×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt
Davidoff Yamasa

Davidoff Yamasa

Diese dritte neue Linie der "Neue-Länder-Offensive" wurde 2016 zur Inter tabac in Dortmund eingeführt, nachdem sie einige Wochen zuvor auf der IPCPR in Las Vegas der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde. Nach der nicaraguanischen im Jahre 2014 und der brasilianischen im Jahre 2015 hat man sich wieder auf das "Heimatland" Dominikanische Republik besonnen, jedoch auf eine ganz besondere Region auf der Insel Hispaniola.

Yamasa ist eine Gegend, die dem Tabakanbau erst einmal grundsätzlich "feindlich" gegenübersteht. Die Intuition des Masterblenders Henke Kelner sagte diesem jedoch, dass man genau hier Tabak anbauen müsste, da dieser grandiose Zigarren ergeben würde. So bearbeitete man dann über einen unglaublichen Zeitraum von 20 Jahren intensiv den Boden, indem man zum Beispiel Nitrat und Calcium manuell bei jeder Pflanze hinzufügte und sich schliesslich aus 30 möglichen Pflanzen für jene drei entschied die dann in der aktuellen Serie verarbeitet wurden. Ebenso reduzierte man die ursprünglich 100 Hektar auf die besten 21, um wirklich herausragende Ergebnisse zu erzielen.

Die Tabake für diese neue Linie werden im Schatten gezogen und in komplett neuen, hochmodernen Trockenschuppen weiter verarbeitet. Das Deckblatt und das Umblatt sind somit dominikanische Yamasa, die Einlagemischung besteht aus dominikanischem Piloto Seco und Mejorado Visus sowie aus nicaraguanischem Condega und Esteli. Geschmacklich sehr in die erdige und holzige Richtung tendierend, schmecken Sie doch, aufgrund der Davidoff-typischen mitunter "muffigen" floralen-herbalen Charakteristik, immer noch wie andere Zigarren aus diesem Hause - was ja nicht schlecht sein muss!

Die annähernd zeitgleich eingestellten Davidoff Puro d'Oro wurden überigens ebenfalls mit einem Yamasa-Deckblatt gerollt, wodurch die Assoziation naheliegt, dass es sich hierbei quasi um die Nachfolger dieser seit 2015/2016 nicht mehr produzierten Zigarren handelt.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.