Factory Overrun Honduras Piramide Sungrown 5.625x46 (Alec Bradley - Raíces Cubanas)

Produktgalerie
Factory Overrun Honduras Piramide Sungrown 5.625x46 (Alec Bradley - Raíces Cubanas)
Kaufen

Piramide Sungrown 5.625x46 (Alec Bradley - Raíces Cubanas)

 
Preis*
Menge
Einheit
Factory Overrun Honduras Piramide Sungrown 5.625x46 (Alec Bradley - Raíces Cubanas)
€ 3.90
Factory Overrun Honduras Piramide Sungrown 5.625x46 (Alec Bradley - Raíces Cubanas) Bundle
€ 18.92€ 19.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    25.10.2019
    Marke
    Factory Overrun
    Produkt
    Piramide Sungrown 5.625x46 (Alec Bradley - Raíces Cubanas)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.29
    Durchmesser
    1.83
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    46
    Länge Inch
    5.625
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    Criollo
    Deckblatt Eigenschaft
    Sungrown
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Fabrica de Tabacos Raíces Cubanas S. de R.L.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Fenceline Cigars
11.03.2021

Profilbild
El Cookinero
verifizierter Kauf

Die „Piramide Sungrown 5.625x46 (Alec Bradley - Raíces Cubanas)“ ist keine Schönheit. Das mittelbraune Deckblatt ist grob und von mehreren, dicken Adern durchzogen. Unter der Bauchbinde versteckt sich ein kleiner Riss im Deckblatt. Das geht ja gut los...Das Format hat schicke Ausmaße und liegt angenehm in der Hand. Der Stick ist mittelfest gerollt. Der Kaltgeruch bietet sanfte Erde. Der Kaltzug hingegen liefert kräftige Noten von gesüßten Kamillentee. Cut, Röstung und Zündung erfolgen komplikationslos. Zum Auftakt gibt es mittelkräftige holzige Noten und wenig Gras. Leichte florale und süßliche Akzente kommen nach und nach auf. Die Aromenintensität ist anständig ausgeprägt. Nach jedem Zug steigt eine kleine Rauchsäule aus dem kleinen Riss im Deckblatt auf - nun ist klar, dass auch das Umblatt einen Riss hat. Sieht ulkig aus. Zu meinem Glück, haben die Risse keinen negativen Einfluss auf den Rauchverlauf. Die Rauchentwicklung ist enorm und die Zigarre brennt kerzengerade ab. Der wellige, aber trotzdem stabile, dunkelgraue Aschekegel hält für gute 4 Zentimeter bevor dieser kontrolliert erstmalig abfällt. Der Zugwiderstand ist perfekt. Die weitere geschmackliche Entwicklung verläuft zunächst eher behäbig, bevor die Zigarre zum Schluss noch einmal richtig aufdreht. Gras bildet sich aus und erlangt letztlich die gleiche Intensität wie Holz. Die florale Süße bleibt permanent im Hintergrund bestehen. Minimale Anklänge von Pflaume entstehen interessanterweise und sind gut wahrnehmbar. Leichte, zuckrige Akzente entstehen kurz vor dem finalen Drittel, die sich enorm stark entwickeln. Es gibt sogar noch etwas Kaffee, Erde und einen Hauch Pfeffer als Zugabe. Ich bin verblüfft. Nach dem schwachen Auftakt hatte ich nicht mit einer derart schönen Aromenentwicklung gerechnet. Die Balance des Blends ist in Gänze wirklich gelungen. Sieht man über die optischen Mängel hinweg, bekommt man hier für kleines Geld eine tolle, mittelkräftige und schmackhafte Zigarre. Schöne 50 Minuten mit klarer Kaufempfehlung! Optimistisch wie ich bin gehe ich davon aus, dass ich mit meinem Exemplar hinsichtlich der optischen Qualität einfach nur Pech hatte. Ich werde nach der Verkostung des nächsten Exemplars berichten, ob dem tatsächlich so war! Nachtrag 10.03.2021: Das zweite Exemplar aus meinem Humidor kann den positiven Ersteindruck voll bestätigen. Qualitativ gab es bei diesem Exemplar nichts auszusetzen. Optik und Qualität des Deckblatts waren einwandfrei. Die übrigen technischen Eigenschaften waren ebenfalls tadellos. Eine schöne, leckere Zigarre!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.