Summe
0 €

Domaine de Lavalette PANAMA Corona

Produktgalerie
Domaine de Lavalette PANAMA Corona
Kaufen

Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Domaine de Lavalette PANAMA Corona
€ 2.20
Domaine de Lavalette PANAMA Corona
€ 53.3555.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Domaine de Lavalette
    Produkt
    Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    1.67
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.5
    Rauchdauer
    53
    Deckblatt Land
    Panama
    Umblatt Land
    Panama
    Einlage Land
    Panama
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Zigarren im Kopf
06.05.2018


anonym
verifiziert

Man traut sich fast gar nicht, eine Longfiller-Corona für 2,20 Euro auch noch als überteuert zu bezeichnen - aber sie muss jetzt büßen, dass sie mir mit zu hohen Erwartungen den späten Abend verdorben hat. Geschmacklich gibt die Aromaskala die Wirklichkeit nicht wieder: Es dominiert ein gar nicht mal unsympathischer, aber eben zu wenig tiefer und etwas kratziger Geschmack, den ich mal als "Lakritz" bezeichnen will - viel mehr kommt da nicht rüber. Leider ging mein Stück trotz eifriger Züge aus; ich war völlig verblüfft, merkte aber dann, dass da wohl eine Art Hohlstelle zu Tunnelbrand geführt hatte und dann einfach zu wenig Einlage da war, um die Glut aufrecht zu erhalten. Soviel zur Verarbeitungsqualität. Verdorben war mir der Abend nach dem Wiederanzünden und schließlich sowohl in geschmacklicher Hinsicht als auch verarbeitungstechnisch notwendiger "Beerdigung", weil ich das penetrante Aroma nach dem Anzünden einer anderen Zigarre zur Rettung des späten Raucherlebnisses nicht mehr wegkriegte. Ergo: Sorry, trotz des Superpreises, aber die nicht mehr! Ich hoffe nun auf die kürzeren Formate, von denen ich in Form von Short robusto noch vier eingelagert habe. Weiterhin glaube ich fest daran, dass aus Panama bestimmt auch ganz tolle Zigarren kommen können.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Scholastiker
03.03.2018

Profilbild
Scholastiker
verifiziert

Die sehr dunkelbraune Zigarre aus Panama mit einem etwas adrigen ungleichmäßig gefärbten Deckblatt, lässt sich gut anschneiden und anbrennen. Sie beginnt mit etwas scharfen und würzigen Geschmacksnoten und Holz. Der Abbrand ist etwas ungleichmäßig, aber nicht verheerend und korrigiert sich selbst. Die Asche ist zerfasert und instabil und fällt nach 2 cm ab. Geschmacklich folgt dann eine gewisse Süße, Schokolade und Erde. Die Corona hat eine mittlere Stärke. Bei dem PLV eine recht anständige Zigarre. Gesamtbewertung: 6/10.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
smoke box
26.02.2018

Profilbild
anonym
verifiziert

Ende 2015 gekauft und die erste im April 2016 getestet. Das zweite Exemplar nun 2 ¼ Jahre nach Kauf entzündet. Zugwiderstand und Abbrand sehr gut. Deckblatt Maduro, ziemlich matt, mit zwei stärkeren Adern.
In diesem Fall scheint die Zigarre von der Ihr gegönnten Reifezeit gänzlich unbeeindruckt. Je nach Zugfrequenz dreht sich das Aromenspektrum mehr um Gewürz- oder Kakaonoten mit Holzaromen als Basis. Das Ganze aber eher etwas derb und einem leichten Pfefferprickeln in der Nase, keinerlei Süße, Fruchtigkeit oder anderweitig ausbalancierende Aromen.
Das letzte Drittel ist im Vergleich zu 2016 mittlerweile gut rauchbar, reisst das Ruder aber auch nicht mehr herum.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Mückes Humidor
25.03.2017

