Summe
0 €

Humidor "MISTER CIGARISTO"

566 Einträge im PH

Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden
AVO Limited Editions Classic Covers 2015 Improvisation Toro
09.08.2018

AVO Limited Editions Classic Covers 2015 Improvisation Toro Cigar
Länge: 15.24Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht kurz nach 24 Uhr am 09.08.18. Hab' ich mich gefreut: Lag bei einer Lieferung vor gut 5 Wochen mit in dem Paket; CW angerufen u. ich musste sie nicht zurückschicken. Zum testen freigegeben sage ich: Vielen schönen Dank dafür. Die Verarbeitung war sehr gut; der Geschmack hingegen eher semioptimal. Gleichmäßig fest gerollt mit einigen dünnen langen Adern, die farblich (Hellbraun absetzend) ins Auge fielen, war sie von der Haptik stumpf sowie leichtgewichtig; KG: süßlich, Stall / KZ: holzig, Nuss. Die Avo-typische Bauchbinde u. der Ring ließen die Zigarre nach einem hohen Preisniveau aussehen (Trifft bei 16€ ja auch zu) > ein Segen: For me, for free! Kurze Rede, langer Sinn :-), sie hatte über den gesamten 97 minütigen Verlauf einen solch trockenen Rauch, dass ich jeweils nach 2 bis 3 Zügen zum trinken gezwungen wurde. Ohne Wasser hätte ich sie spätestens nach einem Viertel dem Ascher übergeben. Nach dem ziemlich herben Beginn, der durch Leder, Holz (Aber nicht Zeder) u. Milchkaffee zusammen mit einer eher störend unangenehm schmeckenden Bitternote geprägt wurde, war der Geschmack auch noch leicht nussig mit subtil süßlich cremigen Rauch. Im weiteren Verlauf entwickelte sie zarte Röstaromen mit wiederkehrenden Kaffee, ein bißchen Erde sowie würzigen Pfeffer u. eine salzige Note. Eine Komponente die ich garnicht mag, zudem wurde sie immer intensiver, sodass ich sie bei 3,5cm abgelegt habe. Für diesen Preis würde ich sie mir nicht kaufen. Zudem verstehe ich nicht, wie man eine so teure Zigarre mit solch trockenen Rauch überhaupt zum Verkauf freigeben kann, denn Avo Uvezian (R.I.P.) hat zu Lebzeiten einige gute Zigarren produziert u. mit Musik zelebriert.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Arturo Fuente Opus X Perfecxion X (Short Churchill)
16.08.2018

Arturo Fuente Opus X Perfecxion X (Short Churchill)
verifiziert
Länge: 15.88Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 16.08.18 Nach nur 6 Wochen im Humidor hatte ich heute nach dem ausgiebigen Frühstück (Ein voller Bauch ist zu empfehlen) Lust, mir diese Opus X zu gönnen. Erst das Negative: Zedernholzblättchen + roter Stoßring aus Stoff mit Tesa fixiert; DAS geht sowas von garnicht bei einer Zigarre für 24€. Nach dem "auspacken" kam der Schock: Das samtige, ölig glänzend feinadrige Deckblatt hatte 2 grüne Fermentationsflecken u. war optisch auch sonst richtig schäbig mit Flecken sowie etliche farbliche Abweichungen. Fest gerollt lag sie schwer in der Hand, KG: Schokolade. Mit ZM ein ca. 8mm großes Loch gestanzt, war der Zugwiderstand sehr gering u. ich entdeckte ein Loch am Rand der königlichen Bauchbinde. Sie löste sich nur widerwillig und ein ca. 2mm großer Schaden am Capa kam zum Vorschein. Geklebt u. danach (Mit KZ: Schokolade) hätte der Zug nicht besser sein können. Der Abbrand hingegen: Bis zur 1/2 vorbildlich (Die Asche fiel erst dann), danach leider immer wieder kleine seitliche Ausreißer, die teilweise korrigiert werden mussten. Nun das Positive: Versuche es kurz zu halten, denn eigentlich müsste man über diesen Olymp, die Speerspitze des fabulösen Geschmacks dieser Herrlichkeit von einer Zigarre, ein ganzes Essay schreiben. Sie liefert kräftige, nachhaltige Aromen von Beginn an u. entfaltet dabei einen voluminösen cremig süßlichen Rauch, der den gesamten Mundraum umschmeichelt. Vielschichtig schon bis zur Hälfte der Zigarre zaubert Fuente Nuss, Zedernholz, Milchschokolade zusammen mit einem vorrangig zimtigen Gewürzcocktail u. einer intensiv aufbauenden Süße im Einklang sehr harmonisch in sein Meisterwerk. Dann nahmen die frischen Fruchtnoten einen solch expressiven Ausdruck an, dass ich den Wunsch bekam, ewig weiter zu rauchen. Unterlegt von anhaltender Süße gesellte sich ein kaum wahrnehmbarer Hauch Pfeffer hinzu, bevor mich das Finale nach 115 Minuten nochmals verblüffte. Ich hatte das Gefühl, alle Aromen versammeln sich erneut, um ihr ein würdiges Ende zu bereiten. Selbst jetzt hatte sie nicht den Anflug von Schärfe o. das Auftreten einer bitteren Note. Obgleich das 3/3 bei 4,5cm weich wurde, konnte ich die Ablage auf gut 2cm hinauszögern. Die bislang beste getestete Opus X, bin schon am überlegen, welche die Nächste sein wird, Vorfreude inbegriffen. Jeder leidenschaftliche Aficionado sollte im Leben jedenfalls eine davon probieren, da sie geschmacklich einmalig außergewöhnlich lecker sind.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
De Leon Vuelta Arriba Gordito
15.08.2018

De Leon Vuelta Arriba Gordito
verifiziert
Länge: 10.16Durchmesser: 2.26 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 15.08.18 Eine Zigarre die mich positiv überrascht hat. Das stumpfe Deckblatt hatte einige Adern verschiedener Größe u. Länge, etwas schlampig mit Lufteinschlüssen verarbeitet, war der billige Ring dann noch das I-Tüpfelchen (Im negativen Sinn); KZ: Gras, holzig / KG: Honig, sehr süßlich. Geschmacklich jedoch präsentierte die Zigarre Erdaromen, Leder, dezent cremig mit etwas Milchkaffee sowie köstlicher Honigsüße. Feine Röstaromen, Holz u. Pfeffer gaben ihr eine würzig pikante Note. Nach 52 Minuten bei Ablage von 2,5cm war sie weder bitter noch scharf. Ein gutes Beispiel dafür, dass das äußere Erscheinungsbild oft täuscht. Zum testen empfehlenswert. Aussehen Flopp, Geschmack Topp.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Joya de la Romana No. 30 Maduro
11.08.2018

Joya de la Romana No 30 Maduro
verifiziert
Länge: 17.15Durchmesser: 1.39 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 11.08.18 Eine rustikal verarbeitete Maduro, die geschmacklich auch locker als eine leichte Brasilianerin durchgegangen wäre. Pelzig rustikales Deckblatt, fest aber vom Durchmesser her war sie ungleichmäßig gerollt mit KG: Stark Stall / KZ: Stark nasses Holz. Cut u. Zugwiderstand sowie Abbrand: Perfekt, super leicht über die 69 Minuten Rauchdauer. Zu Beginn Gras, Heu kam ziemlich schnell eine Schokosüße mit Cappuccino zur Geltung. Zartwürzig bei kühlem Rauch entwickelte sie einen erdig, holzig, dezent pfeffrigen Kaffeegeschmack. Anfangs eher flüchtig, waren die Aromen ab der 1/2 nachhaltig, jedoch nicht besonders ausgeprägt. Für 2€ weniger wäre das PLV OK, so allerdings bleibt es bei einem einmaligen Smoke. Nachtrag 12.08.18 Habe PLV + Verarbeitung jeweils um 1 Punkt runtergesetzt, da mir die vorherige Bewertung doch etwas zu hoch erschien.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bespoke Traditional Line Grand Cafe
05.08.2018

Bespoke Traditional Line Grand cafe
verifiziert
Länge: 19.05Durchmesser: 1.55 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 05.08.18 Eine fantastische Zigarre, expressiv, spannend spielte sie mit den Aromen u. überraschte im abwechslungsreichen Verlauf mit immer neuen Geschmacksvariationen. Die Verarbeitung war in jeder Hinsicht großartig: Capa Colorado Colorado, feinadrig, Haptik leicht pelzig, Pigtail, geschlossener Fuß u. dazu die aufwendig detaillierte Bauchbinde. KG: Stall; KZ: Heu, Holz. Das Aromaspektrum reichte von Nuss, Zedernholz, Kaffee über Milchschokolade begleitet von zunehmender Süße sowie einer intensiv langanhaltender Crema. Die Lancero entwickelte eine pikante Würze, ein wenig Leder, Kräuter u. eine herbale Note komplettieren das pfeffrige Ende. Nach 1Std.55Min. bei Ablage von 2cm war sie nicht ansatzweise bitter. Für mich die bislang interessanteste Zigarre aus der Traditional Line, bleibt noch die Robusto übrig für die nächste Bestellung.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kristoff Ligero Criollo Robusto
02.05.2017

Kristoff Ligero Criollo Robusto
Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Getestet 2017 aus dem 4-er Sampler "Bold Spice". Muss nochmals geraucht werden, da ich bis auf die gute Qualität u. dem positiven PLV kaum Erinnerung bzgl. Aromen, RV, Abbrand etc. habe.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kristoff Classic Blend Robusto
08.06.2017

Kristoff Classic Blend Robusto
Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht 2017. War aus dem 4-er Sampler "Bold Spice" u. muss erneut getestet werden, da ich mich nur an das gute PLV u. die ebenfalls gute Verarbeitung erinnern kann.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bespoke Traditional Line Cotton tail (Figurado)
30.07.2018

Bespoke Traditional Line Cotton tail
verifiziert
Länge: 12.70Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht in der Nacht am 30.07.18 Optisch ein Highlight mit dem rauen, ölig glänzend feinadrigen Deckblatt, der aufwendig gestalteten Bauchbinde u. dem Pigtail am Brandende. Die sehr fest gerollte Zigarre war ein Schwergewicht, KG: Stall, u. nach Cut mit KZ: Heu, Holz, war der Zugwiderstand perfekt. Lange getoastet, brauchte sie mit viel Feuer etwas Zeit zur kompletten Glut, hatte dann aber nur EINEN kleinen (Sich selbst regulierenden) Schiefbrand u. der Abbrand war bis zur Ablage recht gut. Formatbedingt erst nach 0,5cm ganz offen für ihren schön cremig, anfangs gering holzig, schokosüßen Geschmack. Im weiteren Verlauf kamen Nuss, später etwas Leder, feine Würze mit Kaffee sowie etwas Pfeffer zur Geltung. Von Beginn an nachhaltig, komplex u. sehr gut ausbalanciert, war der schön abwechslungsreiche Smoke leider bei heißen 2,5cm nach 1Std.25Min. zu Ende. Sie kam m.M.n. geschmacklich jedoch nicht an die Super Belicoso (Heißt wirklich so :-) ) ran. Auch wenn sie nicht gerade billig ist, kann ich hier nur eine Empfehlung aussprechen u. freue mich schon jetzt auf die bestellte (Nachtrag, musste nachschauen) Grand Cafe.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Quintero Panetelas
04.08.2018

Quintero Panetelas
verifiziert
Länge: 12.70Durchmesser: 1.39 Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF
Geraucht am 04.08.18 Eine preiswerte cubanische Überraschung, die ich lange nicht mehr genossen habe. Erstaunlicher Weise war die Verarbeitung richtig gut: Ein FEHLERFREIES fein geripptes Deckblatt, Abbrand sowie der Zugwiderstand ebenfalls im grünen Bereich, hatte sie über 49 Minuten auch noch einen schönen Cuba-light Geschmack. Anfangs ziemlich Gras- u. Heulastig mit dezenter Süße u. etwas Crema, wurde sie im Verlauf erst leicht fruchtig u. bekam dann einen zartwürzigen Kaffeegeschmack. Ansätze von Leder, Zedernholz u. Erde mit recht SCHARFEN Finale inclusive. Bei nur 2,5 Tagen im Humidor hätte ich es auch nicht anders erwartet, störte mich bei der Ablage von 2cm trotzdem nicht. Die kommt in der nächsten Zeit ab u. zu wieder in meinen Humidor.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Montecristo Media Coronas
05.08.2018

Montecristo Media Coronas
verifiziert
Länge: 8.89Durchmesser: 1.75 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 05.08.18 Meine Ungeduld wurde mal nicht bestraft. Gut verarbeitet, fand ich sie gemessen an der Nr.5 geschmacklich noch ziemlich unausgereift, was trotz des "jungen Alters" bei einem Preis von 6,30€ eigentlich nicht sein sollte. Gras- u. Heulastig über die beiden ersten Drittel waren die Aromen sehr flüchtig, erst ab der 1/2 nachhaltiger hatte sie ein sehr leckeres süßes Finale. Asche hielt bis zur 1/2 bei sehr guten Abbrand, Ablage bei 2cm nach 42 Minuten. Schärfe war gleich 0, überzeugt hat sie mich nicht. Nachtrag: Stimme Pat zu 100% zu.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bugatti Monte Carlo Toro
28.07.2018

Bugatti Monte Carlo Toro
Länge: 15.24Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 28.07.18 Vorab vielen Dank an T.B./CW für diese kostenlose Probe. Heute nach dem Frühstück in 1Std. 33Min. geraucht. Pigtail, das feinadrig hellbraune Deckblatt u. die schwarz goldene Bauchbinde drumherum, erzeugten Vorfreude sie zu rauchen. Cut, getoastet, nahm sie willig das Feuer bei etwas leichtem Zugwiderstand an. Die beiden ersten Drittel waren mit Nuss, Holz u. süßlich cremigen Rauch beinahe identisch. Erst im 3/3 wurde sie minimal würzig mit Ansätzen von Erde u. einer leichten Pfeffernote bei Ablage von 3cm. Sehr gut verarbeitet, brauchte dieses Leichtgewicht wenig Aufmerksamkeit u. hatte einen recht guten Abbrand. Sie kam jedoch vom PLV nicht an die (Schon bewertete) Robusto heran. Trotzdem würde ich sie bedenkenlos einem Anfänger empfehlen, geübte Aficionados wird sie mit ihrem Preis von 7 Euronen m.M.n. allerdings nicht überzeugen können. Ein mittelkräftiger leicht linear aber leckerer Morning Smoke.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tabacalera Don Juan Urquijo Robusto Anniversario
03.07.2018

Tabacalera Don Juan Urquijo Robusto Anniversario
verifiziert
Länge: 12.70Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 03.07.18 Gestern erst bekommen, hat sie mich heute nach dem Frühstück 58 Minuten bei Laune gehalten. KG: Stall / KZ: Nasses Holz, fest gerollt mit einem mit mehreren Adern durchzogenen glatten graufarbigen Deckblatt. Hat mich positiv überrascht, anfangs grasig / Heu mit einer weit ins 2/3 hineinragenden Säure u. Holz, welches sich durch den gesamten Verlauf hinzog. Im 2/3 leicht nussig, ab der 1/2 gering pfeffrig, wurde sie dezent süßlich u. eine leckere Vanillenote kam hinzu. Im weiteren Verlauf nahm Pfeffer sowie Süße zu, bei Ablage von 2,5cm war sie zartwürzig mit etwas Pfefferschärfe u. finaler Süße. Der Zugwiderstand war ziemlich leicht und sie produzierte eine Menge Rauch bei gutem Abbrand. Mal was anderes, ich fand sie für diesen Preis interessant, eine gute Frühstückszigarre.


3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
El Sitio Robusto
25.07.2018

El Sitio Robusto
verifiziert
Länge: 12.07Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 25.07.18 Nachdem sie mich seit knapp 4 Wochen mit ihrem karamellbraunen Deckblatt permanent und immer wieder angrinste, habe ich gerade köstliche 56 Minuten mit ihr verbracht. Stoßring mit der Aufschrift 2013 (Ist die wirklich schon so alt :-)?) entfernt. Erst streng (Loch ZM), war der Zugwiderstand nach dem Cut auf vollen Durchmesser fast optimal. Bei nahezu kerzengeraden Abbrand, der sich nur kurzzeitig nach abaschen bei der 1/2, durch 2 Adern etwas verschlechterte, habe ich sie bei 2cm ohne weiteres Abaschen abgelegt. Der erdige KZ (KG: Stall) spiegelte sich durch Erde über den gesamten nachhaltig, leicht linearen Verlauf wider. Anfangs noch mit floralen sowie herbalen Noten waren Leder, Zedernholz, Erde, eine Karamellsüße mit dezenten Bitternoten (Absolut nicht unangenehm) u. leicht pikanter Würze sowie Röstaromen im 3/3, die Hauptkomponenten. Auch ein gering nussiger Geschmack u. eine Pfeffernuance zum Schluss mit herrlich süßen Karamell im Nachhall konnte ich wahrnehmen. Ich fand diese spanische Puro von den Kanaren richtig lecker mit ihrem doch ziemlich speziellen Geschmack. Da werde ich mir doch noch auch die Corona (Falls vorhanden) bestellen. KLASSE AUßERGEWÖHNLICHER SMOKE!!! Update: Jo, Corona ist verfügbar, also her damit.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Quesada Seleccion Espana Short Robusto
31.07.2018

Quesada Seleccion Espana Short Robusto
verifiziert
Länge: 10.16Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht am 31.07.18 Das war gerade wohl eher eine flacharomatische Stresszigarre, die von Beginn an sehr warmen Rauch produzierte u. dabei einen Schiefbrand nach dem anderen hatte. Hier brauch ich nicht viel schreiben, da der würzige Leder-, Erde-, Kaffeemix den gesamten Verlauf bildete, ohne Nachhall u. Zug um Zug immer heißer wurde, welches nach 42 Minuten bei 3cm zur Ablage führte. SUPER BORING AND NEVER AGAIN !!!


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Plasencia Red Line Corona
12.07.2018

Plasencia Corona
verifiziert
Länge: 14.61Durchmesser: 1.51 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht vom 11.07.18 auf den 12.07.18 Manchmal sind die simplen Dinge besonders. Obgleich diese Zigarre weder komplex noch abwechslungsreich war, passte sie perfekt zum Tagesausklang bei einer schönen Atmosphäre auf dem Balkon. Fest gerollt mit einem haptisch stumpfen, hellbraunem Deckblatt, grob gerippt u. einfachem Ring. Durchgehend lecker fruchtig u. süßlich; cremig bis zur 1/2 zusammen mit Ansätzen von Nuss, Holz, Leder u. einer geringen grasigen Note, wurde sie erst zum Schluss dezent feinwürzig u. bekam einen milden Kaffeegeschmack. Der Rauch war herrlich kühl u. bei Ablage von 2,5cm nach 57 Minuten war sie weder scharf noch bitter. Meiner Meinung nach eine perfekte Anfängerzigarre, aber auch geübte Aficionados werden nicht enttäuscht sein. Es ist eine gute preiswerte Every Day Cigar, die man easy rauchen kann, da sie keine großartige Aufmerksamkeit brauchte. Für 4,40€ empfehlenswert!


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Tabak aus Columbien
×