Summe
0 €

Romeo y Julieta Romeo No. 2 AT

Produktgalerie
Romeo y Julieta Romeo No. 2 AT
Kaufen

Romeo No. 2 AT

 
Preis*
Menge
Einheit
Romeo y Julieta Romeo No. 2 AT
€ 6.70
Romeo y Julieta Romeo No. 2 AT - 3er
€ 19.5020.10
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 2 AT - 5er
€ 32.5033.50
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 2 AT - 10er Kiste.
€ 64.9967.00
-3% **
Romeo y Julieta Romeo No. 2 AT - 25er Kiste
€ 162.48167.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Romeo No.2 ist die zweite von drei Romeo y Julietas, die ausschließlich im Tubo erhältlich sind. Der Aluminium-Tubo bietet optimalen Schutz beim Transport in der Westentasche, zudem begünstigt er eine langsame, gründliche Reifung der Zigarre. Das Format der Romeo No. 2 ist identisch mit der Mille Fleur, eine Petit Corona mit 42er Ringmaß (16,67 mm Durchmesser) bei einer Länge von 129 mm. Damit bietet sie für gute 40 Minuten unkomplizierten Rauchgenuss, fruchtig, leicht nussig, mit Röstaromen von Kakao und Mokka.

    Die Romeo y Julieta Romeo No. 2 ist in einer praktischen 3er bzw. 5er Box sowie  in der klassisch bunten Kiste zu je 10 bzw. 25 Exemplaren erhältlich. Vergleichbare Formate sind H. Upmann Regalias oder Partagás Mille Fleurs.

    Marke
    Romeo y Julieta
    Produkt
    Romeo No. 2 AT
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.02
    Durchmesser
    1.67
    Format
    Petit Coronas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.125
    Rauchdauer
    53
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Humidor 1 2017
16.06.2018


anonym
verifiziert

Gute Zigarre mit typisch Kubanischen Aromen. Sehr zu empfehlen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
TheBestian
03.05.2018

Profilbild
TheBestian
Mitbringsel aus dem Kuba-Urlaub und ein paar Wochen eingelagert. Heute zusamme mit einem Havana Club Seleccion de Maestros verköstigt. Viele Adern im Deckblatt und ansonsten optisch hervorragend verarbeitet. Gebohrt mit 7mm hat die No.2 einen für mich perfekten Zugwiderstand und eine anständige Rauchentwicklung. Geschmacklich gut, als Anfänger fehlen mir noch die ganz großen Referenzen

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Sheldor Humidor
28.04.2018

Profilbild
anonym
verifiziert

Ich bin normalerweise kein großer Fan von Pfeffer und Grasnoten aber in dieser Zigarre wirken sie geradezu perfekt abgestimmt mit den Anderen Aromen. Geschmacklich startet die Romeo No 2 im ersten Drittel eher mild und einseitig, was anschließend aber sehr schnell in immer mehreren Aromen aufgeht. Ein paar Mal hatte ich leichten Schiefbrand, was sich aber leicht korrigieren lies. Hätte mir etwas mehr Rauch gewünscht und der Zugwiederstand war RyJ-typisch recht stark.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Portman
21.04.2018

Profilbild
Portman
verifiziert

Hätte ich nicht gewusst, das sich eine Romeo y Julieta rauche, hätte ich vermutlich darauf getippt, dass ich eine Partagas oder Punch in Händen halte. Die Zigarre begeistert mich leider nicht, obwohl ich ein bekennender RyJ-Freund bin. Der Smoke eröffnet direkt mit schwarzen Pfeffer und Leder, völlig untpisch für RyJ-Zigarren. Der Pfeffer dominiert das erste Fünftel und lässt den typischen, mild-cremigen Kakaonoten keinen Raum, sich zu entfalten. Im Verlauf ändert sich das Verhältnis zugunsten von Creme, ein wenig Kakao und geringen Kräuteraromen. Leider musste ich drei mal (!) einen beginnenden Tunnelbrank korrigieren, was mich bei diesem schlanken Format doch schon sehr gewundert hat. Für mich keinen weiteren Versuch wert.

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Smokin‘ Aces
18.06.2018

Profilbild
Raketendoktor
Eine gute Einsteiger Kubanerin. Nicht zu kompliziert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Vom Anfänger zum Kenner
18.03.2018

Profilbild
Mecklenburg Strelitz
Am 8.3.18 in den Humidor gelegt. Wobei ich mich frage ob man sie mit Tubo reinlegt oder lieber ohne. Anfängerfragen ;) >>> Am 18.3.18 beim Spaziergang um den See genossen. Selbst beim gehen perfekter abbrand, Tolle Asche und genial cremiger Geschmack. Im letzten drittel leicht pfeffrig und bis zum Schluss ein Erlebnis.

27 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Nr82
02.03.2018

Profilbild
Franz

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Peanuts
11.02.2018

Profilbild
Peanuts
Schöne Erscheinung, die Romeo Nr. 2. Sauber verarbeitet. Duftet süßlich heuig mit Anklang von Hokz. Anschnitt sauber, Brandannahme tadellos. Schmeckt gleich leicht cremig nach süßlichem Holz mit erdigem Grundton. Fein, entwickelt sich langsam über mehr erdige Töne hin zu ledrig süßlichem Gesamteindruck. Kaffee schwingt mit und dezente Pfeffernoten machen den Smoke interessant. Schöne 60 Minuten mit sauber geradem Abbrand und fester Asche. Gerne mal wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Humidor Andi
06.04.2018

Profilbild
andi_ush
Mein erster Kontakt mit Zigarren bei einem Zigarrenseminar in Havana im Kuba Urlaub. Wird deswegen immer einen hohen Stellenwert in meinem Humidor haben

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Chromatikers Humidor
19.09.2017

Profilbild
Chromatiker
verifiziert

Optik: Mittelbraun hell mit mittelstarker Maserung soweit i.o. I;I Kaltduft: leicht süßlich mit Heu + Stroh am Fuß I;I Rauchduft: angenehm kräftig holzig I;I Luftet : Perfekt I;I Stärke: mild I;I Abbrand: hervorragend I;I Rauchvolumen : gut I;I Aroma+Geschmack: Cremig – holzig – würzig - erdig - mit Anklänge von Süße - später Anklänge Nuss - Leder I;I Aroma am Gaumen bleibend: Würzigkeit – holzig – später angenehm Leder I;I 1.ter Ascheabfall bei 6 cm Rest / 45 min. Eigengeruch beim Rauchen : schwache süßlich Tabak - Röstaroma I;I Sonstiges: Nach Ascheabfall kurzfristig stark lederig mit zunehmender Abkühlung + Whisky Ardmore 12J. Port schnell abklingend. Der Whisky selbst war im Nosing zur Zigarre optimal im Geschmack und Nachklang aber doch zu dominant zur Zigarre, die 3-5 Züge bis zum Geschmacksausgleich benötigte I;I Fazit: Eine sehr milde gefällige in sich Runde Corona, bei der sich alle Aromen die Waage halten bis zum ablegen (85 Min.) - gerne wiederI;I

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Danis Humidor
17.09.2017


anonym
verifiziert

first Love, leichter, aromatischer Genuss, geht einfach immer. 670 -> zw

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Erste Bestellung PABLO
10.09.2017


anonym
total verknallt von anfang bis ende

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
eddi0803
06.09.2017


eddi0803
schöne, leichte Zigarre--wieder kaufen XXXX

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
lunatic
19.08.2017

Profilbild
Pat
Eine sehr ausgewogene Zigarre, bei welcher geschmacklich zunächst Holz und Pfeffer dominieren, wobei unterschwellig leichte Süße und cremige Nuancen wahrzunehmen sind. Nach dem zweiten Drittel wird die Zigarre zunehmend stärker, wobei Aromen von Gras und Leder den bisherigen Geschmack ergänzen. Gegen Ende veränderte sich das bisher tadellose Abbrandverhalten zu minimalen Schiefbrand, was der in der Summe kein Makel darstellt. Die Verarbeitung und der Zugwiderstand sind gut, das Rauchvolumen durchschnittlich. In der Summe eine empfehlenswerte Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
MartinF's Humidor
30.01.2017

Profilbild
MartinF

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 2
Ausgabe: 03/2009
  • BK: 90
Ausgabe: 1/2016
  • Stärke: 14 von 20
  • Zugverhalten: 4
  • Aromadichte: 3
Ausgabe: 03/2008
  • BK: 3
Ausgabe: 04/2008
CIGSOR HYGROMETER MIT APP
×