Camacho Liberty Series Limited Edition 2016 Figurado (11/18)

Produktgalerie
Camacho Liberty Series Limited Edition 2016 Figurado 11/18
Kaufen

Limited Edition 2016 Figurado (11/18)

 
Preis*
Menge
Einheit
Camacho Liberty Series Limited Edition 2016 Figurado 11/18
€ 16.70
Camacho Liberty Series Limited Edition 2016 Figurado Kiste
€ 323.98€ 334.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die 2016er Edition ist eine kräftige und reichhaltige Mischung aus fünf verschiedenen Tabaken. Mehr als die Hälfte des Fillers besteht aus mexikanischem und nicaraguanischem Ligero, die mit zwei verschiedenen Secos als Umblättern (Nicaragua und Dominikanische Republik) kombiniert werden bevor dieser Wickel mit einem Deckblatt aus Ecuador umhüllt wird.

    Insgesamt wurden nur 40,000 Zigarren in jeweils 2,000 20er Holzkisten produziert. Jede Zigarre ist in einem einzelnen Holzkistchen mit Schiebedeckel versehen. Das Format ist ein sogenanntes 11/18, diese Vitola wurde quasi von Christian Eiroa erfunden und ist eine Hommage an seine Mutter die am 18. November Geburtstag feiert. Mit der US-amerikanischen Schreibweise dreht man das ja um, sodass der Monat vorne steht und eine 11/18 daraus wird......  :-)

    Im Sortiment seit
    16.11.2016
    Marke
    Camacho
    Produkt
    Limited Edition 2016 Figurado (11/18)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua, Mexiko
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabadom (Davidoff)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



