CAO OSA (Olancho San Augustin) LOT 50

Produktgalerie
CAO OSA (Olancho San Augustin) OSA LOT 50
Kaufen

LOT 50

Artikel läuft aus
 
Preis*
Menge
Einheit
CAO OSA (Olancho San Augustin) OSA LOT 50
€ 7.90
CAO OSA (Olancho San Augustin) LOT 50 Kiste offen
€ 191.58€ 197.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    30.05.2012
    Marke
    CAO
    Produkt
    LOT 50
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.00
    Rauchdauer
    62
    Deckblatt Land
    Honduras
    Umblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Umblatt Eigenschaft
    Broadleaf
    Einlage Land
    Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



MarksZigarrenlager
27.06.2012


anonym
Ich habe diese Cigarre am frühen Morgen mit frischen Kaffee verkostet. Sie ist von der Verarbeitung gelungen und das stabile und zum Bild der Region passende Deckblatt lässt dieses Robusto-Format wirklich wunderbar ausschauen. Der leicht häuige und grasige Kaltgeruch überträgt sich auch auf die ersten Züge des ersten Drittels und ändert sich im Laufe zu eher früchtigen Noten, die von leichten Holzgeschmäcken begleitet werden. Der Abbrand ist meines Erachtens sehr gut und die Asche ist leider etwas flockig wodurch mir die Asche leider auf den Tisch fiel, aber so eine Empfehlung für andere. Den Rest der Serie werde ich die Tage sicherlich auch noch probieren. Ich hoffe, dass diese Bewertung positiv aufgenommen wird und meine Kommentare zu den Cigarren nicht zu drastisch bewertet werden. Dies ist zwar nicht meine erste Cigarre, aber ich möchte mich dennoch noch als wirklichen Laien bezeichnen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
31 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
indio
25.03.2013

Profilbild
indio
verifizierter Kauf

Sehr solide Zigarre aus Honduras. Was die Verarbeitung und das Zug- und Abbrandverhalten betrifft geradezu hervorragend. Was die Aromenvielfalt betrifft etwas eintönig. Sehr schöne Bauchbinde über einem sehr gleichmäßigen und sehr gut verarbeitetem Deckblatt. Preislich ebenfalls in Ordnung. Eine der besten aus Honduras.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
25 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
McBrown's
08.01.2019

Profilbild
McBrown
verifizierter Kauf

Vollmundiger Genuss mit schönen Aromen von dunkler Schokolade und Espresso gepaart mit einer herben, unaufdrinlichen Süße. Frischer und moderner Auftritt durch das matte dunkle Deckblatt in Verbindung mit den nautischen Symbolen auf der Banderole. Dazu einen gut gekühlten Rose oder Blanc de Noir- großartige Zigarre für einen Nachmittag in einer chilligen Lounge am Meer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
23 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Didi T.
30.10.2013

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Schönes dunkles Deckblatt, gut verarbeitet. Der Zugwiderstand ist nicht ganz optimal. Es dominieren durchgängig Café- und Schokonoten. Zuerst sehr angenehm, dann tritt leider im Hintergrund ein unangenehmer bitterer ledriger Geschmack auf. Schade, nicht ganz mein Fall. Fernab des Geschmacks: die moderne, "neumodische" Banderole mit futuristischer Schrift gefällt mir auch nicht wirklich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
22 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Dario's Humidor
06.04.2017

Profilbild
Darío
Die Bauchbinde passt zum Smoke - irgendwie fühlt man sich im Grünen, in einem warmen, feuchten Regenwald irgendwo in Honduras. Mal wirklich was anderes von den Aromen her - viel Holz mit einer süsslich-säuerlichen Mischung aus Kaffee und Gras/Heu sowie fruchtiger Süsse. Im Verlauf kommen auch Kaffee und etwas Leder hinzu, immerzu begleitet von feuchter Erde und der grasigen Süsse. Tolles Format, gerne wieder!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Portman
27.06.2014

Profilbild
Portman
GERAUCHT AM 27.06.2014. Vielen Dank für die Probe. Eine handwerklich auf den ersten Blick sehr schön verarbeitete Zigarre mit einem wunderschönen, dunkelbraunen, speckigen Deckblatt, das ein schokoladig-erdiges Grundaroma verspricht. Lediglich die Bauchbinde ist Geschmacksache. Mir gefiel sie auf den ersten Blick überhaupt nicht, weil sie im krassen Kontrast zur Ursprünglichkeit des verarbeiteten Tabaks steht. Auch die CAO OSA Kiste, in der mir meine letzte Bestellung freundlicherweise zugeschickt wurde, ist in diesem meiner Meinung nach aufgesetzt modernen Stil gehalten. Es handelt sich um eine durchgehend mittelkräftige Zigarre mit zahlreichen kakaoigen und vor allem ledrigen Aromen. Mir fehlt die Creme und etwas Süße. Leider kann ich außer den genannten Aromen keine große Komplexität feststellen und mir ist der Rauch etwas zu "trocken", sodass er sich bereits im ersten Drittel unangenehm pelzig auf die Zunge legt. Im Mittelteil wird die Zigarre deutlich würziger, der Pfeffer und Schärfe halten sich aber zurück. Abzüge in der Verarbeitung gibt es aufgrund des reichlichen Schiefbrandes und der sehr bröseligen Asche. Preislich Mittelmaß.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
16 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kevins Humidor
01.06.2014

Profilbild
Kevin
verifizierter Kauf

Gekauft: 07.05.2014
Geraucht: 01.06.2014
Eine Optisch sehr ansprechende Zigarre mit seidigem, dunklen Deckblatt. Besonders gefällt mir die dazu passende, sehr schön Ausgearbeitete Bauchbinde.
Der Kaltzug erinnert an Milchschokolade und lässt bereits gutes Erhoffen.
Etwas schlechter als die insgesamt sehr gute Verarbeitung ist die eher schlechte Flammannahme.
Einmal angezündet startet sie mittel stark mit süßen- leicht herben Aromen. Nach den ersten Zentimetern entwickelt sich eine schöne Schokoladennote, welche sich im zweiten Drittel mit einer doch recht kräftigen Süße paart. Im Hintergrund findet sich eine leichte ledrige Note wieder, welche den Rauch sehr auswiegt. Angekommen im letzten Drittel verlagern sich die Aromen etwas um. Das Schokoladenaroma tritt in den Hintergrund und die süße kommt stärker durch.
Die Asche ist durchweg fest, weist eine tolle Marmorierung auf und bröselt nicht. Insgesamt musste ich nur zwei mal Abaschen.
Rauchzeit: 90 Minuten
Abbrand: Sehr Gut
Fazit: Eine echt schöne Zigarre mit tollen, ausgewogenen Aromen die ich mir gerne wieder kaufen werde.
8/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Westerwald-Kontor
29.04.2013

Profilbild
Westerwald-Kontor
Die CAO LOT 50 war sehr angenehm. Die Verarbeitung war sehr gut und ansprechend, mit einem überwiegend geraden Abbrand und einem nahezu idealen Zug. Geschmacklich begann sie mit einer würzigen Nussnote, die etwa ab der Hälfte des ersten Drittels durch leichte Schoko- und Erdaromen ergänzt wurde. Ab dem letzten Drittel kommt dann etwas mehr Würze in den Vordergrund, aber unaufdringlich. Ich bin recht begeistert und denke der Preis ist problemlos vertretbar.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
rioschizo
28.02.2018

Profilbild
Rio
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Steamboat
01.09.2012


anonym
Kaltgeruch erinnert an Kräuter, teilweise fast an Pfefferminze (und das liegt nicht an der grünen Bauchbinde). Die Zigarre brennt sehr interessant ab. Zwischendurch immer (zumindest bei meinen 10 gerauchten) leicht schief, gleicht sich aber immer wieder aus. Asche recht fest. Geschmack ganz am Anfang etwas scharf, ab 1cm Abbrand schön cremig ausgeglichen, im letzten Drittel wieder etwas schärfer, aber nicht unangenehm.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
DP
07.02.2017

Profilbild
anonym
Herausragend ist, dass über den gesamten Rauchverlauf das leichte Minzaroma nicht verloren geht. Die Verarbeitung und das Zugverhalten sind erstklassig und lassen keine Wünsche offen. Kiste kaufen !!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
aha
16.11.2015

Profilbild
w!cKeD
verifizierter Kauf

MINUS Eine sehr kräftige Zigarre, die im Zugwiderstand und im Rauchvolumen eher in der Mittelklasse spielt. Geschmacklich starke Auslastung in Richtung Gras (muss man mögen). Verarbeitung sehr gut. Kommt wohl nicht mehr in den Humi

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
HansD
24.08.2012

Profilbild
HansD
Mild bis mittel stark, cremig, leichte Honig note, citrusfrüchte,letzte dritel leicht erdig, im ganzen eine sehr gute zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Alle und jede
29.12.2016

Profilbild
Schotte
24.4.16 Sehr gute Verarbeitung. Dunkles Maduroartiges öliges Deckblatt mit feiner Äderung. Interessante mit grün abgesetzte Bauchbinde. Viele beschreiben sie als zu modern, dabei ist die eher klassisch-modern. Auf ihr sind eine Art topographische Karte mit Längen-und Breitengraden zu erkennen. Kaltzug minimal grasigsüß. Erste Züge floral süßlich. Schiefbrand. Erdige, holzige und leicht fruchtige Aromen. Mehr Schiefbrand. Zugwiderstand optimal. Gute Rauchentwicklung. Mild. Plötzlich etwas würziger Pfeffer. Es zeigt sich im zweiten Drittel eine leicht bittere, angenehme röstige Kaffeenote. Aah. Da scheint sie auf einmal durch, die dunkle Schokonote. Schön. Sehr lecker interessanter Wechsel der Aromen von floral süßlich zu dunkleren Röstaromen. Selten. Und zum Schluss, weit unter der abgenommenen Bauchbinde, bringt sie noch mal einen guten Schuss angenehme fruchtige Noten hervor. Toll. Desto mehr Zigarren aus Nicaragua, DomRep und Honduras ich probiere, desto mehr sehr leckere und top verarbeitete habe ich darunter. Vom Preis Leistungsverhältnis stellen diese die meisten Kubaner aber locker in den Schatten. Wenn ich dann eine wie diese für knapp 7€ noch eine Cohiba Robusto für über 19€ ( Neunzehn!) damit vergleiche, die nicht besser verarbeitet ist und im Deckblatt beim rauchen reißt, dann auch noch weniger aromatisch ist, erübrigt sich jedes weitere Wort dazu.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Masters Humi
28.08.2014

Profilbild
Masters
verifizierter Kauf

Mischung aus Nicaragua und Honduras sowie dem Connecticut-Broadleaf-Umblatt Kaltgeruch: herrlich nach Tabak,Holz Moos Schoko Pfeffer || Verarbeitung: seidige Deckblatt aus Olancho San Agustin || Flammannahme : Ohne Probleme || Erste Züge : kraftvoll cremig Holz süß Schoko Vollmilch erdig dunkel || Zugwiderstand: für das Formal genau richtig || 2. Drittel : Kräftiger Herbe Erdboden süße hat nachgelassen || 3. Drittel : Bitter kräftiger || Fazit: ein wirklich volles Paket mit erdigen herben Noten untermalt von leichter Süße Creme Schoko und Nuss. Leider ab der mitte zunehmend pfeffig

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 92
Ausgabe: 3/2011