Diesel Unlimited Maduro d4 (Robusto)

Produktgalerie
Diesel Unlimited Maduro d4
Kaufen

d4 (Robusto)

Artikel läuft aus. Nur noch 4 verfügbar
 
Preis*
Menge
Einheit
Diesel Unlimited Maduro d4
€ 7.00
Diesel Unlimited Maduro d4 Kiste
€ 135.80€ 140.00
-3% **
Ausverkauft

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Diese etwas kleinere Robusto geht gleich von Anfang an richtig zur Sache, viel Aroma nach Leder, Kakao und Café mit ein nur einem kleinen Pfefferkick und richtig viel "Wumms". Interessante, harmonisch geblendete (was auch sonst bei A.J. Fernandez als Hersteller) Zigarre zu der wir ein etwas reichhaltigeres Mahl vorher empfehlen!

    Im Sortiment seit
    22.03.2017
    Marke
    Diesel
    Produkt
    d4 (Robusto)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.07
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    4.75
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    USA
    Deckblatt Tabaksorte
    Pennsylvania
    Deckblatt Eigenschaft
    Broadleaf
    Umblatt Land
    Mexiko
    Umblatt Tabaksorte
    San Andrés
    Einlage Land
    Nicaragua, Mexiko
    Einlage Tabaksorte
    Condega, Esteli
    Einlage Eigenschaft
    Ligero
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    A.J. Fernandez

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Wällerkasten
24.05.2018

Profilbild
Zwangsgesteuert
verifizierter Kauf

Optisch schon interessant mit einem dunkel- rustikalen, fast schon grob wirkendem Deckblatt und einem Kaltgeruch von Haselnuss und Mokka. Gleichmäßig fest gerollt, daher eher kurzer normaler Cut ohne Probleme, sind beim Kaltzug Zeder und ganz klar Schokolade zu schmecken. Brandannahme super, haut einen eine extra Portion Pfeffer sofort fast um, allerdings nur bei den ersten Zügen. Schnell geht die Schärfe zurück, verschwindet aber nie ganz und Waldboden mit Leder dominieren das erste Drittel. Ab der Hälfte deutliche Honigsüße und Nougat, gepaart mit Kaffee und Röstaromen. Zum Ende noch etwas milder mit etwas Zitrusfrucht und Kirsche. Voller cremiger Rauch, Zug und Abbrand nahezu perfekt, minimaler Schiefbrand korrigiert sich von selbst. 90 Minuten abwechslungsreicher Smoke zu einem hellen Bier, aber auch zum Kaffee am Nachmittag sicher gut. Preis / Leistung geht in Ordnung, Empfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
16 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Messe 2017
26.09.2017

Profilbild
Dr.Sterni
Mann, da habe ich mir als Anfänger ja mal was vorgenommen... Diese Zigarre ist echt stark, aber das nicht nur im Sinne von "Wumms", wie es auch schon in der Produktbeschreibung zu lesen ist. Aber erst einmal zu den einfach sicht- und fühlbaren Fakten: Schönes dunkles Deckblatt und die ganze Zigarrre ist schön gleichmäßig gefertigt, was man später nicht nur am Abbrand merkt sowohl für innen und außen gilt. Allerdings ist sie recht fest gerollt, was den Zugwiderstand als durchaus hoch erscheinen lässt. Der ist aber trotzdem insgesamt gut und sie lässt sich dennoch prima rauchen. Der Abbrand ist wirklich sehr gleichmäßig. Der Kaltrauch ist angenehm. Aber natürlich geht es hier um den Geschmack, und der ist wirklich toll im Sinne von intensiv. Für mich als Anfänger zunächst ganz schön heftig, denn die Zigarre lässt wirklich nicht auf sich warten: Die legt sofort los mit allem, was sie hat. Und sie hat einiges: Pfefferiges Aroma von Anfang an bis zum Ende. Nach meinem Gefühl gleichbleibend über die ganze Länge hinweg. Damit ist aber nicht "scharf" oder "brennt auf der Zunge" gemeint. Nein, im Gegenteil: Sie hat wirklich zunächst sehr auffällig ein gutes Pfeffer-Aroma. Es gesellen sich von vorn herein ein paar recht harmonisch passende Aromen hinzu: ein bisschen was von "Roast", ein bisschen auch das hier schon zitierte Leder. Also von vorn herein ein lecker-würziges Teil, diese Zigarre. Ab dem ersten Drittel ungefähr wird sie etwas zahmer. Etwas (!) milder und die Pfeffer-Noten machen dem Leder und den Röstaromen etwas mehr Platz. Ein wenig Holz und Kaffee kommt hinzu. Immer noch alles sehr schön ausbalanciert. Ab dem zweiten Drittel bekommen Holz-/Röstaromen und Kaffee einen echten „Boost“. So bleibt sie nach meinem Gefühl dann in etwa bis zum Ende. Wer also auf diese doch eher herzhaften Aromen steht, diese in einer ausgewogenen Balance haben möchte und wer eine größere Aromenvielfalt auch gar nicht haben will (denn mehr bietet sie dann auch nicht), für den ist diese Zigarre definitiv eine Kaufempfehlung. Für mich persönlich ist diese Zigarre in allen Punkten konsequent: Gute Verarbeitung, würzig-kräftig von Anfang bis zum Ende und gradlinig im Geschmack. Für mich mit noch nicht so viel Erfahrung ein ganz schöner Hammer, weil stark. Aber nicht eine Sekunde unangenehm. Ich werde sicherlich noch andere Richtungen ausprobieren wollen, trotzdem ist das in dieser Zusammenstellung insgesamt eine tolle Zigarre! Viel Spaß beim Rauchen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
PB Nicaragua
06.10.2020

