Bolivar Coronas Junior (Am Brandende bis zu 1cm eingerissen)

Product Gallery
Bolivar Coronas Junior
Place order

Coronas Junior (Am Brandende bis zu 1cm eingerissen)

 
Price*
Amount
Unit
Bolivar Coronas Junior
7.30 €

Currently not available
Bolivar Coronas Junior 25er
182.50 €

Currently not available

*) All prices including 19% value added tax and all other legally prescribed taxes. The prices do not include shipping-costs. The old price is the former price in the online-store.

**) The displayed box-price includes 3% box-discount.

    Im Sortiment seit
    28.08.2005
    Brand
    Bolivar
    Item
    Coronas Junior (Am Brandende bis zu 1cm eingerissen)
    Fabrication
    Fabrication Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Length
    11.11
    Diameter
    1.67
    Format
    Minutos
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    4.375
    Rauchdauer
    43
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Ratings

Price/Value

Quality

Strength



Kleine Rauchwerkstatt
22.12.2013

Profilbild
Eine geht noch
Die Monte 5 war bisher mein Favorit in dieser Klasse, aber die Bolivar hat noch mehr Vielfalt und dieses beschriebene Zitrusaroma kann ich bestätigen. Einfach nur phantastisch. Stammplatz im Humi.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
25 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sir N.M.
00.00.0000

Profilbild
Sir N.M.
verifizierter Kauf

Bolivar, die Marke steht für hervorragende Qualität und schöne würzige Aromen. Normalerweise war mein Favorit in dieser Größe die Montecristo No.5 doch nachdem ist die Bolivar Coronas Junior geraucht habe ist dies mein absoluter Favorit. Sie hat zwar etwas Schiefbrand, aber der Rest der verarbeitung ist tadellos. Die Zigarre entwickelt sehr schöne Aromen und bei angemessenen Rauchtempo bleibt der Rauch auch kühl.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Hackys Zigarren
01.06.2013

Profilbild
Hacky
verifizierter Kauf

Optisch bietet die Coronas Junior ein gutes Mittelmaß. Das Deckblatt ist zwar etwas adriger aber der Bolivarfreund ist damit vertraut. Trotz der etwas groben Optik ist die Verarbeitung erstklassig. Bisher habe ich keine zu fest gerollte Coronas Junior erlebt, was bei der großen Schwester Royal Coronas vorkommen kann, wenn auch selten. Anschneiden mit der Schere und anzünden mit dem Streichholz ist recht einfach. Der Anschnitt ist, sofern richtig durchgeführt, nicht bröselig und der Abbrand ist erwartet gleichmäßig. Die Aschebildung ist dunkelgrau und fest, genau wie bei der großen Schwester. Unterschiede fallen im Aroma kaum auf, in der Kräftigkeit und Stärke aber sehr wohl. Im Gegensatz zur Royal Coronas, Belicosos Finos und Inmensas fehlt es bis kurz vor Schluß an der typischen Kraft und Stärke die man von Bolivar eigentlich kennt. Das fällt zwar auf, jedoch nicht unangenehm. An ein kleines Partagasformat reicht sie in den Punkten immer noch heran. Besonders erfreulich ist die Aromenvielfalt, die man von den großen Bolivar her kennt. Trotz der geringeren Größe ist die Coronas Junior nicht Eindimensional oder flach. Erdige, ledrig schwere Aromen überwiegen auch bei ihr. Mit der Cremigkeit der Royal Coronas kann sie es nicht aufnehmen, gefällt aber trotzdem. Mein persönliches Fazit: gut zu rauchen, anfängergeeignete Bolivar, in meinem Humidor neben der Royal Coronas ein Stammgast!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Paengz Smokes
03.02.2022

Profilbild
Paengz
Bombastischer Smoke..... direkt in mein Zigarrenherz. Vorab, meine erste Corona Junior von Bolivar und ich werde diese Zigarre kaufen und horten. 2-3 Kisten brauch ich davon für die nächsten Jahre. Mein Exemplar war von Juni 2018, also 3,5 Jahre alt und vorab, die kann noch länger lagern. Zur Optik, schönes dunkles colorado-maduro-Braun, leicht rustikal, haptisch nicht super gleichmäßig, da vorne etwas weicher, hinten etwas fester. Der Zugwiderstand war hoch, aber für mich noch gut rauchbar, da ich gerne langsam ziehe und generell langsam rauche. So bekomm ich auch aus den kleinen Formaten, maximale Sättigung und Auflösung. Im Kaltduft ein deutliches Tabakaroma mit erdigen und fruchtigen Noten. Ebenso im Kaltzug, mit einem Hauch Pfeffer und Zeder. Angezündet für mich ein Blockbuster. Mittelstark vom Nikotin, Mittel-Plus bis voll im Aroma. Sehr schöner Körper bestehend aus Erde, Leder und viel Citrus-Frucht. Wow. Bisschen Pfeffer und Kubawürze bei richtig cremiger Textur. Was ein Start und das Niveau wurde durchgehend gehalten. Überrascht von den doch sehr smoothen und vielen Übergängen, hatte ich so eine Komplexität gar nicht erwartet. Noch im ersten Drittel fängt dann Zigarre an so richtig zu zünden und wird vollaromatisch. Fruchtige Süße im Vordergrund, mit Erde und Leder im Hintergrund, eine leichte mineralische Note und im Abgang Lakritz. Herrlich. Das zweite Drittel bringt Kaffeeröstaromen und Walnuss, die Zigarre wird sehr harmonisch, der Tiefgang bleibt vorhanden, wenn auch das Aromaspektrum ein wenig an Breite verliert. Jedoch ist das Spektrum so breit und voll, dass es nichts ausmacht. Lakritz wird immer deutlicher im Abgang und Kräuter kommen dazu. Die Fruchtigkeit wird schwerer und waldiger, was ein toller Übergang. Im letzten Drittel nimmt die Würzigkeit nochmal zu, leicht blumige Nuancen gesellen sich zur Komposition, wobei Frucht und Erde immer noch den Körper bestimmt. Die Süße im Abgang ist enorm. Endet in Lakritz, Erde, Frucht, Süße und Röstaromen. Ich wollte sie nicht ablegen, aber nach ca. 60 min ist das kurze Format eben am Ende. 7,30 EURO ergibt für diesen Smoke ein PLV einer 2+. Eine richtige geile Bolivar, mit allem was man an Kuba liebt. Zug wie gesagt etwas fester, Abbrand war gut und unproblematisch. Hohe Dichte, breites Spektrum und auch noch komplex. Alles andere als langweilig. Für mich eine der Favoriten straight away. Und ich erkenne das Potential, dass sie mit noch ein Paar Jahren mehr noch geiler werden kann. Für Einsteiger too much, eher für den Kuba-Liebhaber würzigerer Smokes. Gesamtbewertung: 9,1 von 10 (ausgezeichnet)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
18.01.2018

Profilbild

verifizierter Kauf

Auf diese Zigare war ich recht gespannt. Ob sie genau so gut ist wie der grosse Bruder. Und muss sagen die war recht gut. KZ optimal. Anzünden ohne Problemen .Geschmacklich top. Erde, Leder und leichte cremichkeit. Abrand war auch top. Plv ist gut. Von mir Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Portman
10.06.2017

Profilbild
Portman
verifizierter Kauf

Wow! Durchgehend angenehm süßliche und cremige Karamell-, Vanille- und Orange-Aromen, begleitet von wenig Kakao und Kaffee. Alles sehr floral und extrem ausgewogen - jede Schärfe ist ihr fremd. Genau mein Geschmack. Abbrand, Asche und Zugwiderstand optimal. Der Preis ist in Anbetracht des kleinen Formats zwar nicht gerade niedrig, aber bei der Qualität auf jeden Fall gerechtfertigt. Im Übrigen eine sehr gutmütige und geduldige Zigarre. Ein Zug pro Minute reicht locker aus, um sie am Brennen zu halten. Klare Empfehlung! Werde weitere Formate testen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Probekisterl
05.04.2014

Profilbild
Schiefbrand
verifizierter Kauf

Sehr schöne Zigarre, das Deckblatt einwandfrei, nicht das Braun der anderen Zigarren, vielleicht etwas ins Grünliche, aber wunderbar. Das "Handgefühl" (wenn du die Zigarre zwischen den Fingern hältst, rollst,...) ist umwerfend.
Die Bauchbinde geht ohne viel Tam-Tam ab, so mag ich das!
Sehr schöner Kuba-Smoke, braucht vielleicht einen halben Zentimeter bis es so richtig losgeht, aber wie! Geschmack nach Heu (nicht getrockneter Grasschnitt sondern das Zeug mit den runden langen Stengeln, durchsetzt von wilden Kräutern), dazwischen immer wieder Ausflüge in alle andern Richtungen, nie scharf. Eine der Besten Zigarren die ich geraucht habe.
Seufz!
Hab sie bei einem Freund in der Garage (mit einem leckerem "Durstbier" aka Dose) geraucht bis ich mir die Finger verbrannt habe(50min), konnte mich einfach nicht trennen.
Kiste besorgen und größere Formate probieren!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
15.05.2020

Profilbild
Don Miguel
verifizierter Kauf

Grob in der Anmut, gut konstruiert. Startet mit Pfeffer, Frucht und Säure, es folgen Erde, Holz und minimale Süße. Leichter Zug, voll im Rauch, die Asche fest. Viel Leder und mineralische Noten. Fruchtsäure, Kaffee und herbe Akzente. Wird im Rauchverlauf runder. Walnuss, Erde und Leder im Finale. Kaufempfehlung

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
El Rey
01.03.2014

Profilbild
Barrique & Zeder
Geschmacklich fast wie eine grosse Bolivar. Abbrand auch in Ordnung. B

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
kust 06
00.00.0000


kust
verifizierter Kauf

13.04.06 71/1, 0:47 h. Angenehm würziger Geruch mit süßer Note, im Abbrand voll würzig. Startet sofort ordentlich würzig mit einer scharf-fruchtigen Note, lässt zur Mitte etwas nach und wirkt dadurch eindimensional, das Ende präsentiert sich scharf-würzig mit einer unangenehmen metallischen Note und ist etwas hektisch zu rauchen. Schwächen im Zug, Abbrand könnten besser sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cuba 2
27.09.2021

Profilbild
Zarko
Dieser smoke zählt zu meine Favoriten. Optisch etwas rustikal aber top verarbeitet. Kaltgeruch leicht süßlich, Zedern und Heu. Kaltzug Holz Heu bisschen Pfeffer. Startet pfeffrig was eher am Anzünden liegt. Pendelt sich schnell ein. 1/3 erdig, holzig, süßlich Retronasal Zitrus. 2/3 Leder Frucht( Zitrus) Kaffee röstaromen 3/3 Nuss , Leder , Erde Pfeffer. Zum Ende hin auch noch schön kräftig und intensiv im Geschmack. Ein unfassbar geiler smoke. Leider zu oft ausverkauft. Nächstes mal gleich ne Kiste. 25.09.21 Heute eine gepafft aus 2016 und die war nochmals um einiges besser. Direkt mal eine Kiste in die Langzeitlagerung

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Svenno13
26.08.2019

Profilbild
Sven
Aficionados, ich hatte einen großartigen Abend! Entspannt an einem lauen Sommerabend mit meinem Zigarrenbruder zusammenzusitzen, quatschen, einen Cocktail genießen und dabei den einen oder anderen Stengel zu rauchen, Herz was willst Du mehr?! Nachdem ich in dieser Konstellation schon eine Flor de Copan genossen hatte, überraschte mich mein Kumpel mit einer kleinen, unscheinbaren Zigarre, die ich bisher gar nicht auf dem Schirm hatte. Da ich mich ja gerne beraten lasse, feuere ich die Bolivar Coronas Junior gespannt an, was sie gerne geschehen lässt. Willig nimmt sie an und ich nehme die ersten Züge ohne Erwartung. Trotz V Cut ist der Zugwiderstand beträchtlich, aber nicht nachteilig störend. Geschmacklich startet die kleine Kubanerin mit einer Prise weißen Pfeffers, gepaart mit leichten floralen Aromen, frischen Zitrusfrüchten, gehüllt in wunderbar cremigen Rauch. Die Asche steht in einem faserigen Hell-Dunkelgrau-Mix ca 3 Zentimeter bevor ich sie vorsichtig ablege. Der weiße Pfeffer zieht sich zurück und macht Platz für eine wunderbare Honigsüße an hellem Leder. Zu Beginn des 2/3 gesellt sich warmes Holz auf würzig duftender Erde dazu. Ich schwelge in einem Wechsel aus Sanften Pfefferaromen mit leichter Honigsüße, die Folge ändert sich teilweise mit jedem langsamen Zug. Überrascht nehme ich ein leichtes Kribbeln auf der Zungenspitze wahr und meine Lippen signalisieren mir ätherische Schärfe, die nie unangenehm wird. Die aufregende Achterbahnfahrt durch die Aromenwelt setzt sich im 3/3 fort, ich bin fasziniert. Einfach nur toll! :-) Das Finale kündigt sich nach ca 40 Minuten viiiieeeel zu früh an, meine Finger spüren die Glut. Die kleine Kubanerin verabschiedet sich mit Citrusnoten, gepaart mit der ätherischen Schärfe auf Lippen und Zunge. Mein Zigarrenbruder und ich beenden den Abend und ich ertappe mich auf der Heimfahrt wie ich still lächelnd darüber sinniere wie schön das Leben doch ist. Bis heute hat mir die kleine Kubanerin den Kopf verdreht, ich freue mich bereits auf ihre Schwester! :-) Absolute Kaufempfehlung, PLV top. P.S.: was ich fast vergessen hätte: die Kleine ist nicht unanspruchsvoll, fordert ständige Aufmerksamkeit und ist jede Sekunde wert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Manuels_Zigarrenkiste
00.00.0000

Profilbild
Manuel
verifizierter Kauf

Kleiner, kräftiger Teufel, viel Geschmack auf wenig Raum, hervorragend geeignet in der Kombination "schweres Essen/kurzer Smoke". Super verarbeitet, schönes Deckblatt, wertig. Bisher immer guter, straffer Zug. Feste Asche. Wenig Süße, viel Würze, Pfeffer. Sehr "direkt". Nichts für Einsteiger.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
sonic95
00.00.0000

Bolivars müssen größer sein, wie die Belicosos oder die Royal Coronas. Die hier schmeckt zwar schon ein bisschen nach meinem geliebten Bolivar-Aroma, kräftig, voll und sehr cubanisch. Irgendwie bleibt aber eine gewisse Unzufriedenheit und der Wunsch nach einer Großen zurück. Kann aber z.B. der vergleichbaren Partagas Shorts allemal das Wasser reichen und wird noch ein paar weitere Chancen bei mir erhalten. Qualität und Zug sind meistens gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Berta
15.05.2021

Profilbild
nobody
verifizierter Kauf

Top Zigarre, ihren Preis mehr als Wert.Tolle Aromen , fruchtig-süß. Perfekt verarbeitet, guter Abbrand, guter Zugwiderstand. Preis 7.10€ Rauchdauer 50 min.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Yes No
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.