O's Fav's
28.11.2017

Profilbild
jo
Die Camacho Liberty Series EL von 2016 in dem typischen 11/18 Format mit der Nummer 3667 von 20000 war eine der Premium-Preziosen, die meine Schwester mir zum Geburtstag hat zukommen lassen. Ich habe 2 Monate auf den richtigen Moment gewartet, diese Cigarre auszuprobieren. Gestern war es dann soweit. Alleine die Präsentation der Liberty Series ist sensationell; die Banderole ist zwar sehr patriotisch, aber schlicht und schön gestaltet. Der schwarz lackierte Einzel-"Sarg" mit der Herstellungsnummer und dass die Cigarre in diesem nochmal in Seidenpapier eingeschlagen ist, macht schon das Auspacken zum Erlebnis. Dann kriegt man – zumindest war das bei meinem Exemplar so – den ersten Dämpfer; denn die 11/18 ist fest, aber auffällig krumm gewickelt. Ich meine nicht das 11/18 Format, die Cigarre hat neben dem obligatorischen „Bauch“ eine Kurve. Das Deckblatt hat ein schönes, gleichmäßiges Braun und nur wenige, aber prominente Venen – durch die Kurve in der Cigarre wirkt das aber leider etwas ungekonnt. Allerdings nur optisch, haptisch – sagen wir mal „blind befühlt“ – wirkt sie sehr wertig. Sie scheint nicht allzu fest gerollt, doch elastisch, sie gibt nach, aber in dem richtigen Maß. Das Deckblatt fühlt sich leicht rau an und hinterlässt an den Fingerspitzen im Rauchverlauf zunehmend ein „fettiges“ Gefühl. Die EL 16 wirkt gut, fest und präzise gerollt, die Kurve in der 11/18, die ich so bei den Cigarren von Christian Eiroa, der dieses Format entwickelt und, wie ich finde, perfektioniert hat, bisher nicht gesehen habe, wundert mich zwar, sie tut dem Rauchvergnügen und dem Abbrandverhalten aber keinen Abbruch. Kalt riecht die Figurado stark nach Tabak, Stall, Leder und Gewürze; die Kraft scheint sich bereits riechen zu lassen. Nach problemlosen Cut bestätigt der Kaltzug den Eindruck des Kaltgeruchts, jedoch mit dem Fokus auf Tabak, Gewürzen und Leder, mit etwas Süßlichem dahinter. Der Zugwiderstand ist etwas lose, aber noch im Bereich des „Normalen“. Diese Premiumzigarre möchte langsam und bedacht geraucht werden. Nach der etwas schüchternen Flammannahme ist dann auch das Abbrandverhalten so, wie man es sich von einer Zigarre wünscht: gleichmäßig und kreisrund. Nur im Mittelteil, bei dem breiteren Ringmaß, da wurde der Abbrand bei meinem Exemplar leicht wellig, jedoch nicht so stark, dass ich von Schiefbrand oder anderen Abbrandproblemen sprechen möchte. Die Camacho Liberty Series LE 2016 raucht sich gemütlich und angenehm mit schön ebenmäßiger, stahlgrauer und fester Asche bei einem immensen Rauchvolumen. Ich hatte den Prügel kaum an, da stand schon starker, dichter Nebel im ganzen Raum. Sie sagt einem auch direkt, wo es langgeht; beginnt mittelkräftig mit einem vollen, kräftigen Körper, der mit Zug Eins voll da ist. A powerhouse of flavor, hier darf Camacho draufstehen! Geschmacklich startet sie feinwürzig ledrig mit cremigem Rauch, der an Tannenharz erinnert. Das Würzig-Holzige kommt nach wenigen Zügen in den Vordergrund, Leder und Karamellisierter Zucker sind prominent im Hintergrund. Toll, rund, gut komponiert – so darf es bleiben! Dazu kommt Salz auf den Lippen und die Würznote, die man schon im Kaltzug erahnen durfte, an der Nase. Die Figurado wird mit zunehmendem Ringmaß "herbstlicher" mit Noten von nassem Waldboden, nassem Laub und schwelendem, nassen Tannenholz. Es kommen leichte Noten von Rosmarin und Thymian durch. Alles in allem weckt sie Lagerfeuer-Assoziationen. Im 2. Drittel kommt eine frische Note hinzu, diese ist jedoch mehr ein Gefühl, eine Idee, als ein Geschmack. Bisher hat sie nicht an Stärke zugelegt, aber der Körper ist jetzt definitiv voll++. Bei Erreichen des vollen Ringmaßes stehen die Würze und das Herbstliche im Vordergrund, sehr präsent. Dazu entwickelt sie jetzt auch – gemessen an der Kraft der vorhergenannten Aromen – dezente Pfefferaromen und eine Note, die an frisch gebackenes Graubrot erinnert. Leder bleibt konstant im Geschmack, mit wechselnder Intensität. Bei abnehmendem Ringmaß steigert sich die Stärke der Figurado auf stark+ und im Hintergrund kommt eine süßlich-nussige Note auf, ohne die Würze zu stören. Das Salz an den Lippen geht mit zunehmender "Fettigkeit" des Deckers leider verloren. Auch hat man im letzten Drittel eine scharfe, fast beißende Ledernote an der Nase, die nicht unangenehm ist, aber ein wenig verwirrt; sozusagen der zweite kleine Dämpfer in diesem Raucherlebnis. Fazit: Die Camacho Liberty Series Limited Edition 2016 11/18 Figurado ist ein wahnsinnig guter, großartig präsentierter Smoke für ca. 90min. Läge sie preislich bei 9-10€, dann wäre sie sicher ein Stammgast in meinem Humidor.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
15 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Lagerist
01.03.2020

Profilbild
Kistenlagerung
Eine mittelkräftige Zigarre mit einem stringenten Wechselspiel zwischen Leder- und Pfefferaromen. Die Verarbeitung ist gut bis sehr gut. Zug und Rauchvolumen sind einwandfrei, der Abbrand zeigt immer mal wieder Schiefbrand und benötigt Korrektur. Das 1. Drittel dieser Zigarre bietet reichlich Leder-, Pfeffer- und Holzaromen. Die Aromastruktur ist ausgewogen und kompakt. Im 2. Drittel entstehen Kaffee- und Gewürznoten. Würze und Stärke legen weiter zu, die Aromen erzeugen einen vollmundig, saftigen Geschmack. Die Würze ist sehr direkt und nachdrücklich. Das letzte Drittel präsentiert sich mit diversen Pfeffernoten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Corleones Humidor
25.05.2017

Profilbild
Don Corleone
Edel und besonders. Rauchdauer 75 min. Die Zigarre hat ein sehr leichtes Zugverhalten. Das Figurado Format ist nicht stark ausgeprägt. Trotzdem eine feine Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Stöberkiste
23.06.2018

Profilbild
der Tobi
Ein genussvolles Exemplar was man sich nicht entgehen lassen sollte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein