Summe
0 €

Montecristo Nr. 3

Produktgalerie
Montecristo Nr. 3
Kaufen

Nr. 3

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Nr. 3
€ 11.10
Montecristo Nr. 3 - 3er
€ 32.3033.30
-3% **
Montecristo Nr. 3 - 5er
€ 53.8455.50
-3% **
Montecristo Nr. 3 - 10er
€ 107.67111.00
-3% **
Montecristo Nr. 3 - 25er
€ 269.18277.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Montecristo No. 3 ist das dritte der fünf ursprünglichen Formate, mit denen die Marke 1935 von Alonso Menéndez gegründet wurde. Es ist eine klassische Corona, eines der beliebtesten Formate überhaupt. Das Format hat ein 42er Ringmaß (16,67 mm Durchmesser) und eine Länge von 142 mm, und bietet einen gleichmäßigen, zuverlässigen Rauchgenuss.

    Freunde der No. 3 schätzen besonders das runde, ausgewogene Geschmackserlebnis. Die Corona eignet sich sowohl für Anfänger als auch erfahrene Raucher. Mittelstark, aber mit dem vollen, typischen Montecristo-Geschmack, vermag sie für rund 60 Minuten rauchiges Vergnügen zu bereiten.

    Die Montecristo No. 3 ist in der klassischen bunten Kiste zu je 10 oder 25 Exemplaren erhältlich, oder auch für unterwegs in 3er- oder 5er Schächtelchen. Vergleichbare Formate sind Quai d'Orsay Coronas Claro, Romeo y Julieta Cedros de Luxe No. 2 oder Bolívar Tubos No. 1.

    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Nr. 3
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.20
    Durchmesser
    1.67
    Format
    Coronas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.59
    Rauchdauer
    60
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Experimentallabor
04.11.2018

Profilbild
Der Ödd
Eine Wahnsinns-Zigarre, die zusammen mit der 1er Montecristo für meinen Geschmack zu den besten kubanischen Klassikern überhaupt gehört. Nicht übermäßig stark, aber doch deutlich kräftiger als die 1er. Dafür aber eine wahre Aromabombe, mit Haselnuss, hellem Milchkaffee, Muskat und einer leichten Erdigkeit als dominierende und Montecristo-typische Elemente. In meinen Augen ist die 3er gewissermaßen der Archetyp der Montecristos, der die charakteristischen Aromen geradezu in Reinform definiert. Variationen dieses Themas finden sich in fast allen klassischen Montecristos (nicht in der Open-Serie) in der einen oder anderen charakteristischen Ausprägung. Diese Zigarre gehört definitiv zum Pflichtprogramm eines Zigarrenliebhabers.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
A.P.69.
23.09.2018


anonym
Gestern habe ich die Zigare beim örtlichen zigarren Händler gekauft. Und heute Abend probiert. Verarbeitung war gut. KZ ist a wenig streng gewesen. KG leichte nüansen nach Kaffe. Anzünden ohne Problemen. Geschmacklich war sie komplett gut. Leichte schärfe war am Anfang vorhanden. Danach Kaffee, leichte Nuss geschmack. Im letzten Drittel dominiert Erde mit Leder. Das einzige minus Punkte beim meinem Exemplar war Abrand. Man musste richtig aufpassen daß sie nicht ausgeht. Sie wollte nicht so richtig brennen. Ansonsten das ist eine mittelkräftige Zigarre mit gutem geschmack.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Cuba_MA
18.06.2018


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bendens
14.03.2018

Profilbild
Miguel
Sehr gute Corona, erdig, mit reichlich Röst- und Nussaromen und einer sehr dezenten Kakaosüße. Gut Zug und Abbrand. Schöne Nuancen, erreicht aber nicht die Komplexität einer Robusto. 7/10 60 min.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alle und jede
09.06.2017

