Oscar Valladares The Leaf Maduro

Produktgalerie
Leaf by Oscar Maduro
Kaufen

Maduro

 
Preis*
Menge
Einheit
Leaf by Oscar Maduro
11.90 €
Oscar Valladares The Leaf Maduro Kiste offen
230.86 €238.00 €
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Zigarre mit dem nicaraguanischen Maduro-Deckblatt aus der Serie The Leaf by Oscar Valladres verwendet für das Umblatt und die Einlage Rohtabake aus Honduras. Hier, in Danli, einer Stadt in Grenznähe zum südlicher gelegenen Nicaragua werden diese hochwertigen Boutique-Zigarren in einer kleinen Tabacalera gerollt.

    Die Farbe des Deckblattes, wenn man dann schließlich das "Verpackungsdeckblatt" entfernt hat, ist ein öliges, satt-braunes Maduro mit einer sehr glatten Textur. Die Zigarre riecht im Kaltzustand nach Lakritz und Gewürzen. Die Aromen der Zigarre während des Rauchverlaufs stammen eher aus der holzigen, ledrigen und schokoladigen Richtung. Im zweiten und letzten Drittel verirren sich einige pfeffrige Noten, aber diese werden nie wirklich deutlich. Hier werden eher die anfangs erwähnten Lakritznoten und ein wenig Nelke schmeckbar.

    Insgesamt, wie bereits die Corojo, ist dies eine ursprüngliche, ehrliche und direkte Charakteristik; dieser Longfiller ist perfekt balanciert. Die Stärke ist zurückgenommen und tendenziell eher im Hintergrund; die perfekte Verarbeitung braucht man eigentlich nicht gesondert zu erwähnen.

    Die aufwändige Art der Verpackung unterstreicht diesen ohnhin bereits sehr guten Eindruck des Longfillers von Oscar. Es sind die Einzigen, soweit wir wissen, die in ein komplettes Tabakblatt eingerollt und mit einem zusätzlichen Ring versehen werden.

    Im Sortiment seit
    28.08.2014
    Marke
    Oscar Valladares
    Produkt
    Maduro
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    Honduras
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera Oscar Valladares Tobacco & Co.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



bongobart
07.07.2016

Profilbild
El Capitan
01.07.2016: Die The Leaf Maduro ist wie auch Ihre Schwester, die Corojo in ein zusätzliches Tabakblatt als Hülle gerollt. Allein von der Optik macht die schon enorm Eindruck. Zu Beginn denkt man, die Zigarre sei sehr rustikal, aber wenn man die The Leaf einmal kennt, dann ist man jedes mal auf neue begeistert. Der Geruch ist sehr angenehm erdig, holzig und die Verarbeitung lässt absolut keine Wünsche offen. Nachdem die Zigarre aus Ihrer zusätzliche Hülle entnommen ist und die Zigarre nach dem problemlosen Anschnitt entzüdet wurde, entwickelt sich ein schönes Aromen-Potpourri. Zu Beginn dominieren Erde, Holz und Leder, unterstützt von etwas Pfeffer. Mit zunehmendem Rauchverlauf tritt der Pfeffer jedoch mehr und mehr in den Hintergrund, hierfür gesellen sich zunehmend süßliche Aromen, Schokolade, Nuss hinzu. Die Zigarre bleibt bis zum Ende sehr gut rauchbar (nie scharf oder bitter), absolut erstklassiges Rauchvolumen und ein sehr gutes Abbrandverhalten nebst perfektem Zugwiderstand. Insgesamt kann ich die The Leaf nur weiterempfehlen, preislich spielt sie natürlich auch relativ weit oben mit, dafür erhält man jedoch eine erstklassige Zigarre in einer einzigartigen Verpackung. 9/10

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
35 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
El Rey
18.04.2015

Profilbild
Barrique & Zeder
Gefiel mir besser als die Leaf Corojo. Aromen von Espresso, sehr dunkler Schokolade und etwas Stalliges, das sich aus Leder, Holz und Stroh zusammensetzt. Verarbeitung wunderbar, mit toller Performance.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
21 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Agent
08.06.2022

Profilbild
Bukowski
verifizierter Kauf

Auf den Punkt gebracht, diese Zigarre schmeckt wie ein guter Espresso mit einem Stück Schokolade und dazu ein Keks. Verarbeitung, wie bei Oscar Valladares, immer perfekt. Tolle Aufmachung durch das zusätzliche Tabakblatt, welches um die Zigarre gewickelt ist. Aromenvielfalt von Kaffee (Espresso), Schokolade und Gebäck. Leichte, unterschwellige Pfeffernoten kommen dezent dazu. Melasse, Dörrobst und etwas Leder machen diese Zigarre zu einem Festmahl. Ich werde immer welche im Humidor haben......

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
16 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Libbi
06.07.2019

Profilbild
Libbi
Rein optisch schon ein Leckerbissen, in ein Tabakblatt gewickelt, wie ein Geschenk, die Vorfreude steigernd, beginnt der Genuss schon hier, und ich bin gespannt auf das, was sich darunter verbirgt. Sobald die Naturverpackung vorsichtig entfernt wurde, zeigt sich eine wirkliche Schönheit. Dunkel und seidig glänzend, das sehr fein geaderte Deckblatt, sauber verarbeitet, und ebenso mit der Kappe verschlossen, betrachte ich sie. Die Banderole wirkt sehr "natürlich", und unterstreicht den Eindruck eines liebevoll hergestellten Naturproducktes das auf den genussvollen Verzehr wartet. Sie duftet nach Gewürz-Schokolade mit leichter Süße. Angeschnitten schmecke ich im Kaltzug ein wenig holzige Würze, und Schokolade. Der Zug bietet einen angenehmen Widerstand. Die ersten Züge nach dem einfachen entzünden, bringen dunkle Schokolade, sehr leichten Pfeffer, und eine holzige Süße gepaart mit einer blumigen Gewürz-Note hervor. Bald folgt ein Wechsel zu Kakao der mit dunkler Frucht unterlegt ist. Mein Gaumen meldet so Etwas wie süße Brombeere? Mag sein. Weich, unaufdringlich, sehr ausgewogen, aromatisch, warm und rund. Sehr lecker!! Im Übergang zu Runde zwei, wird es nussiger, getragen von Leder der milden Art. Dabei brennt sie sehr sauber und rund ab, zeigt eine schöne Raumnote, bei gutem Rauchvolumen. Sie zeigt keine dramatischen Wechsel, dafür genussvolle Unterhaltung mit milden Gaumenfreuden, bei denen mich jeder ruhige Zug tiefer eintauchen lässt. Leder wird nun deutlicher, immer mit feiner Süße untermalt. Mich macht sie zufrieden, und ich ertappe mich dabei, wie ich mir schon jetzt vorstelle, sofort danach noch eine zu genießen :-) . Aber noch ist viel Zeit. Eingangs des letzten Drittels, nach ca 40 Minuten, breche ich die recht lose, aber kerzengerade Asche. Das Leder ist von angenehm unaufdringlicher Dominanz, ummantelt von Nuss, in sanfter Balance zwischen herb und süß. Ganz entfernt meine ich einen Hauch von weißem Pfeffer wahrzunehmen. Unausweichlich nähere ich mich dem Ende dieses absolut tollen Raucherlebnisses, und wie nach einem guten Essen, schenkt sie mir einen Espresso mit Nusspraline zum Abschied. Nach 70 herrlichen Minuten, trenne ich mich schweren Herzens von ihr, mit der Gewissheit, ganz sicher noch etliche gemeinsame Stunden mit ihr zu verbringen. Fazit: Optisch wie auch technisch über jeden Zweifel erhaben. Geschmacklich (vielleicht hat man es gemerkt) einer meiner Top-Favoriten, sehr ausgewogen, mild und aromatisch, in hervorragender Balance. Genuss und Entspannung der feinen Art. Absolut empfehlenswert. ;-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
11 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Raoul´s Humi
20.08.2017

Profilbild
Raoul Duke
Über die aussergewöhnliche "Verpackung" brauch ich wohl nicht viel schreiben - meiner Meinung nach aber absolut spitze! Nach dem auspacken präsentiert sich einem erstmal ein seidiges makelloses Deckblatt mit extrem feinen Adern die nahezu nicht sichtbar sind - Top! Im Kaltgeruch überzeugt sie mit starken Minzenoten und einer leichten süße - was ich sehr aussergewöhnlich finde und bisher noch nicht hatte! Der Kaltzug ist dagegen etwas verhalten mit milden Holz/Minze Noten. Die Aromen bleiben über den ganzen Rauchverlauf recht linear - was nichts schlechtes sein muss. Die dominanten Noten von Schoko/Kaffee/Leder und Nuancen von Erde/Pfeffer/Holz ergeben einen harmonisch wirkenden Smoke mit einer leichten süße! Erst zum Ende hin wird das ganze etwas voller/kräftiger im Geschmack und die Pfeffernoten tretten etwas stärker hervor. Verarbeitungstechnisch war das ganze auf hohem Niveau, nur gelegentlich leichter Schiefbrand der korrigiert werden musste trübte das Gesamtbild. Insgesamt ein solider Smoke mit toller Verarbeitung und aussergewöhnlicher Verpackung - der Preis ist allerding etwas zu hoch wie ich finde...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Sun Odyssee
22.07.2017

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Im Dreier - Tasting geraucht. Das Ergebnis: Alle waren sich einig, dass die Verpackung genial ist. Alle waren sich einig, dass sie Nicaragua rauchen, ( ja es ist Honduras). Alle waren sich einig eine mittelstarke Zigarre mit verhaltenen Aromen zu rauchen. Alle waren sich einig eine Zigarre der Kategorie 6-8€ zu rauchen. Trotz der tollen Bewertungen kann ich nur 5/10 geben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bo's humidor
08.01.2015

Profilbild
Bo
You might think the tobacco leaf "packaging" is just a gimmick to sell a mediocre cigar... If you do, you're wrong! This is a great cigar!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
FXS
17.04.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
Was den Faktor "Hingucker durch Verpackung" angeht, gewinnt die The Leaf-Reihe wohl immer und überall jeden Vergleich. Die Zigarren kommen nicht in Cellophan sondern sind in Tabakblätter eingewickelt. Meines Wissens völlig einzigartig auf unserem Markt und allein schon deswegen ein Grund, zuzugreifen. Bei der Maduro aus dieser Serie handelt es sich um ein Toro-Format in 6x52. Der namensgebende Maduro-Decker stammt aus Nicaragua, das Umblatt aus Honduras und die Einlage vermutlich auch (hierzu habe ich keine Angaben gefunden). Die Verarbeitung ist fehlerfrei und makellos, das Deckblatt leicht ölig. Die Zigarre an sich ist eine echte Schönheit, das Erlebnis beginnt aber schon in dem Moment, an dem man sich ans Auspacken macht. Beim Durchzünden ergaben sich keinerlei Probleme, gleich danach entwickelt sich ein gleichmäßiger Abbrand. Aufgrund des dunklen Deckblatts fällt die helle, weißliche Asche auf, die sich recht gut an der Glut hält. Eine Korrektur des Abbrands oder ein Nachzünden war bei normalem Rauchverhalten nicht nötig. Zeit, sich die Aromen genauer anzusehen. Die Maduro beginnt innerhalb der ersten paar Züge mit einer schokoladigen Süße, die sich aber schnell in eine Mischung aus Kaffee, Schoko und Nuss wandelt. Immer wieder tauchen holzige Noten auf, im Hintergrund schwingt ein Hauch Pfeffer mit. Der Rauch selbst hat ein ordentliches Volumen und eine spürbare Cremigkeit. Für mich eine tolle Zigarre, zu der ich immer wieder gerne greife!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Humidor (neu)
27.04.2016

Profilbild
The Haga
Eine Klasse Zigarre, danke an Hishem, seine Empfehlungen passen total. Bin zwar erst kurz dabei, aber habe jedesmal einen Riesenfest, wenn ich von Hishem was empfohlen bekomme. Diese Zigarre ist Topp , sie ist verpackt in einem Tabakblatt, mit ner weiteren Banderole. riecht super, schmeckt grandios und macht irre gute Laune....... Tolle Empfehlung. Danke Ps: leider kann ich hier keine BIlder hochschicken (ändert das mal....;-)) aber hier seht Ihr nen Bild der Zigarre. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10201342826248535&set=gm.812523745519920&type=3&theater

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Alex´Delight
18.01.2018

Profilbild
Don Palatino
Eine sehr schöne, perfekt verarbeitete Zigarre. Mittelkräftig, aromatisch, mit großer Aromenvielfalt. Vom Eindruck her eher Nicaragua als Honduras. Eine tolle Rauchentwicklung. Fazit: sehr gute Zigarre. Allerdings halte ich sie für durchaus nicht günstig. 11,90 € (Stand: 18.01.2018) ist durchaus ein stolzer Preis, der vermutlich, neben der unbestreitbaren Güte der Zigarre, vor allem der extravaganten Verpackung geschuldet ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Den Dee
13.11.2014

Profilbild
anonym
Startet medium(++)kräftig, mit deutlichen Röstnoten, Süße, schwarzem Kaffee, Pfeffer und etwas Creme. Ab 2. Drittel ist der Pfeffer verschwunden, ebenso die Süße und Creme. Jetzt sind vor allem die Röstnoten, der schwarze Kaffee und eine allgemeine Grundwürze zu schmecken. Die Zigarre wird jetzt milder, weicher - ab 2. Hälfte nur noch medium-kräftig. Es kommt eine Leder-Note hinzu, die bis zum Schluß anhält. Die Verarbeitung ist sehr gut, viel Rauch, etwas zu leichter Zug, Abbrand noch ok - etwas Schiefbrand, sonst aber zuverlässig, extrem bröselige Asche. Geschmacklich war sie gut (2.Hälfte deutlich besser), aber irgendwie auch nichts Besonderes - typischer Madurogeschmack, aber ohne Schokolade. Dafür ist sie mir zu teuer. Es wird bei der einen Probe bleiben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
04.11.2018

Profilbild

verifizierter Kauf

Was Verpackung betrifft, perfekt und sehr originell. 3 Jahre hat sie bei mir im Humidor gereift. Nach dem auspacken erscheint sehr gut verarbeitete Zigarre. Ich habe mich für bohren entschieden. KZ war gut. KG leichte Toast Aromen. Flammen annahme gut. Sie begann mit leichtem Pfeffer. Was aromen betrifft, die waren im ganzen Verlauf sehr verhalten. Nicht so stark ausgeprägt. Man konnte Toast, Kaffe, a wenig Holz rausschmecken. Keine süße was maduro Zigarre bittet. Abrand war gut.Fazit; die war nicht schlecht. Erlich zu sagen ich hab a wenig mehr erwartet, vielleicht zu lange Lagerung?

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
EL COMMANDANTE'S HUMIDOR
25.08.2016

Profilbild
anonym
The Leaf by Oscar Valladares Maduro ist nach der Big Johhny, der Corojo und der Connecticut meine 4. Zigarre aus der The Leaf Serie. Meine bisherigen Eindrücke haben sich bestätigt. Die Serie ist kontant als gut , wenn nicht sogar als sehr gut zu bewerten. Bei der Maduro (die Kräftigste aus der Serie) treffen robuste Schokoladen- und Kaffeearomen auf subtile Leder- und sich stetig steigernde Nussaromen. Gen Ende gesellt sich eine gewisse Pfefferstärke dazu. Fazit: Klare Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Logbuch
09.07.2016

Profilbild
Stefan
verifizierter Kauf

Schon wie diese Zigarre daher kommt ist ein Erlebnis. Wenn man dann aber dieses Prachtstück entzündet, platzt die Aroma-Bombe. In den ersten Zügen zwar noch etwas grasig und ohne Zug, entfaltet sich die Zigarre zu einem Genuss, der seines Gleichen sucht. Viel cremige und süsse Schokolade mit heissen Mandeln - da würde man am liebsten rein beissen. Einfach genial! Rauchdauer: 85'

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Others
19.03.2016

Profilbild
anonym
Geraucht am 19.03.2016. Als ich die Zigarre aus ihrer Tabakhülle ausgepackt hatte, war ich überrascht was für eine dunkle Maduro-Zigarre das ist. Nach dem Lesen von ein paar Reviews hatte ich schon die Befürchtung, dass sie zu stark sein würde. Diese hat sich nicht erfüllt: die Zigarre ist eine mittel-kräftige Zigarre mit sehr "dunklen" Aromen: viel Würze, Fruchtaromen von Rosinen, etwas Nuss, Zimt, Schokolade und Kaffee. Immer gepaart mit einer angenehmen Cremigkeit und ab. Ab und zu taucht eine gewisse Süße auf. Wurde bis zum Ende hin nie scharf, und auch die Schärfe der Würze war nicht unangenehm stark. Das Zugverhalten war immer optimal, nicht zu leicht, nicht zu fest. Das Rauchvolumen gut, hätte aber noch ein bisl üppiger sein können. Der Abbrand hat nie Probleme bereitet. Insgesamt gut 1,5 h schöner, leckerer Rauchgenuss. Aber... ... der Preis =( Für den Preis dann doch überteuert. Eine Rocky Patel Burn kostet 2-3 Euro weniger und ist nicht weniger lecker. Aufgrund der schlechten Preis-Leistung wird es wohl bei dem einmaligen Versuch bleiben.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • Punkte: 90
Ausgabe: 03/2014