Summe
0 €

Principle Cigars Aviator Envoi

Produktgalerie
Principle Cigars Aviator Series Envoi
Kaufen

Envoi

 
Preis*
Menge
Einheit
Principle Cigars Aviator Series Envoi
€ 11.50
Principle Cigars Aviator Series Envoi Kiste
€ 111.55115.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Principle Cigars
    Produkt
    Envoi
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Dominikanische Republik
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Peru
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Kelner Boutique Factory (KBF)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



FXS
12.04.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
Manchmal fügen sich die Dinge einfach zusammen: Nachdem man mir in den letzten Jahren von der Aviator-Serie vorgeschwärmt hat, ich aber irgendwie nie die Gelegenheit zum probieren hatte, kam ich am vergangenen Samstag dazu während der langen Rauchernacht in Gronau zuschlagen zu können - und wenige Tage später war Darren dann in Recklinghausen zu einem Tasting und ich konnte die Zigarrenserie (und Darren) noch ein bisschen besser kennen lernen. Heute Jedenfalls sol es um die Envoi gehen. Dabei handelt es sich (nach meinem Dafürhalten) um ein Robusto-Format in 5x50. Das Gros der Zigarre stammt dabei aus der Dom- Rep, lediglich in der Einlage befindet sich auch noch Tabak aus Peru. Wie alle Zigarren der Serie zeichnet sich Kelner verantwortlich für die Produktion der Schönheiten. Optisch sticht diese Zigarre durch den breiten, silbernen Ring im Art Deco hervor. Ebenfalls auffällig ist das wunderschöne Deckblatt, das zuerst seidig ist und dann ins ölige tendiert. Auch haptisch schmeichelt sich die Zigarre wunderbar zwischen die Finger - wobei die fetteren Ringmaße mir bekanntlich zusagen. Was die Verarbeitung angeht, so konnte ich keinerlei Makel erkennen. Die Envoi ließ sich problemlos durchzünden und bestach danach mit einem gleichmäßigen, mitunter nadelscharfen Abbrand. Die Asche hielt sich auffällig lange und gut an der Glut. Ein Nachzünden war bei normalem Rauchverhalten jedenfalls nicht nötig. Schauen wir auf die Aromen. Dem einen oder anderen mag es bekannt sein: Von dieser Zigarre gibt es auch Tasting auf cigarscape und beim oben genannten Tasting kam ich erstmalig in Kontakt damit. Nun habe ich sicherlich nicht ein so feines Gespür, doch auch ich konnte eine Vielzahl unterschiedlicher Nuancen erkennen. Dominant waren für mich cremige Noten sowie Eindrücke von Nüssen, Schokolade, Toast und Holz. Hier und da gab es fruchtige Noten. Alles in allem eine wirklich angenehme und vielfältige Zigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Smokalicious
02.07.2018

Profilbild
anonym
Also erstmal sieht die Zigarre sehr schön aus, die Verarbeitung stimmt und ich finde auch die Aufmachung ganz nett. Der Kaltzug hat einen leicht pfeffrigen Einschlag, das soll sich später auch beim Rauchen bemerkbar machen. Brandannahme, Abbrand und Rauchentwicklung waren durchgehend sehr gut, der Zug schon optimal. Allerdings lässt der Geschmack mich nicht jubeln, zumal der Preis recht happig ist. Nicht falsch verstehen, sie schmeckt nicht schlecht, aber wenn man Preis, Optik etc. in Betracht zieht enttäuscht sie meine Erwartungen. Von der Nikotinstärke her ist sie mittelkräftig, sie beginnt verhalten toastig mit erdigen Anklängen und etwas leichtem Pfeffer. Dieser hält sich konstant im Rachen, bin jetzt nicht der Pfeffer-fan, aber er stört jetzt nicht sonderlich. Vielleicht macht er das ganze auch ein bisschen spannender. Ein ganz verhaltene Süße schwingt auch noch mit, kombiniert mit einer etwas bitteren, holzigen Walnuß. Das wars, so zieht sich das Raucherlebnis über 70 min. Vielleicht kommt sie irgendwann nochmal in die Verkostung, aber ich habe aktuell noch zu viel auf der Wunschliste als das ich sie zu diesem Preis nochmals bestellen würde.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
MISTER CIGARISTO
03.04.2018


Mister Cigaristo
verifiziert

Geraucht am 01.04.18 Das war scheinbar eine Montagszigarre u. ich habe heute 03.04.18 Nr.2 aus dem Sampler geraucht. Auch hier war die Verarbeitung etc. sehr gut, sie kann der Cochon Volant geschmacklich allerdings nicht das Wasser reichen. Der sahnige Buttercreme Geschmack war auch hier vorhanden, allerdings nicht in der Intensität der C.V., dafür war sie würziger, die Citrusfruchtnote war stärker, Nuss etwas weniger u. die Süße nur im 1/3 sowie im Finale, aber stark gemindert. Ab der 1/2 wurde sie würzig, welches mit leichten Röstaromen,Kaffee u. Zedernholz das 3/3 einleuchtete. Kaffee, Zedernholz, Würze stiegen u. ganz zum Schluß bekam sie eine leichte Pfeffernote. Gut, aber für den Preis nicht gut genug.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

Matilde Renacer
×