Summe
0 €

Brick House Mighty Mighty MADURO

Produktgalerie
Brick House Mighty Mighty MADURO
Kaufen

Mighty Mighty MADURO

 
Preis*
Menge
Einheit
Brick House Mighty Mighty MADURO
€ 6.40
Brick House Mighty Mighty MADURO
€ 155.20160.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Kräftiger als die "normale" Mighty Mighty ist diese Maduro-Version ebenfalls sehr komplex. Zu Anfang dominieren Aromen von Schokolade und Kaffee, welche sich im weiteren Verlauf intensivieren. Das Finale wird von erdiger Süße und Gewürzen bestimmt. Sie wurde vom Cigar Aficionado mit hervorragenden 92 Punkten bewertet!

    Marke
    Brick House
    Produkt
    Mighty Mighty MADURO
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.88
    Durchmesser
    2.38
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    60
    Länge Inch
    6.25
    Rauchdauer
    99
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Bjoern Hellmark
07.10.2018

Profilbild
anonym
verifiziert

Aufgrund der vielen guten Bewertungen kam ich an der Mighty Mighty Maduro nicht vorbei. Leider war es für mich nicht die große Offenbarung! Die Verarbeitung und die Anmutung sind über jeden Zweifen erhaben. Nach dem Anzünden wenig warme Luft die ankam. Es fehlte mir gänzlich an Stärke und Pfiff. Dies behielt die Zigarre bis zum 1. Drittel bei. Danach Schiebrand, das Deckblatt wollte einfach an einer Seite nicht brennen. Mehrfach Nachgefeuert, ,bracht jedoch keine große Veränderung. Fazit: Für mich nicht nochmal, evtl. mal das kleinere Maduro-Robusto Format testen.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tomys Lieblinge
17.09.2018


Tomy41
verifiziert

Was für ein Klopper, da hat man aber echt mal was in der Hand :-) das Deckblatt ist sehr dunkel - wirklich Maduro, glatt und seidig-glänzend. Die beiden Ringe darüber finde ich sehr ansprechend. Der Zug ist mir etwas zu leicht, der Abbrand grenzwertig aber gerade noch in Ordnung. Produziert wird eine sehr dunkle und feste Asche. Die ersten Züge sind ausgesprochen würzig mit einer sehr schönen Maduro-Süße, dazu holzige Aromen und etwas Kakao. Im weiteren Verlauf dominiert kurzzeitig eine leckere Karamel-Süße in einem sehr cremigen Rauch. Die Würze verliert dabei etwas an Kraft, kehrt aber schnell süß-salzig zurück. Zum Ende erdig-würzig und deutlich Pfeffer im Hintergrund. Alles in allem zwar recht linear aber dennoch lecker, mir hat sie geschmeckt. Bei einem Preis von 6,40€ (09/2018), durchgehend nur leichter bis mittlerer Stärke und einem sehr unkomplizierten Rauchverlauf kann ich diesen Stick wirklich jedem empfehlen, solange er kein Problem mit dem Format hat. Rauchdauer: 105min Punkte:89

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Zwirn
28.05.2018

Profilbild
Zwirn
verifiziert

Diese Zigarre besticht besonders durch ihr Äußeres. Das Format und das wirklich sehr ölige Maduro Deckblatt ist definitiv ein Hingucker. Kaltzug war sehr schokoladig. Leider bietet der Smoke an sich nicht sehr viel, so dass es keine Wiederholung gibt. Punkte 5/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alex´Delight
26.03.2018

Profilbild
Don Palatino
Ich bin ein ausgesprochener Freund großer Formate und die MMM hat mich direkt begeistert. Sie ist wunderbar anzuschauen, mit schönem dunklen Deckblatt, liegt großartig in der Hand. Das Madurodeckblatt ist relativ dick, was dazu führen könnte, dass, wenn man dieses nicht ab und an ein wenig nach-röstet, ggf. Tunnelbrand entstehen könnte. Schenkt man dieser großartigen Zigarre aber die notwendige Aufmerksamkeit, ist diese Gefahr problemlos beherrschbar. Geschmacklich dominieren süße und schokoladige Töne, gemischt mit Kaffee, ein wenig Toast und Erde. Lecker! Und ein solches Format, perfekt verarbeitet zu einem Preis wie diesem macht die MMM zu einem "mst buy". Hier kann man, wenn man Maduro und große Formate mag, nichts falsch machen.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
NorthSmoke
18.02.2018


Hoss

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Vollbrand
18.01.2018

Profilbild
Smoking Joe
verifiziert

Mighty Mighty - ein wirklich mächtiges Teil! Das ölige, schwarz-braune Deckblatt ist eine Augenweide. In der Nase und beim Kaltzug Aromen von Schokoladenkuchen und Leder. Die Verarbeitung ist sehr gut. Die MMM nimmt trotz des 60er Ringmass gut Feuer. Zu Beginn leicht bis mittelkräftig, mit Aromen von Zartbitterschokolade, Röstkaffee und Leder. In der Nase und am Gaumen eine deutliche aber nicht störende Pfeffernote. Der Abbrand ist für das dicke Maduro Deckblatt gut, wenn man der Mighty Mighty Beachtung schenkt und sie "unter Feuer hält". Nichtbeachtung quittiert sie mit Tunnelbrand. Leichte Tendenz zum Schiefbrand, sehr stabile Asche. Nach einer Weile verschwindet der Pfeffer und dichte, cremige Schokolade tritt in den Vordergrund. Dezente Süße mit einer breiten Aromatik von Espresso, Leder und etwas Holz. Zum Ende hin verdichten sich die Aromen, die Stärke nimmt spürbar zu. Geschmacklich tritt keine Änderung ein. Die MMM beschert über 120 Minuten Rauchgenuss und macht mir immer richtig Spaß. Die Qualität ist in jeder Hinsicht sehr gut, das PLV ist ausgezeichnet. Ich sehe die MMM bei 90 - 91 Punkten.

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Jensis Humidor
13.01.2018

Profilbild
anonym
Die optisch sehr schöne Zigarre duftet nach Holz, Schokolade und Minze. Das Deckblatt ist feinadrig und seidig glatt. Einmal angezündet schmeckt der Aficionado Aromen, die an Schokolade, Kaffee, Nuss, Toast und Erde erinnern,

24 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Okt 2017
12.12.2017

Profilbild
Cigar_Wien
Was für eine Wumme! 2,5 Stunden sehr genossen. Ein paar davon, werde ich immer in meinem Humidor haben. Aber die geschmackliche Explosion, die ich mir erwartet habe, war es dann leider doch nicht! Ist eine solide gut gemachte Zigarre für einen langen Abend in der Bar mit einem guten Glas Rum.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Ralf's Humidor
28.11.2017

Profilbild
R & R

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Uno
24.11.2017


anonym

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
O's Fav's
10.11.2017

Profilbild
jo
Ich kann mich daran erinnern, diese Zigarre vor sicher fünf Jahren bereits das eine oder andere Mal geraucht zu haben. Ich war jedes Mal sehr zufrieden mit ihr. Jetzt hatte ich erneut die Gelegenheit, die Mighty Mighty zu verkosten – und irgendetwas war anders. Damals kam sie mir immer fest und gleichmäßig gewickelt vor, mein Exemplar jetzt war sehr weich und locker, mit Stellen, die weicher waren als andere. Optisch hat sich nix geändert, dachte ich zuerst, sie wirkt noch immer wuchtig, hat ein schönes kastanienbraunes Deckblatt mit nur dünnen Blattadern. Allerdings ist das - sehr ölige - Deckblatt sehr löchrig, wurde an mehreren Stellen geflickt. Der Kaltduft ist angenehm stallig und schokoladig, der Kaltzug nach dem problemlosen (!) Anschnitt hingegen… nichtssagend. Das Anzünden gestaltet sich wohl dem Format geschuldet langwierig. Die ersten Züge sind bei einem Zugwiderstand, der so gerade noch nicht zu fest ist, pfeffrig würzig, danach mild, holzig, süßlich. Viel Milchschokolade. Raumduft: Bauernbrot, Gewürze, Pfeffer. Die Schokolade und das Brot spielen sich zum 2. Drittel in den Vordergrund. Die Brotnote tendiert zunehmend in Richtung Schwarzbrot. Assoziation: Nutella auf Pumpernickel, dazu ein Käffchen... Im letzten Drittel wird die Mighty Mighty dann zunehmend erdig-holzig, erinnert an Tannenharz, dahinter lässt sich Marzipan erahnen. Jetzt wird sie leider aber auch unerwartet trocken. Es ist fast so als würde man eine völlig andere Zigarre rauchen. Spannend: die letzten Züge hinterlassen ein "frisches, minziges" Gefühl im Mund. Das Rauchvolumen dieser riesigen Vitola war bisher unerwartet dünn, wird dann im letzten Drittel aber brutal. Der Abbrand ist konstant bei dunkelgrau marmorierter, entgegen der Haptik der Mighty Mighty fester Asche, aber auch mit stetigem Schiefbrand, braucht mehrere Touch-Ups. Wie erwartet ist die MMM leicht bis mittelkräftig, dabei medium-bodied. Irgendwie wurde ich selbst aus diesem Raucherlebnis nicht Schlau. Die Mighty Mighty ist eine sehr solide Zigarre mit einem sehr guten PLV, andererseits irgendwie keine „sichere Nummer“…

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Peanuts
29.10.2017

Profilbild
Peanuts
Optisch erst mal schön. Kaltgeruch sehr angenehm, süßlich, schokoladig mit etwas holziger Würze. Anschnitt gut, Brandannahme tadellos. Erste Züge gleich süßlich, etwas schokoladig holzig. Im Verlauf gesellt sich Nuss und etwas Kaffee dazu um weiter dann auch leichte Anklänge von Toast und Leder zu bringen. Ab der Hälfte dezenter Pfeffer im Hintergrund während die Würze immer mehr zunimmt. Knapp nach der Hälfte pletzt dann das Deckblatt leicht auf, unschön, aber nicht weiter schlimm. Alles in Allem ein netter Smoke, ohne Offenbarung. Könnte etwas cremiger und süßlicher sein. Kann man mal probieren, bei mir wird's wohl bei der Einen bleiben.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
DonCyrano
09.10.2017

Profilbild
anonym
verifiziert

Eingelagert 06.10.2017 Geraucht am 06.10.17 Was ein Teil! Ich habe erstmal geschaut ob sie ein Batteriefach hat. Spaß bei Seite... Ich habe knapp 2 Std. für die Zigarre gebraucht. Die Verarbeitung ist gut, leider hatte sie zweimal Schiefgang und musste nachkorrigiert werden. Die Asche hat mir nicht gefallen, sie war sehr krümelig und löste sich nicht sonderlich schön. Anfangs leicht süßlich mit etwas Kaffee und Bitterschokolade gegen Mitte irgendwie langweilig und dann noch mal Ledrig Erdig aber immer mit einer angenehmen cremigen Note. Für mich als Einsteiger war das Format einfach etwas zu Wuchtig und die Rauchdauer zu lang. Wollte sie aber auch nicht einfach zur Seite legen. So richtig begeistert hat sie mich aber auch nicht. Ich werde die anderen beiden mal eine Weile im Humidor liegen lassen und später mal wieder probieren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Chromatikers Humidor
19.09.2017

Profilbild
Chromatiker
Optik: mega dunkle "Wumme" ; Kaltduft: Dunkle Schokolade ; Rauchduft: angenehm toastig - verbrannter Röstkaffee ; Luftet : Perfekt; Abbrand: sehr gut ; Stärke: medium High ; Aroma+Geschmack: Leichte Anklänge von Süße - Würze - cremig - Toastig - holzig ; Aroma am Gaumen bleibend: cremiger süß holzig bitterer Kaffee; Sonstiges: überraschend wenig intensiv - wenig Rauchvolumen nur gut mit Doppelzüge; Ab letztes Drittel besser werdent - ab 5cm kommt mittlere Bitterkeit - Hitze und Ammoniakgeschmack zu Ende Fazit: Weit hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben - im ganzen zu flach !!!

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Erste Bestellung PABLO
11.09.2017


anonym
Gutes Ding, aber ab der Hälfte etwas unwillig

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 90
Ausgabe: 2/2014
  • Punkte: 42,3
Ausgabe: 2013-42
WUNDERLUST
×