Summe
0 €

Villa Zamorano Gordo

Produktgalerie
Villa Zamorano El Gordo
Kaufen

Gordo

 
Preis*
Menge
Einheit
Villa Zamorano El Gordo
€ 3.40
Villa Zamorano Gordo Bundle
€ 82.4585.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Villa Zamorano
    Produkt
    Gordo
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.19
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    4.8
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Honduras
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Honduras
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Conan Einsteiger
24.06.2019

Profilbild
Conan
verifiziert

Sehr fest und dicht gerollte Zigarre, die sich sehr gut anfühlt und präzise cutten lässt. Kaltzug: Schokolade! Nach dem Anbrennen erst ledrig-holzig, danach entwickelt sich schnell ein relativ intensives Toast-Aroma mit Beinoten von Kaffee und Schokolade, leicht cremig. Kein Überflieger, aber für den Preis eine Top Zigarre, die Ihren Dauerplatz in meinem Humidor finden wird.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Czarna skrzyneczka
22.02.2019

Profilbild
Adleverian
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Daily
17.12.2018


anonym
verifiziert

Klasse Alltagszigarre

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
mz8933
16.09.2018

Profilbild
Russi
verifiziert

Das ist genau mein Format. Geschmacklich Holz, Frucht und Creme. Verarbeitung und Abbrand gut. Nichts zu bemängeln.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Cosmo.de
31.08.2018

Profilbild
Robusto-Fan
verifiziert

Na das mal ein Brett. Wenn man Robuso-Format gewöhnt ist könnte man hier glatt Angst bekommen. Dicker und irgendwie fester gerollt. Der Zugwiderstand ist jedoch gleich und sehr angenehm leicht, jedoch liegt sie schwer und fest in der Hand. Die Flamme wird zügig angenommen und der erste Geschmack ist sehr mild ohne Schärfe. Nur so nebenbei: der Stengel wurde angebohrt nicht gecuttet. Um sie zu bespaßen muss öfters gezogen werden, sie geht zwar nicht aus aber sonst bekommt man keine Rauch heraus. Der Geschmack bleibt weiter mild. Aschezylinder hellgrau und unregelmäßig. Der Aschefall kommt nach dem 1/3. Der Abbrand ist gleichmäßig, leichte Wellen beheben sich von selbst - sprich ein Nachjustiert ist nicht nötig. P/L sehr gut auch wenn ich das Robusto-Format weiter diesem vorziehe. Mir ist der Geschmack einfach zu eintönig und langweilig - kein Farcetten. Macht euch ein eigenes Bild. Und liebe Anfänger versucht es wenn euch der Brocken keine Angst macht, es soll nicht euer Schaden sein. Zum Ende wird sie übrigens anspruchsvoller mit leichter Minz-Note. Die Rauchdauer beträgt etwas über einer Stunde.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
bewertete Zigarren
06.01.2018

Profilbild
Fumario
verifiziert

am Anfang leider zu wenig Zug, nach dem ersten cm aber dann gut | Start buttrig | leicht fruchtig | Zedernholz | Nuss | ein bisschen Caramell | etwas stallig | geröstetes Malz | Trockenobst | am Ende leicht scharfer purer Tabak und etwas Honig | Fazit: Ein nicht ganz herkömmliches Format und eine große Vielfalt verschiedener, aber überwiegend kerniger Aromen, für mich die pefekte Mischung. Daher ein kleines Preis-Leistungs-Wunder. Definitiv Wiederkauf.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
ready2smoke
31.08.2017


anonym
verifiziert

5,5 Monate im Humidor // 6mm Bohrung // Brandannahme ist für das Ringmaß ganz ordentlich // Started cremig-holzig, hinzu kommen Toast und etwas Kakao. // Leider einiges an Schiefbrand den ich korrigieren muss. // Habe sie dann nach 45 Minuten wegelegt, da sie zunehmend bitterer wird und der Abbrand wirklich schlecht ist. // Sehr schade, aber das ist die mit Abstand bisher schlechteste VZ die ich hatte.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Ralf's Humidor
01.08.2017

Profilbild
R & R
01.08.2017 // Ein guter Smoke in einem guten Format in einem seidigen, leicht oelig glänzendem und makellosen Deckblatt. // Angenehm toastiger Röstkaffee mit einem angenhemen Zugwiderstand und fülligem Rauch - Mittelstark. // Ausgewogene und nicht konkurrierende leicht cremige Aromen, leicht holzig, leicht erdig, im Vordergrund eindeutige Aromen von purem Espresso. // Der Abbrand war tadellos. // Resume: Qualität gut, Preis/Leistung sehr, sehr gut. STAMMGAST IN MEINEM HUMIDOR // 95 min

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Humi ABC
15.07.2017


KojotenJoe

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Feingeist_Pat
16.03.2017


anonym
Nicht so tolle Verarbeitung und Abbrand, guter Geschmack, Preis passt. 3,10 €, Wertung 3,1

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Lambert's Liste
09.09.2016


Lambert
verifiziert

Duftet kalt nach Erde und ein wenig nach Stall; der Kaltzug ist ist erstaunlich beerig (Wacholder oder sogar Cassis). Kommt nach dem Anfeuern nur langsam in Gang; zu gieriges Ziehen wird sofort mit Schärfe bestraft. Nach 10 Minuten kommt langsam eine leicht ledrige Note unter der Zunge an, noch ein bißchen später gesellt sich Holz hinzu. Komischerweise assozierte ich "Birnenholz" und sogar "getrocknete Banane". Dennoch: alles in allem sehr flach. Der Abbrand ist mehrfach schräg; die Asche von eigenartig weiß- bis grau-brauner(!) Farbe und sehr flockiger Konsistenz. Ab der Hälfte nimmt das Aromavolumen zu - es wird ein wenig cremig mit eher bitterem als süßen Kakao. Die fruchtigen Aromen werden dadurch verdrängt. Im letzten Drittel kommt eine leicht samtig-erdige Note hinzu; mit einem erfreulichen leichten pfeffrigen Prickeln auf der Lippe. Trotzdem: Nach einer guten Stunde habe ich sie abgelegt, weil ich keine Lust mehr hatte. Fazit: Preiswert. Man kann sie rauchen. Aber eine gute Zigarre für's doppelte Geld ist auch mindestens doppelt so gut. Insofern statt zwei VZ El Gordo lieber einmal was "ordentliches".

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
smokers38
23.08.2016

Profilbild
anonym
mir gefiel sie sehr gut. keine Überraschungen, aber eine ehrliche Haut

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Lemos_Ziggikiste
20.04.2016

Profilbild
Lemo
verifiziert

Ich bin ehrlicherweise immer mehr VZ Fan, die Zigarren sind einfach immer perfekt gedreht. Ich hab bislang keine Ausreißer gehabt, egal ob Gordo, Robusto oder No. 15. Die 3 Modelle schmecken alle ähnlich, eher mild, sehr cremig mit viel Volumen. Es ist geschmacklich keine Highlight Zigarre, was nicht negativ gemeint ist. Sie ist eher dazent, geht dafür bei allen Gelegenheiten. Der Abbrand ist super, der Zugwiderstand optimal.. bei dem Preis ein Stammplatz im Humidor.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Xorg 1
16.04.2016

Profilbild
Xorg
verifiziert

Gut/ schön verarbeitete Zigarre. Zu Beginn mehr Schärfe, etwas pfeffrig. Gutes Rauchvolumen mit mittlerem Zug. Nicht so stark wie ich erwartet hätte mit dem 50 Ringmass. Im mittleren Bereich weniger Schärfe, mehr Holz, Leder, bischen Erde. Abbrandverhalten sehr schön, gleichmässig mit fester weisser Asche.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Prandium
28.03.2016

Profilbild
Jörgens
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 92
Ausgabe: 01/2014
  • BK: 2.5
Ausgabe: 03/2009
Sonderposten
×