Summe
0 €

H. Upmann Majestic

Produktgalerie
H. Upmann Majestic
Kaufen

Majestic

 
Preis*
Menge
Einheit
H. Upmann Majestic
€ 4.70
H. Upmann Majestic 25er
€ 113.98117.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die H. Upmann Majestic gehört zu den Klassikern der Marke. Sie wurde bereits vor der Revolution produziert und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Das Cremas-Format ist eine Corona-Spielart mit einem 40er Ringmaß (15,87 mm Durchmesser) und einer Länge von 140 mm.

    Das Format liegt elegant und schlank in der Hand, die Zigarre überzeugt mit klassischem H. Upmann-Geschmack, geprägt von einem milden Tabakaroma mit feinwürzigen Aromen von Gras und Heu und der für die Marke typischen Cremigkeit. Die Majestic ist eine Alltagszigarre für viele Gelegenheiten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Die H. Upmann Majestic ist in der klassisch bunten Kiste zu je 25 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind Hoyo de Monterrey Palmas Extra, Partagás de Luxe oder Romeo y Julieta Romeo No.1.

    Im Sortiment seit
    15.11.2004
    Marke
    H. Upmann
    Produkt
    Majestic
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    1.59
    Format
    Cremas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    40
    Länge Inch
    5.5
    Rauchdauer
    49
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



TabakBox
16.08.2019

Profilbild
Major Tom
Die Majestic von H.Upmann. Das beste PLV der Marke, der für mich typisch cremig und leicht süßliche Geschmack ist vorhanden. Gegen Ende wird sie etwas pfeffrig. Nach zwei gerauchten Exemplaren kann ich sie nur empfehlen. Nur der Zugwiderstand aufgrund etwas zu fester Rollung lässt zu wünschen übrig. Rauchdauer 75 min, Schulnote 2

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
51456156415
19.07.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Humi 2 Frank
16.06.2019


anonym
6/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
BJ 1st Cigar`s
23.05.2019


anonym
verifizierter Kauf

Upmann und ich, nach der Half Corona werden wir wohl auch hier keine Freunde. Kein Schiefbrand und bröselige Asche wie bei der anderen. Aber ein Zugwiderstand als ob ich an einem Bleistift nuckeln würde, nach der Mitte wurde es besser, dafür löste sich dann wie bei der Half Corona das Deckblatt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Lamborghini
12.03.2019

Profilbild
Adman
verifizierter Kauf

Leider war die letzte Zigarre viel zu eng gedreht. Ich hoffe, die nächste wird wieder besser.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Segunda Opción
25.01.2019

Profilbild
El Mecanico
Vielen Dank zunächst an CW für diese kostenlose Probe. Heute Abend habe ich nach ein paar Monaten Lagerung den Stick entflammt- Der erste Eindruck war schon gleich sehr zwiespältig. Der Kaltzug und die ersten Züge waren aromatisch sehr ansprechend mit süßer Holznote. Leider war gleichzeitig von Beginn an das Zugverhalten schlecht, was für mich typisch für kubanische Smokes in diesem Format ist. Das Abbrandverhalten war tadellos, jedoch haben die eingerollten Knoten immer wieder zu einem sehr schlechtem Zug geführt. H. Upmann ist in größeren Formaten für mich in jedem Fall deutlich attraktiver. Insgesamt war das ehrlicher Weise jetzt nicht das beste Raucherlebnis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Karl Werners Notitzblock
06.12.2018

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Eingelagert am 30.10.18 / geraucht 6.12.18 Etwas fester Zug. Kräftig, leicht süß, Tabak. Zu korrigierender Schiefbrand. Aschefall nach 25 Minuten. Irgendwann muss sie neu entzündet werden. Der Geschmack ist ehrlich und gut, aber wie so oft bei H. Upmann ist die Qualität dem Preis nicht angemessen. Rauchdauer 70 Minuten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
MISTER CIGARISTO
02.12.2018


Mister Cigaristo
verifizierter Kauf

Nachdem die erste von den 2 mittlerweile 10 Monate alten Habanas aufgrund so extrem festen Zugwiderstandes nicht rauchbar war (ich dann doch leicht genervt) rettete die zweite mir noch diesen nicht gerade sehr "Zigarrenfreundlichen" Sonntag, Danke und Viva Cuba ! Update: Mal wieder eine, die so fest gerollt war, dass man sie nicht rauchen konnte. Ist halt Cuba :-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
01.12.2018

Profilbild
Zwangsgesteuert
verifizierter Kauf

Optisch gab es hier nichts zu bemängeln aber schon das abtasten verhieß nichts gutes. Sehr fest und ungleichmäßig gerollt war der Zugwiderstand im grasigen Kaltzug sehr hoch. Im eher dürftigen Rauch war das erste Drittel aber schön nussig mit etwas Kakao und Zimt. Das zweite Drittel hingegen war komplett zum vergessen. Extrem bitter- scharfer Ammoniak Geschmack begleitet von Tunnel- und Schiefbrand. Das letzte Drittel dagegen war echt super. Leder und Erdaromen, etwas Heu und eine angenehme Pfefferschärfe im jetzt vollem cremigen Rauch. Ich denke mal das mein Exemplar zu frisch war aber mit etwas Lagerung bekommt man die Schwächen ausgebügelt und hat eine wirklich gute Zigarre zum fairen Kurs. Ich leg mir auf jeden Fall ein paar in den Kasten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
19.11.2018

Profilbild
Jörg
verifizierter Kauf

Eine Kubaner zum moderaten Preis? Die Majestic ist so eine! Früher als ich der Meinung war, dass ein Ringmaß über 48, das absolute non plus ultra an Format für mich ist, hätte ich niemals zu so einer Zigarrengröße gegriffen. Schön dass ich heute flexibler geworden bin! Aber ich muss zugeben, diese Zigarre habe ich mir nicht gekauft, sie schlummerte in meinem Humidor und ich weiß gar nicht wie sie in meine Fittiche gekommen ist. Die Majestic riecht wie jede H.Upmann wenn sie angezündet wird, ein wunderbares erdiges süßes Aroma erreicht einem an der Nase. Ein Smoke nach süßem Gras, Heu, Holz mit leicht dunklen Note im Hintergrund und retronasal findet man eine anfängliche Pfeffernote die in einer dunklen, zartbitteren Kakaonote aufgeht. Im Mundraum salzige, gewürzte Cremigkeit. Ich weiß nicht wie lange sie eingelagert war aber der Abbrand machte keine Schwierigkeiten, doch sollte man auf die Asche achten, oftmals ist sie locker und fällt schnell ab. Fazit: Ein wunderbarer runder Smoke der mir sehr gefiel. Eine Stunde hatte ich meine Freude an ihr, schön weich und nicht überfordernd. Eine Zigarre die du in deiner lieblings Lounge, früh-morgens vielleicht ganz alleine mit einer schönen heißen Tasse Kaffee genießen kannst.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
DeepSpace
16.11.2018

Profilbild
99% Robusto
verifizierter Kauf

Sieht aus wie ein Schokoriegel, riecht wie ein Schokoriegel. Sehr gut verarbeitetes Deckblatt. Der Kaltzug offenbart einen würzigen Lebkuchengeschmack. Der Rauchverlauf ist hauptsächlich von weißem Pfeffer geprägt. Dazu kommt eine gute Portion Holz und Erde. Der Abbrand ist unregelmäßig und muss mehrmals korrigiert werden. Geschmacklich ist die Zigarre in Ordnung, jedoch aufgrund der Stärke nicht unbedingt was für Einsteiger. Für Liebhaber stärkerer Zigarren ein absolut günstiger Cuba-Smoke. Dauer: 70 Minuten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
14.11.2018


Tomy41
verifizierter Kauf

Sehr ansehnliches Deckblatt, glatt und seidig-glänzend. Leider bei diesem Exemplar extrem schwerer Zug, der Abbrand war aber in Ordnung, die Asche stahlgrau und sehr fest. Startet sehr kräftig mit viel Kakao, Pfeffer und Holz. Später gesellt sich eine deutliche Süße dazu, die schnell zu Lakritz wird ... ziemlich lecker. Leider übernehmen ab dem 2.Drittel zunehmend bitterer Kakao und recht herbe erdig-holzige Noten, es wird spürbar unrund. Durch den schweren Zug kämpft man ständig zwischen heiß-Brennen und Ausgehen, schade. Die Majestic kann eine ausgesprochen interessante und leckere Zigarre sein, wenn denn der Zug in Ordnung ist. Leider hatte ich hier häufig Pech und kann daher keine Empfehlung geben. Rauchdauer:65min Punkte:84

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Micja
11.11.2018


anonym
verifizierter Kauf

Die Majestic fällt nach dem Anzünden mit einem etwas zu hohen Zugwiederstand auf. Das Zugverhalten normalisiert sich aber recht schnell. Sie startet mild und wird später etwas kräftiger. Zu Beginn entwickelt sie eine deutliche Süße, im weiteren Verlauf bietet sie ein durchaus interessantes, kubanisches Aromenspiel. Was mich etwas stört ist die zeitweise auftretende Kratzigkeit und Mehligkeit am Gaumen. Etwa 2-3 cm vor dem Ring wird sie etwas beissend, degassieren hat da auch nicht viel bewirkt. Fazit: Nicht schlecht diese Zigarre, aber die kubanische Konkurrenz bietet vergleichbare Formate, die auf jeden Fall nicht schlechter sind und aus meiner Sicht einen ausgewogeneren Genuss bieten. Das ist aber wohl letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Tom sein Humi
10.11.2018


Tom sein Humi
verifizierter Kauf

Eine schöne schlanke Zigarre, die ein kurzweiliges Rauchvergnügen verspricht. Der Zug gestaltet sich anfänglich etwas schwer, das dann auch zu wenig Rauchvolumen und Aromenentfaltung führt. Nach ungefähr einem guten Zentimeter ist dann alles gut und ich schmecke mild würzigen Cubageschmack, den ich als wirklich angenehm empfinde. Eine in meinen Augen gute Zigarre für Start in den Tag oder aber auch den Einsteiger, der sich mal eine Havanna gönnen möchte zum fairen Preis, Empfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
10.11.2018

Profilbild
Peanuts
verifizierter Kauf

Eine schön verarbeitete, elegante Zigarre. Sie ist fest gerollt, mit einem gleichmäßigen, schön seidigen Deckblatt. Der Duft ist sehr dezent und eindimensional holzig. Anschnitt geht gut, Kaltzug mit deutlichem, aber nicht übertriebenem Zugwiderstand. Brandannahme formatbedingt sehr gut. Geschmacklich beginnt sie holzig, mit leichtem Pfeffer. Im Verlauf bleibt Holz im Vordergrund, wird aber durch dezente Süße, etwas Nuss und in der zweiten Hälfte von Leder und Erde ergänzt. Ich fand sie sehr angenehm. Der Abbrand war tadellos und die relativ dunkle Asche schön fest. Von mir eine klare Empfehlung für diesen gut 60-minütigen Smoke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 86
Ausgabe: 04/2016
Tabak aus Columbien
×