×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

Gurkha 125th Anniversary Rothchild

Produktgalerie
Gurkha 125th Anniversary Rothchild
Kaufen

Rothchild

Nur noch 6 verfügbar
 
Preis*
Menge
Einheit
Gurkha 125th Anniversary Rothchild
€ 12.50
Gurkha 125th Anniversary Rothchild
€ 242.50€ 250.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    08.10.2013
    Marke
    Gurkha
    Produkt
    Rothchild
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Ecuador
    Einlage Land
    Brasilien, Dominikanische Republik, Nicaragua
    Einlage Tabaksorte
    Piloto
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacos Don Leoncio

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



FXS
26.02.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
Auf die Idee, eine Zigarre zum 125ten Jubiläum der Gurkha-Kämpfer zu machen, diesen Umstand als Marke zu definieren und eigentlich den Höhepunkt der britischen Besatzung Nepals zu feiern, muss man erst einmal kommen. Aber gut, wir reden von Zigarren und irgendwie hat man versucht, all diese Dinge mit dieser Linie unter einen Hut zu bekommen. Vor meinem geistigen Auge sehe ich einige Leute schon die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und reflexhaft von political correctness flüstern, aber das ist eine ganze andere Baustelle, der ich mich keinesfalls widmen möchte. Rücken wir daher einmal die Zigarre in den Vordergrund. Bei der 125th Anniversary handelt es sich in diesem Format (6x54) um eine Zigarre, die der Dom. Rep zugeordnet wird, jedoch haben wir hier alles andere als einen Puro: Der Decker stammt aus Brasilien, das Umblatt aus Ecuador und die Einlage setzte sich zusammen aus Tabaken aus Brasilien, der Dom. Rep und Nicaragua. Hier ist also (in meinen Augen gurkhatypisch, falls es sowas überhaupt gibt) wieder einmal sehr bunt gemischt worden, um eine Zigarre nach ganz bestimmten Vorstellungen zu schaffen. Wie bei diesem Hersteller gewohnt ist das Deckblatt makellos und leicht ölig, ein echtes Kunstwerk ist erneut der Zigarrering. Hier setzt Gurkha in meinen Augen wirklich immer wieder neue Maßstäbe. Natürlich muss man das mögen, manchen sind sie sicherlich zu pompös. Ich schau sie mir hingegen gerne an. Nach dem Anzünden fällt auf, dass die Zigarre einen fast nadelscharfen, kreisrunden Abbrand hat. Das sagt ja schon einmal einiges aus. Im Verlauf kommt es manchmal zu kleinen Ausreißern, diese haben sich aber innerhalb von drei bis vier Zügen schnell wieder von selbst erledigt. Das führt dazu, dass man die Zigarre in vollem Umfang genießen und sich auf sie konzentrieren kann und eben nicht dauernd den Drang hat, zu korrigieren. Zeit, einen Blick auf die Aromen zu werfen: Gleich zu Beginn fällt eine intensive, fast schon an Karamell erinnernde Süße auf, die das erste Drittel jedoch nicht in dieser Intensität übersteht. Sie bleibt vorhanden, tritt aber eher in den Hintergrund. Dafür taucht immer wieder eine Pfeffernote auf. Anders als andere Aficionados komme ich jedoch nicht zu dem Schluss, dass dieser Zug besonders kräftig wäre oder es sich gar um einen "Pepperblast" handelt. Abgesehen von diesen beiden markanten Noten gibt es leicht fruchtige Aromen, vor allem aber schokoladige Töne, die sich mit Kaffee und Nuss vermischen. Man merkt also, dass die 125th Anniversary einiges zu bieten hat. Wie immer sollte am Ende etwas zum Rauchvolumen sagen: Hier wird ordentlich Dampf gemacht. Das sollte man beachten, wenn man sich das erste Mal eine Zigarre aus diesem Hause ansteckt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
BlackShinyBox
20.07.2014


TK
verifizierter Kauf

Sehr gute und milde Zigarre. Perfekter Abbrand. Im letzten Drittel nahm sie an Aromen noch zu. Sie war keine Aroma-Bombe, sondern glänzt durch milde und angenehme Aromen. Sie war meine erste Gurkha und bestimmt nicht die letzte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Fenceline Cigars
24.06.2020

Profilbild
El Cookinero

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Habanidor
09.07.2020

Profilbild
David

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Wolfcigaren
02.03.2019


anonym
3 -

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Daniel's Genusskiste
17.11.2018

Profilbild
anonym
Man könnte meinen sie ist zu feste gerollt. Aber der Zug war tadellos. Sehr angenehme Zigarre die bis kurz vor Fingerverbrennen runter geraucht wurde. Anfangs bilde ich mir ein twas fruchtiges wahrzunehmen. Verschwindet aber schnell. Sonst einfach lecker und harmonisch. Eher richtung mild angenehm. Nie pfeffrig oder scharf. Abbrand war auch absolut top. Eine ganz unkomplizierte und unaufgeregte Zigarre die aber trotzdem nicht zu flach/langweilig wirkt. Voll zu empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Sebs Humidor
13.05.2019

Profilbild
Seb
Optik und Verarbeitung sind gurkhatypisch erhaben. Leider hatte ich bei meinem Exemplar über den gesamten 105-minütigen Smoke mit Schiefbrand zu kämpfen. Ließ sich alles korrigieren, trübt aber das Gesamtbild. Die Zigarre bietet über den gesamten Verlauf vor allem eins: Würze. Wer sich durch das trockene und scharfe erste Drittel kämpft wird ab dem zweiten Drittel mit kräftigen Röstaromen und einer herrlichen Crema belohnt. Wie man hier auf 96 Punkte kommt ist mir schleierhaft, aber lecker ist sie allemal.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Excalibur
29.08.2018


anonym
Sehr gute Zigarre

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
DavidW
02.05.2018


anonym
Sehr scharf in der ersten Hälfte. In der 2. Hälfte kommen dann langsam die Aromen. PL eher schlecht Ansonsten eine schöne Zigarre

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Nr82
08.03.2018

Profilbild
Franz

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Amarillo
23.07.2014


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 96
Ausgabe: 03/2012