Chieftains Lowland Connecticut (Corona)

Produktgalerie
Chieftains Lowland Connecticut (Corona)
Kaufen

Lowland Connecticut (Corona)

 
Preis*
Menge
Einheit
Chieftains Lowland Connecticut (Corona)
€ 4.00 € 6.00

Ausverkauft
Chieftains Lowland Connecticut (Corona)
€ 77.60 € 120.00
-3% **
Ausverkauft
Chieftains Lowland Connecticut (Corona)
€ 97.00 € 150.00
-3% **
Ausverkauft

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Durch den wolkenverhangenen Himmel Ecuadors, entsteht hier ein Deckblatt aus Connecticutsamen mit einem sanfteren, kremigeren Geschmack als sonst, mit einer reichhaltigen, milchigen Textur.

    Sorgfältig von Hand gemacht und zusammengestellt aus hochwertigen, fermentierten Tabaken aus Mittelamerika. Das Endergebnis ist ein elegantes Raucherlebnis, diesmal optimal zu einem Chieftain’s Lowland Single Malt Scotch Whisky passend.

    Im Sortiment seit
    21.04.2005
    Marke
    Chieftains
    Produkt
    Lowland Connecticut (Corona)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.71
    Format
    Coronas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    43
    Länge Inch
    5.00
    Rauchdauer
    54
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Costa Rica, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



kust 12
10.07.2012


kust
verifizierter Kauf

25.06.12 51/3, 1:03 h. Fruchtiger Kaltgeruch mit süßlich würzig-holziger Note, im Abbrand mit einer grasigen Note. Feste Konsistenz. Zu Beginn fruchtig mit Schokonussnote und einem Hauch Schärfe, zur Mitte nussig-fruchtig mir grasiger Note und feiner Schärfe. Das Ende präsentiert sich fruchtig mit Kaffee- und Schokonoten und feiner Schärfe. Zug gut, Abbrand gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
17 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Test Querbeet
00.00.0000


anonym
verifizierter Kauf

Eine für den Preis überaus empfehlenswerte Zigarre, wenn man auf würzige, erdige Zigarren steht. Das Arome bleibt die ganze Zeit erhalten, wird gegen Ende würziger, ganz leicht pfeffrig, aber nicht unangenehm. Wer würzige Aromen mag, sollte bei dem Preis zugreifen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
die besten der besten
03.11.2010


anonym
zigarre ist recht neu auf dem markt und hab sie deshalb gleich mal ausprobiert. äußerlich macht sie einen sehr guten und hochwertigen eindruck. die asche ist sehr fest und der abbrand ist tadellos. kann auch ohne weiters etwas länger aus der hand gelegt werden ohne das sie ausgeht. das mag auch daran liegen, das sie recht fest gerollt ist. es bestechen sehr würzige und ledrige aromen die zum ende hin stärker werden. alles in allem war ich recht zufrieden und obwohl sie als Lowland bezeichnet wird ist ordentlich aroma und stärke vorhanden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarren - DeMoehn
08.05.2014

Profilbild
DeMoehn
verifizierter Kauf

Schöne Optik der Zigarre. Gut verarbeitet und eine nette Bauchbinde. Fest gerollt aber sehr angenehmer, leichter Zug und eine schöne Rauchentwicklung. Kaltgeruch ist sehr angenehm und macht Lust auf mehr, Kaltzug ist in Ordnung. Leider weiß diese Chieftains zwar Qualitativ zu überzeugen (im Gegensatz zur Chieftains Islay Maduro), jedoch schmeckt diese im Gegensatz relativ uninteressant. Der Geschmack ist sehr gering, trotzdem ist der Rauch des Öfteren scharf. Im zweiten Drittel wird der Geschmack etwas stärker, überzeugt jedoch trotzdem nicht zu 100%. Hauptsächlich sind Noten von Holz, Gras und Süße erkennbar. Die Qualität der Zigarre ist in Ordnung, das Format überzeugt mich auch. Leider ist sie wahrscheinlich einfach nicht in meinem Geschmacksbereich und wird somit nicht wieder den Weg in meinen Humidor finden. Nachtrag: Im letzten Drittel legt dir Zigarre richtig los. Sie entfaltet einen unerwarten Geschmack und eine nochmals deutlich bessere Rauchentwicklung. Die Geschmäcker werden sehr deutlich und angenehm ohne aufdringlich zu sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Grand Prix
23.06.2014

Profilbild
Lucky1-2-3
verifizierter Kauf

Eine optisch schöne und auch insgesamt gut verarbeitete Zigarre. Gutes Zug- und Abbrandverhalten. Vom Geschmack aber etwas bitter und scharf.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
ZZR's Humidor
01.03.2013

Profilbild
ZZR-Rider
verifizierter Kauf

Als Probe KW 03/2013 erhalten und in den Humidor eingelagert. Geraucht KW 09/2013. Kaltgeruch angenehm, kann ich aber nicht zuordnen. Das Deckblatt ist sauber verarbeitet - schmeckt aber unangenehm süsslich. Obwohl fest gerollt, überrascht mich die Zigarre doch mit angenehm leichtem Zug. Leichte Bitternote in Verbindung mit der Süsse des Deckblattes - ist gewöhnungsbedürftig. Allerdings hält sich diese Bitterkeit bis zum Schluss und verbleibt auch noch eine ganze Zeit auf der Zunge. Eine Rauchdauer von mehr als einer Stunde ist für dieses Format OK. Die Asche ist stabil und lässt sich leicht abstreifen. Vier Euro für diese Zigarre sind OK, wird aber nicht wieder gekauft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
TopBox
11.09.2010

Deckblatt extrem süss, muss man nicht probieren

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cigar-Mike
27.05.2014

Profilbild
Cigar-Mike
verifizierter Kauf

Eine schöne Zigarre mit einer toll gestalteten Bauchbinde, was mich zunächst viel erwarten ließ. Aber wahrscheinlich musste die Optik die meiner Meinung nach schlechte Qualität überdecken. Von Anfang an ein starker Geschmack, der dann schnell bitter wurde und irgendwie nur noch nach verbranntem Papier schmeckte. Sie ist dicht gerollt und zeigte anfangs ein gutes Abbrandverhalten, ging dann ab zirka der Mitte aber ständig aus. Nach erneutem Entzünden traten die bitteren und scharfen Aromen noch mehr zu Tage. Leider überhaupt keine Empfehlung dafür von mir!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
julian
23.10.2013


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Carstens Auswahl
31.07.2013


anonym
als Probe bekommen. Lag ein paar Monate im Humidor. Sehr, sehr lecker: ziemlich süß und schmeckt toll nach Nuß. Riecht angenehm, brennt friedlich vor sich hin. Leider war die Zigarre derart lecker, daß die Frau mir die Hälfte weggeraucht hat. Auf jeden Fall empfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Quisque of Cigars
10.07.2014


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Dr Nenkes
13.04.2014


anonym
Zug und Abbrand sind gut, cremig süss. Die Aromen sind nicht sehr stark ausgeprägt. Insgesamt eine milde Zigarre mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Fazit
05.04.2014


anonym
verifizierter Kauf

Probezigarre: Fest gerollt, aber dennoch angenehm leichter Zugwiderstand. Im großen und ganzen nichts Besonderes. Relativ süß. Für zwischendurch ganz ok, eine dringliche Kaufempfehlung möchte ich jedoch nicht aussprechen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
El Rey
29.09.2013

Profilbild
Barrique & Zeder
Überwiegend grasig/moosig. Im ersten Drittel teilweise mineralische Noten. Ende etwas erdiger bzw. ledriger. B

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Benedetto
29.01.2013


anonym
Unnatürlich süsses Deckblatt. War leider gar kein Vergnügen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 1.5/5
Ausgabe: 04/2009
  • BK: 3/5
Ausgabe: 03/2011