Montecristo Edmundo

Produktgalerie
Montecristo Edmundo
Kaufen

Edmundo

 
Preis*
Menge
Einheit
Montecristo Edmundo
€ 13.70
Montecristo Edmundo 3er
€ 39.8741.10
-3% **
Montecristo Edmundo 25er
€ 332.23342.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Montecristo Edmundo ist nicht nur ein sehr beeindruckendes Format, sie ist auch die Begründerin einer ganzen Familie innerhalb der Marke. Ihr gewaltiges 52er Ringmaß (20,64 mm Durchmesser) liegt mächtig und schwer in der Hand. Mit ihrer Länge von 135 mm bietet sie dem Aficionado bis zu 90 Minuten feinsten Rauchgenuss. Das Format selbst nennt sich ebenfalls Edmundo und ist eine Spielart des beliebten Robusto-Formates.

    Innerhalb der klassischen Montecristo-Linie gehört die Edmundo zu den dicksten Habanos, lediglich in der Open-Serie Montecristos finden wir mit der Eagle eine noch voluminösere Zigarre. Die Edmundo ist in der klassischen Naturholz-Kiste mit Schließe mit je 25 Exemplaren oder in praktischen Dreier-Pappschachteln für unterwegs erhältlich.

    Weitere Zigarren im Edmundo-Format sucht man im regulären Portfolio von Habanos leider vergeblich, lediglich einige Sonderformate wurden neben der Montecristo gefertigt. So findet sich exklusiv in La Casa del Habanos-Geschäften seit 2011 die H. Upmann Royal Robusto, oder, wenn man das Glück hat, noch welche zu finden, in den Benelux-Ländern die Bolivar Fabulosos, die 2009 als Edición Regional veröffentlicht wurde.

    Im Sortiment seit
    26.05.2004
    Marke
    Montecristo
    Produkt
    Edmundo
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.49
    Durchmesser
    2.06
    Format
    Edmundo
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5.31
    Rauchdauer
    70
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Tan
14.01.2020


anonym
++ 13,70€

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
TabakBox
13.09.2019

Profilbild
Major Tom
Der Kaltgeruch gibt leicht Zedernholz preis, der Kaltzug offenbart etwas Karamell. Nach dem Entzünden und den ersten Zügen entfaltet sie eine kräftige und cremige Süße. Das bleibt konstant bis zum zweiten Drittel bestehen. Hier gesellen sich dann schlagartig Aromen von schwarzem Kaffee und Leder mit dazu. Das letzte Drittel weist Züge von Bitterschokolade und etwas Erde auf, bevor sie dann zum Ende hin nicht scharf aber wieder süß wird. Der Abbrand war nahezu perfekt, das Jahr im Humidor hat sich gelohnt. Auffallend fand ich auch den ersten Aschefall nach erst 30 Minuten. Insgesamt gab es davon auch nur 2. Wäre sie nicht so teuer wäre das die ultimative Kubanerin. Geschmacklich ist sie das auf jeden Fall. Rauchdauer: 65 Minuten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
FXS
31.08.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
Heute dann mal ein echter Klassiker, zu dem ich sträflicher weise noch kein Wort verloren habe: Der Montecristo Edmundo. Mit kubanischen Zigarren setze ich mich erst seit zwei Jahren wirklich intensiv auseinander (und habe sie mittlerweile sehr zu schätzen gelernt) - und einer der Dauerrenner ist für mich eben die Edmundo. Es handelt sich um eine Regulares, was ihre Verfügbarkeit eigentlich immer sicherstellt. Nichts gegen Regionales oder Limitadas - aber sie sind mitunter schwer zu bekommen und kosten eben auch ein paar Euros mehr. Bei der Edmundo hat man jedenfalls ordentlich etwas zwischen den Fingern liegen. Mit 5.31x52 handelt es sich um ein dem Robusto ähnlichen Format. Über die Verarbeitung gibts es nichts Schlechtes zu sagen, außer dem üblichen Hinweis: Da man kubanische Zigarren auf der Insel nicht in Cellophan verpackt, schaut man sich seine Zigarren bei einkauf besser gut an.- Die Möglichkeit, dass die Deckblätter kleinere Schäden aufweisen (gerade, wenn schon ein paar Exemplare aus der Kiste verkauft wurden und die Zigarren sich "frei bewegen" können) ist gegeben. Aber auch hier. Das tut dem Rauchgenuss keinen Abbruch. Hinsichtlich des Preises kann man aber natürlich auf eine schadlose Zigarre pochen. Auch ein bisschen was zum Zug und Abbrand: Kubanische Zigarren haben einen notorischen Ruf, auf beiden Feldern nicht immer zu liefern. Ich halte die meisten Berichte darüber für übertrieben. Ich will nicht sagen, dass es die meisen Exemplare nicht gäbe (auch ich habe sie schon gehabt), ich will nur sagen, dass sie nicht so gehäuft vorkommen, wie man meint. Wenn ich mir allein die Zigarren anschaue, die ich in den letzten acht Wochen dieses Sommers geraucht habe, so hatte ich einen wirkliche Totalausfall binnen fünfzig kubanischer Zigarren. Das ist in meinen Augen zu verkraften. Bei diesem Exemplar hatte ich weder mit dem Zug noch mit dem Abbrand zu kämpfen. Und das ist eben eher die Regel als eine Ausnahme. Ein Blick auf die Aromen: Hervorstechend sind Nuss, Leder und Holz. Der Rauch verfügt über eine spürbare und schmeichelnde Cremigkeit. Auch das Rauchvolumen kann sich sehen lassen. Mit dieser Zigarre kann man durchaus 90 Minuten füllen - und sie ist es wert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sebs Humidor
19.07.2019

Profilbild
Seb
Ein sehr gefälliges Format, welches ein Aromenfeuerwerk beheimatet. Der Smoke startet mild mit Süße und erdigen Tönen, die im weiteren Verlauf stets präsent bleiben, aber immer mehr Begleiter finden. Nach gut einer Stunde hat man quasi das ganzen Aromenrad einmal erlebt, die Leichtigkeit der Zigarre hat aber kaum zugenommen. Ich mag das ja. Optik, Zug und Abbrand waren ohne jeden Zweifel erhaben. Für mich die Definition einer Havanna. Nachkauf garantiert. Eingelagert am 20.07.2019 BD FEB17

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Neue Schachtel
23.05.2019

Profilbild
J. P. W. Tony
verifizierter Kauf

Ein wunderbarer milder Cubageschmack, der sofort present ist. Hab sie gebohrt und wurde mit einem perfektem Zug belohnt! Was mir gleich negativ aufgefallen ist, dass sie grüne flecken besitzt und relativ schnell abbrent. Ist nicht wirklich fest gerollt. Aber das soll mein rauchvergnügen nicht schmälern! Die Sonne lacht mir ins Gesicht und meine kubanische ist rauchbar und besitzt einen vollen Körper. Was will ich mehr. Aber ich schmecke weniger Holz, sondern eher Leder und Erde... leicht nussig ist sie auch. Zum ende hin gesellt sich Pfeffer dazu. Der Smoke hielt knapp eine stunde. Wär sie nicht so (relativ) locker gerollt, hätte es auch noch einige Minuten länger gehalten. Aber ich will mich nicht beschweren. Ich bin zufrieden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Others
05.12.2018

Profilbild
anonym
Geraucht am 02.12.2018. Rauchdauer lag bei ca. 1 h 15 min. Der Abbrand und das Zugverhalten waren erfreulicherweise unproblematsich (bei Kubanern ja leider nicht immer selbstverständlich). Nur das Rauchvolumen hätte etwas doller sein können, war aber noch im grünen Bereich. Tolles Format: für eine Zigarre aus Cuba mit einem Ringmaß von 52 dicker als gewohnt. Macht auch von der Optik was her. Die Stärke lag über den ganzen Smoke hinweg im mittleren Bereich ohne jemals scharf zu werden. Die Zigarre legte von Beginn an mit sehr starken Holzaromen los. Dazu noch eine Hongisüße, cremig, immer wieder etwas nussig-schokoladig. Die Kuba typischen erdigen Aromen habe ich bei dem Exemplar weniger ausgeprägt wahrgenommen. Schade, aber trotzdem ein sehr leckerer Stick. War meine erste Montecristo, von demher erst einmal Daumen hoch. ABER: wenn man ähnliche holzig, süßlich, cremig, erdige Aromen genießen will, gibt es halt außerhalb von Kuba meiner Meinung nach bessere Alternativen (sowohl von der Stärke der Aromen, der Komplexität, als auch vom Preis). Bsp: Caldwell Long Live The King Short Churchill für 12 €. Mindestens genauso nussig, süß. Aber stärkere süßlich-cremige Aromen und längere Rauchdauer. Oder von Artuore Fuente die Queen B (Serie Chateau, Preis: 10,20 €, ähnliche Rauchdauer) mit ebenfalls süßen, cremig, erdigen Aromen. Hier weniger holzig. Oder die die Ashton VSG Serie (sehr aromatische Zigarren bei mittlerer Stärke, ebenfalls erdig-süß mit leichten pfeffrig-würzigen Noten): alle Zigarren der Serie sind deutlich günstiger. Ich weiß, dass für viele Kuba das Non-Plus-Ultra in der Zigarrenwelt ist. Aber ich muss sagen, ich finde außerhalb von Kuba gibt es sehr viele interessante und vor allem vom Preisleistungsverhältnis spannendere Serien. Nichtsdestotrotz eine tolle Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
01.10.2018

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Ein wunderbares Rauchvergnügen welches ich mit dieser Schönheit hatte. Bei dieser Cubanerin hat alles gepasst, super Abbrand, sehr guter Zug und viel Rauch. Auch der Rauchverlauf war sehr gut,von anfangs milden, typischen Cuba Aromen bis hin zu einem finalen Feuerwerk. Wirklich sehr gut,komplex und lecker.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Experimentallabor
16.09.2018

Profilbild
Der Ödd
Die typischen Montecristoaromen aus Wurzelholz, etwas Leder, Walderde und vor allem Nuss, sind hier natürlich in vollem Umfang enthalten. Im Vergleich zur 1er aber mehr Bittere, deutlich mehr Stärke und so gut wie keine Cremigkeit. Dafür aber sehr ansprechende Rotweinaromen. Klasse Zigarre - Montecristo bleibt einfach meine kubanische Lieblingsmarke. Die Edmundo kann aber ob meines etwas empfindlicheren Gaumens nicht mit der Montecristo Nr. 1 mithalten. Wem Montecristos ansonsten zu lasch sind, findet hier wahrscheinlich genau das Richtige.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Top Humidor
13.09.2018

Profilbild
PinguinJack19
verifizierter Kauf

Ein tolle Zigarre, sie hat einen wirklich hervorragenden Geschmack. Sie hat mich überzeugt mehrere Exemplare in den Humidor zu legen. Von Anfang bis zum Ende hat sie einen tollen Durchzug und ein Abbrand verhalten wie in einem Märchen. Klare Kauf-/Probierempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Fenriswolf
07.11.2019

Profilbild
Fenriswolf
verifizierter Kauf

geraucht am 27.08.2018, nachdem wir erfahren haben, das die Oma meiner Frau gestorben ist. Zu Ihrem Gedenken.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
TP_Humidor
13.06.2018


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Smokalicious
28.05.2018

Profilbild
anonym
Immer wieder ein Genuss. Optisch ist die Edmundo gut verarbeitet, das Deckblatt ist ein wenig rustikal, aber keinerlei Schäden ö.a.. Der Kaltgeruch ist mild, etwas süßlicher Tabak. Die Brandannahme ist problemlos, der Zugwiderstand medium+, sofort stellen sich milde - meiner Meinung nach typische - Montearomen von Nuss, Leder, und etwas Kaffee ein - diesmal aber ohne Erdigkeit. Keine Spur von Schärfe, im 3/3 kommt für 2 Züge etwas Pfeffer dazu, dieser verschwindet aber sofort wieder und macht stärker werdenden Holzaromen platz. Für ebenfalls 2-3 Züge steigert sich die beschriebene Nuss-Süße im 2/3 zu einem genialen Milchkaffee-Schoko-Leder-Aroma...himmlisch, aber zu kurz. Insgesamt ein toller Smoke, zwei Mal muss ich nachfeuern, aber der Abbrand passt. Die Zigarre lag so etwa 3 Monate nach Kauf im Humidor, das Reservoir wird immer mal wieder aufgefüllt. Der Preis ist absolut berechtigt, vom PLV könnte sich die ein oder andere Sonderserie eine Scheibe abschneiden!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Francescos Humidor
18.03.2018


Francesco Gianni
Für mich eine hervorragende Zigarre! Ich mag das Format, ein etwas längeres Robusto Format und für mich die perfekte Länge mit etwa 1,5h Stunden Rauchvergnügen, die es in sich haben, ist sie am besten für den Abend geeignet, jedoch habe ich sie mir auch an dem ein oder anderen Nachmittag gegönnt. Sie hat ein hohes Maß an Leder-Aromen für das ich in Stimmung sein muss.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
30.01.2018

Profilbild
Peanuts
Vorweg in Kurz: Eine tolle Zigarre, Cuba at its best! Sie war wohl schon eine gute Weile gelagert, geraucht in der Zigarrenlounge des Kempinski in Heusenstamm. Verarbeitung 1a, da gibts nichts zu meckern. Tolles Deckblatt, sauber gemacht, keinerlei Schäden oder Unschönheiten, schöne Dezente Banderole. Sprung zum Geschmack: WOW! Vom erstrn Zug an da, mit vollem Rauch und cremig komplexem Geschmack. Da ist Süßholz, leichter Pfeffer, Vanillesüße. Es entwickelt sich hin zu dunkel tiefem Schoko und teils intensivem Milchkaffe. Ab der Hälfte wirds ledriger, Schwere duftige Erde kommt dazu. Alles in einem nicht anstrengenden Mix und immer angenehm zu rauchen. Habe sie bis auf knapp über 1 cm runter gequalmt, und hätte gern gleich eine hinterher genommen. Auf jeden Fall eine klare Empfehlung. Wiederholung garantiert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
McBrown's
24.01.2018

Profilbild
McBrown
Uneingeschränkt großartig mit einem irrsinnig ausgewogenen Spektrum von Aromen. Der Inbegriff einer guten Zigarre - zu besonderen Anlässen in schöner Atmosphäre ! Dazu einen schönen Ribera del Duero und alles ist gut !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
17 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • Punkte: 43,5
Ausgabe: 2009-19
  • BK: 93
Ausgabe: 03/2014
  • Stärke: 17 von 20
  • Zugverhalten: 5
  • Aromadichte: 6
Ausgabe: 03/2008
  • BK: 4
Ausgabe: 03/2009
  • BK: 3.5/5
Ausgabe: 02/2010
Barrel-Aged Zigarren
×