×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Joya de Nicaragua Antaño CT Robusto

Produktgalerie
Joya de Nicaragua Antaño CT Robusto
Kaufen

Robusto

Nur noch 2 verfügbar
 
Preis*
Menge
Einheit
Joya de Nicaragua Antaño CT Robusto
€ 7.30
Joya de Nicaragua Antaño CT Robusto Kiste offen
€ 141.62€ 146.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    11.10.2019
    Marke
    Joya de Nicaragua
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Deckblatt Eigenschaft
    Shade
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Fabrica de Tabacos Joya de Nicaragua S.A.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Tha Dani
12.10.2019

Profilbild
Daniel P
Vornehmen Zedernaromen und subtiler Kräuterwürze. Später erinnert die Süße mehr an Karamell, es kommt ein zart-herber, nussiger Ton dazu. Eine sehr gute Zigarre sehr Lecker zum Kaffee am Mittag . 45 Minuten Genuß

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
21.04.2020


Tomy41
verifizierter Kauf

Wunderschönes, absolut glattes und seidig-glänzendes Deckblatt in hellem Karamel-Braun. Die beiden sehr wertigen Ringe gefallen mir gut. Zug und Abbrand waren hervorragend und die Asche hell und leidlich fest. Die ersten Züge sind recht mild, leicht süßlich-salzig und holzig mit einer Prise Pfeffer. Der Rauch ist von Anfang an unglaublich cremig und voll, fast sahnig. Im weiteren Verlauf melden sich noch salzige Nussaromen und der Pfeffer legt in der Intensität leicht zu. Im letzten Drittel kommt noch ein Hauch von Karamel-Süße über alles, der zum Ende aber wieder verschwindet und Platz macht für erdig-nussige Noten und fruchtiges Chili. Mir hat sie Spaß gemacht, im wesentlichen Connecticut-typisch salzig-nussig-pfeffrig bei einer Stärke von mittel++, hervorragend verarbeitet und für überaus angemessene 7,10€ zu haben. Kann ich guten Gewissens weiterempfehlen. Rauchdauer:80min Punkte:90

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HumiJoe
15.06.2020

Profilbild
Don Miguel
verifizierter Kauf

Das helle Deckblatt fühlt sich weich und fragil an. Nuss, Holz, Süße, leichte Säure, Gewürze, Papier, Gras, unterschwellig Pfeffer und wieder Holz. Stellenweise Salzkaramell, zum Schluss noch etwas Pfeffer und Erde. Der Zug ist perfekt, genau der Zugwiderstand den man sich wünscht. Die Asche hell und fest. Top verarbeitet. Salzig, süßlich, säuerlich, spannende Mischung. Steve Saka hätte seine wahre Freude an der CT. Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Alles Asche jetzt
20.01.2020

Profilbild
jo
verifizierter Kauf

Die rot-goldenen Ringe haben einen interessanten Twist. Sie stehen im Design irgendwo zwischen den originalen, weihnachtlich anmutenden Antano-Ringen und den moderneren, neueren wie denen der Joya Black. Die Farbwahl der Ringe steht dem kaum sichtbar geäderten Deckblatt, dessen helles Claro irgendwo zwischen Erdnuss- und Karamell-Braun liegt und mich schon fast verstörend an Werther's Echte erinnert. Es hat nur wenige und erst auf den 2. Blick erkennbare leichte Verfärbungen sowie etwas Haar – eher Flaum – und fühlt sich sandig mit kaum vorhandenem Schmirgel, trocken, doch elastisch und glatt an. Alles in allem wirkt die Joya de Nicaragua Antano CT Robusto fast schon comichaft perfekt, das Gewicht, mit dem sie in der Hand liegt und die gleichmäßige und sehr feste Ausführung unterstreichen dieses Gefühl noch. An der Konstruktion ist nichts, aber auch wirklich gar nichts zu beanstanden – Spoiler: so geht es weiter. Kalt duftet sie recht kräftig grasig-pfeffrig-blumig. Erst beim zweiten Beschnuppern finde ich eine ganz leichte Note ledriger Süße dahinter, am Brandende ist ein leichter Shift in die floral-blumig-erdige Richtung mit nur einer Idee der JdN-typischen Worchestershire-Würze zu verzeichnen. Nach einem ebenfalls comichaft beispielhaften Anschnitt präsentiert der Kaltzug Noten von mildem grasig-würzigen Karamell. Eine Idee von Worchestershire-Würze kommt im Abgang auf und etwas Tabakschärfe bleibt auf den Lippen zurück. Einmal entfacht startet die Joya de Nicaragua Antano CT Robusto verwirrend grasig scharf. Doch die grasige Bissigkeit verschwindet schnell und macht Platz für eine angenehm cremig-karamellige Nussigkeit vor einer leichten JdN-Signatur-Würze, Holz und etwas weißer Schokolade. An der Nase finden sich leicht grasig-florale Kaffee-Noten mit Nuss, retronasal kommt alles erstaunlich cremig mit ledrig-nussiger Karamellsüße und etwas Erde. Der Abgang ist floral erdig – und erstaunlicherweise sehr kurz. Die technischen Werte sind fast eine Karikatur einer Zigarre: bei perfektem Zugwiderstand und zu Beginn recht dünnem Rauchvolumen – mit dennoch einer an Zuckerwatte erinnernden Textur – welches im Rauchverlauf immer üppiger wird sowie einer hellgrau marmorierten Asche, die sehr fest ist – jedoch sehr genau durch klare "Sollbruchstellen" zeigt, wann man abaschen sollte (exakt zwei Mal im Rauchverlauf) – brennt sie mit gestochen scharfer Linie und weder besonders schnell noch besonders gemütlich ab. War die Antano CT zu Beginn noch mild++ mit einem medium+ Körper, steigt sie medium mit medium++ Körper ins 2. Drittel ein. Hier wird sie aromatisch ein wenig würziger mit dezenten Röstnoten und mehr Leder. Cremige Noten von süßem Milchkaffee kommen auf, ein bisschen wie diese Starbucks-Kalorienbomben-Nachtischkreationen mit dickflüssigem Karamellsirup. Hin und wieder blitzen Assoziationen von Marshmallows auf, hin und wieder etwas, das mich an Butterkekse mit Zitronencreme erinnert. Die nussigen Noten bekommen eine leicht trockenere Qualität, Iberico-Fleischassoziationen kommen auf. Retronasal wird es erdiger, süße Holznoten kommen hinzu, dahinter liegt Zitrone. Der Abgang transportiert viel Zitronenzeste und etwas Salz. Im letzten Drittel geht es medium+ mit vollem Körper und kräftigen Aromen weiter. Dabei tritt die Süße in den Hintergrund, röstig-trockene Noten von Holz, Leder und Erde bestimmen jetzt das Profil. Dahinter kommen und gehen Noten von würzigem Fleisch, Nüssen und Zitronenzeste. Retronasal wird es fleischiger, ohne dass die Zitrusnoten und das Salz verdrängt werden. Nach anderthalb Stunden sagt sie einem sehr genau, dass der Flirt vorbei ist. Die Joya de Nicaragua Antano CT Robusto ist ganz klar keine herkömmliche Connecticut und das macht sie richtig gut. Sie ist trotz ihrer Wucht herrlich cremig angenehm, zwar nicht wirklich komplex, aber brutal gefällig mit klaren Aromen – und erst jetzt, wo ich sie abgelegt habe, fällt mir auf, dass pfeffrige Noten hier durch Abwesenheit glänzen. Die Joya de Nicaragua Antano CT Robusto muss man in meinen Augen einfach wenigstens probiert haben – doch man sollte sich nicht vom hellen Deckblatt täuschen lassen! Connie on steroids!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Christians Portefolio
14.06.2020

Profilbild
Christian
Beginn eher würzig-scharf kommt dann geschmacklich nach 5 Min. überraschend weich und cremig rüber. Rauchdauer ca. 35 - 40 Min. Gutes Zugverhalten, Abbrand könnte qualitativ besser sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Fumatori
15.06.2020

Profilbild
Fumatori
verifizierter Kauf

Hatt ganz nett geschmeckt. Muss man nicht unbedingt geraucht haben Gibt es günstiger und besser. Ansonsten ist der Stick etwas schwach auf der Brust und die Aromen sind gering. Keine Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Gennadi's Humidor
31.05.2020


Gennadi
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
juebir
22.06.2020


anonym
verifizierter Kauf

meine Bewertung ---; schmeckt mir nicht; gebohrt

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 91
Ausgabe: 01/2020