Summe
0 €

Montecristo Nr. 1

Produktgalerie
Montecristo Nr. 1
Kaufen

Nr. 1

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Nr. 1
€ 13.00
Montecristo Nr. 1 - 25er
€ 315.25325.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Montecristo No. 1 ist das erste der fünf ursprünglichen Formate, mit denen die Marke 1935 von Alonso Menéndez gegründet wurde. Es ist eine klassische Cervantes, eine Lonsdale, jenes Format, das einst von der Marke Rafael Gonzáles für den fünften Earl of Lonsdale, Hugh Cecil Lowther, kreiert wurde. Das Format hat ein 42er Ringmaß (16,67 mm Durchmesser) und eine Länge von 165 mm, und zählt zu den beliebtesten Formaten bei Aficionados weltweit.

    Nicht zu stark, aber doch voller Kraft, bietet die No. 1 das volle, kräftige Aromenspektrum, das Fans der Marke Montecristo so schätzen. Diese Lonsdale ist in der klassischen bunten Box zu je 10 oder 25 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind Romeo y Julieta Cedros de Luxe No.1, Bolívar Gold Medal oder der Klassiker, Rafael González Lonsdale. Aktuell wird von diesen leider nur noch die Romeo y Julieta produziert.

    Im Sortiment seit
    14.06.2001
    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Nr. 1
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    16.51
    Durchmesser
    1.67
    Format
    Cervantes
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    6.50
    Rauchdauer
    73
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Sun Odyssee
05.12.2018

Profilbild
anonym
Boxing Date 8/2014. Ich hatte also durchaus Erwartungen, auch da die Double Edmundo und die Monte 2 für mich mit zum Besten gehören, was es an Rauchwaren auf diesem Planeten gibt. Die Verarbeitung des Deckblatts wird dem Image von Kuba gerecht, also grob zusammengeschustert. Aber es kommt ja auf die Inneren Werte an. Mildwürzig legt sie los, dezent Erde, Nuss im leicht cremigen Rauch. Überraschend ist, dass sie auch im zweiten Drittel kaum zulegt, sie wird unmerklich kräftiger ( von sehr mild zu mild) Aber von Aromentiefe durch das Aging ist weniger zu spüren. Im letzten Drittel ist er dann da, der sagenumwobene Monte- Geschmack mit kräftig erdig- nussigen Noten, etwas Holz und schönen Röstaromen. Im Vergleich zu meinen oben genannten Klassikern bietet die No. 1 aber klar weniger, kommt zu spät mit dem satten Aromenpack, ich denke dies liegt auch am Ringmass- daher 7/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Experimentallabor
16.09.2018

Profilbild
Der Ödd
Der Champagner unter den Zigarren. Mild, cremig, harmonisch, vielschichtig. Nicht umsonst war Sie Christopher Lees Standardzigarre (angeblich hat er in seinen späteren Jahren nichts anderes mehr geraucht). Es entfalten sich eine Fülle von Aromen, von denen sich keines in den Vordergrund drängt. Alles wirkt harmonisch zusammen. In der ersten Hälfte vor allem Cappuccino und Milchschokolade, in der zweiten Hälfte eine Mischung aus Milchschaum und getrockneten Steinpilzen. Und über Allem schweben Noten von Muskat und weißem Wildleder. Überhaupt nichts Scharfes oder Pfeffriges. Die Zigarre ist weder ölig noch trocken - sie ist einfach perfekt. Kurzum, ich halte es mit Sir Lee, wenn ich sage: "Besser wird's nicht". Für mich ist sie ein Meisterwerk der alten Schule zu einem wirklich vernünftigen Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
eddi0803
15.09.2017


eddi0803
xxxx

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Foretitude
14.08.2017

Profilbild
Dos aficionados
Die Montecristo No. 1 weist ein seidig glänzendes Deckblatt auf, welches von einigen kleineren Adern durchzogen ist. Von Beginn an zeigt sie die Montecristo-typische würzige erdige Grundtextur, die von ein wenig Stroh und cremiger Süße begleitet wird. Zur Mitte hin wird die Erde von Holzaromen und etwas Kräutern begleitet, zum Ende tritt noch eine dezente Schärfe hinzu. Die Zigarre präsentiert sich mittelkräftig und sehr ausgewogen, das Zug- und Abbrandverhalten ist tadellos. Sie zeigt für 12,45€ ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Empfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HABANO GENIEßER
15.05.2017


