Davidoff Nicaragua Toro BOXPRESSED

Produktgalerie
Davidoff Nicaragua Toro BOXPRESSED
Kaufen

Toro BOXPRESSED

 
Preis*
Menge
Einheit
Davidoff Nicaragua Toro BOXPRESSED
€ 18.30
Davidoff Nicaragua Toro BOXPRESSED 4er
€ 71.00€ 73.20
-3% **
Davidoff Nicaragua Toro BOXPRESSED 12er Kiste offen
€ 213.01€ 219.60
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Diese leicht viereckig gepressten Zigarren sind die ersten von Davidoff die als boxpressed angeboten werden. Neben dieser Toro ist noch eine weitere Robusto verfügbar, die ebenfalls in 4er-Packungen und 12er Kisten angeboten wird.

    Beide Vitolas sind mit einem etwas dunkleren Deckblatt und etwas mehr Ligero in der Einlage geblendet worden um insgesamt etwas "spicier" zu schmecken. Das heisst sie sind würzigerpfeffriger als die "runden" Vertreter der Serie. Wie bei den "normalen" nicaraguanischen Davidoffs auch, stammen alle Tabake aus diesem mittelamerikanischen Land, die Herstellung findet jedoch in der Dominikanischen Republik statt.

    Im Sortiment seit
    18.04.2013
    Marke
    Davidoff
    Produkt
    Toro BOXPRESSED
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Deckblatt Eigenschaft
    Rosado
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Tabaksorte
    Jalapa
    Einlage Land
    Nicaragua
    Einlage Tabaksorte
    Condega, Esteli, Ometepe
    Einlage Eigenschaft
    Ligero
    Boxpressed
    Ja
    Tabacalera
    Tabadom (Davidoff)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Blue Cloud
13.12.2019

Profilbild
Wolfgang07
"Taste the Elements" - diesem Aufruf von Davidoff folgend habe ich nun auch die Davidoff Nicaragua in der Hand, die sinnbildlich den vulkanischen Böden Nicaraguas folgend für das Element Feuer steht. Es ist die "boxpressed" Variante, deren Ringformat geringfügig kleiner ist und bei der ein Oscuro-Deckblatt die Rosado Version ersetzt. Ausserdem ist der Ligero-Anteil an der Einlage um ein Blatt erhöht worden. Der Kaltgeruch ist dezent, erst am Fuß stellt man Noten von Vanille und Zimt fest. Beim Kaltzug möchte man eine Zeitlang verweilen, denn ein süsslicher Geschmack nach Walnüssen bildet mit pfeffrigen Anklängen eine appetitliche Mischung. Die Toro ist fest gepresst, nimmt aber sehr bereitwillig Feuer an - es ist halt ihr Element. Die ersten Züge sind wie ein harter Händedruck, der Verlässlichkeit ausdrücken soll. Walnuss, Kaffee, und Eichenholz strömen cremig und bei perfektem Zugwiderstand auf die Zunge. Diese Tabakwürze stellt dann unmittelbar einen Begleiter vor, der sich erst wieder im letzten Drittel des Smokes verabschieden wird. Es ist der Geschmack von frisch gemörsertem weissen Pfeffer, der sich ohne Zweifel mit den Bildern eines Vulkans - und Feuer - vereinbaren lässt. Erstaunlicherweise ist der Pfeffer - der später auch schwärzere Züge nimmt - deutlicher am Gaumen, als retronasal zu spüren. In der Nase ergänzt er eher dezent eine cremige Toastwürze. Im zweiten Drittel werden die Holztöne weicher, Erde mischt sich in den Geschmack und zu dem Nussaroma wird eine leicht bittere Wacholder-Süsse, die abschweifende Gedanken an die Botanicals im Monkey 47 rechtfertigen, beigefügt. Der Rauch hat Körper und Inhalt, im Mittelfeld hält sich beides nicht auf. Allmählich verschwinden nun die pfeffrigen Anteile zugunsten der erdigen Süsse, die eher würzig als bitter ist. "Ein Waldspaziergang im Herbst" - besser und treffender als das in einer vorherigen Beurteilung ausgedrückt wurde, kann man die letzte Viertelstunde dieses Raucherlebnisses nicht beschreiben. Für mich eindeutig die beste Zigarre aus der "Taste the Elements" Kampagne. Geschmack, Charakter und Komplexität. 8+/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
72 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
19.02.2020

Profilbild
Tomy41
verifizierter Kauf

Äußerlich wieder mal makellos, typisch Davidoff eben. Ich mag zwar das Landjäger-Format nicht unbedingt, hier signalisieren Deckblatt, Haptik und die Ringe aber wirklich Exklusivität. Der Zug war mir einen Tick zu leicht (wie immer bei diesem Format), der Abbrand aber perfekt und die Asche mittelgrau und fest. Die ersten Züge brachten ein ausgesprochen harmonisches Geflecht von süßen, würzigen, leicht bitteren und pfeffrigen Noten. Ich schmecke Kaffee, Kakao, Lakritz, eine leckere Nougat-Süße und Pfeffer, alles perfekt miteinander verwoben in einem sehr cremigen und vollen Rauch. Dazu kommen nach einigen Zügen noch etwas Erde und holzig-würzige Aromen, sehr unterhaltsam. Im weiteren Verlauf ändern sich mehrfach die Intensität der einzelnen Bestandteile, lediglich der süße und der pfeffrige Part bleiben stets im Vordergrund. Zum Ende sehr herb-erdig mit reichlich Pfeffer und etwas Kakao. Wirklich großes Kino, sehr komplex und unterhaltsam, dabei stets ausgesprochen harmonisch. 97 Punkte würde ich zwar nicht vergeben, mir hat die Diadema etwas besser gefallen, dennoch unbedingt empfehlenswert. Der Preis ist zwar auch Davidoff-typisch, geht mMn aber in Ordnung. Rauchdauer:90min Punkte:93

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
aha
06.08.2017

Profilbild
w!cKeD
verifizierter Kauf

PLUS Optisch ein Wahnsinn! Die Qualitätskontrolle bei Davidoff muss richtig krank sein....so die Nicaragua ist meine Lieblingslinie von Davidoff. Sie lässt selbst die gehypte Yamasa deutlich hinter sich. Inzwischen hatte ich die Diamdema, Toro und hier auch die boxed pressed. Die 3 Ladys sind durchweg genial. Persönlich tendiere ich aber zur normalen Toro.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
D4Y
27.07.2017

Profilbild
duesseldorf4you
Top Verarbeitung - fruchtig süß - würzig - sanft - Rauchdauer 80 Minuten - Preis : anspruchsvoll

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tilos Humidor
31.07.2016

Profilbild
TilSmok
War ein Geschenk bei einem Einkauf im schweizer Sam Naun . Diese Zigarre ist das Beste seit Langem. Nahezu susslich. Schön mild und trotzdem mit Chrackter. Leider etwas teuer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
My Humidor 13
17.06.2019

Profilbild
Rwine

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 97
Ausgabe: 2/2016