×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)
Nicarao La Preferida

Nicarao La Preferida

Der Name dieser Zigarrenserie ist kubanischen Ursprungs, jedoch seit sehr langer Zeit nicht mehr auf dem Markt vertreten gewesen. Didier Houvenaghel, der kreative Kopf hinter den Nicarao Zigarren (und vielen anderen wie zum Beispiel auch La Ley) kaufte diese Marke vor einigen Jahren und belebte sie wieder. Zur Inter tabac 2017 wurden schließlich zwei Vitolas vorgestellt.

Er ist studierter Agrarökonom und weltweit bekannt für seine komplexen und dabei harmonischen Blends. Auch dieser hier stellt keine Ausnahme dar! Als Deckblatt verwendet er einen H-2000 aus Ecuador in der Farbe colorado, das Umblatt ist mexikanisch und die Mischung stammt wiederum aus Nicaragua und aus Honduras. Sein Ziel war es, einen weichen und cremigen Blend zu kreieren der sich trotzdem fein und elegant rauchen läßt.

Beide Formate sind eher klein gehalten, wahrscheinlich war es schwer größere Deckblätter in diesr Qualität zu finden, sodass sich Didier auf kleinere Vitolas beschränkte. Verpackt in massiven 16er Holzkisten und mit einem türkis-grünen Logo versehen, erinnern die beiden Formate an die Kisten der La Ley Zigarren von Didier.

Fertigungsarten

Logo Abkürzung Beschreibung
MM MM Machine Made (vollkommen von Maschinen hergestellte Zigarren, daher das Fabriksymbol)
HAM HAM Hecho a Mano, d.h. dies ist eine Mischform – die Einlage mit der Maschine, das Deckblatt von Hand überrollt
TAF TAF Totalmente a Mano, d.h. komplett von Hand hergestellt ABER mit gerissener Einlage (dies ist die offizielle Bezeichnung der Kubaner dafür)
TAM TAM Totalmente a Mano, komplett von Hand hergestellt mit ganzen Blättern

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.