Profilbild
Mücke
verifiziert

Nachdem die Domaine de Lavalette Classic schon ihren Platz unter meinen Standardzigarren gefunden hat, wollte ich auch mal eine der Zigarren aus der Panama-Serie probieren. Die Verarbeitung dieser Corona ist gut, das Deckblatt ist nicht makellos, aber völlig in Ordnung. Zugwiderstand ist optimal. Sofort nach dem Anzünden stehen Holz- und Lederaromen im Vordergrund mit einem kräftigen Pfeffer-Kick, kaum Süße, sehr kurzer Abgang. Schon nach ein paar Zügen wandelt sich der Geschmack völlig, der Pfeffer verschwindet fast komplett und Süße und dunkle Schokolade kommen dazu. Von da an ist der Geschmack bis zum Schluss eigentlich gleichbleibend, erst in den letzten paar Zentimetern wird die Zigarre etwas nussiger. Leider war das Abbrandverhalten nicht optimal, zweimal ist die Zigarre ausgegangen, außerdem musste ich Schiefbrand korrigieren. Alles in allem aber eine für diesen Preis zufriedenstellende Zigarre.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Smokeshag
19.04.2016


Der Don
verifiziert

2016-04-12 O: optisch, mit Ausnahme der Abschlusskappe, die recht unsauber angebracht war recht gut Verarbeitete Zigarre mit schlichter Banderole, hatte kleines Loch im Deckblatt unter der Banderole, dunkleres aber feines jedoch recht mattes Deckblatt RV: sehr schnelle Brandannahme und anfangs extrem leichter Zug mit imenser Rauchentwicklung, der Zug wird jedoch im Verlauf immer steifer und ist nach etwa der Hälfte der Zigarre so hartgängig, dass es schon anstrengend wird; Es entsteht unglaublich viel Kondensat (und ich bin nun wahrlich nicht der hecktischste Raucher) das gegen Ender der Zigarre nahezu meine komplette 8mm Bohrung zugesetzt hatte ... da gibts schöneres. Der Abbrand war zwar nich immer regelmäßig hat sich aber immer schnell von selbst korrigiert, daher in diesem Punkt von mir keine Beanstandung; G: anfangs recht unauffällig mit eig ganz schönen Toast und Nussaromen, die jedoch schnell von einer scharfen Grasigkeit abgelöst wurden die ab der zweiten Hälfte schon sehr unangenehm wurden, sonst eher eindimensional ohne echte Höhepunkte (eher Tiefpunkte); Fazit: mir definitiv viel zu plump und derb, machte mir während der ca 45min eigentlich nie Spass und da hilft auch der Schnäpchenpreis von 2,20 Eur nicht. Habe noch ein Versuchsexemplar im Humidor, aber so schnell werd ich mir das erstmal nichtmehr antun ... vieleicht hilft ja Lagerung; Punkte: 2/10

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
TheManInBlack2015
20.12.2015

Profilbild
SmokingBarrels
verifiziert

Sehr gute Verarbeitung, sogar Anbohren ging problemlos. Guter Zugwiderstand, gutes Rauchvolumen. Geschmacklich eher kräftig, mit Holz, Leder und Erde. Lohnt sich.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alexander Humidor
10.12.2015


anonym
verifiziert

Etwas bitter. Schokoladiger. Und leichte Minze. Zu locker gerollt, daher sehr leichter zugwiderstand. Monotoner Geschmack. Holzig und etwas trocken

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Dampfkessel
28.09.2015

Profilbild
Dampfkessel
verifiziert

1. Bewertung vom 28.09.2015: Lagerung für fünf Wochen im Humidor; die Corona der Reihe schmeckt nach Erde, Toast und einer Prise Pfeffer, dazu kommt eine unterschwellige, crèmige Süße und ein im Verlauf stärker werdendes Schokoaroma. Insgesamt schmeckt sie recht ähnlich wie die von mir sehr geschätzte Robusto Grande; sie ist vielleicht einen Tick weniger komplex; kerzengerader Abbrand; Rauchdauer: 65 min. 220 ct. Empfehlungswert.

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kreis
19.09.2015

Profilbild
CLW
verifiziert

Die Domaine de Lavalette (DdL) Corona ist ein schöner, handgemachter Longfiller mit feinem Deckblatt, das nur von 1-2 gröberen Adern durchzogen wird. An der Kappe wurde jedoch etwas geschludert und man muss aufpassen, dass das Deckblatt dort beim Anschneiden nicht aufreißt. Die Bauchbinde wirkt schlicht, aber nicht unedel. Die Zigarre ist ordentlich fest gerollt, erlaubt aber einen angemessenen Zug. Sie brennt gleichmäßig mit einigermaßen stabiler weißlicher Asche ab. Geschmacklich ist die DdL Corona durchaus kräftiger mit einem interessanten Aromenspektrum, das sich von leichten moosigen Holznoten und ausgeprägteren erdigen Nuancen hin zum leicht Süßlich-Fruchtigen wandelt. Kurzum: Ein sehr empfehlenswerter, günstiger und durchaus abwechslungsreicher Smoke! Rauchdauer: Ca. 60 Minuten

