Buena Vista Araperique Robusto

Produktgalerie
Buena Vista Araperique Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Buena Vista Araperique Robusto
€ 7.40
Buena Vista Araperique Robusto 5er Detailbild
€ 35.89€ 37.00
-3% **
Buena Vista Araperique Robusto 20er Kiste offen
€ 143.56€ 148.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    23.09.2013
    Marke
    Buena Vista
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Connecticut
    Umblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Tabaksorte
    Indonesia
    Einlage Land
    Brasilien, Dominikanische Republik, Peru
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Arnold André Dominicana

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



indio
16.05.2014

Profilbild
indio
verifizierter Kauf

"Künstlich" bearbeiteter Tabak. Gar nicht mein Ding. Auch sonst, trotz Brasilbeimischung, eher langweilig. Wär es mag? Ich nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
40 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
bongobart
07.11.2016

Profilbild
El Capitan
05.11.2016: Das Besondere an der Buena Vista Araperique ist Herstellung ähnlich der von Pfeifentabaken. Hier werden die Tabake in alten Whiskyfässern fermentiert. Der Geruch der Zigarre ist relativ mild, es lassen sich leichte Holznoten vernehmen. Anschnitt und Brandannahme sind sehr gut. Zu Beginn dominieren kräftige Pfeffernoten, die sich im Rauchverlauf wieder in den Hintergrund begeben. In der Folge dominieren Holzaromen, süßliche Nuss sowie Kaffeearomen, gefolgt von dem hintergründigen Pfeffer. Insgesamt eine eher milde Zigarre, deren Herstellung / Fermentation in Whisky-Fässern man nicht unbedingt herausschmeckt. Die Buena Vista ist eine gelungene Zigarre, hübsch anzuschauen, aber insg. für meinen Geschmack etwas zu mild. Abbrand und Zugwiderstand sind jederzeit gut. 6/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
21 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
el baron
04.03.2015

Profilbild
Barrique & Zeder
Erstes Drittel: Starke Pfefferaromen, Zedernholz, Espresso und Nuss. Zweites Drittel: Cremigkeit, schwarzer Pfeffer, Espresso, Zedernholz, Walnuss, orientalische Gewürze ( Anis und Ingwer ). Drittes Drittel: Walnuss, Honig, gerösteter Kaffee und Zedernholz. Abbrandlinie wellig, Zigarre drohte mehrfach auszugehen. C-. Für ein ausführlicheres sowie weitere Zigarren reviews: http://barriqueundzeder.com/2015/03/04/buena-vista-araperique/

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
19 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Agent
10.11.2018

Profilbild
Bukowski
verifizierter Kauf

Eine schöne Zigarre für den Smoke zwischendurch! Tolles PLV. Gute Verarbeitung und gleichmäßiger Abbrand. Viel Rauchvolumen und nie pfeffrig..... Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
18 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Blue Cloud
18.02.2018

Profilbild
Wolfgang07
verifizierter Kauf

Bestellt habe ich mir diese Zigarre wegen der speziellen Art der Tabakfermentation und den guten Beurteilungen. Ich wurde nicht enttäuscht. Ein mildes, aber anderes Rauchvergnügen. Fast fruchtig und süß in einem Rahmen von trockenem Holz. Der sehr leichte Zugwiderstand minderte das Vergnügen ein wenig. Gegen Ende hin mischte sich das Holz mit der Süsse zu einem Geschmack von pfeffrigem Karamell. Ich sag´mal: Lecker :-) Bin einmal sehr gespannt, ob sich das Vergnügen wiederholen lässt. Nachtrag: Das Vergnügen liess sich wiederholen, diesmal nicht ganz süß und damit vielleicht sogar besser. Ein netter Smoke für ab und zu. 7/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Burnr
19.01.2014


anonym
Tolle Zigarre, bleibe aber lieber bei konventionell verarbeiteten Tabaken. Wenn ich Pfeifentabak rauchen will, rauche ich Pfeife.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tha Dani
11.03.2018

Profilbild
Daniel P
verifizierter Kauf

Die cremige und voluminöse Rauchfülle wird von ausgeprägten, toastigen Röstaromen geprägt. Ein Paradebeispiel für eine exzellente Zusammensetzung ausgewählter Tabake .

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Ernies Humi
13.08.2018


anonym
Recht komplexes Aromenspiel, wobei in meiner Nase die Cremigkeit sowie Nussschokolade prägend sind. Ich finde den Rauch recht kräftig. Das Deckblatt ist ebenmäßig und fein. Inzwischen 7 oder 8 davon genossen. Die Verarbeitung war wirklich immer top. Abbrand und Rauchverhalten ebenso. Die Araperique Robusto ist bei mir immer vertreten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Michael's Edition
04.08.2014


Michael
Eine besonders feine und milde Zigarre aus der Dom.-Rep. Wow-die Tabakblätter durften ein zweites Mal in einem Whiskyfaß reifen. Den Whisky schmeckte ich zwar nicht heraus, die Lagerung im Whiskyfaß machte diese Zigarre offenbar nur etwas runder und milder. Kalt riecht diese Robusto angenehm nach nach Heu und nach Leder. Die Dominikanerin startet mit milden Holz-Aromen und zart-cremiger Süße. Mit zunehmender Rauchdauer gesellt sich etwas Walnuss und Kastanie hinzu. Diese Zigarre wird nie röstig und brennt schön sauber und gleichmäßig durch. Habe bereits mehrere Robustos geraucht und eine hohe, gleichbleibende Verarbeitungsqualität genossen. Die Rauchdauer beträgt 50 min. Wenn ich dazu einen Whisky empfehlen kann, dann einen Oban 14 oder MacAllan.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Libbi
01.05.2019

Profilbild
Libbi
Sehr gespannt war ich auf diese "speziell gereifte" Tabakmischung. Länger als 3,5 Monate hab ich´s dann nicht ausgehalten und ihre Kappe geöffnet. Das schöne helle Deckblatt weist feine Adern auf, und sie sieht sehr wertig aus, wenn da nicht die Banderole wäre. Kommt ein wenig wie das Löschpapier meiner Schulhefte aus längst vergangenen Tagen rüber. Naja,...! Der KZ bringt mir Holz und Kräuter?! Sie zündet gut, und schmeckt nach,...……..tja,....Wald, Nadelwald, irgendwas in der Art. Ich kann es leider nicht genau definieren, oder speziellere Aromen benennen. Lediglich Holz und ein recht cremiger voluminöser Rauch bleiben bei mir, von einer technisch sehr gut gemachten, und sehr sauber funktionierenden Robusto hängen. Vielleicht waren wir beide nicht gut drauf:-). Sie bekommt sicher irgendwann noch mal ein Vorstellungsgespräch.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Fattens Zigarrenbox
10.06.2018

Profilbild
Olli
Einlage-Blend aus, in Whiskyfässern fermentiertem, Arapiraca und dominikanischen und peruanischen Tabaken, in einem hellen Connecticut-Deckblatt aus Ecuador. Also quasi aus jedem Dorf ein Köter ;) Angefixt durch die guten Bewertungen hier, habe ich auch mal zugegriffen. Für meinen Gaumen bietet sich ein milder Mix aus Süße und Pfeffer, der zwar nicht uninteressant ist, aber für mich auch kein wirkliches Highlight darstellt. Insgesamt aber ein netter Smoke, den man ruhig mal testen sollte, um sich ein eigenes Bild zu machen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
äskulau_Zigarren
28.10.2013


äskulap
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Fenriswolf
07.11.2019

Profilbild
Fenriswolf
verifizierter Kauf

Einer meiner Favoriten in meinem Humidor. Eine schöne Zigarre für einen netten Abend in Gesellschaft.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Blaubär
04.02.2015

Profilbild
anonym
Der Anfang startet sehr pfeffrig und scharf. Dies lässt aber nach ein paar Zügen nach. Dann ist sie durchgehend würzig aber mild. 2. Drittel dann schöne Kaffenote und ein etwas herber Geschmack, aber nicht unangenehm. Im letzten Drittel wird sie geschmacklick sehr rund und angenehm cremig. Hatte bei meinem Exemplar etwas mit dem Abbrand zu kämpfen. Ist öfters aus gegangen und ist nicht gleichmäßig abgebrannt. Dies hat aber meinen Rauchgenuß nicht besonders gestört. Insgesamt fand ich die Zigarre sehr angenehm zu rauchen, wenn man die erste Schärfe überstanden hat. Vom Geschmack her aussergewöhnlich, etwas herb aber sehr lecker. Gerne mal wieder !

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Mike Boule
16.08.2014

Profilbild
Mike Boule
Die Zigarre riecht intesiv nach Zedernholz. Zeder dominiert auch beim Kaltzug. Der Zug war mir zu leicht. Nach dem Anzünden nimmt man wieder Zeder, leicht Creme und Pfefer war. Der Rauch ist ziemlich bissig und kratzig (obwohl die Zigarre über 6 Monate im Humi lag) Nach der Hälfte nur noch Rauch und beginnender Schiefbrand. Fazit: Enttäuschend, kein Kauf mehr für mich

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 89
Ausgabe: 03/2014
  • Punkte: 41,6
Ausgabe: 2013-44