Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT

Produktgalerie
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT
Kaufen

Romeo No. 1 AT

 
Preis*
Menge
Einheit
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT
€ 7.40
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT - 3er
€ 21.5322.20
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT - 10er Kiste
€ 71.7874.00
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 1 AT - 25er Kiste
€ 179.45185.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Romeo No. 1 ist die erste von drei Romeo y Julietas, die ausschließlich im Tubo erhältlich sind. Der Aluminium-Tubo bietet optimalen Schutz beim Transport in der Westentasche, zudem begünstigt er eine langsame, gründliche Reifung der Zigarre. Das Format der Romeo No. 1 trägt den Namen Cremas, es handelt sich dabei um eine Corona mit 40er Ringmaß (15,87 mm Durchmesser) bei einer Länge von 140 mm. Damit bietet sie für gute 45 Minuten unkomplizierten Rauchgenuss, leicht nussig, mit Aromen von Kakao, Kaffee und Schokolade.

    Die Romeo y Julieta Romeo No. 1 ist in einer praktischen 3er Box sowie  in der klassisch bunten Kiste zu je 10 bzw. 25 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind H. Upmann Majestic oder Partagás de Luxe.

    Im Sortiment seit
    19.09.2002
    Marke
    Romeo y Julieta
    Produkt
    Romeo No. 1 AT
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.00
    Durchmesser
    1.59
    Format
    Cremas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    40
    Länge Inch
    5.51
    Rauchdauer
    57
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Fattens Zigarrenbox
16.10.2019

Profilbild
Olli
Typisch kubanisch erdig, ohne die typisch kubanischen Zicken. Insgesamt aber eine recht lahme Nummer, die von etlichen günstigeren Vertreterinnen anderer Provinienzen locker übertroffen wird.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Humidor der Erste
12.07.2019


anonym
verifizierter Kauf

Gute Zigarre für jede Gelegenheit, Geschmack typisch Kuba, bzw. ähnlich zur Hoyo Epicure No 2. Zum Ende hin merkbarer Nikotinkick.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Sticks 0.1
25.06.2019

Profilbild
anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Feuer, Luft, Erde
21.05.2019


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
DonJui
16.01.2019

Profilbild
Don Jui
Und schon wieder! Obwohl ich nie wieder eine Romeo y Julieta rauchen wollte, habe ich dieses Geschenk trotzdem ausprobiert. Und was soll ich sagen. Auch hier kommt die Marke und ich nicht zusammen. Einfach nach nichts geschmeckt. Nach einem Drittel und 30 Sekunden Unaufmerksamkeit ging sie aus. So was hatte ich definitiv noch nie. Das Anzünden wollte nicht so recht, deshalb ließ ich es und hörte auf. Romeo y Julieta und ich werden keine Freunde mehr....

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Cosmo.de
11.09.2018

Profilbild
Robusto-Fan
Da sitzt man in Neapel und freut sich das man endlich eine Zigarre gefunden hat und dann das. Ich kenn die No.2 ja schon recht gut, die No. 1 treffen ich das erste Mal und bin ein bisschen enttäuscht. Das Deckblatt hat viele Adern und Flecken. Der Zugwiderstand ist mittelfest. Beim Abbrand muss öfters korrigiert werden. Der Geschmack ist leicht würzig und daher ok. Der Aschefall beginnt plötzlich und bei ca. 1,5cm. Irgendwie ist der Stengel zu feucht? Trotz Tube? Am Ende zeigen sich noch Allüren von Tunnelbrand. Der Geschmack bleibt jedoch konstant. Rauchentwicklung eher mittelmäßig und am Ende mit mehr Fülle. Rauchdauer ca. 60min. Für den Preis gibt es wirklich besseres. Ich habe noch 2 auf Lager und werde diese nach dem „Auspacken“ mal etwas liegen lassen, vielleicht wird es dann besser. Wenn dann werde ich natürlich hier darüber berichten. / Update: Heute mal ca. 15min ausgepackt liegen gelassen. Keine Verfärbung des Deckblattes. Besser verarbeitet. Abbrand besser und alles so wie es sein soll. Bewertung lasse ich erstmal so, da ein Montagsmodell einem schnell den Spaß verderben kann, gerade bei dem Preis. Testet sie einfach mal selber. So erhält sie eine derzeitige Empfehlung von 80% von mir.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Vom Anfänger zum Kenner
08.03.2018

Profilbild
Mecklenburg Strelitz
Am 8.3.18 in den Humidor gelegt. Wobei ich mich frage ob man sie mit Tubo reinlegt oder lieber ohne. Anfängerfragen ;)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
30 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
07.04.2018

Profilbild
anonym
Wenn die Verarbeitungsquallität gut gewesen wäre dann ist die Zigarre bestimmt nicht schlecht aber bei meinem Exemplar hatte ich Tunnelbrand mit einem zu leichten Zug. Ich empfand sie als sehr kräftig mit einer ordentlichen Portion Nikotin. Geschmacklich dominierte hauptsächlich Erde mit ein bisschen Creme und Leder. Der dichte Rauch war auch leicht süßlich unterlegt. Bis zur Hälfte konnte ich sie einigermaßen gut Rauchen aber ab der Hälfte wurde sie sehr holzig und rass. Ab da hat es mir keine Freude mehr gemacht sie zu Rauchen und ich hab sie dem Ascher überlassen. War bestimmt ein Montagsmodell. Eine hab ich noch,mal schaun wie die ist. Nachtrag: die zweite war so wie es sein soll,tolles Aroma, guter zug und Abbrand. So soll es sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
FXS
19.01.2018

Profilbild
notimeforbadcigars
Die RyJ No 1 hat mich überrascht. Es war eine bessere Zigarre, als ich erwartet hatte, wenngleich sie eine andere, von mir sehr geliebte Kubanerin nicht vom Thron verdrängen konnte (Upmann Magnum 50). Für die No 1 gilt, dass sie unkompliziert zu rauchen ist und relativ gleichförmig. man weiß hier also vom ersten Moment an, was man bekommt. Alles in allem eine schöne Zigarre und wer auch schon für relativ überschaubares Geld einmal einen Geschmack von Kuba auf der Zunge haben will, der kann hier bedenkenlos zugreifen. Vorausgesetzt natürlich, man erwischt kein Montagsmodell. Vollständiger Test: https://writingandcigars.blogspot.de/2018/01/cigars-of-week-romeo-y-julieta-no-1.html

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Chromatikers Humidor
13.12.2017

Profilbild
Chromatiker
Optik: Mittelbraun lang + coronagröße mit mittelstarker Maserung I;I Kaltduft: Süßlich Tabak - Stallgeruch mit Gras am Fuß I;I Rauchduft: sehr angenehm toastig-holzig - mild würzig I;I Luftet : Perfekt I;I Abbrand: hervorragend I;I Stärke: mild I;I Rauchvolumen : gut I;I Aroma+Geschmack: Holzig - cremig - süßlich mit schwachen Anklängen Pfeffer + Brotich + Erdig + Leder + bitterer Kaffe ; später Leder Zunehmend I;I Aroma am Gaumen bleibend: holzig – leichte Würze – bitterer Kaffee später Leder I;I 1.ter Ascheabfall bei 9,5 cm Rest / 30 min. I;I Eigengeruch beim Rauchen : sehr schöner angenehmer süßlich Tabak + holzigerI;I Leider: 1x nachbefeuert und degasiert im letzten Drittel I;I Sonstiges: Geschenk von Sarah :-) Danke I;I Fazit: Sehr milde Cremas (Doppelcoronaart) mit diversen wenn auch nur schwachen Anklängen diverser Aromen hinter dem dominanten Holz; unkomplizierter cremiger herzhafter Genuss gradlinig ohne Mängel aber auch ohne echte Höhepunkte ; Im letzten Drittel wird die sonst perfekte Lüftung fester und es kommt zu Dominanten Ledergeschmack - Noch guter Smoke für75 Min. - für mich kein Nachkauf I;I

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Steve Saarland
25.04.2018


Steve Saarland

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
D4Y
04.08.2017

Profilbild
duesseldorf4you
...optisch sehr schön - Aromen konnte/wollte ich nicht schmecken - fürchterlicher Zug, musste heftig saugen - dieser Smoke hat keinen Spass gemacht - bleibe bei den größeren Ringmaßen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tzwänn's Humi
14.06.2017

Profilbild
CubaTzwänn
Eingelagert: 24.05.17

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bendens
31.05.2017

Profilbild
Miguel
Aromatisch kräftig. Anfangs Toast und Röstaromen dann zunehmend erdiger mit leicher Cremnote. Ab der Mitte beginnt dann der Genuß mit fruchtige Säure und mit etwas Phantasie Eukalyptus. Zum Ende hin erdig mit einigen Nuss Momenten. Ihr tut eine Lagerung gut und bringt die Holztöne in den Vordergrund. Einige Exemplare zu fest gerollt. Eine schöne Nachmittagszigarre. mit deutlichen Geschmacksausprägungen. Am Ende recht kräftig. ca 45 Minuten. 7/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Michael's Edition
21.03.2017


Michael
Eigentlich hätte ich damit rechnen müssen als ich mich zum Kauf dieser Cremas von RyJ entschloss: Die Qualität wird höchstwahrscheinlich Grund zur Kritik sein. Denn wenn man die Statistik auf der Anfangsseite anschaut, erkennt man eine flache Gausskurve. Heißt: die Qualität streut stark zu den Seiten mies bis sehr gut. Es gibt also viele Ausreisser! So war es dann auch bei meiner am Abend gerauchten Cigarre: Ziemlich zugeknallt und auch ein großzügiges Abschneiden der Spitze brachte keine Besserung. So blieb mir nichts anderes übrig als kräftig an der Julietta zu saugen. Die Aromen waren zwar vielschichtig und typisch kubanisch, aber Genussrauchen ist anders! Ich komme nicht umhin, ihr schlechte Noten zu vergeben, denn die Qualität ist entscheidender als der Geschmack. Warum die Qualität der meisten Kubanerinnen (egal ob RyJ, Upmann, Partagas ..) so stark schwankt - mit steigender Tendenz zum Schlechten - würde ich zu gern wissen. Die Nicarguaner oder Brasilianer wird das sicher freuen, denn die sind durchwegs super verarbeitet. Noch. Übrigens ist ein Blick auf die Kurve der Qualitätsstreuung VORM Kauf einer neuen Zigarre sehr hilfreich. Künftig werde ich die Finger lassen von Puros mit einer flachen, breiten GAUSSVERTEILUNG. Was ich noch bemerken wollte: Diese Cigarre habe ich nicht über Cigarworld bezogen, sondern von einem kleineren Tabakladen. Der AT hat offenbar nichts zur Qualitätssteigerung beigetragen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 3
Ausgabe: 04/2008
WUNDERLUST
×