Summe
0 €

Alonso Menendez Robusto

Produktgalerie
Alonso Menendez Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Alonso Menendez Robusto
€ 4.80
Alonso Menendez Robusto Kiste offen
€ 116.40120.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Seit über 35 Jahren steht Menendez Amerino für brasilianische Zigarrenqualität und natürlich überzeugt da auch das Robusto-Format der Serie Alonso Menendez.

    In den Maßen von 12,7 × 1,98 Zentimetern bietet dieser handgerollte Longfiller einen Rauchgenuss von einer Stunde.

    Marke
    Alonso Menendez
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Format
    Robustos
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.0
    Rauchdauer
    60
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Umblatt Land
    Brasilien
    Einlage Land
    Brasilien
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Erstversuche
19.05.2018


anonym
5 Langweilig

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
J-Phase Bewertung
20.05.2018

Profilbild
Jay Lock Delay
verifiziert

Ein sehr enttäuschendes Erlebnis, diese Zigarre war nur ein kleines Stück von einem Betonblock entfernt... Bombenfester Zug der kaum etwas herauskommen ließ. Das wenige was man schmecken konnte war lecker, aber die Verarbeitung unter aller sau.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
The Humidor by K.S.
30.03.2018

Profilbild
K.M.S.
verifiziert

30.03.2018 / Eine mittelkräftige, etwas robuste, aber dennoch recht ausgewogene Zigarre. Die Grundaromen bestehen aus einer schönen, milden Würze, Holz, Erde, herbe Schokolade, Toast, Röstnoten und einer dezenten bitteren Fruchtnote. Über den gesamten Rauchverlauf sind eine feine Süße und ein Hauch von schwarzem Pfeffer wahrzunehmen. Fast voller, leicht cremiger Rauch. / Noch ansprechendes, fein glänzendes, seidenmattes, Mata - Fina Deckblatt mit mittleren Rippen durchzogen ( öfters auch mal sehr grobe Rippen ). / Abbrand gut bis sehr gut. / Zug gut, etwas zu leicht. / Qualität gut, Optik und Haptik von befriedigend bis gut ( manchmal etwas rustikale Verarbeitung ). / Erstes Drittel: Mild würzig, Holz, Erde, herbe Schokolade, etwas Toast, feine Süße, dezent bittere Fruchtnoten, sehr feine Noten von schwarzem Pfeffer, leicht cremiger Rauch. Gegen Ende des ersten Drittels nimmt man noch Röstnoten wahr. / Zweites Drittel: Mild würzig, Holz, Erde, herbe Schokolade, Toast, Röstnoten, feine Süße, dezent bittere Fruchtnoten, leicht cremiger Rauch. / Letztes Drittel: Würzig, Holz, Erde, herbe Schokolade, Toast, Röstnoten, feine Süße, dezent bittere Fruchtnoten, leicht cremiger Rauch, keine Schärfe. / Relativ feste, weiß- bis mittelgraue Asche. / Rauchdauer ca. 55 – 65 min. / Geeignet für Alle. / Der Preis von 480 Ct ist für diese Zigarre noch angemessen.

7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Maiwald
18.03.2018

Profilbild
Jörg
verifiziert

Kaltgeruch nach frischer grüner Wiese etwas Leder und ein wenig Honig. Die brasilianische Puro kommt mit leicht dunklem Deckblatt daher. Beim Öffnen mit dem V-Cutter hört sie sich ein wenig trocken an. Geschmack nach Frucht, Zitrus, Gras und Heu. Schöner Abbrand den ich nach 2cm abasche. Später gesellen sich Aromen von Erde, Leder und einer leicht cremige Note hinzu. Man spürt ihre Pfeffrigkeit auf der Zungenspitze und leichte süße Bitternoten im Mundraum. Sie ist keine Aromenbombe, nicht Komplex und gleichbleibend fast im ganzen Verlauf. Ein sehr unkomplizierter Smoke....einen Platz im Humidor findet sie bei mir nicht.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Brettis Humi
12.03.2018

Profilbild
anonym
verifiziert

Eine sehr gute und leckere Zigarre die sich stressfrei Rauchen ließ. Über die ganze Rauchdauer herrliche Aromen die Lust auf mehr machen. Würzig und cremig mit Nuss und Erde leicht süßlich unterlegt. Ab der Hälfte kommt noch Kaffee dazu.Für mich sehr stimmig. Die Verarbeitung und die Rauchentwicklung sowie der Abbrand waren super. Gerne wieder.

10 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
bewertete Zigarren
23.02.2018

Profilbild
Fumario
röstig | sehr cremig | Milchkaffee | etwas Nuss | erdig | leicht süßes Zedernholz | Toast | leicht sandig | gegen Ende dunkles sattes Marzipan | Fazit: Ein recht kräftiger brasilianischer Smoke mit ein paar Ecken und Kanten. Daher bin ich noch unentschieden, ob ich diese Zigarre mittelmäßig oder gut finde. Zum Probieren jedenfalls zu empfehlen, hat mich sehr neugierig auf weitere brasilianische Puros gemacht.

14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Löwenburg
15.02.2018

Profilbild
Jan
Für mich eine leckere Zigarre, unkompliziert, zu einem recht günstigen Preis. Perfekt für die Party, wo der Fokus nich nur auf dem Rauchgenuss liegt...

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Henry´s first Humidor
31.03.2018


littlejoe128

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Aircologne Robusto
23.12.2017

Profilbild
AirCologne
Das war nicht für mich

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Bogdan's Coolidor
05.12.2017

Profilbild
Bogdan Cepeu

9 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
SG
23.10.2017


anonym
verifiziert


13 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Aschenbecher
09.10.2017

Profilbild
Gringo
verifiziert

Optik etwas rustikal, mehrere kleine Löcher auf etwas gröberem Deckbatt, beeinträchtigt rauchen aber nicht und am Ende geht eh alles in Rauch und Asche auf. Kaltgeruch zurückhaltend, Kaltzug Mix aus muffigem Heu und Orangenschale. Super Brandannahme, startet sofort mit viel Rauch, Chreme, Süsse, Frucht, sehr lecker. Frucht wird weniger, Holz, Leder und Schoko kommen hinzu. Helle Asche fällt nach 3 cm. Schöner Abbrand. Teils mineralische Aktzente mit einem Fitzelchen Hauch von Salz. Bei manchen Zügen überwiegt Leder, dann wiederum nicht, interessant. Chreme, Frucht und Süsse nehmen ab Hälfte ab, es wird eindimensionaler, Hauch Pfeffer kommt hinzu. Geschmacklich baut dieses Expemplar nach etwas mehr als der Hälfte abrupt von sehr lecker auf Krautniveau ab, wird bitter, scharf, gleichzeitig trocknet der Mund beim Rauchen mit einem mal aus, lege sie recht früh ab. Fazit: Erst hui, dann plötzlich pfui. Hoffe das war ein Ausreisser. Daher Preisleistung bei diesem Exemplar hmmmm....mittel. Nachtrag: Die Nächste hatte nicht diesen abrupten Einbruch ab der Hälfte. Diese habe ich gequarzt bis die Finger heiß wurden. PLV nach oben korrigiert.

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
PTV Humidor
06.10.2017

Profilbild
anonym
Schon die Woche lang freute ich mich auf den Samstag, denn dann sollte eine Alonso Menendez geraucht werden. Der starke und sehr angenehme Kaltgeruch lässt einen besonderen Genuß erwarten. Die Zigarre macht optisch einen eher robusten Eindruck. Die Adern des Deckblatt sind ebenso wie die Unebenheiten der Puppe deutlich zu erkennen. Das Deckblatt selbst ist dunkelbraun-dunkelgrau gescheckt und samtig matt. Am Kopf zeigt sich ein Zopfstummel, der erwarten lässt, dass das Deckblatt keine Kappe bekommen hat, sondern die Enden des Deckblattes miteinander verrollt worden sind, was gewöhnlich bei Zigarren dieser Preisklasse nicht zu erwarten ist. Die Banderole ließ sich ohne großen Widerstand von der Zigarre schieben. Das Toasten und Anzünden war einfach. Die Asche ist locker und fällt bei einer Länge von ca. 1 cm ab. Die Farbe der Asche ist dunkelgrau-schwarz meliert. Die Oberfläche leicht rissig und nicht glatt. Der Zugwiderstand nach dem ersten Anschneiden war mir zu hoch und ich hatte das Gefühl lediglich die Kappe erwischt zu haben. Es wurden weitere zwei Millimeter entfernt. Der Zugwiderstand sank, aber nicht auf ein von mir bevorzugtes Niveau. Es kam der erste Zug und der war enttäuschend, da er so gar nicht zu den durch den Kaltgeruch erzeugten Vorstellung passte. Es dominierte Leder, Leder und Leder. Der legendäre Whisky-Kenner Michael Jackson hätte das Aroma als getragene Reithandschuhe beschrieben. Nun gut – es ist nur der erste Eindruck, vielleicht kommt noch etwas und ja, es passierte etwas im weiteren Verlauf. Zunächst kamen Kaffee, Röstaromen und Pfeffer hinzu. Dann war plötzlich nichts mehr, wie Aroma ausgeschaltet. - Sonderbar -. Man erwartet im Allgemeinen eine Zunahme der Komplexität und Stärke zum Ende hin, aber hier war es komplett anders. Ganz zum Ende kam dann wieder das Aroma aus Leder, Kaffee, Pfeffer und Röstaromen. Eine Kombination die ich nicht wirklich als angenehm empfinde. Ich habe noch eine zweite Alonso Menendez und werde mich korrigieren, wenn dieses Exemplar anders ist, aber wenn der Eindruck bestätigt wird, kommt mir diese Brasilianische nicht wieder in den Humidor.

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Martin Thomas' Genuss
02.10.2017

Profilbild
Martin Thomas
Mit der Alonso Menéndez wollte ich mal testen, wie gut eine brasilianische Puro den im Vergleich zu den sonstigen Zigarren schmeckt, die ich sonst so genieße. Die Verarbeitung war wirklich sehr schön. Sie ist totalmente a mano, was ich ja auch sonst so gewohnt bin und hatte ein sehr schönes Zugverhalten. Die einzigen Mängel waren einmal ein kurzer Schiefbrand, den ich aber sehr schnell ausgleichen konnte, und dass sie etwas heiß und weich zum Ende hin wurde, obwohl ich ein eher langsamer Aficionado bin. So lag die Dauer des Smoke bei mir bei 70 Minuten. Sie ist eine milde bis mittelkräftige Zigarre. Die Aromanoten waren geprägt von dunkler Schokolade, Milchkaffee, etwas Zedernholz und leichte Haselnussnoten. Diese Aromen, sowie deren Intensität und Komplexität blieben die gesamte Rauchdauer unverändert, so dass sie zwar mir gut schmeckte allerdings ein wenig eindimensional war, im Vergleich zu meinen sonstigen Zigarren. Der sehr günstige Preis von 4,80 € ist absolut gerechtfertigt, mehr ist sie aber auch nicht wert. Eine schöne Zigarre für einen Smoke zwischendurch und besonders gut für Anfänger geeignet, die noch nicht so viel mit komplexen Aromen anfangen können. Sie wird bei mir wahrscheinlich erst einmal nicht wieder vorkommen, da ich einfach sehr viele Zigarren kenne, die mir einfach mehr zusagen.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Smoking Aces
27.07.2017


Alex
verifiziert

Tolle Zigarre, gibt es nichts zu meckern. Geschmacklich, als auch optisch ein Leckerbissen. Empfehlenswert!

14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 91
Ausgabe: 3/2013
CIGSOR HYGROMETER MIT APP
×