Summe
0 €

Arturo Fuente Anejo No. 55 (Pyramid)

Produktgalerie
Arturo Fuente Anejo No. 55 (Pyramid)
Kaufen

No. 55 (Pyramid)

Verkaufsmenge limitiert auf 25 Zigarren!
nur noch 32 verfügbar
 
Preis*
Menge
Einheit
Arturo Fuente Anejo No. 55 (Pyramid)
€ 21.50
Arturo Fuente Anejo No. 55 (Pyramid) Kiste
€ 537.50

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    07.12.2012
    Marke
    Arturo Fuente
    Produkt
    No. 55 (Pyramid)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.18
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    55
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    USA
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera A. Fuente y Cia.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



MISTER CIGARISTO
18.03.2019


Mister Cigaristo
verifizierter Kauf

Diese Zigarren sind einfach nur göttlich. Die Pyramid ist fleischig u. kompakt gerollt, wobei die Spitze etwas unförmig war; KG: Sehr wenig, Zedernholz. Das rustikal anmutende Capa Maduro hat einige dicke Adern u. ist auch von der Beschaffenheit ziemlich dick, welches in dem minimal welligen Abbrand zu sehen ist; KZ: Walderde, Holz. Die fast weiße feste Asche hat sogut wie keine Einschlüsse u. hält 5cm lang. Von Beginn an ist der voluminöse Rauch extrem cremig u. transportiert Erde, Holz, Kakao u. eine hintergründige Prise Pfeffer zusammen mit einer dezenten Schokosüße zu den Geschmacksknospen. Alles sehr harmonisch mit nachhaltigen Aromen. Im weiteren Verlauf zieht sich Erde vorerst zurück u. Holz, Schokolade, ein wenig Nuss begleitet von cremig süßem Rauch gestalten den Geschmack, Pfeffer bleibt weiter im Hintergrund. Gegen Ende des 2/3 kommen Röstaromen auf u. eine Citrusnote dazu, die weit in das letzte Drittel hineingeht. Am Anfang des 3/3 nimmt nicht nur die Stärke schlagartig zu, sondern auf die Pfefferintensität macht einen Quantensprung. Die Süße zieht sich zurück u. es prickelt auf der Zunge. Erde dominiert zusammen mit Pfeffer, Frucht wird immer weniger, dafür setzen sich Kaffee u. dunkle Schokolade durch. Im Finale wird die Anejo nochmal zuckersüß mit einem leichten Geschmack nach Anis, Lippen u. Zunge sind mittlerweile vom Pfeffer betäubt u. trotzdem rauche ich sie auf 1,7cm runter; das könnte ewig so weiter gehen. Nach 95 Minuten mit verbrannter Lippe gebe ich dann auf u. freue mich, dass im Humidor noch eine Corona Gorda auf mich wartet. Dieses außergewöhnliche Vergnügen sollte man sich als Maduroliebhaber auf keinen Fall entgehen lassen. Auch hier wieder: EMPFEHLUNG!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
CosmoKramer
19.12.2012

Profilbild
Fuenteficionado
verifizierter Kauf

Wow! Nach der Opus X die beste Serie der Fuentes! Die Anejo`s sind etwas ganz besonderes, die schneeweiße Asche kombiniert mit dem tiefschwarzen Deckblatt und dazu das außergewöhnliche Aroma gepaart mit einer Milde, bei der man jeden vollen Zug ohne Probleme durch die Nase atmen kann. Es ist schon faszinierend, wie bei einer solchen Fülle von Aromen keinerlei Pfeffer vorhanden ist! Dies ist auch ein großer Unterschied zu der Opus X Linie, die je nach Format, mal mehr und mal weniger pfeffrig ist. Soll nicht heißen, dass die Opus X die schlechtere Linie ist, nur viel viel stärker. Im Vergleich zur Opus X ist die Anejo qualitativ ebenbürtig. Einzig die geringere Stärke und das mildere Aroma bei den Anejo`s ist der Unterschied. Ein Erlebnis, dass ich bei den Kubanern vermisse sind die Premium-Zigarren aus dem Hause Fuente. Unbedingt probieren!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
13 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Davidoff Millennium Blend
×