×
Ab dem 01.07.2020 senken wir die Mehrwertsteuer für alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen (z.B. Humidor, Pfeifen, Feuerzeuge, usw.)

Cain DAYTONA Robusto 550

Produktgalerie
Cain DAYTONA Robusto 550
Kaufen

Robusto 550

 
Preis*
Menge
Einheit
Cain DAYTONA Robusto 550
€ 8.00
Cain DAYTONA Robusto 550
€ 186.24€ 192.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    17.03.2011
    Marke
    Cain
    Produkt
    Robusto 550
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Deckblatt Tabaksorte
    H 2000
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Nicaragua
    Einlage Eigenschaft
    Ligero
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera Oliva S.A.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Don Alejandro
26.10.2013

Profilbild
Don Allejandro
Die Cain Serien bieten an sich immer eine gute Wahl! Diese Daytona habe ich mir bestellt, weil die Cain F Robusto mich durch die makellose Qualität sehr angesprochen hat. Optisch bereits durch das sehr schöne Havanna Deckblatt und die feste zylindrische Verarbeitung bereits top. Kaltgeruch nach Leder, Kaltzug perfekt! Sie startet mit leicht grasigen und holzigen Aromen. Anfangs geht's aufgrund des hohen Ligero Anteils gleichmal stark zur Sache, im Verlauf stellt sich dann geschmacklich in der Tat die beschriebene Milde und Cremigkeit ein. Allerdings ist diese Zigarre gemacht für die Puristen unter uns - purer Tabakgeschmack, der einen den Boden der Jalapafelder unter den Füßen spüren lässt. Die Aromen verdichten sich im Rauchverlauf mehr und mehr und stellen sich mehr auf holzig um. Im letzten zieht dann die Stärke nochmals an und es kommen Leder und Holzaromen durch. Anfänger sollten diese gute Stück mal rauchen, um dieses pure Tabakerlebnis zu bekommen, ohne gleich aus den Schuhen zu fallen. Aber bitte bedenken: Die erwähnte Milde und Cremigkeit setzt nicht die unverblümte Stärke der Cain Zigarren aus! Ich habe sie in ca. 90 Minuten bis an die Fingerspitzen geraucht und bin begeistert - zudem ein Top Preis-/Leistungsverhältnis! Gerne immer wieder!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
40 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
JoJaJü's
05.05.2013


Johannes
Habe eine Kiste bei mir zu Hause eingelagert. Alle Zigarren weisen ein makelloses Deckblatt auf und sind schön verarbeitet. Der Zug ist bei allen gerauchten Exemplaren gut bis sehr gut gewesen. Die Zigarren sind mild. Weisen aber durchweg eine schöne Cremigkeit auf und der Rauchverlauf ist geprägt von feinen Aromen nach Holz und leichten Mandeltönen. Hier und da wirkt die Zigarre etwas fruchtig. Sehr lecker. Sie brennt kreisrund ab. Sie könnte etwas kräftiger sein, aber insgesamt ist sie bzw. die gesamte Serie, sehr zu empfehlen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Dampfkessel
10.09.2016

Profilbild
Dampfkessel
verifizierter Kauf

1. Bewertung vom 10.09.2016: Lagerung für vier Wochen im Humidor; im Kaltgeruch ist diese Zigarre ausgesprochen süßlich-würzig; entflammt geht es sofort los mit der vollen Breitseite reinen Tabakgeschmacks. Das habe ich bisher so noch bei keiner anderen Zigarre erlebt; alle anderen Nuancen (siehe Aromenrad) tauchen nur ganz leicht im Hintergrund auf; während der ersten Hälfte ändert sich an dieser bereits sehr leckeren Tabakwürze wenig; ab der zweiten Hälfte geht dann ein wahres Feuerwerk los: es wird röstiger, getreidiger; unwillkürlich muss ich an gegrillte Maiskolben denken; volle 85 min. genossen bis zum letzten 1/4; der Zug ist ein kleines bisschen zu leicht (ist aber undramatisch), es gibt sehr viel Rauch und der Abbrand ist i.O. (einmal Schiefbrand per Beibrennen behoben); der Preis von 790 ct. ist mE gerechtfertigt. Es ist meine dritte Cain und noch keine hat mich enttäuscht; dazu ein paar Gläschen chilenischen Sauvignon Blanc und Nina Simone aus den Lautsprechern: Augen schließen - und genießen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
PrinzAcim
09.02.2015

Profilbild
Prinz Acim
verifizierter Kauf

02.2015: Als Probe am 16.11.2012 erhalten - danke schön! Ja wie man dem Datum unschwer entnehmen kann lag die Zigarre nun eine Weile in meinem Coolidor, da ich mich auf Grund von Erfahrungsberichten, nicht so wirklich dran getraut hatte. Sie werden ja schon als einer der stärksten Zigarren bezeichnet. Am Sonntag hatte ich aber nach einem schweren Essen richtig Lust auf so eine Zigarre und so kam es zu einer wundervollen Begegnung. Die Haptik und die Verarbeitung ist ganz toll. Ein sehr dunkles Deckblatt, was ein wenig an Schokolade erinnert. Der Geruch im Kaltzustand ist schon sehr "schwer" und intensiv mit leichten Honignuancen. Nach dem Entzünden startet die Cain auch tatsächlich mit recht kräftigen Aromen. Der komplette Smoke ist eigentlich geprägt von Kaffee(Espresso) und Bitterschokoladentönen. Im zweiten Drittel kommen noch ein paar leichte Pfeffernoten und Bitteraromen dazu, die aber angenehm und nicht aufdringlich sind! Wenn man sie mit Bedacht und nicht zu hektisch raucht, ist es eine ganz tolle Zigarre, die man unbedingt probiert haben sollte und die auch wirklich nicht zu stark ist. Stark sollte man hier lieber als intensives Geschmackserlebnis bezeichnen. Mit Sicherheit keine Alltagszigarre, für mich aber eine wunderbare Zigarre nach einem schweren Essen und definitiv bei der nächsten Bestellung mit auf der Liste!!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
mz8933
19.08.2011

Profilbild
Russi
verifizierter Kauf

Ein wirklich sehr schönes Exemplar, ein sich seidig anfühlendes Deckblatt und ein fester Körper (wer da nicht auf andere Gedanken kommt)! Der Geschmack ist mild cremig (ohne scharf,bitter,pfeffrig,holzig,grasig-einfach nur lecker), der Geruch sehr angenehm und der Abbrand eine Augenweide (fest und lang). Keine Diskussion-die ist Spitzenklasse !!!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tha Dani
09.06.2017

Profilbild
Daniel P
verifizierter Kauf

Diese gute Zigarre ist sehr schön für den schönen Nachmittag aber auch nicht schlecht für den Abend. Sehr gut bei einem guten Wein oder einen schönen Bier. Aroma von Kaffee und Erde,

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
King-Rodriguez
19.08.2014


anonym
verifizierter Kauf

Sowohl gute Rauchentwicklung, als auch Zugverhalten, Durchweg erdige und holzige Noten unterlegt mit etwas Pfeffer, der Pfeffer wird jedoch nie dominant, bilde mir ein in ersten Drittel noch etwas süße geschmeckt zu haben, sonst leider monotoner smoke, schöner cremiger Rauch

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
ZZR's Humidor
14.03.2013

Profilbild
ZZR-Rider
Der erste Eindruck: Toll verarbeitet mit einem hellbraunen, samtigen Deckblatt, leicht geädert und fest gerolltem Körper. Dem angenehmen Kaltgeruch konnte ich kein bestimmtes Aroma zuordnen. Für die hohe Dichte zeigte sich nach dem Anbohren dann doch ein erstaunlich leichter Zug mit einer angenehmen cremigen Rauchfülle. Anfangs sehr kräftiger Geschmack nach Pfeffer mit leichten Röstaromen. Die Intensität lässt dann zur Mitte hin leicht nach ohne fad zu werden. Zum Ende hin verändert sich der Geschmack dann hin zu grasig und trockenem Holz, ohne die leicht pfeffrige Note zu verlieren, die bis zum Ende präsent bleibt. Alles in Allem ein sehr angenehmer Smoke mit einer Genussdauer von ca. 90 Minuten. Der Abbrand ist durchgehend kreisrund, die Asche steht an der Oberfläche leicht auf, bleibt im Kern aber fest. Ich habe etwa alle 2,5 cm mit einem fühlbaren "Knacken" abgestreift. Über Tunnel- oder Kegelbrand kann ich mich nicht beklagen, auch ein Nachfeuern war trotz der langen Rauchdauer nicht nötig. Pfiffig finde ich die Banderole am Anfang der Zigarre, da es hier nicht so unangenehm ist, wenn beim Enfernen der Banderole das Deckblatt Schaden nimmt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
EL COMMANDANTE'S HUMIDOR
10.08.2016

Profilbild
anonym
Die Cain DAYTONA Robusto 550 ist die leichteste aus der Cain Serie von Oliva. Dennoch sollte man sie nicht unterschätzen, gen Ende zeigt sie durchaus Nikotinstärke. Die Verarbeitung, sowie Abbrand und Zug waren einwandfrei. Geschmacklich passt sie ins Oliva Portfolio: Erde, Holz und Leder dominieren, eine leichet Süße nimmt dem Smoke die Ecken und Kanten und Nussaromen sorgen für Abwechslung. Fazit: In diesem Preissgment durchaus emfehlenswert.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarren - DeMoehn
08.05.2014

Profilbild
DeMoehn
verifizierter Kauf

Von der Verarbeitung her ist diese Zigarre schön anzusehen. Leider vermisse ich bei dem Preis eine schöne Bauchbinde. Der Kaltzug schmeckt nach wenig, wenn überhaupt nach Holz/Stroh. Das Zugverhalten ist leider bei zwei getesteten Exemplaren (einmal kurz nach dem Kauf geraucht, einmal für Monate gelagert) miserabel. Rauchentwicklung dementsprechend gering, Geschmack entfaltet sich auch kaum. Für wenige Euro ein Smoke den ich nicht ablehnen würde, für den Preis jedoch findet diese Zigarre nicht wieder den Weg in meinen Humidor. Nach nichtmal einem Drittel musste ich die Zigarre weglegen, für mich ein NoGo.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Samsons Samsoun Orient
09.11.2013


samsonamur
Die Cain Robusto war meine erste Zigarre. Ich habe sie zusammen mit einem Kumpel an einem wunderschönen Tag geraucht und wir waren beide begeistert! Qualitativ gibt die Zigarre difinitiv was her. Das einzige Manko war, dass das Deckblatt nach einiger Zeit einriss. Das Zugverhalten und der Abbrand waren perfekt, Geschmacklich sehr kräftig, allerdings nicht zu aufdringlich und bei nicht zu kräftigem Ziehen auch nicht scharf! Werde mir diese Zigarre sicherlich noch öfter kaufen und kann sie jedem empfehlen! Edit, 9.11.13 Räuchervergnügen pur. Vielleicht nicht die vielfältigste im Geschmack, aber dafür NIE herb/scharf/bitter! Leichte Aromenveränderung von erdig zu nussig ansonsten gleichbleibend. Schöne Rauchentwicklung bis zum Ende kaum Schiefbrand ( 2mal leicht, ließ sich aber sehr leicht beheben!) Vollkommen zufrieden und Kaufempfehlung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Bauz
22.09.2012


Herr Bauz
verifizierter Kauf

Schönes hellbraunes Deckblatt, sehr gut verarbeitet, tolles seidiges Deckblatt. Sehr aromatischer, süßlich-holziger Kaltgeruch. Anschnitt etwas "bröselig", Zug für meinen Geschmack etwas zu schwer, auch hart gerollt. Vom ersten Zug an hohe Präsenz, mineralisch, trockenes Holz. Im Rauchverlauf relativ wenig Varianz, ab der Hälfte ließ der mineralische Eindruck nach und es kam eine leicht bittere Süße hinzu, die Holztöne blieben aber über den gesamten Rauchverlauf sehr dominant, gegen Ende eine leichte Erdigkeit. Abbrand vorbildlich, fast kreisrund zu nennen, kein Nachfeuern nötig. Schöne problemlose Zigarre, mit etwas leichterem Zug und etwas mehr Abwechselung wäre sie noch besser gewesen. Aber eine gute Wahl für Liebhaber von holzigen, mineralischen Aromen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Aircologne Robusto
31.03.2018

Profilbild
AirCologne
Hier muss ich erst einmal sagen , dass ich ca 1 Std vor dem Genuss der Zigarre ein scharfes südindisches Essen hatte, ich kann mir also vorstellen das meine Einschätzung sehr subjektiv sein könnte. Verarbeitung-Rauch-Zug alles sehr gut. Die Aromen waren anders als von einer Nicaragua erwartet. Hier dominierten vor allem, Gras, Heu, ungerösteter Kaffee und Moos. Cremigkeit und Süsse waren da, aber sehr untergeordnet. Diese werde ich gerne mal nach einen neutalerem Essen nochmals probieren, Jetzt war es nicht so mein Fall

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
DLG2016
15.05.2017


anonym
verifizierter Kauf

Ist ok, ordentlich Rauch, guter Zugwiderstand. Anfangs viel Pfeffer, später dann milder.Werde ich mal wieder kaufen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Mückes Humidor
16.10.2016

Profilbild
Mücke
Sehr gute Verarbeitung, ziemlich leichter Zugwiderstand, den man durch langsames Ziehen kontrollieren muss. Reichliche Rauchentwicklung. Die Cain Daytona in Robusto wartet mit einem intensiven, hellen Holz- und Erd-Aroma auf, durchzogen von süßer Creme und Kaffee. Anfangs war das leichte Prickeln von Pfeffer auf der Zunge spürbar, das sich jedoch spätestens nach dem ersten Drittel in Wohlgefallen auflöste. Gegen Ende gewinnt die Zigarre deutlich an Stärke und dich Holz-, Erd- und Röstaromen überwiegen. Leider ist mir die Zigarre zweimal ausgegangen, daher sollte man offenbar zumindest einmal alle ein bis zwei Minuten einen Zug nehmen. Alles in allem habe ich geschmacklich einen sehr positiven Eindruck gewonnen, ist genau meine Geschmacksrichtung!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.

  • Punkte: 39,2
Ausgabe: 2012-23
  • BK: 3
Ausgabe: 01/2010
  • BK: 4/5
Ausgabe: 04/2011