La Palina Classic Lancero

Produktgalerie
La Palina Classic Lancero
Kaufen

Lancero

 
Preis*
Menge
Einheit
La Palina Classic Lancero
€ 5.90
La Palina Classic Lancero Kiste
€ 114.46€ 118.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    09.04.2015
    Marke
    La Palina
    Produkt
    Lancero
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    17.78
    Durchmesser
    1.51
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    38
    Länge Inch
    7
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Umblatt Land
    Ecuador
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    PDR Cigars Tamboril

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Dampfkessel
15.02.2016

Profilbild
Dampfkessel
verifizierter Kauf

1. Bewertung vom 15.02.2016: Lagerung für vier Wochen im Humidor; typische Vertreterin aus der DomRep; Nuss, Kaffee sowie ein wenig Holz und Crème, das war's; Abbrand, Zug und Rauchvolumen OK; sehr schickes, elegantes Format und nich unbedingt schlecht zu rauchen, aber mir persönlich zu eintönig und für das Gebotene m.E. auch zu teuer. 590 ct.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
18.09.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
Bei kaum einem anderen Format scheiden sich die Geister so, wie bei dem Lancero: Die einen mögen es und halten es für DAS Format unter den Zigarren, die anderen können nicht viel damit anfangen. Ich gehöre zu den wenigen Leuten dazwischen. Das hängt sicher auch damit zusammen, dass Lanceros wirklich rar geworden sind. Für mich, der auch Zigaretten raucht, ist bei diesen dünnen Formaten übrigens immer die Gefahr gegeben, auch auf Lunge zu rauchen. Das bringt mich zwar nicht um, sorgt aber dafür, dass ich die fetteren Ringmaße eher mag. mit 7x38 hat man hier eine Zigarre, die deutlich aus den üblichen Zigarren hervorsticht, jedenfalls in meinem Humidor. Die Tabake stammen aus gleich vier Regionen, wir haben einen Decker aus Brasilien, ein Umblatt aus Ecuador und die EInlage aus der Dom. Rep und Nicaragua. Die Verarbeitung ist eher schlicht, das Deckblatt nicht unbedingt ganz makellos und der Ring fällt kaum ins Gewicht. Einmal angesteckt zeigt sich ein deutlicher und gleichmäßiger Abbrand, die Asche ist eher flockig und hält sich nicht lange. Dafür ist ein späteres Durchzünden eigentlich nicht nötig, zumindest, wenn man in normaler Geschwindigkeit raucht. Hinsichtlich der Aromen ist es bei dieser Zigarre so eine Sache. Im ersten Drittel dominiert eine deutliche, pfeffrige Schärfe, die zusammen mit Holz chargiert. im weiteren Verlauf gewinnt der Rauch ein wenig an Cremigkeit, kann sich aber niemals völlig entfalten. Das Rauchvolumen ist, gemessen an den Erwartungen, höher als man denkt. Der Lancero entwickelt sich zu einer kleinen Rauchbombe. Der Preis ist fair, dennoch wäre es keine Zigarre, zu der ich unbedingt ein zweites Mal greifen würde. Dazu ist sie eben zu eindimensional. Das können andere Zigarren besser.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Back 2019
24.11.2020


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 91
Ausgabe: 03/2014