Casa de Alegria Edición Limitada SUAVE Robusto (5x50)

Produktgalerie
Casa de Alegria Edición Limitada SUAVE Robusto
Kaufen

Robusto (5x50)

 
Preis*
Menge
Einheit
Casa de Alegria Edición Limitada SUAVE Robusto
4.70 €

Momentan nicht verfügbar
Casa de Alegria Edición Limitada SUAVE Robusto
45.59 €47.00 €
-3% **
Momentan nicht verfügbar
Casa de Alegria Edición Limitada SUAVE Robusto Kiste offen
109.42 €112.80 €
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    16.04.2010
    Marke
    Casa de Alegria
    Produkt
    Robusto (5x50)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Rauchdauer
    60
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Deckblatt Eigenschaft
    Shade
    Umblatt Land
    Indonesien
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Die Box
18.12.2020

Profilbild
g00se
verifizierter Kauf

Nachden mich die Rosa de Nicaragua absolut begeistert hat, wollte ich auch die anderen Zigarren Serien der Casa de Alegria probieren. Und diese Suave Robusto ist optisch schonmal genau mein Ding: Das makelloses Connecticut Deckblatt, mit den feinen Adern und einem leichten Schimmer harmoniert sehr gut Banderole. Kalt riecht sie etwas verhalten, nach trockenem Holz und einer feinen pikanten Note. Cut und Flammenanahme verlaufen problemlos und auch der Kaltzug lassen auf einen unkomplizierten Smoke hoffen. Die Suave startet direkt mit dieser pikanten, leicht scharfen Note, die ich schon im Kaltgeruch wahrgenommen habe. Der Rauch ist dabei angenehm leicht und in aussreichender Menge verhanden. Auch der etwas zu leichte Kaltzug ist unter Feuer nun angenehm schwer geworden. Die Schärfe erinnernt mich an milde Chilli oder ein pikantes Asiatisches Gericht, nicht aufdringlich aber schon vordergründig. Im zweiten Drittel vergeht dann die Schärfe und macht einem angenehm nussigen Aromen Platz. Der Smoke wird nun ledriger, kräftiger; geht aber nie über eine mittlere Stärke hinaus, so dass ich sie insgesamt als mild bis mittelkräftig einstufen würde. Trotz das ich draußen mit leichten Wind rauche, steht die Asche tadellose drei Zentimeter an und es entstand an keiner Stelle ein Schiefbrand o.ä.. Das letzte Drittel ist leider ein wenig nichtssagend: Keine Nuss, keine Schärfe, keine Süße oder Bitterkeit. Einfach nur Tabak. Fazit: Sowohl preislich als auch von der Verarbeitung eine einwandfreie Zigarre. Leider geschmacklich, bis auf die anfänglich Schärfe, etwas nichtssagend und hinterlässt keinen bleibenden Eindruck. Kategorie: Kann man rauchen, muss man aber auch nicht zwingend. Das 'Faire Handel Prinzip' finde ich ja super, leider scheint damit nicht genügend Kapital für grandiosen Tabak übrig gewesen zu sein. Eine Wiederholung schließe ich daher erstmal aus.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Ygrantiras
03.09.2017

Profilbild
Alekos Brasil
Casa de Alegria Suave einfach! Tip Top!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Dampfkessel
08.08.2017

Profilbild
Dampfkessel
verifizierter Kauf

1. Bewertung vom 08.08.2017: Lagerung für zwei Wochen im Humidor; nachdem die Toro schon seit längerer Zeit ein Dauergast in meinem Humidor darstellt, habe ich es nun einmal mit der Robusto versucht; auch diese ist optisch wieder sehr ansprechen; der Kaltgeruch vermittelt holzige und minzige Noten; nun aber zum Geschmack: Holz und Röstaromen überwiegen, dazu kommt eine leichte Würze und ein Hauch Erde; von Crème oder Süße habe ich hier nichts geschmeckt; ich weiß nicht, irgendwie komme ich gerade mit der Serie nicht mehr so richtig klar. Vielleicht waren es inzwischen doch zuviele andere wohlschmeckende Zigarren und da kann die CdA im Vergleich einfach nicht mithalten. Vom Handwerklichen her war mein Exemplar übrigens erste Sahne; auch Zug- und Abbrandverhalten verhielten sich sehr gut; Tja, schade, dennoch ein ordentliches P/L-Verhältnis. 60 min für 395 ct.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Luftgekühlt
29.01.2021

