Hoyo de Monterrey Hoyo De San Juan

Produktgalerie
Hoyo de Monterrey Hoyo De San Juan
Kaufen

Hoyo De San Juan

Verkaufsmenge limitiert auf 25 Zigarren!
 
Preis*
Menge
Einheit
Hoyo de Monterrey Hoyo De San Juan
€ 15.80
Hoyo de Monterrey Hoyo De San Juan
€ 158.00
Hoyo de Monterrey Hoyo De San Juan 25er
€ 395.00

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Diese Erweiterung der klassischen "Le Hoyo"-Serie wurde im Rahmen des 16. Festival del Habano im Jahre 2014 vorgestellt. Mit einem 54er Ringmaß und einer Länge von rund 15 Zentimetern ist es eine sogenannte "Geniales" (vitola de galera). Die verwendeten Tabake stammen allesamt aus der Region San Juan y Martinez.

    Erhältlich sind sie in der für diese Marke typischen Schiebedeckelkisten mit entweder 10 oder 25 Stück Inhalt. Optisch wird die komplette "Le Hoyo" demnächst aktualisiert, um sie von der anderen Unterserie innerhalb der der Marke Hoyo de Monterrey, der "Epicure" unterscheiden zu können.

    Im Sortiment seit
    25.02.2014
    Marke
    Hoyo de Monterrey
    Produkt
    Hoyo De San Juan
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.92
    Durchmesser
    2.14
    Format
    Geniales
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    5.875
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Germanus I
13.12.2019

Profilbild
Maltofficer
verifizierter Kauf

Eine der wenigen kubanischen Zigarren die mir richtig gut schmecken. Unsere erste Begegnung war wirklich sehr angenehm. Cremig, mild, wechselnd würzig und mal nussig. Die Zigarre bereitete über knapp zwei Stunden wirklich sehr viel Freude und wird definitiv nachbestellt!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Cosmo.de
30.08.2019

Profilbild
Robusto-Fan
Lokal vor Ort mal mitgenommen. Wollte mal wieder etwas aus Cuba testen, die letzten (egal welche Marke) waren eher mittelmäßig. Also der Empfehlung vertraut. Nun zum Stick. Wuchtig, schöne Optik, klassische Banderole ohne Spielereien. Kaltgeruch holzig, würzig, süß. Gebohrt. Zugwiderstand mittelfest. Kaltzug wie erwartet mild, süß mit dezenter Würze und Holz. Getoastet. Die Brandannahme ging zügig von statten. Die ersten Züge bringen cremigen Rauch, eine milde Würze, sowie dezente Süße. Lecker. Geschmacklich weiter mild. Kein Pfeffer. Der Abbrand ist messerscharf aber leicht wellig, bzw. ein leichter Schiefbrand zeichnet sich ab. Der feste Aschekegel ist mausgrau und grob schuppig. Eine Ablage von 2-3 Minuten übersteht die Zigarre ohne Schwierigkeiten. Das Rauchvolumen ist nicht voluminös aber angemessen. Plötzlicher Aschefall nach dem ersten Drittel. Hier sieht man gleich einen leichten Tunnelbrand der schnell korrigiert werden konnte. Geschmacklich ist hier viel geboten. Holz, Frucht, Creme, Süße und dezente Noten von Nuss, Schokolade und Kaffee. Tolle Empfehlung die gute 100min unterhält. Geile Empfehlung! Ich bin zurück in Cuba. P/L hoch aber angemessen. Wiederholungsgefahr hoch. Eine persönliche Empfehlung ist voll gegeben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Rauchkiste!!!
07.07.2019

Profilbild
The Enjoyer
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Fredrik's feurige fikkende Knarren
19.03.2019

Profilbild
Friedericus Rex
TWEE UUR! Zwei stunden. A B S O L U T fantastische Zigarre. Das Ding war schon alt. Mehr als ein Jahr alt. Die Lagerung war scheisse, in einer Zederkiste, verglast one Befeuchter. Aber irgendwie nicht ausgetrocknet.Liegt vielleicht daran das die Kiste auf m Balkon lag. Einfach eine Superzigarre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Humidor der I.
24.02.2019

Profilbild
Cpt. Fun
Tolle Zigarre...eher mild... 90 Minuten Genuss pur

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
HumiJoe
05.01.2019

Profilbild
Don Miguel
Optisch schön, viel Tabak. Guter Zug, voll im Rauch. Leichter Schiefbrand, der sich korrigiert. Unter der Banderole sackte die Einlage etwas ein, dies führt zu leichtem Tunnelbrand im letzten Drittel, gerade noch akzeptabel. Asche brüchig. Geschmack: Nussigkeit und Holzigkeit überwiegen im ersten Drittel, begleitet von leichter Schärfe, dann leichte Süße, runder werdend, cremig. Erde im zweiten Drittel, mehr Kraft. Für 90 Min. guter Smoke mittlerer Stärke.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Panda Nachtischkiste
19.08.2018

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Kaltgeruch sehr angenehm,Verarbeitung wirklich gut.Leider war das Abbrandverhalten trotz Korrektur nicht optimal-schräger Tunnel.Das hat dem Rauchvergnügen nicht gross geschadet.Tabak mild aber kräftig gerade beim letzten Drittel.Ansonsten wie schon bei der Gesamten Marke bekannt Aromenreich und für ein einhalb Stunden ein Rauchvergnügen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Milde Ziggarren
26.08.2018

