×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Villiger La Meridiana Torpedo

Produktgalerie
Villiger La Meridiana Torpedo
Kaufen

Torpedo

 
Preis*
Menge
Einheit
Villiger La Meridiana Torpedo
€ 5.50
Villiger La Meridiana Torpedo Kiste offen
€ 106.70€ 110.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    15.09.2015
    Marke
    Villiger
    Produkt
    Torpedo
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Sun Odyssee
09.08.2016

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Wer keine zu hohen Erwartungen hat, wird hier von der Fa. Villiger positiv überrascht. Die Aromen von süßer Zeder und etwas Milchschokolade im fülligen Rauch sind verhalten aber lecker, die Qualität mit zu leichten Zugverhalten, sehr flockiger Asche und Sciefbrand für den Preis passabel... DomRep Fans ( sie schmeckt für mich eher nach DomRep als nach Nicaragua) können hier einen günstigen, netten Alltagssmoke finden. 6/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
40 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
bongobart
02.09.2016

Profilbild
El Capitan
01.09.2016: Die Villiger La Meridiana Torpedo ist optisch sehr schön anzuschauen, auf den ersten Blick stimmt die Verarbeitungsqualität, schönes samtiges Deckblatt mit einem Geruch von Schokolade und Kaffee. Die Aromen, welche sich nach dem Anzünden offenbaren, gehen ebenfalls in die süßliche Richtung: Schokolade, Milchkaffee und Zedernholz dominieren, mit einer leichten Pfeffer-Hintergrundnote. Alles in allem eine leichte und runde Aromenmischung, aber wahrlich keine Aromenbombe. Der Zugwiderstand ist in Ordnung, das Abbrandverhalten ist jedoch eher schlecht als recht. Die Zigarre neigt zu kräftigem Schiefbrand, teilweise Tunnelbrand und neigt, wenn man sich nicht gut um sie kümmert, zum ausgehen. Wenn die Qualität hinsichtlich Abbrand und Komplexität noch etwas besser wäre, wäre die La Meridiana wirklich eine Alternative. So allerdings maximal etwas für DomRep-Liebhaber (wie Sun Odyssee schon sagte). Es fehlt die Komplexität und Stärke, welche man von Nicaragua gewohnt ist. 6/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
28 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Blaubär
22.02.2016

Profilbild
anonym
Super Preis Leistung ! Schokolade, Nuss, leichte süße und crema. Kräftiger als erwartet. Sehr lecker und zu diesem Preis ein Must have !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.Z.
03.10.2015


anonym
verifizierter Kauf

Die Geschichte muss umgeschrieben werden.Eine völlig neue und sehr leckere Zigarre.Es ist eine Puro,über deren Aromen wir nicht Fachsimbeln müssen.Durchgehend feine dunkle Schokolade,ohne Pfefferschärfe und dennoch eine gute Portion an Kraft.Ich hatte einige als Probe und bei dieser tollen Preisleistung,wird Kistenweise bestellt.Danke an Familie Villiger!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Feuer & Flamme
29.05.2016

Profilbild
muck
Villinger. Ich habe sie geschenkt bekommen. Der Smoke begann mit meiner Skepsis. Ich kenn die Marke von früher und fand sie immer billig und geschmacklich monoton. Dieses neue Exemplar war ganz anders. Sauber verarbeitet, guter Abbrand und guter Zugwiederstand. Dennoch war sie geschmacklich nicht mein Ding. Aromen von Erde, Leder und Holz wirken eher staubig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
ready2smoke
26.08.2017


anonym
verifizierter Kauf

5 Monate im Humidor // Die Robusto war mir insgesamt zu bitter und flach, mal sehen ob das Torpedo Format überzeugen kann. // Brandannahme ist soweit in Ordnung. // Startet etwas verhalten, leicht schokoladig mit einer deutlichen Spur Kaffee. Im Hintergrund etwas Holz und Pfeffer. // Vielleicht etwas zu fest gerollt, das Rauchvolumen ist für meinen Geschmack nicht ganz optimal. // Nach den ersten 3cm etwas schokoladiger und vor allem cremiger und süßer. // Die Asche ist schon fest, die Zigarre braucht aber ziemlich viel Aufmerksamkeit, da sie zum ausgehen neigt. Ansonten ist die Verarbeitung in Ordnung, kein Schiefbrand o.ä. // Wird hinten raus etwas erdiger, im Hintergrund bleibt aber eine gewisse Süße. // Angenehmer, unkomplizierter Smoke für ca. 90 min, gefällt wir wesentlich besser als die Robusto. Wird ggf. nochmal nachgekauft denke ich.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Rossini
29.06.2017

Profilbild
Italianopera
verifizierter Kauf

Überraschung, Überraschung ! Kaltrgeruch eigentlich wenig aussagekräftig, bisschen Holz, und Suppenwürfel. Dann aber beim Rauchen eine tadellos milde harmonische Zigarre Zedernholz dominierend mit etwas Röstaromen und Creme. Plus der Vorteil einer Torpedo den Zugwiderstand durch Anschnitt zu regulieren. Abbrand, Asche wirklich OK bis auf das letzte Viertel (das könnte man auch stehenlassen ;-) Fairer Preis guter Smoke, passt !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Dampfkiste
26.04.2020


Raachermannel
verifizierter Kauf

Eingelagert 07.2016, rein otisch ist die Zigarre ganz o.k. Die Brandannahme war i.O.. Kaltzug leicht süßlich, etwas Frucht und Tabakwürze. Nach der Brandannahme kam etwas Pfeffer, leicht Holz, leichte Creme, etwas Erde und eine leichte Grundsüße. Nach 1 cm nahm der Pfeffer leicht ab und sie wurde süßlich-cremiger. Im weiteren Verlauf wurde sie noch leicht röstiger/nussiger. Ab der Hälfte kamen ab und an Anklänge von leichter Säure dazu und der Pfeffer nahm wieder etwas zu. Ab und an war auch leicht Bittermandel zu verspühren. Die Aromen waren aber insgesamt doch etwas verhalten. Im Verlauf hatte die Zigarre immer mal wieder Schiefbrand, die Asche stand ca. 3 cm lang ander Zigarre und ist etwas flockig. Für mich ist es keine Zigarre mit Erinnerungswert. Man kann sie rauchen und wenn man es nicht tut, dann denke ich, hat man nichts verpasst.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
mz8933
04.12.2018

Profilbild
Russi
verifizierter Kauf

Die Verarbeitung ist top und auch die Brandannahme funktionierte problemlos. Sie startet gleich mit Schokolade mit Holztönen, die danach mit leichtem Kaffee weitergeführt werden. Der Holzton schwingt immer mit, bis in der 2. Halbzeit auch Erde noch mit dazu kommt. Im letzten Viertel wird dann alles zu tabaklastig und man kann sie langsam weglegen. Alles in allem ein schöner, milder und genussvoller Smoke. Wie mein Vorredner schon anmerkte, benötigt sie Aufmerksamkeit, da sie zum Ausgehen neigt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Einsteiger2016
20.04.2017


anonym
verifizierter Kauf

12.04.2017 eingelagert. 1/1 geraucht. Ist mir zu scharf. Ich muss allerdings sagen, dass ich mehr die milderen Zigarren vorziehe.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Versucht
11.01.2017

Profilbild
Sebastian H.
verifizierter Kauf

Beim Spazieren gehen geraucht, daher keine ausführliche Beschreibung. Diese folgt aber nach dem nächsten Smoke. Insgesamt eine hervorragende Zigarre. Im Vergleich zur Robusto der Serie etwas mehr Schokolade und Röstaromen. Die Robusto war eine meiner ersten Zigarren überhaupt und quasi Liebe auf den ersten Blick. Der Torpedo ist mindestens ebenso gut und wird definitiv wieder gekauft (und dann auch ausführlich bewertet).

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein