Epic Corojo Reserva Robusto

Produktgalerie
Epic Corojo Reserva Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Epic Corojo Reserva Robusto
€ 7.20
Epic Corojo Reserva Robusto Kiste offen
€ 139.68€ 144.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    30.07.2015
    Marke
    Epic
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Corojo
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Umblatt Tabaksorte
    Olor
    Einlage Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Tabaksorte
    Piloto
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Charles Fairmorn S.A.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Dario's Humidor
07.04.2017

Profilbild
Darío
verifizierter Kauf

Startet holzig, danach gesellt sich cremige Süsse und ein erdiger Grundton dazu. Im zweiten Drittel kommen Nuss und Leder dazu, noch immer dominiert Holz. Zum Schluss verschwindet die Nuss wieder, die Süsse tritt ebenfalls in den Hintergrund und Holz dominiert wieder, begleitet von Leder und einer angenehmen Würze von Kaffeebohnen und Erde.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Humidor 2015-1
06.01.2016

Profilbild
Smokebuddy
verifizierter Kauf

Eingelagert am 04.11.2015 und geraucht am 23.12.2015 um 16:30 Uhr. Dazu gab es einen Jim Beam - Devils Cut (Bourbon). Die Verarbeitung ist nicht schlecht. Es ist eine dickere Ader spürbar. Sie ist ein wenig ölig und fest (aber gleichmäßig) gerollt. Die Zigarre riecht nach Kaffee und nach Zart-Bitter-Schokolade. Der Kaltzug schmeckt holzig, erdig und Kaffee. Der Rauchduft ist sehr holzig (angenehm). Eine sehr schöne Zigarre zum zurück lehnen. Der Whisky sollte nicht zu stark sein. Im 1. Drittel ist Holz gleich zu Beginn zu schmecken. Ausserdem wenig Nuss und Erde. Ab und an ganz wenig Zart-Bitter-Schokolade. Im 2. Drittel werden alle Aromen Cremiger. Holz schwächt sich leicht ab. Wenig Leder kommt dazu. Im 3. Drittel wechseln sich Holz und Leder ab. Nuss ist völlig weg.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Mike Boule
03.06.2016

Profilbild
Mike Boule
Mein Urteil zu dieser Zigarre ist zweigeteilt! Von der Qualität war ich sehr enttäuscht: Die Zigarre hatte keinerlei Widerstand beim Drucktest. Wie ein Schwamm. Als würde ein Tabakblatt fehlen. An der Kappe war eine richtige Einbuchtung zu erkennen. Damit war der Zug viel zu leicht und man musste vorsichtig ziehen. Das hätte bei der Qualitätssicherung auffallen müssen. Anders das Aroma: Tolle intensive und abwechslungsreiche Holz- und Röstaromen. Hat mir sehr gefallen. Ich werde definitiv eine Zweite rauchen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
29.04.2020

Profilbild
Karl
Eingelagert 13.3.19 / geraucht 25.4.20 / 7,20 Geschmack nach Holz, Pfeffer, Pfeffer, Chillie am Gaumen. Später fruchtige Säure. Aschefall nach 35 Minuten. Ab der Mitte werden die Holzaromen kräftiger. 95 Minuten Rauchdauer, Abbrand gerade noch ok. Gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
24.02.2019

Profilbild
Tomy41
verifizierter Kauf

Optik und Haptik waren eigentlich hervorragend, allerdings war mein Exemplar dünner (50 statt 52) und länger (140 statt 127) als vorgegeben. Es gibt bei Epic aber gar keine Vitola mit diesen Maßen?! Aber egal - sehr schönes, schokobraun-ölig-glänzendes Deckblatt und sehr wertige Zigarren-Ringe. Der Aufbau war aber leider 'sub-optimal' mit deutlichem Buchfehler. Der Zug dementsprechend viel zu leicht, der Abbrand eine Katastrophe. Mußte mehrfach nachfeuern, der andauernde Schrägbrand und die ständige Neigung zum Ausgehen nervte. Recht kräftiger, süß-würziger Start mit viel Pfeffer und deutlichen Spitzen von Zitrus. Später kommen dann kräftige Kakao- und Erd-Aromen hinzu. Geschmacklich sehr kräftig und durchaus interessant, leider schmälern die genannten Probleme beim Abbrand den Gesamteindruck. Rauchdauer:80min Punkte:85

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Sebs Humidor
21.12.2018

Profilbild
Seb
Auch nach Nummer 2 aus dem Sampler fällt es mir immer noch schwer den Hype um die Epic Linie nachzuvollziehen. Die Zigarre startet holzig mit Anflügen von Leder und Röstaromen. Im weiteren Verlauf gesellt sich eine moderate Cremigkeit und Süße dazu. Solide, aber nichts was mir in Erinnering bleibt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
....
14.08.2017

Profilbild
liberalvellegis
verifizierter Kauf

Einfach nein. Epic und ich werden keine Freunde mehr. Grauenhafter Smoke, eine der wenigen Zigarren wo ich wirklich eine Art Ekel empfand. Ohne Bewertung, nur als Gedankenstütze.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Bisheriges
06.05.2017

Profilbild
Axel B.
Echt lecker. Und schön stramm verarbeitet. Auch mit dem schönen dunklen Deckblatt nebst der Banderole kommt sie sehr attraktiv daher. Schön der Kaltzug ist vielversprechend aromatisch. Das Abbrandverhalten ist nicht ganz optimal, das stört mich bei den Aroma und auch dem angenehmen Zugwiederstand nicht wirklich. Kaffee, Schokolade und Nuss sind ganz deutlich und ausgeprägt und mit einer Cremenote auf angenehm abgerundet. Eine gute Stunde Rauchdauer. Sehr lecker. Gerne wieder!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Nicht wieder!
01.05.2021

Profilbild
Jeans Hemdfield
Dies gilt für die Variante aus dem Sampler: Der Kaltgeruch nach viel Minze stimmt mich fröhlich, leider bleibt davon im Rauch nicht das geringste übrig. Einfach Holz, Holz, Holzi-Holzi-Holz. Schon während des Rauchens den Geschmack vom Aufstehen am nächsten Morgen im Mund zu haben, kennen Sie das? Ein Immobilienmakler würde das vielleicht als "zukunftsweisend" anpreisen, ich finde das besonders bei 7,20 Euro einfach schlecht. Sie lag über 1 Jahr wohlbehütet zwischen ihren leckeren Artgenossinnen, das hat ihr nichts gegeben. Die mechanischen Eigenschaften waren nicht zu bemängeln. Aber insgesamt ein wirklich tristes Erlebnis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Micja
31.01.2020

Profilbild
anonym
Mein Exemplar wurde im Sampler gekauft. Ähnliches Geschmacksprofil wie die GOLD aus der Serie. Holz, Erde, Nuß, süße Fruchtigkeit, etwas Peffer. Allerdings zu Beginn deutliche Lederaromen. Persönlich gefallen mir die im Verlauf intensiver werdenden Fruchtaromen. Der Blend wirkt harmonisch abgestimmt, es entwickelt sich cremiger, weicher Rauch. Abbrand, Zugwiderstand, Rauchentwicklung sind ausgezeichnet. Ich würde sagen, irgendwo zwischen mild und mittelkräftig, mit Tendenz zu mittelkräftig. Die Corojo, wie auch die Gold, sind mir eine wirkliche Empfehlung wert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Steve Saarland
14.12.2019


Steve Saarland
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein