×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Dominico Bundles Torpedo

Produktgalerie
Villiger Dominico Bundles Torpedo
Kaufen

Torpedo

 
Preis*
Menge
Einheit
Villiger Dominico Bundles Torpedo
€ 3.20
Dominico Bundles Torpedo 10er
€ 31.04€ 32.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    07.12.2010
    Marke
    Dominico
    Produkt
    Torpedo
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6
    Rauchdauer
    85
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Deckblatt Eigenschaft
    Shade
    Umblatt Land
    Indonesien
    Umblatt Tabaksorte
    Indonesia
    Einlage Land
    Nicaragua
    Einlage Tabaksorte
    Piloto
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    ABAM Cigars

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Ohligs qualmt
14.02.2016

Profilbild
Klaus SG
verifizierter Kauf

Eine nette, günstige Zigarre für zwischendurch, wenn man es sehr mild mag, was bei mir nicht mehr so der Fall ist. Beim Anschneiden ging leider das Deckblatt, welches sehr dünn ist, kaputt und somit hatte ich während des Rauchens ständig Tabakschnippsel im Mund. Scheint ein generelles Problem zu sein. Der Abbrand war tadellos. Die Aromen und Stärke eher schwach ausgeprägt. Hier fehlte mir etwas Spannendes. Wer es sehr mild mag, kann zugreifen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Günstige Cigars
24.07.2019

Profilbild
Ice Cube
verifizierter Kauf

Sie heisst Dominico hat aber kein Dominikanischen Tabak haha. Schmeckt jedoch sehr Dominican und nicht Nicaraguan. Super verarbeitet. Nach 3 mal cutten Zug perfekt. Abbrand super, Asche stabil, nicht flockig, 2 mal abgeascht. Rauchdauer 70 min. Geschmack viel Holz Gras Toast, etwas Leder creme, leicht süß Pfeffer Nuss Kaffee. Zum ende leicht bitter. Durchaus lecker und intensive Aromen. Mich schmeckt jedoch diese Toastige Connecticut note nicht, deswegen einmaliger Kauf, aber wems gefällt, kaufen. Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Kleine Rauchwerkstatt
25.01.2018

Profilbild
Eine geht noch
Die Torpedo sieht gut aus und ist recht gut verarbeitet. Die Aromen sind ähnlich zur Perla leicht würzig mit Toastbrotsüße, leicht grasig und cremig. Hier und da kommen leichte Holz- und Kaffeenoten zum Vorschein. Im Vergleich zur Perla sind die Aromen etwas milder, dafür ist die Gefahr durch zu schnelles rauchen eine unangenehme Schärfe zu provozieren eher gering. Insgesamt ein sehr gutes PLV für alle, die nicht immer eine Geschmacksbombe rauchen wollen. Der Zugwiederstand war bei einigen Exemplaren etwas hoch, was sich durch Nachschneiden korrigieren ließ. Teilweise Schiefbrand, der Nachfeuern benötigte. Darf wieder in den Humi einziehen. 06/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Qualma
04.10.2017

Profilbild
Qualma
Um es kurz zu sagen... mMn eine wunderbare Zigarre! Tolles Format, i.d.R. handwerklich perfekt verarbeitet, absolut rund, gleichmäßig und gut gefüllt, schön glatt. Haptisch sehr gut, erscheint eher schwer. Helles samtiges Deckblatt der dünneren Art, dadurch unauffällige Rippen und gutes Abbrandverhalten / geringeres Tunnelbrandrisiko. Aber auch empfindlicher im Handling (Anschneiden, platzt ggf. bei Druck). Besonders das Torpedoformat ist beim Anschneiden "heikler" und gerade diese Zigarre erfordert hier wirklich Aufmerksamkeit beim Anschneiden sofern man die oft genannten leidigen Einrisse vermeiden möchte. Ggf. Schnittstelle mit der Zunge bei Bedarf etwas anfeuchten und den Schnitt bewusst bez. der Deckblattwicklung setzen, da man sonst wahrscheinlich fast immer beim Anschneiden das Teil verhunzt... nervt halt und trübt den Genuss. Ich schneide ausschließlich mit einem kleinem, sehr scharfem Messer ohne Druck mit "ziehendem Schnitt" an, zuerst einmal das Deckblatt aussen rum, dann den Kegel (unter Drehung). Eine gute Zigarrenschere etc. ist sicher kein Nachteil... - für die sensible und empfindsame Dominico sehr zu empfehlen!! Mit den einfachen "Guillotinehalsabschneidern" geht das ehr schief... Der Zug ist gut, da gut befüllt aber eher fester, je nach Feuchte kann man sich darauf einstellen, bzw. kann dies auch bewusst durch die Feuchtigkeit und Lagerung individuell nach eigenem Gusto steuern. Etwas trockener wird sie auch weniger mild :) und erzeugt mehr Rauch. Lagere sie eher trocken (65 - max. 68%) in der Hülle und lege einzelne davon kürzer oder länger ohne Umhülle in "meinen feuchter gehaltenen Conditioner". Kalt duftet sie mMn angenehm und hat etwas Eigenartiges, das ist auch mit ein Grund, dass ich viele Zigarren deswegen in der Hülle lagere um sie dann ggf. frei reifen zu lassen, oder aus der Umhüllung zu genießen. Mal so... mal so... Aus der Hülle mutet die "erste Nase" etwas chemisch an, nicht in schlechten Sinne, vll. in der Art eines aromatischen Rapshonigs, hier sandelholzig grasig... gar nicht so leicht einzuordnen - aber der Duft entspricht der optischen Erwartung, ein klein wenig erinnert sie mich da an eine Cohiba, ohne vergleichen zu wollen. Insgesamt erfordert diese Zigarre (ganze Linie) von Anfang bis Ende viel Aufmerksamkeit und Bedachtheit, behandelt man sie dementsprechend und schenkt ihr beim Anschneiden und Anzünden diese erforderliche Aufmerksamkeit, dann belohnt einem diese Zigarre mit einem herrlichem Rauchgenuß von Beginn an, bis zum Ende - 60 Minuten und länger... Asche ist fest, man profitiert auch sofern man 2cm davon immer stehen lassen kann. Banderole erst spät lösen und auch sehr vorsichtig (Rest flach wegschieben), da aus Erfahrung oft leicht am Deckblatt festklebend und man weis ja wie das endet. Wenn man zuvor schlecht angeschnitten hatte, dann durch Fingerdruck das Teil platzt und mit der Banderole auch noch das Deckblatt abgeht... nachdem man den Anschnitt bei jedem Zug an der Oberlippe... okok. Darauf kann man sich einstellen und erhält im Gegenzug für sehr wenig Geld nach meinem Empfinden eine rundherum tolle und gelungene großformatige Zigarre, die mich nur im Ausnahmefall nicht begeistern konnte, da eigentlich konstant auf hohem Niveau! Schöne helle Blonde..... Top-Serie, das Torpedo-Format mein Favorit!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Handmade Robustos
11.01.2016

Profilbild
Mütherich
verifizierter Kauf

Eingelagert am 11.03.2015. 3 von 3 bewertet. Ich hatte mal einige Dominico Robusto. Die beiden Zigarren ähneln sich sehr, positiv wie leider auch negativ. Toll ist der Preis und der Geschmack. Cremig, Toast perfekt für den Mittagssmoke. Schade nur das sich ganz oft beim anschneiden das Deckblatt löst. Die Asche ist locker und bröselig da sind schwarze Hosen kontra produktiv. Wenn man dann wieder an das Preisleistungsverhältnis denkt, dann ist das alles wieder vergessen und sie wird wieder gekauft. Am 20.11.2015 nochmal 3 eingelagert. 1 davon bewertet am 11.01.2016 Sauber gecuttet und wieder wickelt sich das schöne Deckblatt ab. Beim rauchen habe ich due Zigarre rechtsherum im Mund gedreht, dadurch hat sich das Deckblatt wieder angeklebt. Glück gehabt. Aber das Phänomen scheint sich zu bestätigen bei den Dominico Zigarren. Schade.101 Minuten Rauchdauer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
-smoked-
14.12.2015

Profilbild
dp
verifizierter Kauf

Schönes Format mit hellbraunem Deckblatt. Geschmacklich war sie insgesamt gleichbleibend. Zwischendurch kamen süße/schokoladige Nuancen durch. Stärke mild.

Fazit:
Angenehm wegzurauchen, jedoch bietet sie leider für dieses Format doch sehr wenig Geschmack. Personen die jedoch ein sehr mildes und großes Format ohne komplexität suchen sind hier genau richtig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Albert's Favourites
15.05.2012

Profilbild
Albert
Für Torpedos hatte ich immer schon etwas übrig. Dieser hier ist schön gearbeitet, das helle Deckblatt makellos. Am Anfang leicht schwergängig, nach einigen Zügen jedoch perfekter Abbrand. Die Cigarre ist sehr mild, zu Beginn ganz leichte Gräseraromen. Im Verlauf wird sie vollmundiger, es gesellen sich Kaffee und Toast zum Bukett dazu. Das Preis/Leistungsverhältnis ist nahezu unglaublich. Ich habe schon des öfteren eher bedenkliche Qualität aus dem Hause Villiger zu rauchen bekommen, aber die Dominico Torpedos sind ein Knaller. Jederzeit wieder, absolute Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
ECDs
16.10.2012

Profilbild
James T.
ich bin von der Villiger positiv überrascht! Sehr guter Abbrand, milder aber sehr interessanter Geschmack. Wird wieder in meinem Humidor landen! Bei dem Preis ein überragendes P/L-Verhältnis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Slowhand‘s Humidor
11.05.2018

Profilbild
anonym
Meine Lieblingszigarre aus der Dominico-Serie. Eine leichte, typisch dominikanische Zigarre. Allerdings sollte der Anschnitt nicht zu groß sein, da sonst der Zug zu leicht wird und die Zigarre strohig schmeckt. EDIT: Nach längerer Zeit rauche ich wieder einmal eine Dominico Torpedo. Ich bin überrascht, wie gut eine so preisgünstige Zigarre schmecken kann.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Anfänger...Schweiz
12.08.2015

Profilbild
Geniesser
verifizierter Kauf

Für mich sehr angenehm zu rauchen. Auch Bekannte, welche ich mit ihr beglückt habe, fanden sie gut. Hat sicher ihren Pkatz in meinem Humidor.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Anfängermeinung
12.08.2015

Profilbild
El Barón
verifizierter Kauf

Ähnlich wie ich die Robusto in Erinnerung habe. Kaltgeruch nach Heu und weißem Pfeffer. Im Geschmack mild mit Creme und leichter Süße. Leichte Gras, Toast- und Holznoten aber nie bitter. Ab der Hälfte etwas weißer Pfeffer aber nie aufdringlich. Format gefällt mir besser als die Robusto und kostet nur 20ct mehr. Perfekt für den längeren Morgensmoke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Aus alles Welt
12.05.2014

Profilbild
Hsync
verifizierter Kauf

Erstes Drittel ist relativ mild. Im zweiten Drittel wird die Zigarre dann kräftiger und würziger. Preis/Leistung ist super. Wird ab jetzt öfter im Humidor sein.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
My Humidor 3005
10.01.2014

Die Zigarre bietet für 2,60€ einen teils angenehmen Smoke, das Deckblatt löst sich leider sehr leicht ab und scheint außerordentlich dünn zu sein. Der Geschmack ist sehr Graslastig mit einem leichten Anflug von Leder und Nuss.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
25.10.2019

Profilbild
Karl
Am 5.2.19 aus dem Laden geraucht. 3,10 Wie beim Torpedo normalerweise üblich, ist der Zug gut selbst bestimmbar. Geschmacklich ist sie bei Heu, Holz, Nuss, zu Beginn retronasal Pfeffer, später kräftig ohne bitter zu werden. Aschefall nach 25 Minuten (outdoor), Abbrand gut, Rauchdauer etwa 80 Minuten. Sie ist ok, aber geschmacklich bleibt bei mir auch in diesem Format die Casa de Nicaragua vorn.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
rolfo
04.09.2017


anonym
Leichte gute

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.