Habano Genießer
Eine perfekte Cigarre. Zieht gut, qualmt gut, schmeckt gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
HJWaider
05.06.2016


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Testatut sikarit
17.03.2016


anonym
I love it.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
alexandre dumas
15.01.2016


anonym
Das Aromenspektrum der montecristo jedoch einfach nur etwas milder und cremiger.Unbedingt langsam rauchen.Nach Kaffe und Kuchen .Perfekt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cubanische Qualitäten
18.10.2015

Profilbild
Mütherich
Eingelagert am 19.06.2014 geraucht am 18.10.2015. Optik, Haptik, Anschnitt und Flamm annahme perfekt. Die Zigarre war nur viel zu fest, der Zugwiederstand war nicht schön. Zum Geschmack: typisch kubanische Aromen von Leder, Erde und Holz gepaart mit ein wenig Frucht, Creme und viel Röstaromen. Lecker. 59 Minuten anstrengender, leckerer Smoke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Adorini Deluxe !
31.03.2015


anonym
Die Zigarre zweimal getestet, leider bei beiden Malen eine sehr schlechtes Zugverhalten gehabt. War ein bisschen so wie eine Rohrverstopfung. Das Geld leider nicht Wert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HuntingForTaste
05.07.2014

Profilbild
Mr. Cristo
Kann einer Edmundo oder No. 4,No. 5 zwar nicht das Wasser reichen,aber für Fans dieser Marke empfehlenswert!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Lütter Humidor
01.07.2014


Lütterhumidor
Brandannahme und Abbrand tadelos. Den Zugwiderstand fand ich jedoch zu fest. Asche fest. Bei der Stärke würde ich sie als mittelkräftig einstufen.Bis auf den Zug ist sie angenehm zu rauchen. Aber für diesen Preis hätte ich schon ein wenig mehr erwartet.Wenn sich die Gelenheit ergibt, werde ich auch eine weitere rauchen. Doch als unbedingt empfehlenswert würde ich sie nicht bezeichnen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Michael's Schatzkiste
12.05.2014

Profilbild
Michael
Verarbeitung, Abbrand und Zugwiderstand dem Preis entsprechend sehr gut. Durchaus gute Aromen, allerdings weniger mein Geschmack. Deutlich besser finde ich die Open Regata.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kubanische Zigarren (ST)
10.04.2014


anonym
M.M. geschmacklich überbewertet.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Tripa larga
13.03.2014

Profilbild
Den Store Bastian
verifizierter Kauf

Looks: Dark brown, long, slim and elegant, construction nearly flawless; wrapper edges smooth with a few faint ribs. Unfortunately my sample has a 10 mm tear by the foot, but that turns out to be immaterial, having no obvious effect on combustion or draw. Cold: stable (manure) and soil with hints of leather, chocolate and nut. Hot: notes of Soil and grass (herbs?), hints of leather and cream. faint traces of pepper and tea. After 10 mins. hints of vanilla and licorice; 5 mins later followed by hints of chocolate and nut. 30 mins. into the smoke pepper, wood and cream (!) dominating. After 45 mins.: chocolate, nut and cream. 60 mins.: Wood, tea, leather and cream. Burn even and flawless for 75 mins, then brief episode of uneven burn and corrective measures followed by even burn. Draw a bit on the firm side, smoke development medum. Ash firm and speckly 3 cm. Overall (in My experience) slightly less creamy and a bit sharper than montecristo no 2, significantly more complex than No 4 and a predominantly pleasant and stimulating experience. The smoke lasted 90 mins. February 28th 2014.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • Stärke: 16 von 20
  • Zugverhalten: 3
  • Aromadichte: 5
Ausgabe: 03/2008
  • Stärke: 3.5
  • Rauchdauer: ca. 1.5 Std.
Ausgabe: 06/2008
Sonderposten
×