meine Zigarre, und der einzige Ort, an dem ich möchte, dass sie sich treffen, ist in meinem Mund. Hier wurde ich einem besseren belehrt! Die Fortaleza 2 Edicion Especial ist eine Reise wert, Geschmacklich mild, mit einer schönen Aromenstruktur und einem Abbrand der gradlinig und mit fester Asche ist, das überzeugte mich. Daumen hoch für diese VF.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Carlos Torano Single Region Jalapa Churchill

Länge: 17.78Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Rotbraunes Deckblatt und ein Aroma nach Schokolade und Leder ist das erste was die Sinne wahrnehmen. Zwei Bauchbinden die einfach und lieblos wirken. Ihre Hauptaromen bei der Verköstigung ist Leder, Schokolade und eine Ahornsüße, sowie ein wenig Pfeffer. Ihr Zug gestaltete sich schwer. Kraftvolle Züge brachte zwar genügend Rauch in den Mundraum ist aber auf Dauer nervig. Genuss ist für mich, leichter Zug mit einer schönen Aromenentfaltung, bei dieser Torano allerdings nicht zu finden. Die anfängliche Würze verliert sich im Verlauf, was übrig bleibt ist gleichbleibend und wirkt hierdurch langweilig. Vielleicht ist der Grund, dass der Tabak aus einer Region stammt und hierdurch eine mangelnde Komplexität in der Zigarre entsteht. Sie ist vom Geschmack schlecht, mein verwöhnter Gaumen hat hier ein höheren Anspruch, sodass sie bei mir knapp unter der 75 Punktemarke bleibt.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Rocky Patel Nording Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 13.97Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Nicht nur weil sie nach dem weltbesten Pfeifenmacher Erik Nording benannt wurde habe ich diese Rocky zum dritten Mal in der Hand, sondern auch weil ich mich zu einem absoluten Rocky Patel Fan zähle. Dieses dunkle, ölige Deckblatt, zeigt kaum Adern und wirkt perfekt verarbeitet. Am Fuß der Geruch von Kakao und Rübenkraut. Sie startet wie fast alle Patels, mit viel voluminösen Rauch und gleich der erste retronasale Zug zeigt, ich bin wieder in Patels Genusswelt. Diese Röstaromen! Der würzige Geschmack wird von gerösteter Nuss und geröstetem Kaffee abgelöst. Sie vollzieht einen absolutes Geschmacksprofil und ich glaube, dass dies alles nur mir zu liebe geschieht. Mit leicht pfeffriger Gewürzmischung brennt sie gradlinig in meinen Fingern ab. Ein Schluck aus dem Cappuccino, der auf dem Beistelltisch auf mich wartete zeigt mir, dass ich diese Kombination gut gewählt habe. Harmonisch fügen sich die Geschmacksnoten aneinander. Es war eine absolute Freude, diesen Rocky Patel Nording zu rauchen. Eine qualitativ hochwertige Zigarre ging durch meine Finger und ich freue mich definitiv auf ein nächstes Mal.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

EPC Ernesto Perez-Carrillo NEW WAVE CABINET Supreme Extra

Länge: 13.02Durchmesser: 2.22 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Wer weiß wie lange sie schon Gast in meinem Humidor war, jedenfalls ihrem Erscheinungsbild hat es nicht geschadet. Harmonisch fügt sich die Bauchbinde ins Gesamtbild. Das Deckblatt erscheint leicht ölig und ist mit feinen Adern durchzogen. Ein leichter Geruch von Kakao und nassem Heu ist am Fuß wahrzunehmen. Die ersten Züge sind von rotem Pfeffer, Zeder, Holz und natürlicher Tabakwürze geprägt. Im Verlauf wird sie nussiger, der rote Pfeffer bleibt präsent und eine Zedernote durchläuft ihre Geschmacksstruktur. Ihr Abbrand verlief recht gut. Kein Schiefbrand, nur einmal schenkte ich ihr keine Aufmerksamkeit und mit ihrem festen Aschekegel erstickte sie sich daraufhin selbst. Fazit: Insgesamt habe ich das EP Carrillo Cabinet nicht als eine übermächtige Zigarre wahrgenommen. Sie begann in ihrer Aromenstruktur mittelkräftig, steigerte sich und wurde zur Mitte hin vollmundig. Mein Tipp, kaufen und zwei bis drei Monate in den Humidor legen. Ein guter Smoke zur Kaffeezeit!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

A. Turrent Casa Turrent 1901 Gran Robusto Maduro
verifizierter Kauf

Länge: 14.61Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sie wirkt richtig edel, mit ihrem öligen, Kaffeebohnen farbigem Deckblatt und einer goldfarbenen Bauchbinde. Als ich den trockenen Kakaogeruch wahrnahm, konnte ich es gar nicht mehr erwarten sie unter Feuer zu nehmen. Und dann die Entäuschung...der Torcedor hat ein Tabakklumpen produziert, sodass jeglicher Zug zum scheitern verdammt war. Gott sei Dank befand sich der Klumpen am Anfang. Den Tabakhaufen mit Hilfe einer Nadel entfernt, kurz degasiert und dem Genuss stand nichts mehr im Wege. Nach dem ich dem Torcedor geistig zwei Wartscheln verpasst hatte, kam die Laune wieder und eben noch in der Hölle, katapultierte mich nun die 1901 ins Himmelreich. Holz, Kaffee, Zartbitterschokolade, Espresso, ein wenig von allem und ein bisschen erdige Süße. Der Abbrand gestaltete sich messerscharf und der Zug pendelte sich unter mittelschwer ein. Fazit: Definitiv greife ich hier noch öfter zu! Ein Geschmacklich süße Maduro mit herrlichen dunklen Noten, so wie halt eine gute Maduro sein sollte...Klare Kaufempfehlung!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Rocky Patel The Edge Nicaragua Toro
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Welch eine Augenweide! Wunderbar dunkles und öliges Deckblatt. Der Griffel liegt richtig gut in der Hand. Der Kaltgeruch lieferten eine Mischung aus Holz, Leder, Zederngewürz und Kirsche. Mit Letzteres, der Kirschnote, startet die Puro auch auf, dazu eine Holznote die von schwarzem Pfeffer unterstützt wird. Retronasal ist die hellblaue Edge ein Gedicht. Im Verlauf steigt eine dunkle Röstnote ein, die in dunklem Kaffee sein Ende findet. Zum Ende wird sie kräftiger und ein wenig schärfer. Ihr Abbrand ist hervorragend mit mausgrauer Asche und gradliniger Brandlinie. Fazit: Ich greife schon einige Jahre zu dieser hervorragend geblendet en Zigarre. Sie ist rund und gut ausbalanciert. Ihre Aromenkombination ist genau das was mich begeistert...das Rauchvolumen trägt zu ihrem Gesamtbild bei. Eine wunderbare mittelkräftige Zigarre, dich ich wärmstens empfehlen kann!



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.


Zigarren-Assistent
×