La Aurora Black Lion Corojo Robusto

Produktgalerie
La Aurora Black Lion Corojo Robusto
Kaufen

Robusto

Artikel läuft aus
 
Preis*
Menge
Einheit
La Aurora Black Lion Corojo Robusto
€ 5.00
La Aurora Black Lion Corojo Robusto 10er Kiste
€ 48.50€ 50.00
-3% **
La Aurora Black Lion Corojo Robusto 25er Kiste offen
€ 121.25€ 125.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    15.03.2016
    Marke
    La Aurora
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Tabaksorte
    Corojo
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    La Aurora S.A.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Robusto Alltagszigarren
07.04.2017


KarlSmoke
La Aurora Black Lion Robusto ist ihr Geld definitiv wert und sehr angenehm zu rauchen. Äußerlich fällt die Zigarre durch ihre sehr große Banderole auf, welche in der Praxis jedoch einfach nur hinderlich ist. Das von mir konsumierte Exemplar hatte leichte äußerliche Mängel, wie zum Beispiel kleine Risse im Deckblatt, jedoch nichts gravierendes. Die Stärke würde ich als mäßig einschätzen. Die Rauchentwicklung ist verhältnismäßig gut, wobei dieses um einiges besser sein könnte. Das Zugverhalten ist jedoch perfekt.Geschmacklich hat es nicht ganz meine Wünsche erfüllt, da ich erhofft hatte, etwas mehr Würze und Frucht zu schmecken, jedoch Zedernholz, Nuss und Gras dominierten. Dennoch bin ich mit dem Aroma zufrieden, da dieses keineswegs unangenehm ist. Alles in allem würde ich diese Zigarre wieder rauchen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Der Bunker
18.05.2017

Profilbild
Prof. Dr. Smoke
Leider genauso wie die Maduro ein Reinfall. Geschmacklich pfeffer und Bitterkeit von anfang an, degasieren nach der Hälfte machte es auch nicht besonders erträglicher. Dauernd Schiefbrand und dauerndes ausgehen. Es kommt ein bisschen Pfeffer, Leder und Nuss zum Vorschein. Habe noch die Cameroon und die Connecticut auf Lager. Hoffentlich wird es dort besser. Keine Kaufempfehlung von mir und PLV passt leider nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
BJ 1st Cigar`s
11.08.2019


anonym
verifizierter Kauf

Man kann es ja auch mit der Binde übertreiben, sie ließ sich leicht lösen, darunter waren aber drei Löcher im Deckblatt, so kann man Mångel auch gut verstecken. Herber Geschmack, der nicht schlecht war, aber ich brauch keine Wiederholung. Zweitens Exemplar war besser verarbeitet, trotzdem keine Wiederholung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
J-Phase Bewertung
02.06.2018

Profilbild
Jay Lock Delay
verifizierter Kauf

Was soll ich sagen, außer einem Schulterzucken bringt mich diese BL Corojo zu keiner größeren Reaktion. Die VErarbeitung ist wie bei allen Black Lions gut, des Deckblatt hat viele feine Adern, Zug und Abbrand stimmen. Der Geschmack startet mit Holz, Erde und etwas Pfeffer, ohne Süße. Im Übergang zum 2/3 ploppt stellenweise etwas Kakao auf, was sehr interessant ist, jedoch nimmt die Zigarre im Verlauf auch stark an Bitterkeit zu. Das kann man vielleicht den überwiegend durchwachsenen Blättern der Black Lions zuschreiben. Im 3/3 vergeht die Bitterkeit etwas, oder wird durch den wiederkommenden Pfeffer einfach überlagert. Sie lässt sich trotzdem ganz gut herunterrauchen, sodass man mit ungefähr 45min gut hinkommt. Mein persönliches Fazit: Ist OK, aber nichts besonderes. Die Bitterkeit gefällt mir nicht, daher auch kein erneuter Kauf...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Urlaubszigarren
24.06.2017


anonym
Nach genau einem Jahr im Humidor (eines renomierten Händlers auf Sylt) hat sich die Zigarre sehr zum Positiven entwickelt. Vor einem Jahr meinte ich, ein Stück pfeffrigen Räucherschinken in Brand gesetzt zu haben, zunächst. Jetzt zeige sich das gute Stück deutlich milder, aber doch pfeffrig, wie man es von Corojo erwartet. Zunächst - und jetzt dazu: Wie schon vor einem Jahr kippte die Zigarre auf einmal aromamäßig völlig - damals nach zwei Dritteln, diesmal schon zur Hälfte. Offensichtlich verschwand ziemlich rapide der Einfluss des Deckblatts, zurück blieb ein eher süßlich cremiger Rauch. Insgesamt waren die Aromen aber nicht so beeindruckend, dass ich das gute Stück nun am Stück rauchen müsste. Eine für jedermann empfehlenswerte Überraschung, vorausgesetzt, man kann mit der zunächst doch sehr kernig-robusten Geschmacksentfaltung leben, war es aber doch - zu einem noch halbwegs vernünftigen Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein