AVO Syncro Nicaragua Fogata Robusto

Produktgalerie
AVO Syncro Nicaragua Fogata Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
AVO Syncro Nicaragua Fogata Robusto
€ 10.30
AVO Syncro Nicaragua Fogata Robusto 4er offen
€ 39.96€ 41.20
-3% **
AVO Syncro Nicaragua Fogata Robusto Kiste offen
€ 199.82€ 206.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    13.11.2017
    Marke
    AVO
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Land
    Mexiko
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabadom (Davidoff)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



FXS
26.02.2018

Profilbild
notimeforbadcigars
Mit den Zigarren von AVO hatte ich seinerzeit keinen guten Start - aber bekanntlich hat jeder eine zweite Chance verdient, weswegen ich bei dieser Zigarre hier Zugriff, als sich die Gelegenheit bot. Immerhin sprechen wir hier von Nicaragua, in den letzten Jahren für mich eigentlich immer ein Garant für tolle Zigarren. Gleich nach dem anzünden hatte ich den Eindruck, hier eine wuchtige Zigarre zwischen den Fingern zu haben. Dieser Eindruck legte sich aber nach den ersten Zügen, denn dann zeigte sich, wie gut dieses Stück eigentlich ist. Ich hatte eine ganze Menge komplexer Aromen auf der Zunge. Diese Robusto wurde nicht langweilig, mit jedem neuen Zug konnte man sich auch auf neue Nuancen einstellen. Spätestens im zweiten Drittel war dann genau das Aroma da, was ich Nicaragua so schätzen und lieben gerlernt habe. Alles in allem wusste mir diese Zigarre zu gefallen - von begeistern will ich nicht zwangsläufig reden. Es ist ein gutes Stück, ob sie jedoch zum Dauergast in meinem Humidor wird, muss sich noch zeigen. Im Moment würde ich wieder zugreifen, wenn ich die Gelegenheit habe, sie mir aber nicht in großen Quantitäten einlagern. Das bedeutet keinesfalls, dass es eine schlchte Zigarre ist! Aber irgendwas an ihr sorgte dafür, dass sie sich nicht gleich in meinem gedächtnis festsetze. Vielleicht ändert sich diese Einstellung aber in der Zukunft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
16.10.2020

Profilbild

verifizierter Kauf

Traumhafte Verarbeitung. Der deckblatt war ölig und glatt. Lagerung ca 5 Monaten im Humidor. Und das hat ihr gut getan. Catern und Flammen annahme war top. KZ war optimal. KG nach Zederholz. Nach dem anzünden kommt sie gleich zu sache. Leckere Aromen von Zederholz verbinden sich mit dem Kaffee. Im Hintergrund schmeckt man leichte Aromen von Toast. Gute Portion von cremichkeit. Abrand war top. Man spürt Qualität und gute Verarbeitung von diese Zigarre. Rauch Dauer ca 80 min. Ich kann sie weiter empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tha Dani
27.01.2018

Profilbild
Daniel P
Eine sehr gute Zigarre sehr Lecker zum Bier. Für 45 Minuten sehr schöne Aromen sehr gut. 1 ++

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Aircologne Robusto
24.01.2018

Profilbild
AirCologne
Bei meiner ersten ging leider noch vor dem anzünden das gesamte Deckblatt verloren.... Schade, ein zweiter Versuch wird folgen

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
MixedSticks
09.09.2020

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Langweiliger, teurer (€ 10.30) Smoke mit schlechtem Zug im ersten drittel. Gibt auf dem Markt jede Menge anderer Zigarren für den Preis die viel mehr bieten, keine Kauf Empfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Le Connoisseur
02.11.2020

Profilbild
Stefan
Öffnungsmethode: Geschnitten. Rauchdauer: 70 Minuten bis zur Bauchbinde. Wer hätte gedacht, dass man am 2. November noch am Balkon sitzen und das Sean-Connery-Gedächtnis-Brusthaartoupet in die Sonne halten kann? Dazu die Syncro Nicaragua Fogata: Das Deckblatt ist sauber verarbeitet, mit kleineren Adern und Knötchen. Kaltgeruch nach, nun ja, Cigarre; Kaltzug würzig, mit einem Hauch tropischer Frucht. Die Brandannahme ist ok. Den Auftakt machen würzige Noten von Röstaromen, Toast und Leder, dazu etwas Karamell und die DomRep-übliche Cremigkeit. Minimale Süße, wenn überhaupt. Der sehr positive Anfangseindruck weicht allerdings rasch reinen Leder- und Holznoten, gepaart mit etwas feuchter Erde. Das bleibt dann auch so und ist ein bisschen wenig. Eine hin und wieder auftauchende leichte Schärfe lässt sich über die Zugintensität regulieren. Der Abbrand ist ok - die Asche franst gelegentlich etwas aus und hält ca. 3 Zentimeter. Ein leichter Hang zum Schiefbrand lässt sich rein durch Drehung unter Kontrolle bringen. Über den gesamten Rauchverlauf mild, allerdings auch rasch ziemlich eintönig. Kann man rauchen, muss man nicht. Der Begleitwhisky (Talisker Port Ruighe) war ein Missgriff - hier passt ein Espresso besser. Fazit: Nicht schlecht, aber mit Blick auf das PLV doch ein bisschen enttäuschend, weil eindimensional. Ordentliche Rauchentwicklung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Bo's humidor
16.02.2019

Profilbild
Bo

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 88
Ausgabe: 03/2020