Profilbild
Vaquero
verifizierter Kauf

Eigentlich hatte ich für den heutigen Tag eine My Father La Opulencia vorgesehen, meine Meinung aber geändert und dem Humidor diese Diesel entnommen. Nicht die beste Entscheidung. Der Smoke ist zwar kräftig und würzig, aber auch ziemlich streng, hat wenig Finesse und ist letztlich ziemlich eindimensional und kein echter Genuss. Leder, etwas dunkle Schokolade, wenig Pfeffer und erdige Aromen sind präsent, den avisierten süßen Kaffee vermochte ich nicht auszumachen. Die Verarbeitung ist sehr gut und die Raucheigenschaften vorbildlich, der Funke will für mich aber letztlich nicht überspringen. 6/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tom sein Humi
15.10.2018


Tom sein Humi
Eine gut verarbeitete Zigarre, schön fest bei vielversprechendem Kaltzug. Nach dem Anzünden schmecke ich tolle, gehaltvolle Aromen von Holz, Leder und angenehmen Pfeffer, durchweg lecker. Einzig das Rauchvolumen könnte mehr sein. Das größere Gordo Format bietet mir mehr Rauchvergnügen zu einendem geringfügig höheren Preis. Wer ca. 45min auf tolle kräftige Aromen steht, ist hier wirklich gut bedient. Der Preis von 7,00€ geht noch in Ordnung. Kann ich empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bisheriges
19.11.2017

Profilbild
Axel B.
Erhalten bei der Zigarrenmesse 2017. Für mich schon optisch ein Leckerbissen! Ein gleichmäßiges, dunkles Madurodeckblatt mit einer ganz vorne angebrachten, minimalistisch-schlichten Binde. Vielversprechender Kaltgeruch nach Leder, Holz und Toast. Schön fest gerollt. Lässt sich sehr gut anschneiden (v-cut) und hat trotz ihrer Festigkeit einen super Zugwiederstand. 1a Brandannahme. Gleich von Beginn an ein toller, kräftiger Geschmack und jede Menge Rauch! Leder und Holz bleiben ganz klar im Vordergrund, mit dabei eine leckere, pfeffrig Schärfe aber auch eine milde Süße, die mich an Honig erinnert. Wirklich toll! Auch die Asche macht sich gut. Ohne große Vorsicht hält sie das erste Drittel einwandfrei stabil. Etwa ab einem Drittel gehen Leder und Holz etwas zurück und eine nussige Note, sowie Kaffee und Schokolade kommen dazu. Schon bei der Hälfte ist klar, dass ich diese Zigarre auf jeden Fall wieder kaufen werde. Was mir auch sehr gut gefällt ist das leise knistern wenn man zieht :-) Zum Ende hin wird sie etwas milder, es bleibt aber bei einem vollen und runden Geschmack. Ich habe dazu ein kräftiges Pils getrunken, ganz sich passt da aber auch ein Rotwein oder Whisky dazu. Ich sehe keine Gefahr, dass ihr Geschmack dahinter verschwindet. Für mich bis zum Schluss eine großartige Zigarre!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Mege
04.07.2017

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Schön verarbeitete Robusto mit gutem Zug / und Abbrandverhalten. Geschmacklich konnte die Zigarre mich nicht überzeugen, fand die Aromenvielfalt relativ schwach und der Nikotingehalt hielt sich in Grenzen. In diesem Preissegment gibt es für mich doch bedeutend bessere Zigarren. Von daher kommt für mich ein weiterer Kauf nicht in Frage!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
23.04.2017

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Sehr würzige Zigarre mit Aromen von Schoko, Leder, Pfeffer und etwas Creme. Der würzige Geschmack überwiegt aber und macht mir in der Verbindung mit den anderen Aromen nicht wirklich Spaß. Verarbeitung und Abbrand waren spitze was aber nicht reicht um wieder in meinem Humi zu landen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Handmade Robustos
28.12.2019

Profilbild
Mütherich
* Eingelagert am: 16.09.2017 * Preis Cent: 700 * Outdoor getestet am: 08.07.2018 * Begleitendes Getränk: Kaffee * Aussehen: Sehr gut * Banderole: Gut * Kalt Duft: Würzig * Kalt Geschmack: Erdig * 1.Drittel: Start derbe pfeffrig und ordentlich würzig. * 2.Drittel: Ganz leicht Pfeffer, Bitterstoffe * 3.Drittel: Wird immer bitterer, ekelig * Geschmack: Weniger gut * Geraucht in Prozent: 100 * Rauchdauer in Minuten: 59 * Farbe der Asche: Hellgrau * Konsistenz der Asche: Fest * Nachgeschmack: Erdig, bitter * Kommentar / Gesamteindruck: Von der Cigarworld Hausmesse. Ein richtig harter Baumstamm der super Raucheigenschaften hat. PLV überteuert, für 7 Euro bekommt man deutlich bessere und komplexere Zigarren

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Smoky Lounge
24.04.2017

Profilbild
Smoky
verifizierter Kauf

Sehr starkes Stück. wohl meine bisher stärkste Zigarre mit Nicaragua-Einlage. da ist nicht viel mit langsamem Start oder kontinuierlicher Steigerung der Stärke.. Aber von Anfang an: Optik sehr schön, dunkles leicht öliges, etwas dickeres Deckblatt, Kaltgeruch bereits sehr intensiv nach Kaffee- und Röstaromen. auf leichten Druck reagiert die Zigarre so gut wie gar nicht. sehr fester und Kompakter Eindruck der auf eine zu feste Rollung vermuten ließ. Dann wurde das gute Stück entzündet und BUMM... dieses Teil legt von Anfang an mal gleich eine richtige Hausnummer von Pfeffer vor. In diesem Fall jedoch weniger mit Schärfe zu verwechseln sondern tatsächlich pfeffrige Aromen. Pfeffer bleibt auch den ganzen Rauchverlauf hindurch Hauptgeschmack, welcher dann zur Mitte hin etwas abnimmt und Kaffee und Röstaromen sowie Leder etwas mehr Platz einräumt. Abbrand war soweit sehr ordentlich, zu Beginn etwas Schiefbrand, welcher sich aber korrigiert hat, nachdem die Zigarre mir einmal ausgegangen war und dann wieder entzündet wurde. Wie die Haptik schon vermuten ließ, leider etwas arg fest gerollt und dadurch erschwerter Zug. Insgesamt betrachtet eine wirklich starke Zigarre die man nicht unbedingt auf nüchternen Magen rauchen sollte, daher schließe ich mich der Empfehlung von Cigarworld an, welche ein deftiges und ausreichendes Mahl vorweg beinhaltet. Nicaragua-Fans werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Zu diesem Preis auf jeden Fall KAUFEMPFEHLUNG

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
mz8933
27.11.2018

Profilbild
Russi
verifizierter Kauf

Der Anfang ist wirklich nichts für Weicheier. Ich hab mir nur gedacht, wenn das so weiter geht, dann Halleluja. Bei einer Stärkeskala von 1-10 würde ich ihr für den Anfang eine 8-9 geben, Ein pfeffriges Allerlei hat mich ganz schön überrascht. Nach dem ersten CM rudert sie allerdings zurück und legt das bisher Vordergründige nun in den Hintergrund. Im Hauptteil wird es deutlich milder mit feinem Holz, duftiger Erde und dunklem Kaffee, aber das "Feuer" geht ihr nicht verloren. Qualitativ ist sie ganz oben angesiedelt: Deckblatt; feste, langstehende (5-6 cm), nicht flockende Asche; kreisrunder Abbrand und ein optimales Zugverhalten. Nur das Rauchvolumen ist nicht so üppig, aber ansonsten eine elegante Zigarre für den gestandenen Mann.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bastiano Exclusivo
16.09.2018

Profilbild
El Mecanico
Ein schönes Probeexemplar von der Cigarworld Hausmesse. Eine solide Maduro mit den typischen kräftigen Schoko-Creme-Aromen gespickt mit einigen Highlights. Diesel habe ich dadurch für mich neu entdeckt. Das war nicht die letzte Diesel Unlimited Maduro d4 in meinem Humidor. Danke für die Probe!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
ALcon
05.08.2018


anonym
verifizierter Kauf

gut zum starken whiskys....Fassstärke,Rauchige

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Rauchende Gedanken
08.08.2018

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

5,5

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Chromatikers Humidor
19.09.2017

Profilbild
Chromatiker
2 EA eingelagert 5/17

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 88
Ausgabe: 03/2017