Profilbild
CigarPipe81

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Wällerkasten
19.02.2018

Profilbild
Zwangsgesteuert
Schon der erste Eindruck macht Lust auf mehr, nicht nur wegen des Formats. Schöne Banderole, Deckblatt seidig glänzend, mit feinen Adern, eine Augenweide. Angenehmer Kaltgeruch nach Gehölz im Sommer, mit Frucht und etwas Gras. Gekerbt, Brandannahme gut. Bei den ersten Zügen unerwartet süß und blumig für eine Kubanerin. Cremiger voller Rauch mit Nuss und Holz, dazu Schokolade und irgendwie etwas Zimt, aber alles sehr harmonisch und rund. Abbrand tadellos, feste ruhige Asche, braucht erstaunlich wenig Aufmerksamkeit. 90 Minuten Hochgenuss, gekauft und geraucht in der örtlichen Casa nach einem guten Essen zu einem Kaffee, aber von Wasser bis Whisky würde hier alles passen. Nicht eben ein Schnapp, aber jeden Cent wert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
16.02.2018



verifizierter Kauf

Sehr gute Zigare. Lagerung ca 7 Monaten. Verarbeitung top. KZ war gut, Geschmacklich leichte Fruchtichkeit. Anzünden ohne Probleme. Erste drittel beginnt mit sehr viel Leder. Im zweiten Drittel kommt Erde noch dazu. Im letzten Drittel konnte man Nuss geschmack erschmecken. Abrand war gut. Sehr gute Zigare. Daumen hoch und Kaufempfehlung.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Peanuts
17.11.2017

Profilbild
Peanuts
verifizierter Kauf

Eine üppige, schöne Zigarre mit angenehm zurückhaltender Banderole. Ein kleiner Riss im Deckblatt nahe der Banderole schien hier erst einmal zu vernachlässigen. Kaltgeruch holzig, nussig, insgesamt sehr angenehm. V-Cut geht hervorragend, Kaltzug mit leichtem, angenehmen Widerstand. Brandannahme hervorragend. Sie startet ein wenig leicht mit holzigem Geschmack mit etwas Nuss im schon anfangs cremigen Rauch. Der Geschmack entwickelt sich schön von holzig nussig über etwas süßer mit leichtem Kaffee hin zu erdig, süßlich moosigem Anklang. Insgesamt sehr schöner Verlauf mit leichter Zunahme der Stärke - und wie ich meine zum Ende mit gut Nikotin. Im letzten Drittel platzte dann das Deckblatt an genannter Stelle etwas weiter auf. Unschön, aber beim Rauchen nicht wirklich problematisch. Abbrand gerade mit stabiler Asche. Auf jeden Fall eine Empfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Stephan`s Humidor
16.10.2016

Profilbild
bavariancigars
Gekauft am 23.07.16 in Frankfurt. Geraucht am 16.10.16 nach dem Frühstück. Angenehm leichte bis mittelstarke Zigarre. Perfekter Zugwiderstand für dieses Format. Sehr cremiger, dichter Rauch und milde Leder- und Röstaromen. Erinnert beim Rauchen sofort an die La Gloria Cubana Immensos LCDH. Vom Feeling her `ne Frühlingszigarre für die ersten wärmeren Tage. Bei Gelegenheit wieder Kaufen!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
My cuban
19.08.2016

Profilbild
anonym
Geraucht am 19.08.2016. Eine milde Cubanerin, die zu Beginn recht aromatisch beginnt: typische cubanische Aromen mit Schokolade. Zum Ende verflachte sie ein wenig. Abbrand top, Zugwiderstand gut, Smoke Output hätte besser sein können. Gute Zigarre, bin aber eher Fan der kräftigeren cubanischen Marken (Bolivar, Partagas). Rauchsäulen bei über 90 Minuten.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
bongobart
28.07.2016

Profilbild
El Capitan
04/16: Als absoluter Hoyo de Monterrey-Fan musste ich die Hoyo de San Juan natürlich auch probieren. Insgesamt etwas größer (sowohl Ringmaß als auch Länge) als die Epicure No. 2. Von der Haptik und Optik aber genauso hochwertig verarbeitet, absolut nichts zu beanstanden. Der Geruch erinnert an mildes Zedernholz. Nach dem Anzünden legt die Zigarre eher mild los, es dominieren nussige Süße, etwas Leder und leicht fruchtige Aromen. Während des Rauchverlaufs entwickeln sich die Aromen sukzessive weiter und nach den ersten Zentimetern dominieren kubanische Erde, Holz, cremige Süße und Nuss. Im letzten Drittel ziehen sich insb. die fruchtigen Aromen zurück und es dominieren Erde und Nuss bei einem nach wie vor kräftig, cremigen Rauch. Insgesamt ist die Hoyo de San Juan ein absolut erstklassiger Kuba-Smoke, nicht vergleichbar mit der Epicure No. 2, aber sehr lecker und spannend im Rauchverlauf. Der Zugwiderstand und das Abbrandverhalten sind stets tadellos. Absolut empfehlenswert! 9/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
33 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
David - Christopher
24.04.2016

Profilbild
Whisky&Art
Ein langes Rauchvergnügen. Super verarbeitet. Brannte makellos ab. Kein Schiefbrand und nichts dergleichen. Ich empfand sie als mild und aromatisch. Viel Rauch und komplexe Aromen, wie es für Hoyo typisch ist. Und doch kann man sie nicht mit der Epiqure Reihe vergleichen. 90/100

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 90
Ausgabe: 03/2014
Matilde Renacer
×