×
Seit dem 01.07.2020 haben wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.), gesenkt

Gran Ligero No. 3 Robusto

Produktgalerie
Gran Ligero No. 3 Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Gran Ligero No. 3 Robusto
€ 2.90

Momentan nicht verfügbar
Gran Ligero No. 3 Robusto
€ 70.33€ 72.50
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    06.10.2011
    Marke
    Gran Ligero
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.34
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5.25
    Rauchdauer
    69
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Deckblatt Eigenschaft
    Colorado
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Einlage Eigenschaft
    Ligero
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



bongobart
29.02.2016

Profilbild
El Capitan
verifizierter Kauf

15.09.2015: Positive Überraschung, Preis-Leistung hervorragend. Qualitativ ansprechende Zigarre, gut verarbeitet, mit leicht sichtbaren Adern auf dem Deckblatt. Der Kaltzug zeigte schon dass es in die Gras / Heu-Richtung ging. Insgesamt relativ fest gerollt, daher war der Zugwiderstand auch nicht ganz optimal (aber noch gut). Nach dem Anzünden schmeckt man sofort die Gras / Heu-Aromen, zu Beginn etwas Pfeffer (aber nur minimal). Die Aromen, unterstützt von etwas Erde und Holz ziehen sich über die komplette Rauchdauer, erst im dritten Drittel kommt wieder etwas mehr Pfeffer dazu. Insgesamt was die Aromen angeht (wenn man Gras / Heu mag) sehr intensiv und angenehm, zu keiner Zeit bitter oder scharf. Von der Stärke her auch eher mittelstark. Der Abbrand war durchweg sehr gut, kein Schiefbrand und ein sehr fester Aschekegel. In der Preisklasse ist qualitativ nur die Villa Zamorano ähnlich gut, die auch ein absoluter Preiskracher ist, jedoch gehen hier die Aromen in eine ganz andere Richtung. Ich lege mir die Gran Ligero gerne wieder in den Humidor. 8/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
36 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Genuss für den Alltag
15.09.2016

Profilbild
Bobbybobbsen
verifizierter Kauf

Nachmittags zu einem großen Milchkaffee geraucht. Kaltgeruch angenehm mild, ledriger Tabakduft. Die Zigarre war sehr weich gerollt, was ich persönlich gern habe. Mit einem einseitigen Cutter angeschnitten ging riss das Deckblatt leicht mit ein was ich aber auf einen Uferfehler meinerseits zurückführe. Nach dem Toasten und zwei, drei Zügen hatte ich rasch eine gute Glut. Zugwiderstand und Rauchvolumen sind hervorragend. Im ersten Viertel beginnt der Robuste ausgesprochen mild. Leichte anklänge von holzigen Aromen sowie etwas Nuss sind im Nachgang zu schmecken.. Im zweiten Viertel gesellt sich ein wenig Toast hinzu. Zartbitter ist wirklich "zart" vorhanden. Langsam und gemütlich geraucht entwickeln sich bis dahin keinerlei negative Aromen oder Schärfe. Auch der Passivrauch riecht nicht unangenehm. Die Asche ist hellgrau und Stabil, zu beginn des dritten Viertels fiel sie das erste Mal ab. Im dritten Viertel kommt eine gewisse Ledrigkeit mit ins Aroma welches sich ansonsten fortsetzt und sich geschmacklich leicht intensiviert. Das Zugverhalten verleitet zum häufigen und kräftigen Ziehen, was aber sofort mit einer kleinen Schärfe quittiert wird. Also wieder in Selbstdisziplin üben und Geduld! Nachdem ich Anfangs dachte die Zigarre ist mir zu mild, so sind jetzt bei der Mitte die Aromen doch so Kräftig das sie "gut" schmeckt. Im vierten Viertel wird die Ligero lecker. Ein wenig Heu mischt sich in die deutliche Holznote und die ledrigen Ansätze des drittel Viertels sind nun klar vorhanden. Sie vermischen sich mit erdigen Anklängen und hinterlassen ein Zartbitter und Nuss Aroma. Auf Höhe der Banderole ist dann aber Schluss für mich. Insgesamt ein ganz netter Smoke. Rauchdauer für einen Robuste erstaunlich kurze 45min. Von mir gibt es die Schulnote 2. Es war ein guter Smoke aber ich würde sie mir nicht nochmal Kaufen. Für Anfänger und für jemand der einen "leichten" Robusto sucht aber absolut zu empfehlen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
29 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Meine Tastings
14.11.2012

Mit der Gran Ligero-Reihe haben die Macher sich zum Ziel gesetzt, eine kraeftige Zigarre zu kreieren, mit der die Erdigkeit der kubanischen Vitolas von frueher mit den ausgepraegten Gewuerznoten kombiniert werden soll, die fuer Zigarren aus Nicaragua typisch sind. Das Projekt halte ich fuer auf ganzer Linie gelungen, und so sollte jeder Liebhaber kraeftiger Alltagszigarren bei den netten Kabinettkisten zugreifen - denn unschlagbar guenstig sind die Zigarren auch noch. Die Robusto, die schon durch ihren sensationellen Kaltgeruch erfreut, beginnt sofort kraeftig, mit feuchter Erde, Eichenholz und dunkler Schokolade. Zur Mitte gesellt sich eine minzige Frische dazu, und man hat das Gefuehl auf suesslich-herben Tanninen zu kauen wie bei einem barriquegereiften Rotwein. Das letzte Drittel haelt das Versprechen von ausgepraegter Staerke und bietet komplexe erdig-wuerzige Aromenverbindungen. Die Zigarre ist ordentlich verarbeitet und sollte daher ein Pflichtkauf fuer Fans von starken Smokes sein. Besonders Aficionados auf der Suche nach Habano-Alternativen muessen die Gran Ligero probiert haben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Aus alles Welt
12.11.2014

Profilbild
Hsync
verifizierter Kauf

Also zum ersten muss ich sagen 8 Sterne für das unglaubliche P/L-Verhältnis. Diese Zigarre kann vom Aroma her fast mich der Cain Serie F mithalten. Außerdem ist die Zigarre gut verarbeitet. Gleichmäßig gerollt und damit super Abbrand und feste Asche. Nun zum Aroma. Die ersten Züge sind relativ pfefferlastig, was sich doch schnell wieder gelegt hat. Anschließend kommen im ersten Drittel würzig, grasige Erdaromen hinzu. Eine nussig,cremige Süße ist auch präsent. Im zweiten Drittel kommen würzige Röstaromen hinzu. Ich muss wirklich sagen für 2,70€ habe ich nicht wirklich viel erwartet. Aber diese Zigarre beweist, dass es nicht auf den Preis, sondern auf die Mischung der Tabake ankommt. Ich werde mal noch 3 Exemplare bestellen und wenn die Qualität einigermaßen gleichbleibend ist wird eine Kiste bestellt und diese Zigarre wird ein neuer Favorit von mir.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
JG Humi
15.01.2014

Profilbild
Gannon
verifizierter Kauf

Nach nun mehr als 5 gerauchten Exemplaren kann ich mein Urteil etwas revidieren. Das Deckblatt dieser Zigarre wirkt recht rustikal aber von der Verarbeitung her ist die Zigrre top. Das Abbrandverhalten ist top, der Zug und die Rauchentwicklung ebenso. Geschmacklich ist die Zigarre iO aber kein Traum. Sie startet erdig und mit einer guten Prise Pfeffer. Im 2./3. wandelt sie sich dann in Richtung hölzern/gräsern/heuig aber die gute Prise Pfeffer ist immer mit dabei. Das Finale dieser Zigarre ist dann das Beste. Sie endet mit schönen Röstaromen und man möchte sie nicht mehr aus den Fingern legen. Insgesamt wirkt diese Zigarre recht ungestüm und unausgereift. Eine bessere Balance wäre mir lieber. Insgesamt ist es eine, für mich, eher milde-mittelstarke Zigarre. Die Raumnote ist ebenfalls nicht gerade angenehm. Für den Preis ist die Zigarre ok, mehr würde ich aber auch nicht bezahlen. Das Coronaformat schmeckte mir bis jetzt immer besser. Edit: Heute das sechste Exemplar geraucht, diese startet überraschend cremig mit leichten Anflügen von Holz. Im 2./3. schmeckt sie ein bisschen nach Klebstoff. Der Zug ist eher etwas enttäuschend fest. Der Abbrand war gerade, die Asche schön hell. Im 3./3. habe ich sie dann abgelegt. Schade, das erste Drittel war schön aber danach war sie ekelig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
chubuck
16.05.2013

Profilbild
anonym
Selbst geschenkt bekommen. Sofort verliebt und gleich eine Kiste gekauft.Für den Preis noch nix besseres geraucht! Ein echter Geheimtipp welcher sogar einige Kubaner schlägt!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Köbes
24.04.2016

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Auch mein zweites Exemplar bestätigt die solide Verarbeitung dieser Zigarre. Cutter verwendet- Wer sich von dem pfeffrigen Beginn (5-6 Züge ) nicht erschrecken lässt, den erwarten Süßholz, etwas Creme mit wenig Nuss/Kaffearomen im ersten Drittel, im (besten) zweiten Drittel mehr Creme, stärkere Nuss/Kaffeearomen, Röstaromen -Süßholz bleibt.Identische Aromen im letzten Drittel-nur schwächer-Röstaromen werden stärker - Pfeffer kehrt zurück, aber nicht so aufdringlich wie zu Beginn. Musste einmal "nachfeuern" Smoke hat sich wieder gelohnt! PLV sehr gut *

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Conan Ausgesonderte Zigarren
06.07.2019

Profilbild
Conan
verifizierter Kauf

Mit das Schlechteste was ich jemals in den Händen hatte. Nichts als gerolltes Papier, war in der Mitte hohl, da ging der Rauch direkt durch. Nach 3 Zügen weggelegt. Hab sie dann der Länge nach aufgeschnitten. Dann war sofort klar, dass es sich um eine Shortfiller handelt, die echt miserabel hergestellt wurde. Absoluter Schrott!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kleine Rauchwerkstatt
25.01.2018

Profilbild
Eine geht noch
verifizierter Kauf

Insgesamt OK, aber für den Preis finde ich die Villa Zamorano oder die Flor de Rosa um Längen besser. Vorherrschend habe ich Aromen von Erde, Leder und Holz sowie einen ausgiebigen Tabakgeschmack festgestellt, der die Zigarre etwas kräftiger erscheinen lässt. Zug war ok, Abbrand teils mit Schiefbrand, der sich aber im Rahmen hielt. Aufgrund des teilweise starken Pfeffers und der beschriebenen Aromenzusammenstellung trifft sie nicht ganz meinen Geschmack, wer aber auf dunkle Aromen steht, sollte sie probieren. 03/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Rauchkarton
13.06.2014

Profilbild
Walter White
verifizierter Kauf

Einer meiner Lieblingszigarren! Würzig und viel Aroma, Abbrand und Zug super. Wie auch die Corona immer in meinem Humidor vertreten. Top Preis/Leistungs Verhältnis. Ich hatte noch nie Grund etwas bei einer Gran Ligero No. 3 ernsthaft zu bemängeln!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Billig aber Gut
05.09.2013

Profilbild
James T.
verifizierter Kauf

Für mich als Liebhaber stärkerer Zigarren eine echte Überraschung! Ich hätte die Gran Ligero in die 5+ €-Klasse eingestuft. Eine echte Alternative für starke Kubaner und das bei dem Preis. Empfehlung: Zuschlagen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Nato-Ratte
09.04.2016

Profilbild
Einstein
verifizierter Kauf

Bitteres Deckblatt, Pfeffriger Start. Dann super, zum Ende Holzig/Bitter. Extrem leichter Zug, überhitzt dadurch leicht zum Schluss. Rauchdauer kann auch 45minuten betragen. Eine Zigarre die Geduld braucht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Hasta Siempre Comandante
02.09.2015

Profilbild
Uwe
verifizierter Kauf

Verarbeitung absolut top. Sauber gerollt. PLV top. Und das für den Preis! Ein guter Alltagssmoke. Rauchdauer ca. 55 Min. Startet sehr heiß, gibt sich nach wenigen Minuten. cremig, angenehmer Tabakgeruch. Erst im letzten Viertel etwas scharf. Allerdings keine große Aromenvielfalt. Sehr zu empfehlen für Neueinsteiger.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Den Dee
03.11.2014

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Manchmal bekommt man auch für €2,70 einiges geboten, z.B. bei dieser hier. Ich hatte eine kräftige Zigarre erwartet, empfand sie aber lediglich als medium-stark. Von Anfang an Noten von Toast/Knäckebrot und Vollmilchschokolade, etwas Heu, Nuss, Pfeffer(im Hintergrund) und ein Hauch Vanille. In der zweiten Hälfte deutliche Röstaromen, die Vollmilchschokolade geht und Röstkaffee kommt. Im letzten Drittel dann plötzlich bitter und wird - zufrieden - beendet. Im Ganzen ein sehr runder Smoke, keine Kratzigkeit, nichts Derbes. Ich hatte sie allerdings auch mind. 6 Monate im Humidor liegen. Erde konnte ich bei meiner nicht schmecken. Sehr guter, problemloser Abbrand, viel Rauch, Zug in Ordnung(etwas leicht). Was will man mehr, bei dem Preis? Interessant, wie unterschiedlich der Geschmack dieser Zigarre bewertet wird. Auf jeden Fall extrem gutes PLV.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Steam
06.03.2017


Dampf
verifizierter Kauf

Erstbewertung ca. 06/16: da ich mittlerweile 6 Kisten dieser Zigarren bestellt habe, fällt mir auf, wie gerne ich diese rauche. Auch diese leeren Kisten sind zu schön, um sie einfach zu entsorgen. Wenn ich vor meinen eingelagerten Zigarren stehe um auszuwählen, fällt ohne bestimmten Anlass die Wahl regelmäßig auf diese Robustos. Das ist absolut positiv zu verstehen, da ich nach dem Genuss dieser Zigarre immer Zufriedenheit erhalte. Die einzige Kritik fällt auf die evtl. zu lockere Stopfung, sodass nach schon relativ kurzen 45-60 Minuten der Spass endet. Wenn ich unbedingt einen längeren Smoke plane, nehme ich auch mal die Toro aus dem selben Haus(die ist aber eher Eindimensional - Nachtrag vom 06.03.16). Die und die Robustos sind immer in meinem Humidor auf Vorrat vorhanden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.