Oscar Valladares The Oscar Toro (6x52)

Produktgalerie
The Leaf by Oscar Valladeres - The Oscar Toro
Kaufen

Toro (6x52)

 
Preis*
Menge
Einheit
The Leaf by Oscar Valladeres - The Oscar Toro
€ 14.50
The Leaf by Oscar Valladeres - The Oscar Toro Kiste offen
€ 154.72€ 159.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    04.10.2016
    Marke
    Oscar Valladares
    Produkt
    Toro (6x52)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera Oscar Valladares Tobacco & Co.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Schiefbrand-Container_2019
17.07.2019

Profilbild
Th!nk
Die „The Oscar“ im Torro Format besticht bereits nach dem Entfernen des „Verpackungsmaterials“ durch ihr schönes, dunkles, einwandfreies Deckblatt. -Ein zweifelsfrei makelloser Ersteindruck. Gleich zu Beginn des 1/3 erfreut man sich an einer Mischung aus Toast und Nuss,- im cremigen Gewand und bei leichter Süße. Der Zugwiderstand erscheint mir ideal und die Stärke der Zigarre dümpelt solide zwischen 4 & 5 vor sich hin ( im Rauchverlauf leicht zunehmend) Die Asche ist nicht wirklich weiß, passt aber durch ihr kompaktes und formstabiles Auftreten äußerst gut zum Gesamterscheinungsbild. Im zweiten Drittel gewinnt die Zigarre leicht an Stärke,-Nuss und Holzaromen treten in den Vordergrund. Der Abbrand ist nun nicht mehr kreisrund, dafür immernoch selbstregulierend. -Daher kein Problem. Die Zigarre erscheint als Selbstäufer, welcher man nicht viel Aufmerksamkeit schenken muss. Im letzten Drittel auf einmal der Wandel. Beginnend mit einer leichten Süße hin zu etwas, dass ich nur als marzipanartig beschreiben kann. Sicherlich nicht jedermanns/fraus/divers Sache, aber temporär wirklich interessant. Gerade noch rechtzeitig (nach einem guten Zentimeter) veradschiedet sich die Toro dann aber doch wieder mit den gewohnten Nuss/Holz/Toastaromen. Eine rundum ausgewogene Zigarre mit tollem Special, die nach rund 90 Minuten mit viel Liebe neben Ihrer Asche abgelegt wurde. Für gut 10€ ( im Sampler) auch preisleistungstechnisch top. Daumen hoch sagt euer Th!nk

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
19.02.2019

Profilbild
Zwangsgesteuert
Wie die Leaf by Oscar ist auch die Valladares nicht in schnödes Cellophan verpackt sondern in ein Tabakblatt, allerdings hier nur zu zwei Dritteln so das die türkise Bauchbinde und das ölig wirkende Deckblatt zu sehen sind. Der Kaltgeruch war würzig erdig, gerollt eher weich, was einen eher geringen Zugwiderstand zur Folge hatte, aber gleichmäßig. Sofort nach dem anzünden entwickelten sich fruchtige Aromen begleitet von einer angenehmen, seifigen Ingwerschärfe, der Rauch satt und buttrig- cremig. Nach dem ersten Drittel ging die Schärfe deutlich zurück und schwarzer Kaffee mit Walnuss war zu schmecken, wobei in der Nase deutlich Schokolade vorn war. Ab der Hälfte sehr würzig mit Zeder, Zimt, Lorbeer, (Kardamom?) sehr schwer zu beschreiben aber äußerst interessant. Zug und Abbrand über die vollen 100 Minuten tadellos, ein Sahneteil welches nach Wiederholung schreit.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
PB Honduras
25.11.2020

Profilbild
Vaquero
verifizierter Kauf

Die Zigarren von Oscar Valladares haben mich bis jetzt noch immer überzeugt und die The Oscar gehört zu meinen Favoriten. Auch dieses zuletzt gerauchte Exemplar war wieder hervorragend. Die makellosen, öligen und gleichmäßigen Deckblätter, die regelmäßig nach dem Entfernen des schützenden Tabakblatts zum Vorschein kommen, sind stets aufs neue eine Augenweide. Wie bei den zuvor genossenen Exemplaren waren die Raucheigenschaften auch bei dieser Zigarre beispielhaft, der Zug ist perfekt mit leichtem Widerstand, das Rauchvolumen üppig und der Abbrand macht keinerlei Probleme. Geschmacklich bietet der Smoke viel Holz, Nussaromen und Schokoladennoten, denen eine leichte Süße von bittermandelartigen Anklängen unterliegt. Der Smoke ist cremig und weich und das Finish ist lang und satt. Ab dem letzten Drittel wird der Smoke dann zusehend würzig, kräuterige Noten, Piment, mehr Holz und etwas an Wacholder erinnernde Noten machen den Smoke sehr interessant. Die Stärke liegt konstant etwa im mittleren Bereich. Eine ausgezeichnete Zigarre, ihre Geld wert und jederzeit zu empfehlen. 8,5/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.