×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Erstellen Sie einen Personal Humidor und behalten Sie die Übersicht über Ihre bereits gerauchten Zigarren und Tabake!

Neuen Personal Humidor anlegen

Humidor Tom sein Humi

288 Einträge

In Humidor suchen
Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden

Alec Bradley Sanctum Toro
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Wie bei allen AB's, die ich bis jetzt geraucht habe, gibt es auch hier optisch nichts zu beanstanden. Einzig der Zug könnte minimal leichter sein. Anfänglich finde ich sie tatsächlich etwas flach, nach Heu mit wenig Nussaromen schmeckend. Im Verlauf sind retronasal verhaltene Pfeffernoten spürbar. In ihrer Entwicklung hält sich diese Toro sehr zurück und ich empfinde sie schon fast als etwas langweilig. Vielleicht lag es an dem kräftigen Abendessen zuvor, dass ich die Aromen einfach nicht so richtig herausschmecken konnte. Jedoch Essen hin oder her, mir fehlten die würzigen, ausgewogen komplexen Aromen, die ich von vielen anderen Zigarren von AB kenne. Ich habe sie als eher mild bis maximal mittelkräftig empfunden. Ich bin nicht unbedingt enttäuscht, werde allerdings beim nächsten Mal wieder zur kräftigeren Fraktion wie der Magic Toast oder Gatekeeper greifen, die gefallen mir um Längen besser.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Kristoff Ligero Maduro Robusto (SECONDS mit FO-Ring)
verifizierter Kauf

Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Schön dunkel mit leicht speckigem Deckblatt und dem verspielten Zöpfchen an der Kappe kommt sie für mich sehr wertig daher. Der Zug weist fast keinen Widerstand auf und macht mich erstmal skeptisch. Widererwartend entsteht viel dichter Rauch, wenn man nur leicht zieht, etwas süßlich, bei milder Würze. Im Verlauf bleibt die Kristoff mild bis mittelkräftig, luftig cremig mit welligem Abbrand, ohne nennenswerte Entwicklung, jedoch interessant nach Nuss und vielleicht etwas Schokolade schmeckend. Wegen des geringen Zugwiderstandes empfiehlt es sich, nur ganz leichte Züge zu nehmen, denn dann wird man meines Erachtens mit einem guten, angenehm würzigen Smoke zum fairen Preis belohnt.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Leonel Terre Rouge Belicoso
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.22 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Optisch makellos, der Ring ist schlicht und rundet den ersten Eindruck positiv ab. Mit der Brandannahme lässt sie sich auffallend viel Zeit, aber man ist ja nicht auf der Flucht. Dafür wird man direkt zu Anfang bei gutem Zug und üppigem Rauchvolumen mit würzigem Geschmack belohnt. Ich empfinde die Aromen vornehmlich nussig, retronasal mit etwas Pfeffer, unterlegt durch die tabaktypischen Noten. Im Verlauf schwindet der Pfeffer und sie flacht für mein Empfinden leider ab und schmeckt nur noch mineralisch. Es gibt zwar noch ein wenig Creme, mir gefällt sie trotz des unkomplizierten Abbrands nicht mehr so gut wie anfangs. Diese Belicoso ist durchweg angenehm zu rauchen, mir hat allerdings die Kraft gefehlt. Vielleicht ein Tip für den Vormittag. Trotz allem eine gute Zigarre.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Nostrano del Brenta Campesano 2er
verifizierter Kauf

Länge: 9.21Durchmesser: 1.79 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ich mag diese Dinger, die einen an die guten alten Zeiten erinnern, als die Western mit John Wayne und co. noch groß geschrieben wurden. Genug der Nostalgie, aber genau das vermittelt die Compesano, zum Ende hin zulaufend, rustikal gemacht und dazu einladend, sie einfach im Mund zu halten, um sich zwischendurch ein paar Züge zu gönnen. Mild würzig bei gutem Rauchvolumen, nach Holz und Leder schmeckend macht sie mich sehr zufrieden. Mein Nerv wurde im positiven Sinne voll getroffen und finde sie einfach klasse. Wer es gerne kraftvoller mag, der sollte sich die Toscano Classico gönnen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Dunhill Signed Range Toro TUBOS
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Dunhill typisch weiß sie durch ihren schlicht, edlen Ring, als auch das seidig glänzende Deckblatt zu gefallen. Sie macht einen gut verarbeiteten ersten Eindruck. Der Zug ist ziemlich schwer und lässt nur wenig Rauch entstehen. Hinzu kommt ein dickes Brandloch im Deckblatt, fast 1cm hinter dem Brandsaum, Dunhill?? Auch geschmacklich überzeugt sie mich keinesfalls. Viel zu mild und nichtssagend löst sie bei mir nur die Hoffnung aus, dass es vielleicht etwas besser wird. Es gibt kaum Entwicklung, müßte man etwas positives abgewinnen, fällt mir minimal nussig ein. Zug und Abbrand bleiben durchweg bescheiden und so fällt diese Toro auch zum reduzierten Preis von immer noch 8,40€ bei mir komplett durch. Nach etwa der Hälfte habe ich diese Toro entsorgt und mir eine Umnum Canonazo aus dem Humidor geholt und war glücklich.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Condega Umnum Canonazo (Robusto)
verifizierter Kauf

Länge: 13.34Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sie ist rustikal, sehr angenehm fest gerollt und hat obendrein eine durchaus wertig erscheinende Bauchbinde. Der Zug erschien mir kalt schon etwas schwer und leider muss man auch recht ordentlich ziehen, um ein wenig Rauch zu erhaschen. Der Geschmack ist würzig erdig von Röstaromen unterstützt, eigentlich genau meins. Durch das zwangsläufige kräftige Ziehen werde ich umgehend mit einer bitteren Schärfe gestraft, sehr schade. Siehe da, nach ca. 1cm platzt der Knoten, der Zug und somit Rauchentwicklung und Abbrand bessern sich merklich. Die anfänglich erwähnten Aromen entfalten sich voll in cremigem Rauch, von unangenehmer Schärfe keine Spur mehr, leckere Pfeffernoten bleiben jedoch erhalten. Legt man den super Preis von 2,50€ zugrunde, hat man hier eine richtig gute, ehrliche Zigarre für zwischendurch, in meinem Fall zur Nachmittagssonne unter der Woche zu einem kühlen Feierabendbier.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

A. Turrent Casa Turrent 1901 Gran Robusto Maduro
verifizierter Kauf

Länge: 14.61Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sie macht sehr fest gerollt in mattem Deckblatt, dunklem Deckblatt verpackt und zwei schönen Zigarrenringen einen wertigen Eindruck. Die ersten Züge schmecken nach ungesüßtem Kakao und Kaffeebohnen, sehr interessant. Pfeffer ist wenn überhaupt, nur minimal vorhanden. Obwohl ich diesen anfänglichen "Pepperblast" an Zigarren sehr mag, fehlt er mir hier gar nicht. Mit ihren leichten Röstaromen und etwas Bitterkeit bei gutem Abbrand und ordentlich Rauch passt sie ideal in die frühere Zeit des Tages. Die dunklen würzigen, eher mittelkräftigen Noten sind irgendwie besonders. Ich denke, es liegt an den Anteilen mexikanischen Tabaks. Der reduzierte Preis (6,40€) hat mich auf sie aufmerksam gemacht und ich bin froh, mir eine zur Probe gegönnt zu haben. Das letzte Drittel überrascht dann noch mit Lakritze oder vielleicht Süßholz. Allerdings ist sie durchweg etwas bitter, muss man mögen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Centenario Anejo Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Eine richtig gut aussehende Robusto mit überaus gelungenem Ring. Die ersten Züge sind satt cremig mit toller retronasaler Würze nach echt gutem Tabak. Mittelkräftiger üppiger Rauch bei immer ganz leicht mitschwingendem Pfeffer überraschen mich sehr positiv. Hinzu kommt der anstandslose Abbrand. Hier gibt es nichts auszusetzen. Auch im weiteren Verlauf bleibt diese Zigarre ausgewogen, nicht allzu kräftig und das war für den Vormittag genau die richtige Wahl, hat gepasst. Ich würde diese aromenreiche Dominikanerin dem Einsteiger empfehlen oder eben dem erfahrenen Raucher, dann allerdings eher für die frühere Tageszeit. Sie ist richtig gut gemacht, kostet faire 4,80€ und ist sehr unkompliziert zu rauchen. Im letzten Drittel wird der Geschmack etwas bitter und sie verliert ihre Komplexizität, ich komme damit allerdings gut zurecht.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Casa de Alegria Edición Limitada Toro Rico (6x50)
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Erscheinung und Haptik der Rico ist genauso gut wie bei der Criollo, die ich mal so richtig klasse finde. Sie ist ähnlich zickig wie ihre Schwester und bedarf etwas Aufmerksamkeit. Kümmert man sich und hilft mit Feuer nach, wird man mit einem mittelkräftigen Geschmack belohnt. Leicht pfeffrig, holzig röstig bei gutem Zug und viel Rauch macht sie mich erst einmal zufrieden. Im Verlauf wird sie kräftiger, entwickelt jedoch nicht die satt cremigen Aromen im Vergleich zur Criollo. Eine gute Alternative, da die Criollo im Moment nicht zu haben ist. Für mich bleibt die Rico jedoch um einiges zurück. Stellt man nicht den Vergleich an, ist diese Toro eine echte Empfehlung zum fairen Preis.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Casa de Nicaragua Robusto
verifizierter Kauf

Länge: 12.70Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Sie sieht gut aus, sie fühlt sich fest gerollt und gut gemacht an und ihr Kaltzug vermittelt einen wertigen Eindruck. Die ersten Züge sind sofort angenehm holzig, ledrig mit einer leichten Pfeffernote, typisch Nicaragua. Nach ca. 1cm bricht sie ein, Rauch entsteht kaum noch und im ersten Drittel brennt sich mitten durchs Deckblatt ein häßliches Loch, ganz wie in den Steckbrief des Vorspanns bei "Der Western von Gestern"! Der dadurch entstandene Schiefbrand und schlechte Geschmack korrigiert sich selbst und die kleine Robusto trumpft mit leckeren, nicht allzu komplexen, dennoch cremig würzigen Aromen auf. Leichte Pfeffernoten schwingen dabei immer etwas mit. Der Preis von 2,60€ für das gebotene ist kaum schlagbar. Hier zeigt sich, gutes muss nicht unbedingt teuer sein. Eine Top-Zigarre für zwischendurch oder vielleicht Gäste, denen man einfach mal etwas zu dampfen anbieten möchte.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

Montosa Maduro Toro
verifizierter Kauf

Länge: 14.99Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Das Deckblatt sieht bei meinem Exemplar für eine Maduro blass und etwas unausgereift aus, fühlt sich aber durchaus wertig an. Die ersten Züge schmecken interessant nach tabaktypischer Würze, mittelkräftig mit etwas Pfeffer. Leider ist der Abbrand sehr unregelmäßig, verlangt nach ständiger Korrektur und somit leidet auch der Geschmack. Legt man den vermeintlich guten Preis von 4,10€ zu Grunde, würde ich in diesem Preissegment die zwar etwas teurere, jedoch weitaus harmonischere Casa de Alegria Criollo Toro bevorzugen. Leider ist diese in der letzten Zeit kaum verfügbar. Ich finde diese Montosa eigentlich geschmacklich ganz in Ordnung, nur der schlechte Abbrand hat echt Schwierigkeiten bereitet. Mal sehen, ob die zwei im Humi einen besseren Eindruck hinterlassen.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Nostrano del Brenta Casanova
verifizierter Kauf

Länge: 9.21Durchmesser: 1.19 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Das ist ein schöner kleiner Stick für zwischendurch. Im Vergleich zur Toscano Classico nicht ganz so bombenfest und auch der Kaltgeruch erscheint nicht so rauchig, eher verhalten. Die ersten Züge überraschen mich durch ihren gehaltvollen, aber auch cremigen Geschmack. Hat man so wie ich immer die Toscano im Hinterkopf, ist sie weitaus milder, dennoch intensiv würzig, einfach lecker. Ordentlich Rauch und der für mich gute Geschmack machen mich wirklich zufrieden. Mit dem Ding im Mundwinkel machen sogar eine halbe Stunde Rasen mähen Spaß.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Personales Ligero Corojo Gran Corona
verifizierter Kauf

Länge: 16.51Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Ein imposantes Format mit leicht speckigem Deckblatt, man möchte reinbeißen. Optisch erinnert sie mich an Zigarren der Marke Kristoff, die ebenfalls sehr schöne ölige Deckblätter verarbeiten. Sie startet butterweich, etwas cremig, für mich mild, ohne Pfeffer. Leider entwickelt sie sich nicht so, wie ich es auf Grund des Aussehens erwarten würde und bleibt auf den ersten zwei Zentimetern recht eintönig, sehr flach, ohne bemerkenswerte Aromen. Der Zug ist gut, die Rauchentwicklung eher weniger. Nach dem ersten Drittel gesellt sich zum leicht holzigen Geschmachtet etwas Säure hinzu, nicht lecker. Technisch gibt es ab hier nichts mehr zu meckern, aber ich habe wegen der tollen Optik einfach zu viel erwartet und so wurde meine Vorfreude nicht erfüllt. Für mich war es letztendlich nur heiße Luft. Vielleicht gefällt sie jedoch dem Einsteiger, denn es gibt viel Tabak für's Geld und sie qualmt.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Ink Kautabak Strong Original
verifizierter Kauf

Also von Kautabak hab ich mal so gar keine Ahnung, wollte es aber einfach mal ausprobiert haben. Gesagt getan, den ersten Beutel direkt in den Mund und ordentlich durch gekaut, Kautabak eben. Der Schock folgte auf dem Fuße, intensiver Tabakgeschmack mit etwas Bergamotte breitet sich umgehend in der Mundhöhle aus. Ich war froh, im Garten gestanden zu haben, so konnte ich den dunklen Tabaksaft im Beet entsorgen. Das erste Erlebnis hatte ich mir total anders vorgestellt. Tage später kam dann der nächste Versuch. Dieses Mal klemmte ich mir einen Beutel in die Wangentasche und wartete auf das was da kommt. Siehe da, der Beutel gibt nach und nach interessante Aromen frei, fein und dosiert. Nur nicht kauen! Mittlerweile greife ich von Zeit zu Zeit einfach zu einem dieser Beutel und genieße den für mich lakritzigen, herben, von Zitusfrüchten unterlegten Tabakgeschmack. Als zu stark oder belastend habe ich ihn auch nicht empfunden. Das war bestimmt nicht die letzte Dose Kautabak, die ich mir gegönnt habe.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Don Pepin Clasicos (Black) Edition 1950 (Toro)
verifizierter Kauf

Länge: 15.24Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM

Gut aussehend mit klassischen Zigarrenringen, feinadrig ohne Fehler und fest gerollt, kommt diese Toro daher. Bei perfektem Zug und gutem Rauchvolumen erscheint sie mir ausgewogen mild, gänzlich ohne Pfeffer, dafür cremig feinwürzig, holzig süß mit etwas Nuss. Ich bin nicht gerade sehr Don Pepin erfahren, weiß aber, das bei diesen Zigarren oft ein Pfefferkick zu erwarten ist, der hier ausbleibt. Ich schmecke die ersten Zentimeter ausnahmslos milde Aromen. Auch im Rauchverlauf wird sie nur unwesentlich kräftiger. Ich hatte schon länger keine so perfekt verarbeitete Zigarre, Zug, Rauchvolumen und Abbrand, alles top. Nur geschmacklich war sie nicht meine Zigarre, mir einfach zu mild. Für Einsteiger oder eben Liebhaber komplexer, jedoch milder Zigarren ist sie ein absolutes Muß.



War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein