A.J. Fernandez San Lotano Requiem H. Robusto Aged Selection (08/2017)

Produktgalerie
A.J. Fernandez San Lotano H. Robusto Aged Selection (08/2017)
Kaufen

Robusto Aged Selection (08/2017)

 
Preis*
Menge
Einheit
A.J. Fernandez San Lotano H. Robusto Aged Selection (08/2017)
8.00 €
A.J. Fernandez San Lotano H. Robusto Aged Selection (08/2017) 20er Bundle
155.20 €160.00 €
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die San Lotano H-Robusto teilt mit ihren längeren Geschwistern die Balance aus sanftem Geschmack bei zugleich kräftigem Aroma mit einer Note von Erde und Leder. Dieser Vertreter der beliebten Serie von AJ Fernandez liegt mit seiner Länge von 13,97 Zentimetern und einem Durchmesser von 2,14 Zentimetern angenehm in der Hand.

    Im Sortiment seit
    23.04.2020
    Marke
    A.J. Fernandez
    Produkt
    Robusto Aged Selection (08/2017)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    5.5
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Ja
    Tabacalera
    A.J. Fernandez

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Die Box
29.01.2022

Profilbild
g00se
Formschöne Zigarre mit einer hochwertigen Banderole, die anders als hier angegeben NICHT boxpressed ist, sondern Redondo. Das Deckblatt ist glatt, leicht ölig und mit feinen Nähten und Adern. Ein sauberer Anschnitt und ein Ticken zu leichter Zug. Im Kaltgeruch noch relativ verhalten, zeigt sich bereits im Kaltzug kräftige Erd- und Pfefferaromen. Braucht ein bisschen mehr Feuer bis sie richtig anspringt, brennt aber dann ohne einmal aus zu gehen runter. Der Abbrand ist bis auf zwei kleine Schiefbrände schnurgerade und hinterlässt eine feste hellgrau gemaserte Asche. Die Zigarre startet mit einer kräftigen Peffernote, die nach ein paar Züge abschwächt, retronasal aber durchgehend vorhanden bleibt. Die Aromen der San Lotano H. Requiem sind wie zu erwarten kräftig und deftig, aber sehr harmonisch komponiert. Ich denke das Aging wird dazu auch beigetragen haben. Als Basis finden sich Erde und Zedernholz, die im Ersten Drittel vor allem von Gewürzen flankiert werden. Pfeffer, Safran und deutlich Anis. Der Rauch ist ledrig und stellenweise auch dezent cremig, könnte aber vom Volumen reichhaltiger sein. Ab der Hälfte wird die Zigarre nochmal schwerer und eine leckere Note von dunkler Schokolade gibt dem Ganzen eine leicht süßliche Note. Leider habe ich auch beider dieser San Lotano im Übergang zum letzten Drittel bzw. in der Nähe der Banderole eine feste Stelle. Der Rauch wird ungenießbar scharf und es entsteht ein Tunnelbrand in diesem Bereich. Zeit die Zigarre abzulegen. Es sind bis hier hin auch schon 75 Minuten vergangen. Fazit: Eine weitere sättigende Vertreterin aus der San Lotano Reihe. Die Beschreibung von CW als kräftige und doch harmonische Zigarre kann ich folgen. Geschmacklich gefällt mir die ‚normale‘ Oval besser, da sie noch ein Ticken süffiger ist. Aber ich frag mich echt, was die San Lotanos für ein Problem mit dem Abbrand im letzten Drittel haben, oder ist das gewollt!?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.