Summe
0 €

Brick House Teaser

Produktgalerie
Brick House Teaser
Kaufen

Teaser

 
Preis*
Menge
Einheit
Brick House Teaser
€ 4.50
Brick House Teaser 28er Kiste offen
€ 122.22126.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Brick House
    Produkt
    Teaser
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    8.89
    Durchmesser
    2.22
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    56
    Länge Inch
    3.50
    Rauchdauer
    42
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Fattens Zigarrenbox
21.01.2018

Profilbild
Olli
verifiziert

Die kurze Short Robusto kommt optisch ansprechend mit dunklem Deckblatt und schönem Zigarrenring daher. Geschmacklich startet sie stark pfeffrig, was sich allerdings im Verlauf legt. Das Aromenspektrum bleibt die gesamte Rauchdauer erdig mit teilweise dezentem Toast. In der zweiten Hälfte wird die Teaser fast langweilig mild. Leider löst sich das sehr dünne Deckblatt nach dem Kerbschnitt am Mundstück und klebt an den Lippen. Für den relativ stolzen Preis von 4,50 Euro für die Größe, finde ich die gebotene Performance insgesamt enttäuschend.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kleine Rauchwerkstatt
09.01.2018

Profilbild
Eine geht noch
Kleines Leckerli für zwischendurch. Schmeckt von Beginn an nach Zedernholz und Nuss. Die typische Ahornsirupsüße ist pro Zug mal mehr und mal weniger stark ausgeprägt. Insgesamt eine cremige Zigarre, die noch ein paar Nebenaromen, wie Gras, Toast und Fruchtgeschmack mit sich bringt. Sehr lecker, und auch für Anfänger geeignet. 6/10

18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Dr. P
15.09.2017

Profilbild
anonym
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Ygrantiras
02.09.2017

Profilbild
Alekos Brasil
Nicht schlecht bin aber besseres gewohnt von BH und besonders hat mich der enorme Zugwiderstand gestört. Ich schneide grundsätzlich meine Zigarren,bohren kommt nicht in Frage. Schiefbrand musste auch immer wieder mal korrigiert werden. Für das Geld bekomme ich schon sehr gute Kubanerinnen. Ich liebe dieses Format um so mehr war ich enttäuscht. Wenigstens ist der Ring von überragender Qualität und für Sammler ein absoluter Traum. Ob ich ihr eine zweite Chance gebe ist noch offen. Kommt Zeit kommt Rat!

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Portman
13.05.2017

Profilbild
Portman
Meine erste Brick House. Soll aber auch nicht die letzte gewesen sein. Wunderbar cremig, deutlich kakaoig und leicht süß. Genau mein Geschmack. Der Zugwiderstand ist etwas zu leicht. Beim Abbrand musste ich mehrmals korrigierend eingreifen. Wirklich nervig ist aber die bröselige Asche, die mich vom Nachkauf abhält. Geschmacklich aber ein toller Einstieg in die Marke. Ich werde auf jeden Fall weitere Formate testen.

9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Extra
16.04.2017

Profilbild
Rolando
Für einen “Teaser“ der Lust auf mehr machen soll stimmt der Preis, und bei meinen Exemplaren leider auch die Qualität nicht wirklich. Wer diese Zigarren probieren möchte ist bei der Robusto wesentlich besser aufgehoben.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
HansD
13.06.2016

Profilbild
HansD
verifiziert

Sehr gute Zigarre für zwischendurch. Sehr zu empfehlen

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Michael's Edition
15.04.2016


Michael
Auf der Suche nach einer Zigarre für Zwischendurch bin ich auf diese Teaser gestossen. Wozu auch immer eine große Robusto rauchen, wenn man nur eine knappe Stunde zeit hat oder den Konsum etwas runterfahren möchte? Die kurze Teaser ist zwar eine extrem kurze Robusto aber sie wirkt durch ihr dunkles, fein geripptes Deckblatt sehr erwachsen. Ihr Kaltgeruch nach Leder und Heu ist sehr angenehm. Die ersten Züge bieten bereits eine große Aromenvielfalt und ich schmecke Nuss, Schokolade, Kaffee - alles eingebunden in feine Cremigkeit. Der Zugwiderstand ist einwandfrei und der Abbrand fast gleichmäßig. Doch was ist das - nach einem Zentimeter Tunnelbrand! Hoops - das sollte nicht sein - aber ich kann die Leser beruhigen, ein zweites Exemplar hatte dieses Problem nicht. Allerdings verlangt dieser Stumpen nach ein wenig Aufmerksamkeit, denn man muss öfter mit dem Feuerzeug korrigierend eingreifen. Der Geschmack hingegen gefällt mir auch nach dem ersten Drittel - die Aromen bleiben vielschichtig und die Kleine wird zunehmend röstig und leicht erdig. Alles in allem eine kurzweilige Alternative zu einer langen Toro oder Robusto. Sofern es keine Ausreisser mehr gibt, ein feiner smoke für Zwischendurch (40 min) zu einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Diese Brick House "Teaser" war also eher eine Verlockung als ein Plagegeist.

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Remembario
16.12.2015

Profilbild
El Grindo
4,40 € Dieser dicke kurze Stumpen riecht kalt nach Kakao und Kaffee und entfaltet angezündet volle Röst- und Holzaromen. Zug und Abbrand waren gut.

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
TPRsHumi
08.11.2015


TPR
Abbrand verbesserungswürdig. Zug aber sehr solide. Leider m.E. zu scharf und wenig andere Aromen.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Nicaraguan
14.10.2015

Profilbild
Patricio
Eine milde bis mittelkräftige Zigarre mit einer ansprechenden und hochwertigen, reliefgeprägten Banderole. Die Verarbeitung sieht sauber aus mit dem matt-dunklen Deckblatt und der Kaltgeruch war leicht süßlich-schokoladig und beinhaltete einen Hauch von Tabak. Zwar recht unspektakulär und der Geschmack spiegelte das zwar auch nicht wieder, jedoch war diese Lady von Anfang bis Ende ein Genuss. Kurz nach dem Entzünden zwar noch mit einer sehr leichten Pfeffer- und Ledernote verschwanden diese aber so schnell wie sie gekommen waren und der wahre Geschmack entfaltete sich mit einem cremigen Röstaroma von Kaffee. Auch vernahm ich eine Walnuss- und Holznuance. Ab der Hälfte kam eine milde aber für mich überhaupt nicht störende Bitterkeit hinzu: Zartbitter. Diese fing zwar an, die Cremigkeit und das Röstaroma so langsam zu verdrängen, aber verstärkte dafür kurzzeitig etwas die vorher genannten Walnuss- und Holznuancen. Ab der Banderole, die ich dann abnahm, verfiel diese Short Robusto der milden Bitterkeit von Zartbitter-Schokolade und beseitigte so auch die Nuss- und Holzaromen. Ich hätte nach etwas über 30 Minuten aufhören können, zu rauchen. Aber auf Grund der Wertschätzung gegenüber ihr und der Tatsache, dass mich diese milde Bitterkeit nicht störte, habe ich diese Zigarre ganze 45 Minuten genossen. Erst zu diesem Zeitpunkt nahm die Bitterkeit Überhand. Der Zug war sehr gut, nur die Rauchentwicklung hätte etwas mehr sein dürfen. Aber vielleicht tat genau diese geringere Rauchentwicklung dem Geschmack und dem Genuss gerade gut, sodass diese Lady erst in so einem Maße aufblühen und ausgekostet werden kann. Das Abbrandverhalten war gerade und sehr gut. Erst ganz am Ende machte sich ein zu verschmerzender Schiefbrand breit. Auch der lange Aschezylinder war fest, gleichmäßig und schön. Man kann schon erahnen, dass ich dieser Lady trotz ein paar kleinerer Mängel definitiv eine Empfehlung aussprechen werde. Nach der katastrophalen Corona war ich Brick House wieder wohlgesonnen. Und es ist wirklich schade, dass ich nur ein Exemplar zum Verkosten hatte. Gerne werde ich mir diese genussverheißende Lady wieder in meinen Humidor einladen.

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
aha
11.09.2015

Profilbild
w!cKeD
verifiziert

PLUS richtig harter Stoff, ab und zu gerne. Preislich echt teuer für die Rauchdauer

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
cody
06.07.2015

Profilbild
anonym
verifiziert

'klein schwarz stark' diese adjektiva charakterisieren meiner meinung nach diese zigarre ganz gut,allerdings eher im negativen sinn, keine differenzierten aromen, das ganze von einer dumpfen dunklen stärke überdeckt, zudem war diese zigarre viel zu fest gedreht. nicht mein ding, sicher nicht mehr

10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
HumiKiste
02.11.2014

Profilbild
SteveHH
verifiziert

Das war meine erste Brick House. Toller Duft im kalten Zustand. Beim Smoke etwas Süße, etwas Cremigkeit Leider Schiefabbrand - denke mal das lag an mir weil mein Feuerzeig beim Anzünden den Geist aufgab :( Werde ich mir aber auf jeden Fall wieder holen.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Germar
27.05.2014


Germar
verifiziert

Sehr schön und leicht zu rauchende Zigarre wenn wenig Zeit vorhanden ist. Leichter Zug mit geradem Abbrand und viel Rauch. Vom Geschmack her Cremig mit angenehmer Süsse und etwas Leder.

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • Punkte: 40,0
Ausgabe: 2012-46
  • BK: 93
Ausgabe: 01/2013
WUNDERLUST
×