Total Flame Nicaragua FTW Triple Ligero Toro (6x52)

Produktgalerie
Total Flame Nicaragua FTW Triple Ligero Toro
Kaufen

FTW Triple Ligero Toro (6x52)

 
Preis*
Menge
Einheit
Total Flame Nicaragua FTW Triple Ligero Toro
€ 11.80
Total Flame Nicaragua FTW Triple Ligero Toro
€ 228.92€ 236.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    11.08.2015
    Marke
    Total Flame
    Produkt
    FTW Triple Ligero Toro (6x52)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Mexiko
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Plasencia S.A

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Nicaraguan
15.11.2015

Profilbild
Patricio
Eine wirklich tolle, mittelaromatische fast schon vollmundige, mittelstarke Toro mit einem dunkelbraunen, schön verarbeiteten Deckblatt und einer modernen, reliefgeprägten Banderole. Kaltgeruch ist süßlich-stalliger Tabak. Aromatisch fängt sie mit süßlichem, cremigen Toast an und steigert sich im ersten Drittel mit etwas Frucht, Pfeffer und einem Räucheraroma. Gegen Ende des ersten Drittel ab dem zweiten Drittel kommt noch eine Bitterschokoladen-Nuance hinzu sowie etwas Kaffee und Gras im Nachgeschmack. Ab der Hälfte verschwinden dann das Gras, das Räucheraroma und der Pfeffer so langsam, sodass im letzten Drittel mehr oder weniger die Toastsüße mit einer hauchfeinen Fruchnote übrig bleibt. Insgesamt eine wirklich wunderbare und angenehme Aromatik. Zugverhalten ist nahezu perfekt, Rauchvolumen sehr gut bis perfekt-voluminös und Abbrand super mit ein paar Unregelmäßigkeiten, die aber keiner Korrektur oder dergleichen benötigen. Asche ist locker, aber glatt und der Genuss hielt 85 Minuten lang an. Eine sehr zu empfehlende Lady, die ich mir gerne wieder einmal in einem kleineren Format in meinen Humidor einladen werde.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
cerys.edwards
03.02.2016


anonym
Sehr aromatisch. Schöne Kombination aus Süsse und Pfeffer. Muss den Vorkommentaren dankend zustimmen, besser geht es nicht!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.O
24.10.2015


AO
Ehrlich gesagt, ist das meine Lieblings Zigarre von Total Flame. Sie ist kräftig, voller Aromen und perfekt verarbeitet.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
16.12.2017

Profilbild

verifizierter Kauf

Sehr gute Zigare. Sieht wunderschönen aus. Sehr schöne bauchbinde. Lagerung ca 1,5 jahre. KZ ist optimal. Schmekt nach dem Kaffee. Nach dem anzünden beginnt sie mit starkem Pfeffer. Nach ein paar zugen legt sich Pfeffer. Man spürt gleich das die Zigare hat richtig pauer. Am Anfang sehr fiel Toast und cremichkeit. Danach kommt Kaffee. Das letzte Drittel am stärksten. Abrand ist optimal. Wiederholung programmiert. Wer magt starke zigarren ist hier richtig. Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
29.12.2019

Profilbild
Jörg @oldmancigars
Nach der 'Dark Line Old School", die ich 2019 auf der InterTabac verköstigen durfte, ist das hier die zweite Kreation von Vladimir Roshchin und Maxim Privezentsev, die den Weg in meine Hände findet. Hervorragend verarbeitet und mit rötlichem, kaffeebohnenfarbigem Deckblatt aus Nicaragua versehen, wirkt sie auf den Betrachter überaus hochwertig. Deckblatt: Nicaragua (El Corojal). Umblatt: Mexiko. Einlage: Nicaragua. Auch diese Vitola ist wieder an die Biker unter uns adressiert "LIFE S SHORT, DO IT HARD." Ein richtige Männerzigarre ;-) Ihr Kaltgeruch und Zug ist nach nassem süßem Heu, Zeder und Schokolade. Der Fuß gibt viel Holz- und Schokoladennoten ab. Im Verlauf finden sich Noten von Kaffee, Erde und verschiedenen Pfeffergewürzen. Während des ersten Drittels rücken die Gewürze in den Hintergrund, während ihre Kaffee- und Erdnoten zu Primärnoten werden. In der Tiefe findet sich ein Kräutergewürz, dass Retronasal in eine röstige, holzige, leicht pfeffrige Note ihren Ausklang findet. Ab der Mitte bauen sich die Nuss-, Erd- und Gewürznoten ihre Schlüsselrolle in der Geschmacksstruktur auf. Der Abbrand...nach ca. drei Zentimeter viel die anthrazitgraue, feste Asche ab. Mit idealer und geradliniger Brandline vollzog sich die Verköstigung. Fazit: Ich bin von dieser Zigarre beeindruckt. Ihr vollmundiger Geschmack und ihre würzig, süße Gewürznote hinterließ bei mir ein durchaus sehr kräftiges Profil und einen bleibenden Eindruck. Ein hochwertiger Rauchgenuss mit dem gewissen Etwas!!! Stärke: 7,5 von 10. Abbrand/Zug: 8 von 10. Verarbeitung/Qualität: 8 von 10. Persönliches Geschmackserlebnis: 8,5 von 10. Rauchgenuss: ca. 80 Minuten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
26.12.2017

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Hab mir aufgrund der guten Bewertungen mal eine zum testen mitbestellt und wurde leider enttäuscht. Mein Exemplar war geschmachlich sehr leicht nach ein bisschen cremiges Leder mit Pappen Geschmack. Es hat keine Freude gemacht Sie zu Rauchen denn sie war viel zu fest gewickelt und sie zog irgendwo Falschluft. Die Rauchentwicklung war deshalb natürlich sehr schlecht. Nach ein paar Zentimeter hab ich sie dann abgelegt und mir eine Nica Rustica aus dem Humi geholt die den Abend gerettet hat. Für mich wird's wohl kein zweites mal geben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bisher probiertes...
12.06.2016

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

In den ersten ein bis zwei Zentimeter starte die Zigarre sehr süß, fast schon ein wenig in Richtung Marzipan. Vom einen Zug zum anderen dann, setzte der typische Nicaragua Pfeffer ein, aber nicht ganz so kräftig wie man es sonst oftmals hat. Neben der dominanten Süße hat die Zigarre für mich auch viele dunkle Aromen vorzuweisen. Eine Mischung aus süßem Kaffee und dezenter Erdigkeit. Stellenweise hatte sie auch mal Noten von Zedernholz. Wirklich ein abwechslungsreicher Rauchverlauf. Interessant fand ich auch, dass sich der Pfeffer nicht über den gesamten Rauchverlauf intensivierte, sondern ab der Hälfte der Zigarre eigentlich schon wieder anfing leicht abzubauen. Gegen Ende dann kaum noch Pfeffer in der Zigarre. Die Süße hingegen war von Anfang bis Ende durchgehend präsent. Der Preis ist zugegeben mit 10,80€ nicht billig, aber ich würde mir sofort wieder ein Exemplar kaufen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Zur Verarbeitung der Zigarre kann ich auch nur Positives berichten. Zugwiderstand, Abbrandverhalten, Rauchvolumen, alles sehr gut! Nur die Asche war etwas bröckelig, aber damit kann man schon leben… Die Zigarre bekommt von mir fantastische 93/100 Punkte! Unbedingte Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
SG
27.10.2017


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein