Romeo y Julieta Romeo No. 3 AT

Produktgalerie
Romeo y Julieta Romeo No. 3 AT
Kaufen

Romeo No. 3 AT

 
Preis*
Menge
Einheit
Romeo y Julieta Romeo No. 3 AT
€ 6.50
Romeo y Julieta Romeo No. 3 AT - 3er
€ 18.92€ 19.50
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 3 AT - 10er Kiste
€ 63.05€ 65.00
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 3 AT - 25er Kiste
€ 157.63€ 162.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Romeo No.3 ist die letzte von drei Romeo y Julietas, die ausschließlich im Tubo erhältlich sind. Der Aluminium-Tubo bietet optimalen Schutz beim Transport in der Westentasche, zudem begünstigt er eine langsame, gründliche Reifung der Zigarre. Das Format der Romeo No. 3 nennt sich Coronita, eine Petit Corona mit 40er Ringmaß (15,87 mm Durchmesser) bei einer Länge von 117 mm. Damit bietet sie für gute 40 Minuten unkomplizierten Rauchgenuss, fruchtig-cremig, leicht grasig, mit Röstaromen von Kaffee und Nuss.

    Die Romeo y Julieta Romeo No. 2 ist in einer praktischen 3er Box sowie  in der klassisch bunten Kiste zu je 10 bzw. 25 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind Partagás Coronas Junior oder Punch Petit Coronations.

    Im Sortiment seit
    12.11.2003
    Marke
    Romeo y Julieta
    Produkt
    Romeo No. 3 AT
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    11.71
    Durchmesser
    1.59
    Format
    Coronitas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    40
    Länge Inch
    4.61
    Rauchdauer
    45
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Vom Anfänger zum Kenner
12.03.2018

Profilbild
Mecklenburg Strelitz
Am 8.3.18 in den Humidor gelegt. Wobei ich mich frage ob man sie mit Tubo reinlegt oder lieber ohne. Anfängerfragen ;) Am 11.3.18 im Freien am Teich geraucht. Tolles Frühlingswetter und einen guten Kaffee dazu. Die kurze Lagerungszeit ist meiner Neugier zuschulden. Tolle Zigarre. Schön klein, passt also gut mal für den kleinen Smoke zwischendurch. Hat etwa 35 Minuten gehalten, trotz leichtem Wind. War überrascht das sie so schön Cremig schmeckt. Selbst als Anfänger Schmeckt man hier die verschiedenen Aromen raus. Daumen hoch ;)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
35 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
doc R
08.08.2016

Profilbild
Doc R
verifizierter Kauf

A very excellent cigar. Creamy and somewhat sweet at the start. Went to nut and toast . Perfect wrapped and a really overall pleasure to smoke. This is one of my favorite mini cigar and has permanent placement in my humidor

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
31 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Oliver´s Zigarrenkiste
00.00.0000


OLIVER F.
verifizierter Kauf

Eine gute Zigarre, die preislich recht erschwinglich ist. Abbrand und Zug waren recht ordentlich, wie man es bei Zigarren dieser Preisklasse erwarten kann. Kaum bis keine Mängel zu erkennen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
23 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Oscar
00.00.0000


Oscar
(116 x 14mm für 3,80 Euro) Mittelkräftiges kleines Ding mit würzigem Aroma. Gut in Zug, Abbrand und Qualität. Sollte man längere Zeit im Humidor lagern, da bei jungen Exemplaren ab der zweiten Hälfte extrem scharf! Bevorzuge eher die Mille Fleur. Rauchdauer 30-40 min. 05/05

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
21 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Portman
16.06.2014

Profilbild
Portman
verifizierter Kauf

GERAUCHT AM 16.06.2014. Klasse! Wahrscheinlich die haptisch beste Zigarre, die ich geraucht habe. Sehr schön samtiges Deckblatt, Kaltaroma fruchtig-grasig und ein wenig vanillig, insgesamt aber dezent. Die ersten Züge sind mild-blumig, leicht cremig und ebenfalls recht dezent. Im ersten Drittel bleibt die dezente Aromatik erhalten, die Aromen und die Komplexität steigern sich langsam. Die Mille Fleurs, die ich aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses bevorzuge, startet aus meiner Sicht ebenso mild, aber etwas aromatischer in den Smoke. Im Verlauf aromatisch alles dabei. Vor allem cremig und fruchtig, daneben Gras- und Kaffeearomen. Der Pfeffer hält sich angenehm zurück. Im zweiten Drittel Kaffee und etwas Nuss. Immer ausgewogen und wirklich nie aufdringlich oder langweilig. Im letzten Drittel dominiert die Creme. Perfekter Zugwiderstand und beispielhaftes Abbrandverhalten. Doublepuffs sind trotz des vergleichsweise kleinen Formats nicht nur möglich, sondern zur vollen Aromaentfaltung sogar empfehlenswert. Einmal ausgegangen, woran ich aber selbst schuld war. Aufgrund des kleinen Formats sollte man sie nicht allzu lange links liegen lassen. Der fruchtige Ersteindruck des Kaltaromas findet sich auf den Lippen wieder. Toll anzusehen ist auch immer die typische RyJ-Banderole, die sehr filigran verarbeitet ist. Eine großartige Zigarre, der ich aber aus preislichen Gründen die etwas größer dimensionierte Mille Fleurs vorziehen werde. Ich habe die No. 3 übrigens zum deutschen WM-Auftaktspiel genossen. Ein toller Begleiter für die erste Halbzeit:-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
17 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
indio
00.00.0000

Profilbild
indio
Auch die No. 3 wird, wie die No. 1 + No. 2 im Tubo geliefert. Das Zug- und Abbrandverhalten ist, atypisch gegenüber so manch anderer Cubaner, ganz hervorragend. Dazu noch ein vorzüglicher Geschmack und eine enorme Aromenvielfalt. Eine cubanische Zigarre der etwas leichteren Art. Ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis sorgt ebenfalls dafür, das diese Zigarre sehr zu empfehlen ist. Dieselbe Dicke, aber ca. 2 cm kürzer als die No. 1.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
16 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
casablanca
00.00.0000


casablanca
Kleine, gut gemachte Cigarre, mit einem mittelbraunen Deckblatt. Recht fest gerollt, dementsprechend raucht man länger als man denkt, aber der Zug ist trotzdem gut. Im Geschmack ist sie würzig mit fruchtig, grasigen Noten und etwas Röstaroma. Nicht bombastisch aromatisch, aber ausgewogen. Der Abbrand ist, für cubanische Verhältnisse, sehr gut und von der Schärfe konnte ich im 1. Drittel nicht viel feststellen. Allerdings ändert sich das vor der Mitte fast schlagartig. Im 2. Drittel kommt deutliche Schärfe auf und drängt die Aromen in den Hintergrund. Gegen Ende nur noch scharf, und das um den Preis? Nein, das hole ich mir lieber die Mille Fleurs. 16,3ct/ccm

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tagus Humidor
00.00.0000

Profilbild
Oliveira das Neves
Appearance-Very good ; Construction-Very good; Wrapper Color-Colorado; Ash Color-Gray; Amount Smoked-75%; Draw-Perfect; Burn-Very good; Aroma-Excellent; Flavor-Very good ; Strength-Moderate; Gen. Impression-Very good. Notes: Very salty, bitter-sweet full-bodied tres petit corona with slightly dry aftertaste. A lovely tasty cigar that improves with the smoking, spoilt by an uneven wrapper and tight draw. Tastes far better than it looks.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Philies_Blunts
00.00.0000


anonym
verifizierter Kauf

Zu der typisch kubanischen Würze gesellen sich bei der Nr.3 dezente Aromen von Früchten und Nuss. Zug- und Abbrandverhalten variieren, weshalb ich empfehle diese Zigarre nicht "blind" zu kaufen, sondern einem Drucktest zu unterziehen. Wenn man die richtige erwischt: klasse Smoke!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sragic
18.02.2013

Profilbild
HHarri
verifizierter Kauf

Optisch gelungene Zigarre, die darüber hinaus sehr gut gerollt ist. Mein Exemplar fühlte sich sehr fest an und zeigte einwandfreies Zugverhalten. Den starken Schiefbrand muss ich wohl nicht erwähnen, da er ja in Cuba meist zu erwarten ist. Mein Händler um die Ecke nimmt es mit der Feuchtigkeit im Humidorschrank wohl nicht sehr genau, so war eine gewisse Trockenheit bereits vor dem Anzünden zu ertasten. Nach verhaltener Flammenannahme startete die Kleine mit intensiv würzigem und sehr leckerem Geschmack durch. Das Aroma ist stark erdig - einfach ein Fest! Auch die Schärfe, welche ich wohl der suboptimalen Lagerung beim Händler zu verdanken habe, war nicht störend, sondern hat den intensiven Charakter der Zigarre eher noch hervorgehoben. Für einen kürzeren Smoke unter fünf Euro werde ich hier mit Sicherheit zum Wiederholungstäter werden! Der schicke Tubos und das kleine Format machen die Romeo No. 3 überdies zum idealen und geschätzten Reisebegleiter. NACHTRAG: Nach unzähligen gerauchten Exemplaren kann ich meine gute Bewertung bestätigen. Oben genannte Schärfe ist nicht nochmal aufgetreten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
cody
00.00.0000

Profilbild
anonym
am anfang scharf,erst zum schluss gut,gutes brandverhalten

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Heckifeck
06.11.2017


Tobias
verifizierter Kauf

Eine absolut solide und zuverlässige Havanna mit zum Ende hin unfassbar leckerer satter fruchtiger Cremigkeit.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Pelicans
00.00.0000

Hinta-laadultaan vasmasti yksi parhaimmista tekeleistä. Varma valinta niin romanttisiin kynttiläillallisiin kuin kaveriporukan sökörinkeihin.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Smokalicious
21.08.2017

Profilbild
anonym
Für mich ein ähnliches Geschmacksprofil wie die Wide Churchill (Leder, Creme, Holz, wenig Süße, leicht nussig), insgesamt etwas weniger intensiv. Das Format ist natürlich nicht so beeindruckend, ich würde sie trotzdem empfehlen. Die Verarbeitung war in meinem Fall super, der Kaltzug holzig/heuig, Widerstand optimal. Vom Start weg ordentliche Rauchentwicklung, der Abbrand war ideal, musste nie nachfeuern. Zum Kaffee geraucht - sehr lecker!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Jay's
11.03.2017

Profilbild
Jay's Humidor
Mitbringsel der Kubareise eines Kollegen, einen Monat im Humi im verschlossenen Tubus gelagert. Als erstes fällt mir das krumpelige, fleckige, grobadrige Deckblatt auf und die beiden starken Kanten von der Presse. Gute Brandannahme, zu schwerer Zug, wenig Rauch, mild, später mittelstark und lecker. Angenehme Aromenvielfalt. Abbrand gerade aber welliger Glutring, im zweiten Drittel wird eine Schiefbrandkorrekur nötig. Asche stabil, gerade und bräunlich. Rest entrollt: Umblatt und Einlage grünfleckig. Anfang März 2017, Dauer 45 Minuten, hierzulande 6€. Was bei der Saug-Orgie spärlich aus dieser No.3 kommt, schmeckt wenigstens lecker. Mutet optisch an wie hastig produzierte Massenware. Mal die nächste abwarten...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.