Summe
0 €

Santa Damiana Corona

Produktgalerie
Santa Damiana Corona
Kaufen

Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Santa Damiana Corona
€ 4.90
Santa Damiana Corona
€ 118.83122.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Santa Damiana
    Produkt
    Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    1.79
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    45
    Länge Inch
    5.5
    Rauchdauer
    64
    Deckblatt Land
    Dominikanische Republik
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Deckblatt Eigenschaft
    Shade
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera de Garcia S.A.S.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Marvins Smoke
17.05.2018


anonym
Milde und absolut Preisgünstige Zigarre. Relativ unkompliziert verlaufende Zigarre, perfekt für nebenher! Rauchdauer ca. 40-50 min. Preis Leistungskiller!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Domes
22.03.2018


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Messe 2017
26.11.2017

Profilbild
Dr.Sterni
Nach einem schönen Abend in der Cigar-Lounge in Düsseldorf mit meinem Kumpel Axel (lest mal seine Bewertungen... Ganz hervorragend: http://www.cigarworld.de/community/profil/44567) und diversen Leckereien vor allem von Montechristo bin ich insgesamt von dieser Zigarre ein wenig enttäuscht. Das mag sehr subjektiv begründet sein. Denn fangen wir vorne an: Diese dominikanische Zigarre ist erst einmal hervorragend gearbeitet. Sie besitzt ein makelloses helles Deckblatt, ist sehr sauber gefertigt, toll gerollt und hat damit äußerlich alles, was man sich vorstellen kann. Später wird man feststellen, dass auch der Abbrand sehr sauber ist und das Abbrennverhalten schön gleichmäßig. Sehr schöne Rauchmenge gepaart mit einem sehr guten Zugverhalten. "Schickes Ding" möchte man also sagen und freut sich beim Anblick schon auf einen schönen Smoke. Der Kaltgeruch offenbart sehr schnell das, was einen im ersten Drittel der Zigarre auch erwartet: Viel Leder-Aroma, gepaart mit ein wenig Gras und sofort (mal wieder) Pfeffer. Das geht bis zur Hälfte teilweise soweit, dass sie schon etwas unangenehm auf der Zunge ist. Hier in den Rezensionen ist häufig zu lesen, wie mild diese Zigarre sei und dass sie sich deshalb so gut für Einsteiger eignet. Ich glaube, bin mir aber nicht sicher, dass sie auch Teil des Cigarworld-Einsteigerpaketes ist. So oder so: So richtig nachvollziehen kann ich das nicht. Für mich überwiegen in der ersten Hälfte diese doch recht herben Aromen, die allesamt ein wenig scharf um die Ecke kommen und trotzdem irgendwie "platt" zu sein scheinen. Ich vermisse eine gewisse Tiefe, so eine schöne "Rundheit", wie man sie z.B. von den Mille Fleurs gewohnt ist, die genau in der gleichen Preisklasse liegen. Im weiteren Verlauf wird sie wirklich milder. Und das tut ihr gut, denn in dieser Mildheit zeigt sie viel sanfter, was in ihr steckt. Ab der Hälfte hat sie tastsächlich die viel gepriesene Cremigkeit, wenngleich Leder und Gras nach wie vor dominant sind. Der Pfeffer-Beigeschmack (okay, ich mag das halt nicht...) geht dann auch langsam kurzzeitig weg und verschwindet hinter einem ordentlichen, runden Geschmacksbild. Leider kommt genau das im letzten Drittel wieder zurück und damit ist es dann wirklich nichts mehr für mich. Unterm Strich auf jeden Fall eine gute Zigarre, keine Frage. Doch mein Geschmack ist sie nicht. Ich möchte, dass eine Zigarre von vorn bis hinten interessant und gut schmeckt, wobei das natürlich sehr subjektiv ist. Trotzdem: Über die ganze erste Hälfte und dann auch im letzten Drittel konnte sie mich nicht überzeugen. Schade.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Berlin Cigars
30.10.2017

Profilbild
KaezuHotS
Meine erste "ernsthafte" Zigarre. Sehr mild, lieblich, cremig. Leichte Nuancen von Leder und Erde. Creme und vor allem Toast dominieren. Optik & Haptik hervorragend. Anfänglicher Schiefbrand (vermutlich selbst verschuldet) hat sich nahezu selbständig korrigiert und trat nicht mehr auf. Rauchentwicklung könnte für meinen Geschmack etwas stärker sein. Asche sehr schön hellgrau und stabil. Aromaintensität steigert sich während des Rauchens durchgehend ein wenig bis zum Schluss. Zugwiderstand hätte vielleicht einen ticken höher sein können, war aber völlig in Ordnung. Banderole war minimal locker, für mich aber kein ernsthaftes Kriterium. Hervorragende Einsteigerzigarre. Für erfahrene Smoker vielleicht etwas zu langweilig, aber in jedem Fall sehr angenehm zu rauchen. Unter Berücksichtigung mangelnder Erfahrung bewerte ich das PLV für mich mit "gut". Zur Zigarre hatte ich übrigens einen relativ trockenen Rotwein, welcher durch die Zigarre ein wenig untergegangen ist. Name des Rotweins werde ich nachtragen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
eddi0803
12.10.2017


eddi0803
leicht Zigarre mit wenig Geschmack- gut für Einsteiger - wieder kaufen xxx

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Reise Hometown
30.08.2017

Profilbild
Remo

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Boss Humidor
28.05.2017


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Blackbird
24.05.2017


anonym
FT

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bogdan's Coolidor
11.11.2016

Profilbild
Bogdan Cepeu
Meine erste Zigarre.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Jackson´s Finest
16.10.2016

Profilbild
Jackson
Mild; Einsteiger

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Peter 13
06.09.2016


anonym
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Carrara GG
26.08.2016


anonym
verifiziert

als Anfänger sehr gute Zigarre, raucht sich angenehm leicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
baur cigar
23.05.2016

Profilbild
anonym
verifiziert

geschmacklich ähnlich wie die in der glastube aber diese ist noch etwas süffiger und einfach eine tolle zigarre mit leichten heu und milchkaffe noten.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Cigar_Louis
18.05.2016

Profilbild
anonym
verifiziert


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
CigarLife
17.03.2016

Profilbild
Steve
verifiziert

Die Santa Damiana habe ich heute nach 6 monatiger Lagerung verköstigt. Der Kaltgeruch war sehr fruchtig aber schon beim Kaltzug liesen sich die finalen Aromen der Zigarre erschmecken. Diese begannen mit einem dominanten holzigen Aroma, begleitet von leichten Pfeffer- und Ledernuancen. Überraschend war für mich, dass die Schärfe im ersten Drittel deutlich stärker vertreten war, als gegen Ende des zweiten Drittels. Als mild würde ich die Zigarre nicht unbedingt beschreiben. Geschmacklich überwog ein toller nussiger Geschmack zu Beginn des zweiten Drittels der bis zum letzten Zug an diesem Prei-Leistungswunder anhielt. Die Verarbeitung war für den Preis in Ordnung, ebenso wie der Zugwiderstand. Als negativ würde ich die doch sehr bröckelige hellgraue Asche, das eher verminderte Rauchvolumen und das lockere Bauchband bemerken. Leider konnte auch das Abbrandverhalten nicht punkten. Da dieser Smoke aber wirklich eine kontinuierliche Verbesserung des Rauchvergnügens bot, würde ich sie jederzeit wieder bestellen und ihr ggf. sogar einen Stammplatz in meinem Humidor einrichten.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • Punkte: 35,8
Ausgabe: 2012-25
  • BK: 86
Ausgabe: 04/2014
  • Stärke: 9 von 20
  • Zugverhalten: 3
  • Aromadichte: 2
Ausgabe: 01/2009
  • Punkte: 83
Ausgabe: 02/2009
Barrel-Aged Zigarren
×