Summe
0 €

Caldwell Eastern Standard Corretto (Robusto)

Produktgalerie
Kaufen

Corretto (Robusto)

 
Preis*
Menge
Einheit
€ 9.80

Ausverkauft
€ 228.14235.20
-3% **
Ausverkauft

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Zusammensetzung dieser Vitola wird vom Hersteller interessanterweise sehr genau angegeben, dass kommt dem deutschen Zigarrenraucher doch bestimmt sehr entgegen....! :-)   Das Deckblatt (Capa) ist ein Connecticut Hybrid aus Ecuador der im Jahre 2006 geerntet wurde.  Das Umblatt (Banda) ist ein Habano Dominicano aus 2005 und in der Einlage finden sich die folgenden Tabake in angegebenen prozentualen Verteilung:

    • Criollo ’98 Viso Dominicano 30% aus 2008
    • Corojo Dominicano Ligero 30% aus 2006
    • Habano Seco Nicaraguense 40% aus 2007
    Marke
    Caldwell
    Produkt
    Corretto (Robusto)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Caldwell Cigar Factory

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Others
28.10.2018

Profilbild
anonym
Geraucht am 26.10.2018. Erstes von vier Exemplaren. Rauchdauer lag bei ca. 1 h 45 min. Für eine normale Robusto also sehr üppig. Von der Verarbeitung her absolut topp, wie von den anderen bisher probierten Caldwell Zigarren gewohnt: sowohl beim Zugwiderstand als auch beim Abbrandverhalten gab es nichts zu meckern. Alles im grünen Bereich. Von der Stärke her typisch Connecticut: mild bis mittelstark, für meinen Geschmack etwas zu leicht. Aber die Aromen waren trotzdem sehr angenehm: cremig, süß zu Beginn mit einem klein bisschen Pfeffer. Dann ging die süße ab dem zweiten Drittel zurück, das (buttrig) cremige Aroma blieb. Dazu kamen im Wechsel immer wieder holzige, furchtige, nussige und toastige Aromen. Insgesamt sehr lecker. Aber aufgund der Milde eher ein Morning-Smoke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Matilde Renacer
×