Montecristo Nr. 2

Produktgalerie
Montecristo Nr. 2
Kaufen

Nr. 2

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Nr. 2
€ 15.40
Montecristo Nr. 2 - 3er
€ 44.8146.20
-3% **
Montecristo Nr. 2 - 10er offen.jpg
€ 149.38154.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar
Montecristo Nr. 2 - 25er
€ 373.45385.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Montecristo No. 2 ist das zweite der fünf ursprünglichen Formate, mit denen die Marke 1935 von Alonso Menéndez gegründet wurde. Es ist eine klassische Pirámide, und zwar, wenn man erfahrenen Habanos-Liebhabern glaubt, die beste Pirámide der Welt. Das Format hat ein 52er Ringmaß (20,64 mm Durchmesser) und eine Länge von 156 mm, und bietet einen voluminösen, cremigen Rauchgenuss.

    Freunde der No. 2 schätzen besonders das runde, ausgewogene Geschmackserlebnis. Das große Ringmaß sorgt für satten, vollen Rauch, und das Anschneiden der Spitze lässt den Aficionado die Intensität des Rauches ganz nach Belieben selbst bestimmen, je nach Geschmack schneidet man mehr oder weniger weg.

    Die Montecristo No. 2 ist in der klassischen bunten Kiste zu je 10 oder 25 Exemplaren erhältlich, oder auch für unterwegs im 3er Schächtelchen. Vergleichbare Formate sind Diplomáticos No. 2, H. Upmann No. 2 oder Vegas Robaina Unicos.

    Im Sortiment seit
    17.06.2001
    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Nr. 2
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.60
    Durchmesser
    2.06
    Format
    Pirámides
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6.14
    Rauchdauer
    84
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Der kleine Anfänger
17.11.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Optisch und von der Verarbeitung her ein Prachtstück. Dunkles, glattes Deckblatt. Schon beim Kaltgeruch und -zug typische Montearomen, Kaffee, Erde und etwas Süße an den Lippen. Nach dem Entzünden die volle Aromenfracht in Aktion, mittelschwere Tabaknoten, viel Kaffee, getoastetes Holz (ohne Zeder!) und natürlich Erde. Der Zugwiderstand ist (auch nach dem Nachcutten) etwas schwergängig und wirkt sich auf das Rauchvolumen aus. Der Abbrand ist dagegen vorbildlich, besser gehts nicht! Auch brennt sie von Anfang bis Ende durch, kein Neuentzünden erforderlich, auch wenn man ihr mal etwas Zeit im Ascher gibt. Die Asche steht fest und verflockt erst nach präventivem Abaschen. Liebhaber schätzen bei Montecristo eine gewisse Süße in Verbindung mit dem Tabakgeschmack. Hier kommt sie nach dem ersten Drittel. Wunderbar! Im weiteren Verlauf nimmt die Stärke etwas zu und bekommt auch eine leichte Pfeffrigkeit - ohne dass diese bissig wird. Zudem tritt der Kaffee noch ein Stück hervor. Was diese Zigarre jedoch ausmacht ist im Gegensatz zu vielen anderen die einzigartige Verbindung der unterschiedlichen Aromen zu einer harmonischen Gesamtkomposition. Daher ist (und bleibt) die Montecristo No. 2 für mich ein all-time-favorite, die ihren gleichfalls kubatypischen Preis durchaus gerechtfertigt ist. Die ist jeden Cent wert!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Arnold's
20.08.2019

Profilbild
--- Eumele ---
In Humidor Mitte 2015; Tasting 20.8.2019; Medium. Super Konstruktion und Ausführung; sehr gute Haptik. Seit langem freue ich mich darauf eine von diesen gut gelagerten Zigarren zu rauchen. Heute hatte ich etwas zu feiern, jetzt war sie dran. Sie legt auch sofort los mit Leder, Tabak, Holz, getrocknete Frucht, Schokolade; unterschwellige Süsse. Sehr komplexes Aroma welches die verschiedenen Anteile nach vorne spielt, wieder zurücknimmt, ... Grandios. Etwas Schiefbrand der leicht zu korrigieren ist. Fazit: volles Kuba Aroma, medium stark. Hohe Aromadichte. Einfach gut. Leider nicht billig. Längere Reifung tut ihr gut, Aromen werden runder, Komplexität steigt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bob's Hotbox
15.08.2019

Profilbild
BobManager
Leider Pech gehabt, das war wohl ein Montagsexemplar: Die Zigarre war sehr fest gerollt, hatte daher einen sehr hohen Zugwiderstand. Der Rauchvorgang war eher eine Anstrengung, bei der sich leider auch kaum Aromen gezeigt haben. Wird bei Gelegenheit nochmal probiert, vielleicht habe ich dann mehr Glück.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Neue Schachtel
01.06.2019

Profilbild
J. P. W. Tony
verifizierter Kauf

Die Zigarre war komlett verknallt. 15€ für die Katz!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cuba_Jason
17.05.2019


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Thorsten's Cigars
19.04.2019


Linne
Sehr gutes Rauchverhalten mit guter Rauchentwicklung. Für mich eine eher kräftige Zigarre die hervorragend zu einem etwas süßlichen Rum passt. Verarbeitung war erstklassig und das Abbrandverhalten für eine kubanische Zigarre ausgesprochen gut. Geschmacklich für mich harmonisch und Erde und Holz geprägt. Ich denke es war nicht meine letzte Nr. 2 von Montecristo.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
30.03.2019

Profilbild
Peanuts
Wie könnte es anders sein. Schöne, sauber verarbeitete Zigarre. Toller Duft! Geschmack 100% Kuba. Erde, Holz, Kaffe und dunkler Kakao bestimmen das Bild, hier und da angereichert um etwas Pfeffer, leichte Süße und nussige Aromen. Abbrand hier und da etwas schräg, aber nicht weiter schlimm. Insgesamt ein 120 minutlges Vergnügen. Nicht billig, aber den Preis allemal wert. Klare Empfehlung, wird Stammgast im Humi.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
21.01.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
Und wieder einmal eine Kubanerin - in letzter Zeit verirren sich diese Zigarren immer wieder zwischen meine Finger. Heute also ein etwas größeres Format. Die Nr. 2 habe ich vor etwa einem halben Jahr als Dankeschön von einigen meiner Azubis nach ihren bestandenen Prüfungen bekommen. Über das Boxingdate kann ich daher wenig sagen. Grundlegend handelt es sich aber um eine Zigarre ganz nach meinem Geschmack: mit 6x52 hat man ordentlich Material zwischen den Fingern. natürlich ist ein Torpedo-Format nicht für jeden etwas, aber hin und wieder rauche ich sowas gerne und wenn man entsprechen vorsichtig und aufmerksam ist, dann gibt es auch keine großen Probleme mit dem Zug. So auch nicht bei diesem Exemplar. Obwohl ich relativ kleine Schnitte bevorzuge (nachschneiden geht immer), hatte ich den gesamten verlauf über keine Probleme mit dieser Zigarre. Über die Optik der Nr. 2 muss man nicht viel sagen: Wir haben eine Premium-Zigarre und das Deckblatt war in meinem Fall makellos. Wie immer gilt jedoch, dass man dies bei einer Zigarre von diesem Preis erwarten muss. Werfen wir noch einen Blick auf den Abbrand und die Aromen: Ersterer war so, wie man ihn sich wünscht, nämlich gleichmäßig und fast nadelscharf. Den gesamten verlauf über musste ich nicht nachfeuern, was ich grundlegend für ein sehr gutes Zeichen halte. Die Aromen waren vielfältig, sanft und angenehm. Der Rauch war cremig und seidig, mit Noten ais Kaffee und Schokolade. Im Verlauf mischen sich noch nussige Züge in das Erlebnis und machen diese Zigarre zu einem Leckerbissen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Ivan´s
25.01.2019

Profilbild
Auric

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Brettis Humi
12.01.2019

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Eine wunderbar zu rauchende Zigarre, bei meinem Exemplar war alles überdurchschnittlich. Perfekt verarbeitet mit einem wunderbar anzusehenden Deckblatt ohne irgendwelche Macken. Nach dem anschneiden hatte ich gleich einen perfekten Zug. Auch das anzünden klappte sehr gut. Anfangs sehr erdig und holzig mit einer ordentlichen Portion Pfefferwürze. Nach ein paar Zügen verfliegt der Pfeffer allmählich und macht Platz für sehr cremige leicht süsse Aromen die sich sehr harmonisch mit dem Holz und der Erde verbinden. Bis zur Hälfte in etwa kamen dann noch Kaffee und Nuss Sprenkel dazu die sich bis zum Schluss durchgängig steigerten. Ab der Hälfte tendiert sie dann mehr in Richtung erdig,ledrig mit zunehmendem Pfefferanteil. Die cremigsüssen Aromen ziehen sich dann mehr in den Hintergrund. Für mich ist diese Zigarre eine der besten weil sie einen gehaltvollen, kräftigen Aromenmix bereitstellt der sehr rund und ausgewogen ist. Bei solch einer Performance ist auch der Preis absolut gerechtfertigt. Empfehlung meinerseits.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Portman
01.01.2019

Profilbild
Portman
Die Zigarre hat meine hohen Erwartungen an cremige Kakaonoten voll erfüllt. Zusätzlich angenehm süßlich-milchig, montecristo-typischer Tiefgang. Qualitativ erwartungsgemäß ganz weit vorne, über den Preis lässt sich streiten. Ich halte ihn für angemessen für einen derart hochwertigen Tabak und eine gewohnt meisterhafte Handwerksarbeit. Brandannahme, Asche, Abbrand und Zugwiderstand perfekt. Ist aber eine ordentliche Portion Tabak, für die man sich ausreichend Zeit nehmen muss.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
16 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Rauchkiste!!!
26.12.2018

Profilbild
The Enjoyer
verifizierter Kauf

Ein sauberes verarbeitendes Deckblatt, klasse Abbrandverhalten, musste nur einmal im letzten drittel nachzünden. Die Monte Nr. 2 eine Mittel kräftige Zigarre im geschmack mit süßen Noten von Kaffee, Schokolade, Erde und zum ende hin auch Nuß. Ein Tolles geschmacks erlebnis, für mich eine TOP Zigarre. Also Kaufen und in den Humidor damit!!! 10von10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
El Guapo
12.12.2018

Profilbild
El Guapo
verifizierter Kauf

Ich liebe diese Kubanerin! Meine absolute Lieblingszigarre, ausgesprochen mild für Kuba, sehr aromenreich. Das 1/3 war schokoladig, cremig mit einer angenehmen Holznote, das 2/3 trumpht mit sehr dezenten floralen / fruchtigen Aromen, welche zum Ende hin wieder etwas abflauen. Diese Zigarre ist ein Erlebnis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
26.10.2019

Profilbild
Karl
Eingelagert 25.5.18 / geraucht 20.11.18 / 15,40 Nur wenig gecuttet und einen perfekten Zug bekommen. Kräftig, Holz, Erde, Tabak sind die ersten Eindrücke. Später milder, nussig, voll. Aschefall nach 25 Minuten. Tabak. Nuss. Ehrlich. Großartig. Ein 60 Minuten dauerndes besonderes Raucherlebnis. Hätte ich irgendwie so nicht erwartet. Und da ich sie geschenkt bekommen habe, stört mich ausnahmsweise auch der gehobene Preis nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Experimentallabor
17.11.2018

Profilbild
Der Ödd
Unter den klassischen Montecristos dürfte die 2er die kräftigste sein. Durch die Stärke des Tabaks verlieren allerdings die Montecristo-typischen Aromen ein wenig. Das ansonsten für die Marke typische Aromenspiel aus Muskat, hellem Kaffee, Erde, Nuss und Creme entfaltet sich hier nicht so besonders. Der Geschmack wirkt eher dunkler und schwerer, vielleicht mit einem Hauch Rotwein darin. Durchaus eine gute Zigarre, aber sicher nicht der Grund, warum ich zu Montecristo greife. Wer richtig kräftige Kubanerinnen bevorzugt dürfte hier genau das Richtige finden. Wenn ich es mal etwas kräftiger mag, ziehe ich jedoch die Edmundo vor. Die ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern, entfaltet aber wesentlich mehr Aroma.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • Punkte: 44,6
Ausgabe: 2011-43
  • BK: 95
Ausgabe: 03/2013
  • BK: 3.5
Ausgabe: 04/2008
  • Stärke: 16 von 20
  • Zugverhalten: 3
  • Aromadichte: 5
Ausgabe: 02/2009
  • Punkte: 95
Ausgabe: 02/2010
  • BK: 3/5
Ausgabe: 03/2011
  • Aroma: 4
  • Stärke: 4
  • Rauchdauer: ca. 1 Std.
Ausgabe: 05/2012
Barrel-Aged Zigarren
×