Profilbild
Schotte

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kuba_Havanna
02.04.2017


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Hackys Zigarren
01.10.2016

Profilbild
Hacky
Die Verarbeitung ist über jeden Zweifel erhaben. Das Aroma ist relativ mild und nur mäßig kräftig. Der Abbrand war gleichmäßig, neigte allerdings ab der mitte zur Tunnelbildung. Insgesamt eine schöne cubanische Zigarre. Trotzdem wird Montecristo nicht meine Marke werden. Mir fehlt die Stärke einer Bolivar oder Partagas.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Forst
28.05.2016

Profilbild
lord1024
Die Monte 3 ist meine Standardzigarre - im positiven Sinne. Sie geht einfach immer und passt zu jedem Anlass. Außerdem ist sie insbesondere im 1/3, je nach Exemplar auch im 2/3, für mich die perfekte Definiton einer Kubanerin: ein bisschen cremig, leichte Erde, dezente Toast- und Ledernoten. Manchmal auch minimal grasig. Im 3/3 wird sie dann doch recht bitter und sehr ledrig, was ich auf das kleine Format zurückführe. Daher nenne ich sie auch "Standardzigarre", denn zu ganz besonderen Anlässen gibt es sicherlich noch bessere, größere, teurere Zigarren. Dennoch empfehle ich die Monte 3 uneingeschränkt. Sie ist auch für fortgeschrittene Anfänger geeignet (war auch meine erste Kubanerin und hat mich sofort in Ihren Bann gezogen). Die Nr. 3 bekommt von mir 91 Punkte.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
baur cigar
16.05.2016

Profilbild
anonym
verifiziert

geschmacklich sehr lecker typisch cuba montecristo halt. der abbrand war leider wirklich nicht gut. schief und tunnelbrand ohne ende. ging auch andauernt aus. schade da das aroma echt lecker war.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2016 Schwab
05.05.2016


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
20er Humidor
06.01.2016

Profilbild
Laddie_Freak
Im ersten Drittel relativ mild. Wird im zweiten Drittel deutlich stärker, Verarbeitung für diese Preisklasse nicht sonderlich gut. Dafür ein guter Abbrand. Deutliche Aromen von Erde und Holz, leichte Röstaromen und Kaffee wahrnehmbar.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
andis_humi
12.10.2015


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Haupt-Humidor
03.09.2015

Profilbild
Christian72
Was für eine Enttäuschung! Ein Freund brachte mir gestern direkt aus einem Berliner Zigarrengeschäft eben jene Zigarre mit. Auch er raucht Zigarre und so wollten wir gemeinsam diese Sorte mal testen. Zu den Fakten: Auffällig war sofort die schlechte Verarbeitung. Das Deckblatt war sehr dünn und an drei Stellen löste es sich schon ab (bei beiden Zigarren). So was hätte der Verkäufer eigentlich gar nicht abgeben dürfen. Anfänglich leichter Schiefbrand, dann aber Ok. Gleichmäßiger Abbrand, sehr gutes Zugverhalten. Erstes Drittel fast völlig "geschmacksneutral". Erst ab dem Zweiten Drittel setzten leichte Nuancen von Holz, Erde, Leder und Creme ein, vielleicht auch ein Hauch Schokolade. Dieser ließ sich aber nur erahnen. Sehr mild, aber geschmacklich setzt sie keine Highlights. Man wartet eigentlich die ganze Zeit, dass da "noch was kommt". Rauchdauer: 60 Min. Lieber 2 Euro draufgepackt und eine Cohiba Siglo II gekauft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
dagserster
21.07.2015

Profilbild
anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Schmelzer
29.06.2015

Profilbild
Schmelzer
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 89
Ausgabe: 02/2013
  • Stärke: 14 von
  • Zugverhalten: 4
  • Aromadichte: 4
Ausgabe: 01/2009
  • Punkte: 95
Ausgabe: 02/2009
  • BK: 3/5
Ausgabe: 02/2010
  • BK: 2.5
Ausgabe: 03/2012
Sonderposten
×