Profilbild
Stephan
verifizierter Kauf

Aufgrund der guten Bewertungen gekauft. Gute Verarbeitung. Einmal leichter Schiefbrand der sich selbst korrigierte. Schöne Gras und Heuaromen. Im letzten Drittel leichte Schärfe und etwas bitter. Rauchdauer ca. 45 Minuten. Die Zigarre braucht kaum Aufmerksamkeit. Schöner Smoke für zwischendurch; wird aber kein Stammplatzkandidat.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
31.05.2018

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Eingelagert 31.3.18 / geraucht 27.5.18 Beginn mit kräftigem, erdigem Geschmack ohne Pfeffer. Aschefall nach 40 Minuten. Sie bleibt wie zu Anfang, perfekter Abbrand. Gut aber ohne Überraschungen. 70 Minuten, PLV sehr gut.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
CigarLife
27.06.2017

Profilbild
Steve
verifizierter Kauf

Die Casa de Alegria Edición Limitada SUAVE Robusto kommt in einwandfreier Verarbeitung und einem angenehmen süßlichen Geruch, der zugleich die Lust auf den kompakten Smoke entfacht. Der Kaltzug lässt die bereits im ersten Drittel freigesetzten Kaffee- und Gras Aromen erschmecken. Die stark dominierende Note von frisch geröstetem Kaffee bleibt bis zum Ende des zweiten Drittels erhalten. Positiv überrascht hat mich auch die doch durchaus beachtliche Rauchentwicklung und die sehr stabile Asche. Lediglich das Abbrandverhalten lässt etwas zu wünschen übrig. Die Zigarre ist aufgrund des sehr leichten Zugwiderstands, ihrer milden Persönlichkeit und des unschlagbaren Preises, eine klare Kaufempfehlung. Gerne jederzeit wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Tobis Goldstücke
17.02.2015


Tobi
meine zweite "fair trade" zigarre und ich muss sagen ich bin begeistert!... sehr mild und cremig im geschmack...gut verarbeitet...angenehmer kaltgeruch der die freude auf mehr steigen lässt... schönes rauchvolumen...gutes zug- und abbrandverhalten...rauchdauer 45minuten... kann die zigarre jedem empfehlen und das schöne ist, man tut damit auch noch was gutes

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Mild-Aromatisch
12.02.2013


anonym
verifizierter Kauf

Unsicher, erneut testen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Gerd´s Rauch
20.04.2011

Profilbild
Gerd
verifizierter Kauf

Ser gut verarbeitet Zigarre die gute Flammenannahme und einen akzeptablen abbrand bietet. Bei (für das Format) annehmbaren abbrand stellen sich trotz des manchmal linearen Geschmackes häufig bittere Noten ein. Fazit: O.K., Blending ist etwas verbesserungswürdig......,Nicaragua 350

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Kein Risiko
08.12.2010

Profilbild
Mortimer
Ein Freund rauchte diese Cigarre, und als Liebhaber eher milderer Cigarren hat ihm diese geschmeckt. Von der Raumnote sicherlich interessant, leicht holzig. Zug und Abbrand waren ohne Probleme. Für den Preis eine ordentliche Robusto.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Homiedor
31.01.2021

Profilbild
MattiMcFly

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Big A's Humidor
02.10.2019


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Nicas
01.08.2019

Profilbild
ChéCohiba
Diese hervorragend verarbeitete Zigarre riecht kalt intensiv nach dunkler Schokolade und Kaffee. Ein wirklich besonderer Geruch. Allerdings hält die Zigarre nicht ganz was sie kalt verspricht. Zwar sind Verarbeitung und Abbrandverhalten ausgezeichnet (bis auf einen geringen Schiefbrand), aber nur im 2. Drittel konnte sie mit Schokoladenaromen überzeugen. Zum Ende hin wurde mein Exemplar recht scharf mit deutlichen Pfeffenoten. Ich habe noch ein Zweites und werde dieses etwas länger im Humidor lagern. Nach jetzigem Stand würde ich sie mir allerdings nicht erneut kaufen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Barbados
16.04.2018


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Solomon's
07.02.2018


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein