Summe
0 €

Alonso Menendez Robusto

Produktgalerie
Alonso Menendez Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Alonso Menendez Robusto
€ 4.80
Alonso Menendez Robusto Kiste offen
€ 116.40120.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Seit über 35 Jahren steht Menendez Amerino für brasilianische Zigarrenqualität und natürlich überzeugt da auch das Robusto-Format der Serie Alonso Menendez.

    In den Maßen von 12,7 × 1,98 Zentimetern bietet dieser handgerollte Longfiller einen Rauchgenuss von einer Stunde.

    Marke
    Alonso Menendez
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Format
    Robustos
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.0
    Rauchdauer
    60
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Umblatt Land
    Brasilien
    Einlage Land
    Brasilien
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



sueno puro
20.02.2019


anonym
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
DeepSpace
31.12.2018

Profilbild
99% Robusto
verifiziert

Rustikales Äußeres, kleines Zöpfchen am Kopfende. Fühlt sich aufgrund der lockeren Rollung sehr weich an. Ein schöner, milder, pfeffriger Tabakduft ist wahrnehmbar. 1/3: Startet geschmackvoll mit Röstaromen, Erde und etwas Nuss, mit einem wunderbaren Abbrand. Das 2/3 weicht geschmacklich nicht vom 1/3 ab, entwickelt aber mehr Stärke. Die Röstaromen werden ebenfalls stärker. Der Abbrand ist ungleichmäßig. 3/3: Die Röstaromen bleiben stark und es entwickelt sich eine leichte Bitternote. Hinzu kommt ein holziger Geschmack. Der Abbrand normalisiert sich wieder. Fazit: Gute Zigarre, bei der das PLV stimmt. Dauer: 50 Minuten

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Experimentallabor
11.11.2018

Profilbild
Der Ödd
Diese brasilianische Puro hat mich sehr beeindruckt und es auf Anhieb unter meine Hausmarken geschafft. Eine herrlich altmodisch aussehende und genauso schmeckende Zigarre, die tadellos verarbeitet war und sich vollkommen unkompliziert rauchen ließ. So in etwa könnten Kapitän Nemos Seetang-Zigarren ausgesehen und geschmeckt haben, die er in Jule Vernes Roman "20000 Meilen unter den Meeren" in seiner Nautilus anbot. Vom Aromenspektrum her jedenfalls mal etwas ganz Anderes. Interessanterweise riecht sie im kalten Zustand nach fast nichts. Im Kaltzug allerdings sind überraschenderweise Trockenfrüchte, vor allem Aprikosen, zu schmecken. Beim Entzünden erst ein kurzer Whiff erdig-torfiger Noten, die sich dann wieder in den Hintergrund zurückziehen. Dominiert wird diese Zigarre nach dem ersten Zentimeter vor allem von einer fantastischen Kombination aus Creme und Frucht, die im Hintergrund beständig von so etwas wie mineralischer Tonerde, feuchtem Waldlaub und Röstaromen begleitet wird. Der ganz leichte Kaffeegeschmack, der sich zwischendurch mal dazugesellt, geht eher in Richtung milder, heller Bohnenkaffee - keinesfalls Espresso, oder Ähnliches. Diese Robusto bleibt von Anfang bis zum Ende hin angenehm mild und aromatisch. In der zweiten Hälfte legt sie nur geringgradig an Stärke zu, so dass der Genuss wirklich bis zum Schluss ungetrübt erhalten bleibt. Kurzum, eine wirklich solide Zigarre, die man zu einem grandiosen Preis auch mal einem Anfänger empfehlen kann. Bei mir wird es über kurz oder lang wohl eine Kiste werden müssen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Fattens Zigarrenbox
17.10.2018

Profilbild
Olli
Nach der No. 20 hier nun die zweite Besprechung des brasilianischen Marktführers. Auch die größere Vitola kommt schön urig daher. Insgesamt ergibt sich eine schön milde, aber auch relativ trockene Brasilwürze. Die teilweise Bitterkeit der Corona tritt hier nicht so deutlich zu Tage. In der Tat ein sehr „unkomplizierter Smoke“!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Erstversuche
19.05.2018


anonym
5 Langweilig

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
J-Phase Bewertung
20.05.2018

Profilbild
Jay Lock Delay
verifiziert

Ein sehr enttäuschendes Erlebnis, diese Zigarre war nur ein kleines Stück von einem Betonblock entfernt... Bombenfester Zug der kaum etwas herauskommen ließ. Das wenige was man schmecken konnte war lecker, aber die Verarbeitung unter aller sau.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
The Humidor by K.S.
30.03.2018

Profilbild
K.M.S.
verifiziert

30.03.2018 / Eine mittelkräftige, etwas robuste, aber dennoch recht ausgewogene Zigarre. Die Grundaromen bestehen aus einer schönen, milden Würze, Holz, Erde, herbe Schokolade, Toast, Röstnoten und einer dezenten bitteren Fruchtnote. Über den gesamten Rauchverlauf sind eine feine Süße und ein Hauch von schwarzem Pfeffer wahrzunehmen. Fast voller, leicht cremiger Rauch. / Noch ansprechendes, fein glänzendes, seidenmattes, Mata - Fina Deckblatt mit mittleren Rippen durchzogen ( öfters auch mal sehr grobe Rippen ). / Abbrand gut bis sehr gut. / Zug gut, etwas zu leicht. / Qualität gut, Optik und Haptik von befriedigend bis gut ( manchmal etwas rustikale Verarbeitung ). / Erstes Drittel: Mild würzig, Holz, Erde, herbe Schokolade, etwas Toast, feine Süße, dezent bittere Fruchtnoten, sehr feine Noten von schwarzem Pfeffer, leicht cremiger Rauch. Gegen Ende des ersten Drittels nimmt man noch Röstnoten wahr. / Zweites Drittel: Mild würzig, Holz, Erde, herbe Schokolade, Toast, Röstnoten, feine Süße, dezent bittere Fruchtnoten, leicht cremiger Rauch. / Letztes Drittel: Würzig, Holz, Erde, herbe Schokolade, Toast, Röstnoten, feine Süße, dezent bittere Fruchtnoten, leicht cremiger Rauch, keine Schärfe. / Relativ feste, weiß- bis mittelgraue Asche. / Rauchdauer ca. 55 – 65 min. / Geeignet für Alle. / Der Preis von 480 Ct ist für diese Zigarre noch angemessen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Maiwald
18.03.2018

Profilbild
Jörg
verifiziert

Kaltgeruch nach frischer grüner Wiese etwas Leder und ein wenig Honig. Die brasilianische Puro kommt mit leicht dunklem Deckblatt daher. Beim Öffnen mit dem V-Cutter hört sie sich ein wenig trocken an. Geschmack nach Frucht, Zitrus, Gras und Heu. Schöner Abbrand den ich nach 2cm abasche. Später gesellen sich Aromen von Erde, Leder und einer leicht cremige Note hinzu. Man spürt ihre Pfeffrigkeit auf der Zungenspitze und leichte süße Bitternoten im Mundraum. Sie ist keine Aromenbombe, nicht Komplex und gleichbleibend fast im ganzen Verlauf. Ein sehr unkomplizierter Smoke....einen Platz im Humidor findet sie bei mir nicht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Brettis Humi
12.03.2018

Profilbild
anonym
verifiziert

Eine sehr gute und leckere Zigarre die sich stressfrei Rauchen ließ. Über die ganze Rauchdauer herrliche Aromen die Lust auf mehr machen. Würzig und cremig mit Nuss und Erde leicht süßlich unterlegt. Ab der Hälfte kommt noch Kaffee dazu.Für mich sehr stimmig. Die Verarbeitung und die Rauchentwicklung sowie der Abbrand waren super. Gerne wieder.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
12 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
bewertete Zigarren
23.02.2018

Profilbild
Fumario
röstig | sehr cremig | Milchkaffee | etwas Nuss | erdig | leicht süßes Zedernholz | Toast | leicht sandig | gegen Ende dunkles sattes Marzipan | Fazit: Ein recht kräftiger brasilianischer Smoke mit ein paar Ecken und Kanten. Daher bin ich noch unentschieden, ob ich diese Zigarre mittelmäßig oder gut finde. Zum Probieren jedenfalls zu empfehlen, hat mich sehr neugierig auf weitere brasilianische Puros gemacht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
15 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Löwenburg
15.02.2018

Profilbild
Jan
Für mich eine leckere Zigarre, unkompliziert, zu einem recht günstigen Preis. Perfekt für die Party, wo der Fokus nich nur auf dem Rauchgenuss liegt...

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Henry´s first Humidor
31.03.2018


littlejoe128

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Aircologne Robusto
23.12.2017

Profilbild
AirCologne
Das war nicht für mich

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bogdan's Coolidor
05.12.2017

Profilbild
Bogdan Cepeu

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
SG
23.10.2017


anonym
verifiziert


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.

  • BK: 91
Ausgabe: 3/2013
Tabak aus Columbien
×