Summe
0 €

Romeo y Julieta Churchills

Produktgalerie
Romeo y Julieta Churchills
Kaufen

Churchills

 
Preis*
Menge
Einheit
Romeo y Julieta Churchills
€ 16.00
Romeo y Julieta Churchills 25er Kiste
€ 388.00400.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Ganz das Gegenteil einer kleinen Alltagszigarre ist die Romeo y Julieta Churchill die wohl berühmteste Zigarre im Portfolio der Marke. Benannt nach dem berühmten ehemaligen britischen Premierminister Winston Churchill, wurde ihr Name zum Synonym für alle Zigarren des Julieta No. 2-Formates. Mit ihren 178 mm Länge bei einem Ringmaß von 47 (18,65 mm Durchmesser) eine Zigarre, die sich bestens eignet für lange Gesprächsabende mit Freunden und guten Getränken. Die Churchill variiert je nach Alter in ihrer Stärke, es gibt sehr milde, aber auch äußerst kräftige Exemplare, allen gemein ist aber ein sehr ausgewogener, würzig-komplexer klassischer Cuba-Geschmack.

    Die Romeo y Julieta Churchill ist in der klassisch bunten Kiste zu je 25 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind Bolívar Coronas Gigantes, Cohiba Espléndidos oder H. Upmann Sir Winston.

    Im Sortiment seit
    06.07.2001
    Marke
    Romeo y Julieta
    Produkt
    Churchills
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    17.81
    Durchmesser
    1.87
    Format
    Julieta No. 2
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    47
    Länge Inch
    7.01
    Rauchdauer
    89
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Smoke-Dilettant
03.08.2019


anonym
verifizierter Kauf

Eingelagert 24.04.2019 Erster Versuch am 22.06.2019: Schlechter Abbrand, neigt zumindest Erlöschen. Verfärbt jede differenzierte Beurteilung der Aromen. Zweiter Versuch am 03.08.2019: Angenehmer erdiger, leicht cremiger Kaltgeruch. Im ersten Drittel entwickeln sich sofort die Kaffee-, Toast-, Leder- und Erdtöne, gebunden durch die cremige Grundnote. Im zweiten Drittel kommt eine starke Kaffeenote dazu. Im letzten Drittel wird dieser Aromenkomplex durch eine angenehm würziges starkes Pfefferaroma ergänzt. Insgesamt ein 75 Minuen währender anspruchsvoller Smoke der im absoluten Kontrast zu meinem ersten Versuch steht. Ich freue mich auf die verbliebenen 2 Exemplare, in der Hoffnung, daß die Humorlagerung zu einer weiteren positiven Entwicklung führt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Rauchkiste!!!
06.07.2019

Profilbild
The Enjoyer
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Peanuts
29.12.2018

Profilbild
Peanuts
06.02.2018: Hatte mich sehr auf die schöne Churchill gefreut. Bin leider sehr enttäuscht worden. Geruch sehr fein, holzig, erdig, moosig, leicht würzig süß. Deckblatt ist während der Lagerung am Brandende knapp 2 cm aufgeplatzt. Unschön, aber nicht kritisch. Angeschnitten und dran zu ziehen versucht. Enormer Zugwiderstand, daher kein Geschmack wahrnehmbar. Angezündet und gehofft dass es besser wird. Fehlanzeige. Gesaugt wie verrückt, um ein weing Rauch zu erhaschen. Wurde zwischendrin mal etwas weniger schlimm und da blitzten dann auch schöne Aromen durch. Habe dann mal ein Massage angewendet und die Gute etwas weich gedrückt. Führte zu leichter Verbesserung des Zuges. Aber nach wie vor schwierig. Fazit daher aktuell: eine Frechheit was da aus Cuba geliefert wird zu einem doch stolzen Preis. Schade, denn die Wide Churchills sind da doch echt gut. Update 29.12.2018: Mal wieder eine Churchill probiert - und diesmal war sie topp! Geruch wie gehabt, nur diesmal war der Zug perfekt. Aromen von Holz, Nuss, dunklem Kakao grfolgt von Kaffee, Leder und Erde sowie etwas würziger Toast. Das über gut 120 Minuten Rauchverlauf in schöner Entwicklung und Wechselspiel. Zum Glück habe ich noch zwei, mal sehen ob sich der nun deutlich bessere Eindruck bestätigt. Hetzt bin ich fast begeistert!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Säbbos Stumpen
01.07.2018


anonym
Kuba-Aromatik. Gute Verarbeitung. Wie zu erwarten lange Rauchdauer. Am Ende sehr kräftig. Nicht für Zwischendurch. Für das Gebotene relativ teuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Slowhand‘s Humidor
10.03.2018

Profilbild
anonym
Für mich, neben der Montecristo No. 2, der Inbegriff der kubanischen Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
17.02.2018

Profilbild
Zwangsgesteuert
Was soll ich sagen, einfach Hammer. Obwohl ich mit den kubanischen so meine Probleme habe versuch ich doch hin und wider mal eine und dieses mal war`s mal ein Treffer. Ein tadelloses Deckblatt mit einem Geruch von Heu und Meerbriese gepaart mit Kräutern lassen schon auf mehr hoffen. Gleichmäßig fest gerollt zum V-Cut entschieden bestätigen sich die Aromen im Kaltzug. Brandannahme super, geht`s schon vom ersten Zug in die vollen. Die Aromen wechseln wie ein Feuerwerk, das es eine wahre Freude ist. Zug und Abbrand hervorragend, feste gleichmäßige Asche die man fast mit dem Hammer abschlagen muss. Fast zwei Stunden purer Genuss zum Kaffee und netter Fachsimpelei in der Casa zu Koblenz. Nicht gerade günstig, aber jeden Cent wert. Klare Empfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Christophs Stumpen
17.01.2018

Profilbild
Christoph
verifizierter Kauf

Diese Zigarre hat mich entgültig von Cuba-Stumpen geheilt. Geschmaklich durchaus angenehm aber in Verbindung mit der mieserablen Verarbeitung (andauernd Schief- und Tunnelbrand) einfach VIEL zu teuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Matheo
23.11.2017


Matheo
verifizierter Kauf

Am Anfang war sie etwas unscheinbar. Aber dann ging es ab. Erdige Aromen, Cremig, wenig Pfeffer. Im letzten Drittel wurde sie ziemlich stark. Etwas ungewohnt, aber nicht übel. Die Verarbeitung, der Zugwiderstand und das Rauchvolumen waren perfekt. War sicher nicht meine letzte...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
T.Mali Humidor
18.08.2017


T.Mali
verifizierter Kauf

Auf einen Premium-Smoke gefreut und dann bitter enttäuscht worden. Im geschlossenen Raum geraucht, zig mal ausgegangen. Von Anfang an mit Schiefbrand zu kämpfen. Da die Zigarre ständig ausgegangen ist mit allen Mitteln versucht die Zigarre am leben zu halten. (Schneller geraucht; jedes mal 2-3 mal gezogen usw.) Nichts hat geholfen. Durch das ständige Nachfeuern/ viele Ziehen geschmacklich höchstens durchschnittlich. Für den Preis meiner Meinung nach völlig inakzeptable Qualität.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
21.06.2017

Profilbild
anonym
Zu Beginn Aromen von etwas Pfeffer und Holz. Nach ein paar Zügen verschwindet der Pfeffer fast ganz und es kommt viel Erde zu den sehr ausgeprägten Holzaromen. Ich hatte bei meinem Exemplar bei der Hälfte mit Tunnelbrand zu kämpfen was nicht wirklich förderlich war. Die Verarbeitungsqallität war demnach nicht optimal. Zum Schluß kam noch ein bisschen Leder und Nuss zu den anderen Aromen. Hätte ich sie mir gekauft und nicht geschenkt bekommen dann hätte ich mich geärgert. Naja, an geschenkten Gaul......

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
25.05.2017

Profilbild
notimeforbadcigars
Auch wenn ich kein ausgesprochener Freund cubanischer Zigarren bin, so handelt es sich hier um eine schöne Zigarre. Ob sie den aufgerufenen Preis wirklich wert ist, möge natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Ich jedenfalls fand es schön, sie einmal probieren zu können, werde sie mir zukünftig aber nicht noch einmal in den Humidor legen. Denn ich glaube, das können andere Cubaner besser - die Magnum 50 beispielsweise sagt mir mehr zu, als die Churchill von Romeo y Julieta und entsprechen fällt meine Wertung aus. Um eine schlechte Zigarre handelt es sich keinesfalls, aber ich schätze, mir gefallen eben Zigarren aus anderen Herkunftsländern besser. Vollständiger Test: http://writingandcigars.blogspot.de/2017/05/cigars-of-week-romeo-y-julieta.html

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Einstieg2
16.03.2017

Profilbild
anonym
Die Churchills von Romeo y Julieta ist ein absoluter Klassiker und macht haptisch einiges her. Insofern war die Freude auf diese Havanna ziemlich hoch. Erfüllt wurde sie nur zum Teil. Das Deckblatt war mitunter etwas grob; nicht wie man es für 15€ erwarten könnte, das Abbrandverhalten zeigte sich davon aber nicht beeinträchtigt. Fest und gleichmäßig gerollt machten sich im mäßig vollen Rauch hauptsächlich Aromen von verkohlter Zeder und Erde breit. Nach und nach kommen Leder und trockene Nüsse hinzu. Insgesamt ist die Komplexität nicht allzu hoch. Aber man muss ihr nicht viel Aufmerksamkeit schenken, sie bleibt unaufdringlich und stets angenehm. Eine gute Wahl für einen gemütlichen Abend mit Freunden - wenngleich es für weniger Geld Zigarren gibt die mir besser gefallen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
EL COMMANDANTE'S HUMIDOR
31.08.2016

Profilbild
anonym
Die Romeo y Julieta Churchills ist ohne Frage ein Klassiker der intl. Zigarrenkultur. Elegante, sich stetig verändernde Holz-, Leder- und Nussaromen sorgen dafür, dass keine Langeweile während der 90 + Rauchminuten aufkommt. Leider war mein Exemplar zu fest gerollt - sonst wäre es ein perfekter Smoke geworden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Moritz' Humidor
27.07.2016


sumojankins
verifizierter Kauf

Besonders das zweite Drittel kommt super

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Zigarrenhumi
06.07.2016

Profilbild
Che
Die Churchill ist eine imposante Erscheinung. Habe mir im Mai 2016 einige beim Urlaub aus Cuba mitgebracht. 90 min medium Rauchgenuss. Die Verarbeitung war super. Der Zugwiderstand war gut, das Abbrandverhalten teils mit Schiefbrand schwierig, konnte aber einigermaßen korrigiert werden. Rauchvolumen mittelmäßig. Bei den Aromen dominieren Holz, Creme und Nuss welche von Toast und Leder sowie Erde, Kaffee und im letzten Drittel mit Pfeffer begleitet werden. Die Pfeffernote ist aber dezent im Hintergrund und wirkt nicht aufdringlich. Insgesamt eine sehr runde Sache. Ich freue mich schon auf weitere Abende mit ihr und bin völlig gespannt wie sich die Aromen nach monatelanger Lagerung im Humidor weiterentwickeln - ich werde berichten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • Stärke: 3/5
  • Rauchdauer: ca. 1 Std.
Ausgabe: 01-02/2007
  • Stärke: 13
  • Zugverhalten: 5
  • Aromadichte: 4
Ausgabe: 4/2008
  • BK: 2.5
Ausgabe: 03/2010
  • Punkte: 92
Ausgabe: 02/2011
Davidoff Millennium Blend
×