Villiger La Meridiana Churchill

Produktgalerie
Villiger La Meridiana Churchill
Kaufen

Churchill

 
Preis*
Menge
Einheit
Villiger La Meridiana Churchill
€ 5.80
Villiger La Meridiana Churchill 5er
€ 28.13€ 29.00
-3% **
Villiger La Meridiana Churchill Kiste offen
€ 112.52€ 116.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    15.09.2015
    Marke
    Villiger
    Produkt
    Churchill
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    17.15
    Durchmesser
    1.91
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    48
    Länge Inch
    6.75
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Peters Humikiste
14.02.2016


anonym
verifizierter Kauf

Ei, Ei welch Überraschung, Edelbitter-Schoki, leichte Süße und ein wunderbarer Abbrand. So gehört das. PLV super bei rund 90min. Rauchdauer. Nach mehreren gerauchten bestätigt sich die Qualität. Absolute Empfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Lagerist
24.01.2021

Profilbild
Kistenlagerung
verifizierter Kauf

Eine mittelkräftige bis kräftige Zigarre mit reichhaltigen Aromen und ordentlich Pep. Die Verarbeitung ist tadellos. Die Zigarre brennt, zieht und qualmt ganz wunderbar. Das 1. Drittel bietet Aromen von Holz, Leder und Pfeffer. Die Zwischennoten bestehen aus Tee und Kräutern. Im 2. Drittel entstehen Röstaromen und Malznoten, die sich trefflich ins Aromengefüge integrieren. Im letzten Drittel entwickelt sich eine ansteigende Schärfe. Die Würze dieser Zigarre ist beständig, vollmundig und ausdrucksstark. Die leichten Kanten in den Zwischennoten geben dieser Zigarre den besonderen Reiz. Die aromatische Nähe zur Casa de Torres Especial ist hier (identisches Deckblatt) offenkundig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
17.11.2019

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Eingelagert 14.6.18 / geraucht 19.3.19 / 5,50 Sie hat einen etwas festen Zug, beginnt süß, mit Holz, etwas Pfeffer. Später Kakao, sehr lecker. Aschefall nach 35 Minuten. Zu dieser Zeit schmeckt sie kräftig nach Kakao, hat eine leichte aber nicht störende Bitterkeit, später kommt etwas Pfeffer zurück. Im letzten Drittel nimmt die Bitterkeit etwas zu, sie wird kräftig, aber Kakao und Holz sind immer noch zu schmecken. Rauchdauer 120 Minuten, mein gut abgelagertes Exemplar ist sehr sauber abgebrannt. Nicht wirklich preiswerte, gute, kräftigere Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
30.10.2017

Profilbild
Peanuts
Optisch ein eleganter "Leckerbissen". Sauber verarbeitet mit makellosem Deckblatt und eleganter Banderole. Duftet Kalt süßlich würzig mit Anklang von holziger Nuss. Anschnitt sauber und Brandannahme hervorragend. Geschmacklich mit dem ersten Zug voll da mit süßlich nussigem Holz und etwas pfeffriger Würze. Subtile Süße bleibr im cremigen Rauch über den gesamten Verlauf erhalten, während geschmacklich im Verlauf des zweiten Drittels schöne Kaffeearomeb dazu kommen. Das letzte Drittel bringt mehr Würze, aber ohne jede Schärfe. Schöner Smoke. Abbrand ging leicht schief, einmal korrigiert, alles gut. Wiederholung wahrscheinlich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
DHC 2
13.02.2021


Genussmensch
verifizierter Kauf

Sehr gut verarbeitet. Startet für die ersten Minuten mit Pfeffer, der von holzigen, cremigen Noten abgelöst wird, Pfeffer bleibt aber immer dezent im Hintergrund. Ab etwa der Hälfte kommt Schoko und Kaffee immer mehr ins Spiel. Im letzten Drittel schmecke ich etwas mehr Erd- und Röstaromen. Eine wunderbare Zigarre für den doch fairen Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bigger
19.07.2020


Bigger
Optisch ein Highlight, sehr schön verarbeitet, Abbrand gerade und gleichmäßig, guter Zug bei ordentlicher Rauchentwicklung. Am Anfang vorwiegend holzig...dies tritt aber bereits nach ca. 2 cm in den Hintergrund und es entwickeln sich vollmundige Kakao - und Nussaromen in einem herrlich cremigen Rauch, über die gesamte Rauchdauer angenehm süß unterlegt, wenig Pfeffer und bis auf ca. 4 cm keine Bitterkeit...top. Insgesamt eine abwechslungsreiche, vollmundige und dennoch milde Zigarre, die mir ab der Hälfte am besten gefällt. Rauchdauer ca. 80 Minuten ohne irgendwelche Aufmerksamkeit zu fordern, sehr angenehm und entspannt. Preis / Leistung ist gut und durch die hervorragende Verarbeitung zusätzlich gerechtfertigt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Rauchvergnügen
05.11.2018

Profilbild
Genussraucher
verifizierter Kauf

Ordentliche Zigarre, Zugwiderstand sehr angenehm, Abbrand optimal, gutes Rauchvolumen, geschmacklich dominieren Holzaromen, kurzzeitig waren Anklänge von Marzipan zu erahnen, ansonsten geschmacklich über 90 Minuten konstant. Fazit: Für 4,80 € kann man hier nichts falsch machen, konstant würzig und problemlos zu rauchen, allerdings nach meinem Geschmack aromatisch nicht sehr vielschichtig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Fenceline Cigars
13.08.2020

Profilbild
El Cookinero
Das gute Stück habe ich vor ein paar Wochen beim Getränkehändler spontan mitgenommen und anschließend in meinem Humidor eingelagert. Heute war es dann soweit dieses Exemplar zu probieren. Die Zigarre ist gut verarbeitet, die Haptik stimmt auch. Nach einwandfreier Zündung kommt es unmittelbar zu einem leichten Pfeffer-Kick, der sich allerdings bereits nach wenigen Zügen verflüchtigt. Es folgt ein mildes Aromenspiel, hauptsächlich bestehend aus Erde, Holz und einer permanenten, leichten Süße. Pfeffer ist im gesamten Rauchverlauf sanft wahrnehmbar. Mild und entspannt verläuft der Smoke dieser mittelstarken Zigarre. Einmal tritt Schiefbrand auf, der jedoch problemlos korrigiert werden kann. Na ja, alles ganz nett und gechillt - eine Zigarre wie eine beiläufige Bemerkung die schnell vergessen ist. Diese Villiger hinterlässt bei mir nach knapp 60 Minuten nichts bleibendes. Ist nicht weiter schlimm. Wer gutes Rauchvolumen in ansprechender Optik mit linearem und schwachen Aromenspektrum sucht, kann bedenkenlos zugreifen. Ein guter Begleiter für einen netten Abend mit den Jungs und ein paar Bier. Nicht mehr und nicht weniger.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Uwes Humi
15.06.2019


Uwe9
verifizierter Kauf

Heute hatte ich nun die 2. Zigarre von meiner Bestellung verköstigt und bin enttäuscht. Die 1. Zigarre hatte ich ca. eine Woche nach Erhalt geraucht und musste diese nach 50% "Rauchgenuss" entsorgen. Der Zugwiderstand und die Kondensat- / Tabaksaftbildung waren extrem. Die heutige Zigarre konnte ich wenistens fast bis zum letzten Drittel rauchen, jedoch tropfte es aus dem Kopf von Kondensat / Tabaksaft fast heraus. Die restlichen 3 Zigarren werde ich frühestens in einem Jahr wieder probieren, vielleicht sind sie ja dann etwas besser :-/ Einen Nachkauf schließe ich vorerst aus! Edit: Nach dem "Desaster" hatte ich die restlichen Zigarren von der Cellophanhülle befreit. Heute hatte ich doch das Bedürfnis, diese Zigarre zu rauchen, und siehe da, sie war merklich besser! Ich bin mittlerweile der Meinung, dass Zigarren aus Nicaragua vor dem Einlagern aus ihrer Cellophanhülle befreit werden müssen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Countryman
30.03.2018

Profilbild
Countryman
Optisch schöne Zigarre mit eleganter Banderole. Duftet nach Schokolade im Kaltzug anklänge von Kaffee und Röstaromen mit leicht pfeffrigen Abgang. Die Süße bleibt während des gesamten Rauchverlaufs mit schönem Cremigen Rauch und angenehmen Zugverhalten. Jetzt zu den Wermutstropfen. Im letzten Drittel löste sich an meinem Exemplar das Deckblatt. Bei meinen Mitrauchen Tunnelbrand, Schiefbrand und auch hier löste sich das Deckblatt. Im letzten drittel mussten die 2 Mitstreiter aufgeben, da das Zugverhalten absolut schwer wurde und man die Zigarre ständig nachfeuern musste. Schade, da diese Zigarre wirklich geschmacklich überzeugt, aber 2 von 3 Zigarren schon nach zwei Dritteln nicht mehr zu rauchen waren. Zigarre war 9 Wochen im Humidor. Werden die Zigarre aufgrund des Geschmacks, eine 2. Chance geben und hoffen, dass hier dann auch die Verarbeitung passt. Verkostet haben wir mit Rum Black Corbie und einem Malteco 10 Jahre. Passen beide sehr gut zu dieser Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.