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Humidor 2015-1
11.09.2015

Profilbild
Smokebuddy
verifiziert

Eingelagert am 2.10.2015 und geraucht am 5.10.2015 um 11 Uhr. Sehr gleichmäßig gerollte Zigarre,mit einem schön öligen dunklen Deckblatt. Kaum Adern! Zigarrenduft und Kaltzug verpasst. Der Rauchduft riecht herb,kräftig und nach Kakao. Rauchdauer ca. 45 Minuten. Wie auch die Robusto eine Tolle Alltagszigarre. Linearer Rauchverlauf ist sehr angenehm. Zigarre für jede Situation. Der Abbrand,der Zug und die Rauchentwicklung sind sehr gut. Im 1. Drittel stehen Kakao, Kaffee, Creme und eine gewisse Süße. Kakao steht im Vordergrund. Bei stärkeren ziehen kommt Nuss dazu. Im 2. Drittel steht Kakao weiterhin im Vordergrund. Im 3. Drittel wird sie holziger und erdiger. Kakao und Creme weiterhin im Vordergrund.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Pitter's Ziggis
31.08.2015

Profilbild
Pitter
Eine angenehme Überaschung! Toller Alltagssmoke mit hervorragenden PLV, schöne Verarbeitung gleichmäßiger Abbrand. Zum Ende wird Sie recht würzig, es überwiegend die dunklen Noten, gepaart mit leichtem Pfeffer. Deutlich besser als die Domaine aus Honduras. Trotzdem wird sie mir zum Ende zu erdig, kratzig und wird wohl keinen Stammplatz in meinem Humi finden.

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Handmade Robustos
24.08.2015

Profilbild
Mütherich
verifiziert

Eingelagert am 29.10.2014. 2/2 vorhandenen Exemplaren bewertet. Die waren Panama typisch lecker, wie die anderen von DdL auch...

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
schon gehabt
19.06.2014


Robert
verifiziert

Lagerte 6 Monate im Humidor. Die Verarbeitung ist gut, schönes, glattes, dunkelbraunes mit einer gröberen Ader durchzogenes Deckblatt. Kaltgeruch recht derb und stallig (nach der Lagerung etwas milder). Der Anschnitt war sauber. Sie ließ sich gut anzünden und der Abbrand war perfekt. Zugwiderstand ist für dieses Ringmaß genau richtig. Sie startet direkt mit mittelkräftigen Pfefferaromen die über den gesamten Rauchverlauf geringfügig zunehmen und von leichten Toastaromen begleitet werden. Ab dem zweiten Drittel kommt sehr dezente, angenehme Süße und leichte Cremigkeit hinzu. Leider ist über den gesamten Rauchverlauf trotz langsamen Rauchens eine leichte Bitterkeit vorhanden (die ab dem zweiten Drittel ein wenig nachlässt). Für mich war sie bis auf die letzten 3 cm lecker rauchbar, danach wurde sie wieder zunehmend bitter und die Aromen verblassten, habe sie abgelegt. (Rauchdauer ca. 60 Minuten) Insgesamt eine gute Zigarre. Für den Preis von z.Zt. 2,20€ ein super PLV für eine gute Longfiller Zigarre und auf jeden Fall empfehlenswert. (Lagerung von mindestens 6 Monaten empfohlen)

12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
ZZR's Humidor
19.12.2013

Profilbild
ZZR-Rider
verifiziert

Als Probe in KW 36/2013 erhalten und in den Humidor eingelagert und in KW 50/2013 verkostet. Sehr schön verarbeitete Zigarre mir einwandfreiem Abbrand. Im Geschmack allerdings eher langweilig obwohl immer wieder Aromen von Pfeffer, Schokolade, Kaffee und Leder durchkommen, die aber stark von einer Mischung aus Erde und Toast überlagert werden.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
humidor ferstl
15.11.2013


anonym
verifiziert

Panama; schöne gut verarbeitete kräftige Zigarre, Kaffeearomen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Tabak aus Columbien
×