×
Aus aktuellem Anlass: Wir sind wie gewohnt für Sie da – auch telefonisch. Und wir liefern weiterhin pünktlich aus.

Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT

Produktgalerie
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT
Kaufen

Romeo No. 1 AT

 
Preis*
Menge
Einheit
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT
€ 7.40
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT - 3er
€ 21.5322.20
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT - 10er Kiste
€ 71.7874.00
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT - 25er Kiste
€ 179.45185.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Romeo No. 1 ist die erste von drei Romeo y Julietas, die ausschließlich im Tubo erhältlich sind. Der Aluminium-Tubo bietet optimalen Schutz beim Transport in der Westentasche, zudem begünstigt er eine langsame, gründliche Reifung der Zigarre. Das Format der Romeo No. 1 trägt den Namen Cremas, es handelt sich dabei um eine Corona mit 40er Ringmaß (15,87 mm Durchmesser) bei einer Länge von 140 mm. Damit bietet sie für gute 45 Minuten unkomplizierten Rauchgenuss, leicht nussig, mit Aromen von Kakao, Kaffee und Schokolade.

    Die Romeo y Julieta Romeo No. 1 ist in einer praktischen 3er Box sowie  in der klassisch bunten Kiste zu je 10 bzw. 25 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind H. Upmann Majestic oder Partagás de Luxe.

    Im Sortiment seit
    19.09.2002
    Marke
    Romeo y Julieta
    Produkt
    Romeo No. 1 AT
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.00
    Durchmesser
    1.59
    Format
    Cremas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    40
    Länge Inch
    5.51
    Rauchdauer
    57
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Vom Anfänger zum Kenner
08.03.2018

Profilbild
Mecklenburg Strelitz
Am 8.3.18 in den Humidor gelegt. Wobei ich mich frage ob man sie mit Tubo reinlegt oder lieber ohne. Anfängerfragen ;)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
30 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Klaus B.
03.07.2014

Profilbild
Sommerabend
Wie die Nr.2 hat mich auch die Nr. 1 nicht enttäuscht. Sehr gutes Abbrandverhalten und Zug zeichnen diese Zigarre aus. Egal ob 9, 11 mm angebohrt oder mit Cut. Beeindruckt haben mich die fruchtigen Aromen mit einem Fächer von verschiedensten Variationen - super. Ich kann einige Aussagen in Bezug auf das Abbrandverhalten einiger Vorredner überhaupt nicht nachvollziehen ( vielleicht liegt es an mangelnder Gelassenheit und Erfahrung). Sei's drum. Absolut empfehlenswert mit gutem PLV.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
27 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kleine Rauchwerkstatt
06.01.2013

Profilbild
Eine geht noch
Ein angenehmer Lecker-Schmecker. Guter Zug, sauberer Brand und eine schöne Optik. Dezenter unspektakulärer Kaltgeruch aber tolle Geschmacksaromen wie Kakao und Schokolade. Leicht nussig und in der zweiten Hälfte schön cremig. Ein lässig leichter Smoke, der auch ohne großen Anlass zum Genießen einläd. Bei dem Preis lockt die 25er Kiste zum Kauf. Update: 25er Kiste gekauft und alle aus dem Tubo ausgepackt und in den Humidor eingelagert. Selbst nach knapp 4 Wochen im Humidor ist eine deutliche sehr positive Veränderung feststellbar. Einfach traumhaft. Prei-Leistungsstammplatz im Humi für den gepflegten 30 Minuten Smoke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
19 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
doc R
28.09.2016

Profilbild
Doc R
This is an exceptional cigar. Cold smoke of grass and wood. Cover leaf is very clean and the cigar is not too tightly wrapped which products an excellent draw from start to finish. Starts off with a strong pepper favor than blends into a Grass and wood blend at about one third of the cigar. The strength remains medium strength and at the second third of the cigar, cream and grass takes over to develop a superb mixture. The cigar becomes milder as the time goes producing a very elegant aroma and favor. The ash is superb and burns very even; forming a very nice dark gray solid ash. There is no bitterness from start to finish, truly a elegant 45minutes of smoking delight. This cigar is well worth the price.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Oscar
00.00.0000


Oscar
(135 x 15,9mm für 5,- Euro/ Aroma 3/5, Stärke 3/5) Eine Zigarre die man rauchen kann, muss man aber nicht! Typische Romeo Y Julieta Aromen, holzig, ledrig, anfangs recht rauh. Ab der Hälfte deutlich besser, erdig, nicht scharf. Aber über den gesamten Verlauf recht unspektakulär. Im Preisverhältnis der Mille Fleur unterlegen! Rauchdauer 40min., 06/03

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
13 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Daniel Vock
00.00.0000


anonym
verifizierter Kauf

Smoked 06.03.2004: Habe mir dieses gute Stück für einen Abend in einer amerikanischen Cocktailbar aufgehoben. Zur Zigarre habe ich einen Mojito genossen. Sie verströmt vor dem anzünden ein feines erdiges Aroma mit einem Hauch Cedar. Nach dem Anzünden fing sie für eine Kubanerin ungewöhnlich mild an und zeigte mald ganz von der exzellenten Verarbeitung abgesehen auch ein super Abbrandverhalten und einen traumhaften superleichten Zug. Es zeigten sich im Verlauf hauptsächlich süß-nussig-milde Aromen. Im letzten Drittel fing sie dann an, recht streng und bitter zu schmecken so das ich sie weg legte. Aufgrund ihrer Milde kann man mit ihr eine recht starke Zigarre kombinieren, wenn einem mal nach mehr wie einer Stunde Rauchgenuss am Abend sein sollte (hatte ´ne Stunde zuvor schon eine Bilvar Chico gehabt...)Dieses Exemplar hat insgesamt einen sehr positiven Eindruck bei mir hinterlassen, werde ich sicher noch mal rauchen bzw. mal ein Paar auf Vorrat in den Humi legen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Veteranos bunte Kiste
26.09.2014

Profilbild
Veterano
verifizierter Kauf

Eine schöne kubanische Zigarre zum Mitnehmen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
11.09.2018

Profilbild
Robusto-Fan
Da sitzt man in Neapel und freut sich das man endlich eine Zigarre gefunden hat und dann das. Ich kenn die No.2 ja schon recht gut, die No. 1 treffen ich das erste Mal und bin ein bisschen enttäuscht. Das Deckblatt hat viele Adern und Flecken. Der Zugwiderstand ist mittelfest. Beim Abbrand muss öfters korrigiert werden. Der Geschmack ist leicht würzig und daher ok. Der Aschefall beginnt plötzlich und bei ca. 1,5cm. Irgendwie ist der Stengel zu feucht? Trotz Tube? Am Ende zeigen sich noch Allüren von Tunnelbrand. Der Geschmack bleibt jedoch konstant. Rauchentwicklung eher mittelmäßig und am Ende mit mehr Fülle. Rauchdauer ca. 60min. Für den Preis gibt es wirklich besseres. Ich habe noch 2 auf Lager und werde diese nach dem „Auspacken“ mal etwas liegen lassen, vielleicht wird es dann besser. Wenn dann werde ich natürlich hier darüber berichten. / Update: Heute mal ca. 15min ausgepackt liegen gelassen. Keine Verfärbung des Deckblattes. Besser verarbeitet. Abbrand besser und alles so wie es sein soll. Bewertung lasse ich erstmal so, da ein Montagsmodell einem schnell den Spaß verderben kann, gerade bei dem Preis. Testet sie einfach mal selber. So erhält sie eine derzeitige Empfehlung von 80% von mir.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
casablanca
00.00.0000


casablanca
verifizierter Kauf

A03/06 Verarbeitung / Optik: Gut verarbeitet, gleichmässig gerollt. Sieht gut aus – die Tube, und die Cigarre ist optisch auch ok.......... Zug / Abbrand: gut / teils durchwachsen, die Asche fluselt und flaumt wie bei einem Shortfiller........... Geschmack / Aroma: Die ist wirklich aus Cuba? In der 1. Hälfte eher mild, nussig mit feiner Würze. Erst in der 2. Hälfte kommt sie etwas erdig und mit zart fruchtigen Aromen, ohne wesentlich stärker zu werden. Unter dem Strich fehlt es ihr, m.E., an Komplexität und Aromenspiel........... Schärfe / Stärke: zart schärfeunterlegt, und das tut diesem eher flachen Smoke sehr gut, gegen Ende wird es dann doch unangenehm / leicht bis mittel........... Preisverhältnis: Lieber die Mille Fleurs, die ist besser und dafür billiger. 18ct/ccm (_c@_____)))~~ ~ ~

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
19.01.2018

Profilbild
notimeforbadcigars
Die RyJ No 1 hat mich überrascht. Es war eine bessere Zigarre, als ich erwartet hatte, wenngleich sie eine andere, von mir sehr geliebte Kubanerin nicht vom Thron verdrängen konnte (Upmann Magnum 50). Für die No 1 gilt, dass sie unkompliziert zu rauchen ist und relativ gleichförmig. man weiß hier also vom ersten Moment an, was man bekommt. Alles in allem eine schöne Zigarre und wer auch schon für relativ überschaubares Geld einmal einen Geschmack von Kuba auf der Zunge haben will, der kann hier bedenkenlos zugreifen. Vorausgesetzt natürlich, man erwischt kein Montagsmodell. Vollständiger Test: https://writingandcigars.blogspot.de/2018/01/cigars-of-week-romeo-y-julieta-no-1.html

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bendens
31.05.2017

Profilbild
Miguel
Aromatisch kräftig. Anfangs Toast und Röstaromen dann zunehmend erdiger mit leicher Cremnote. Ab der Mitte beginnt dann der Genuß mit fruchtige Säure und mit etwas Phantasie Eukalyptus. Zum Ende hin erdig mit einigen Nuss Momenten. Ihr tut eine Lagerung gut und bringt die Holztöne in den Vordergrund. Einige Exemplare zu fest gerollt. Eine schöne Nachmittagszigarre. mit deutlichen Geschmacksausprägungen. Am Ende recht kräftig. ca 45 Minuten. 7/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Michael's Edition
21.03.2017


Michael
Eigentlich hätte ich damit rechnen müssen als ich mich zum Kauf dieser Cremas von RyJ entschloss: Die Qualität wird höchstwahrscheinlich Grund zur Kritik sein. Denn wenn man die Statistik auf der Anfangsseite anschaut, erkennt man eine flache Gausskurve. Heißt: die Qualität streut stark zu den Seiten mies bis sehr gut. Es gibt also viele Ausreisser! So war es dann auch bei meiner am Abend gerauchten Cigarre: Ziemlich zugeknallt und auch ein großzügiges Abschneiden der Spitze brachte keine Besserung. So blieb mir nichts anderes übrig als kräftig an der Julietta zu saugen. Die Aromen waren zwar vielschichtig und typisch kubanisch, aber Genussrauchen ist anders! Ich komme nicht umhin, ihr schlechte Noten zu vergeben, denn die Qualität ist entscheidender als der Geschmack. Warum die Qualität der meisten Kubanerinnen (egal ob RyJ, Upmann, Partagas ..) so stark schwankt - mit steigender Tendenz zum Schlechten - würde ich zu gern wissen. Die Nicarguaner oder Brasilianer wird das sicher freuen, denn die sind durchwegs super verarbeitet. Noch. Übrigens ist ein Blick auf die Kurve der Qualitätsstreuung VORM Kauf einer neuen Zigarre sehr hilfreich. Künftig werde ich die Finger lassen von Puros mit einer flachen, breiten GAUSSVERTEILUNG. Was ich noch bemerken wollte: Diese Cigarre habe ich nicht über Cigarworld bezogen, sondern von einem kleineren Tabakladen. Der AT hat offenbar nichts zur Qualitätssteigerung beigetragen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Steger
24.08.2014

Profilbild
Cigars is to be inhaled please
Godt træk. Ingen skævbrænding. Mellem til kraftig styrke. Mere krads i ganen end en 'frisk' No. 1. Den lettere kraftige styrke skyldes nok at Cigaren har lagt i Humidoren i 20 år:-)----------------ENGLISH VERSION: Good draw. No uneven burning. Medium to strong strength. More scratchy on the palate than a 'fresh' No. 1. The lighter stronger strength is probably due to the cigar has been in the humidor for 20 years:-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
indio
00.00.0000

Profilbild
indio
Die Zigarre kommt im Tubo daher. Zug- und Abbrandverhalten ist, geradezu atypisch für Cubaner, ganz hervorragend. Dazu noch ein vorzüglicher Geschmack und enorme Aromenvielfalt. Insgesamt eine cubanische Zigarre der etwas leichteren Art, also auch etwas für mich. Ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis sorgt ebenfalls dafür , das man diese Romeo No. 1 absolut empfehlen kann.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Smoke_Guide
00.00.0000


Dotore
Romeo y Julieta ist mir angepriesen worden, als DIE cubanische Zigarre mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis und gleichzeitig damit, dass sie bei Zigarrenfreunden überaus beliebt ist. Und ich kann mich beidem nur anschließen. Das war schon ein sehr guter Smoke. Super Abbrand, toller Zug, und wow, was für ein Geschmack. Zwar ist sie für mich, einen bekennenden Dom.Rep. Tabakfreund, doch ganz schön kräftig gewesen (gegen Ende leicht kratzig) aber ich muss sagen sie hat verdammt lecker geschmeckt. Das war sicher nicht die letzte - naja, hab zum Glück noch eine im Humi liegen :-) Echte Empfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 3
Ausgabe: 04/2008
Sonderposten
×