Condega Serie S Half Corona

Produktgalerie
Condega Serie S Half Corona
Kaufen

Half Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Condega Serie S Half Corona
€ 3.90
Condega Serie S Half Corona Dose
€ 18.92€ 19.50
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    13.06.2018
    Marke
    Condega
    Produkt
    Half Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    10.16
    Durchmesser
    1.75
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    44
    Länge Inch
    4
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Tabaksorte
    Seco
    Einlage Land
    Nicaragua
    Einlage Tabaksorte
    Corojo
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



FXS
01.10.2019

Profilbild
notimeforbadcigars
Ich mache da keinen Hehl draus: Ich bin ein ziemlich großer Fan von Condega Cigars. Seit ihrer Einführung bei uns rauche ich die Zigarren unheimlich gerne und ich möchte behaupten, dass sie den Markt ziemlich aufgewirbelt haben. Umso mehr hat es mich gefreut, auf der diesjährigen Intertabac wieder mit Aitor Zapata und Pepe Palacios sprechen zu können, zweien der Köpfe hinter Condega. Leider war Ramón Zapata Pérez in diesem Jahr nicht dabei. Die Jungs hatten ingesamt drei neue Formate im Gepäck: Die Mareva, die Lancero (beide aus der Serie F) und die Half-Corona aus der Serie S. Während ich die Lancero noch vor Ort verköstigen konnte, ergab sich erst heute die Gelegenheit für die Half-Corona. Die Zigarre (4x44) kommt übrigens in einem ansehnlichen Blechetui daher, in dem sich fünf der guten Stücke befinden. Bekanntermaßen handelt es sich um einen Puro, alles an der Zigarre stammt also aus Nicaragua. Die Serie S gilt als "Premium-Linie" der Condegas, den unterschied merkt man nach meinem dafürhalten schon. Die Verarbeitung ist einen kleinen Ticken besser, der Ring ist wuchtiger. Alles in allem muss sich die Zigarre nicht verstecken, sie macht ein gutes Bild. Nach dem Durchzünden zeigt sich ein gleichmäßiger, wenn auch nicht immer geradliniger Abbrand. die dabei entstehende Asche hält sich mit Leichtigkeit zwei Zentimeter bevor sie fällt, mehr ist wahrscheinlich drin, wenn man mit Ruhe und ruhiger Hand raucht. Das Format richtet sich an den Aficionado der vielleicht nur eine halbe Stunde Zeit für Genuss hat, dürfte in unseren Breiten also überaus beleibt sein. Hinsichtlich der Aromen weiß die Half-Corona mit fruchtigen und süßen Aromen zu begeistern und das vom ersten Moment an. Der Rauch ist angenehm cremig, seidig und schmeichelnd, das Rauchvolumen ist erwartungsgemäß etwas weniger aufdringlich. Im Verlauf der Zigarre gibt es Hinweise auf erdige Noten, auch Kaffee blitzt für einige Züge auf. Alles in allem ist es für mich eine schöne Zigarre zu einem durchaus noch fairen Preis. Die Aufmachung im Etui erleichtert den Transport ungemein und ich freue mich, dass die Wolfertz GmbH sich entscheiden hat, auch dieses kleine Format zu uns zu bringen. In mir haben sie jedenfalls einen Abnehmer gefunden.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Die Box
20.12.2020

Profilbild
g00se
verifizierter Kauf

Sauber verarbeitet, recht voll und fest in ein dickes Deckblatt gerollte, wirkt sie dann doch nicht klein. Cut und Anfeuern waren easy. Der Kaltgeruch und -zug sind erdig und würzig, die Zugfestigkeit angenehm schwer. Das erste Drittel startet mit leichter Erde und fruchtigkeit von Sauerkirsche. Im Zweiten Drittel vergeht die Frucht und die sehr markante Würze vom Corojo Tabak nimmt den Platz neben dem Erdigen Grundton ein. Insgesamt lohnt es sich die Zigarre langsam zu rauchen. Hierbei entwickelt sich eine leckere mineralisch-nussige Aromatik, die an kubanische Zigarren erinnert. Ein unschöner Nebeneffekt tritt leider auch ein wenn man nicht aufpasst: die Zigarre geht leider aus. Wiederbefeuern funktioniert zwar aber durch das heiße Anrauchen, wird sie ein bisschen matschig. Im letzten Drittel wirds nochmal richtig kräftig: Erde und schwere Lederaromen. Fazit: Anfänglich wirkte die Half Corona sehr klein. Was für zwischendurch, aber weit gefehlt: Mit etwa einer Stunde abwechslungsreicher Rauchzeit, vergesse ich den Wunsch nach einem größeren Format! Wirklich tolles Teil. Hiervon wird bestimmt eine von den schönen 5er Blechkistchen bei mir einziehen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Senoritas Kistchen
03.10.2019

Profilbild
Senorita
Ich mag beide Condega-Linien, und freue mich, dass eine Short Corona die Palette für den Genuss in kühlen Herbstzeiten ergänzt. Die stylische Blechschachtel mit breiten Rillen am Biden zur Lagerung ist mal was Anderes. Die Qualität ist sehr gut, bestens gerollt und prall gefüllt, mit leichtem Zug nach dem V-Cut. Hier müsste man vermutlich eher bohren, um so wenig Tabak wie möglich zu verlieren. Die Aromen kommen nach dem Anzünden im satten, weichen Rauch mit viel sirupartiger Süße, leichtem Pfeffer drüber und interessanter Säure drunter rüber. Später etwas nussig, leichter Nugat, kräftige Erde und Brotaromen am Schluss. Cave: mein erstes Exemplar hatte ordentlich Nikotin drauf! Der Abbrand läuft super, die Asche fällt weich nach gut 2cm. Hier gibts nichts zu meckern, nur 30 Minuten zu genießen. Aromatischer im Vergleich ist die Barrio Viejo half corona.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarren, kleine Formate
26.04.2020

Profilbild
Old Sport
verifizierter Kauf

Ich bin ja kein Freund von diesem sonderbaren „Aroma-Diagramm“. Der Grundcharakter der Condega-Zigarren läßt sich damit nicht erfassen. An Creme Brulee erinnert der Grundcharakter; und wie soll man das in einer Grafik vermitteln? Eine cremige Süße, mit gebranntem Zucker, legt sich über die erdigen Tabakaromen. Das kleine Format hat es in sich. Im Gegensatz zur „F“ Serie wird hier bei der kleinen „S“ deutlich mehr Körper geboten. Auch die Verarbeitung ist in allen Belangen deutlich besser gelungen. Als Begleiter zur Zigarre empfehle ich den „Dalmore 12“, ein Whisky, der mit seinen Sherrynoten den Creme Brulee Charakter der Condega unterstreicht und die Zigarre mit seinem Eichenholzaroma bereichert. So entsteht ein komplexes Wechselspiel.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Karl Werners Notitzblock
22.03.2020

Profilbild
Karl
verifizierter Kauf

Eingelagert 31.12.19 / geraucht 17.3.20 / 3,90 Sehr fester Zug. Kräftig pfeffriger Beginn, Holzaromen. Aschefall nach 20 Minuten. Der Pfeffer läßt etwas nach, aber dunkle Holzaromen mit etwas Bitterkeit bleiben bestimmend. Rauchdauer über 50 Minuten bei gutem Abbrand. Rauchbar, aber nicht wirklich überzeugend.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
1234556
10.01.2021


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Homilius
18.09.2020

Profilbild
Don Franco
verifizierter Kauf

Äußere Qualität ist etwas rustikal aber sonst in Ordnung, sehr guter Zug und gutes Abbrandverhalten, nur einmal leichter Schiefbrand. Startet mit Aromen von Holz und etwas Leder, Nüsse. Cremiger Rauch. Dann leicht süßliche Citrusaromen am Gaumen. Das fruchtige Süße dominiert im zweiten Drittel, Erinnert an Apfelsine. Im letzten Drittel kommen mehr Erde und Leder hinzu. Die leichte süß-saure Apfelsine bleibt zunächst noch, wandelt sich aber dann in säuerliche Gerbaromen und Leder. Teste ich für eine abschließende Bewertung nochmal. Bis jetzt geschmacklich sehr interessant und gutes PLV.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Back 2019
17.01.2021


anonym
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
second chance
15.05.2020


sax
verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tan
10.12.2019


anonym
verifizierter Kauf

- 3,90€

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
1979
24.11.2019

Profilbild
Tim

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein