Rocky Patel CSWC Cigar Smoking World Championship Mareva

Produktgalerie
Rocky Patel CSWC Cigar Smoking World Championship Mareva
Kaufen

Mareva

 
Preis*
Menge
Einheit
Rocky Patel CSWC Cigar Smoking World Championship Mareva
7.80 €
Rocky Patel CSWC Cigar Smoking World Championship Mareva Kiste offen
75.66 €78.00 €
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Im Sortiment seit
    22.04.2020
    Marke
    Rocky Patel
    Produkt
    Mareva
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.02
    Durchmesser
    1.67
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.125
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Mexiko
    Deckblatt Tabaksorte
    San Andrés
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera Villa Cuba (TAVICUSA)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Die Box
26.03.2022

Profilbild
g00se
verifizierter Kauf

Auch wenn die Rocky ganz lecker war, bei der cigar smoking world championship werd ich wohl eher nicht teilnehmen, denn 1. bei mir fiel die Asche viermal 2. ich habs nur auf eine Rauchdauer von 45min gebracht und 3. hat diese Zigarre bei mir einen Speichelfluss ausgelöst, der schon unangenehm war. Was ich bei Whisky sehr gerne habe, empfinde ich hier als sehr störend. Denn wohin damit.... Benutzt man bei der CSWC dann so Spucknäpfe wie bei Weinverkostungen? Ähm ja, wie war ich hier hingekommen? Achja, die Rocky. Aromatisch recht ansprechend: Viel Holz, süßes Holz, ein bisschen Leder, Erde und Röstaromen im Verlauf. Also insgesamt recht abwechslungsreich. Jedoch gefiel mir in der selben Klasse die DM2 wesentlich besser. Die brachte es auch auf eine Stunde Rauchdauer.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
A.P.69.
18.03.2022

Profilbild

verifizierter Kauf

Gut gerollte Zigarre. Auserlich top verarbeitet. Lagerung ca 1,5 Wochen im Humidor. Bohrung mit 7mm. KZ war okay. Gute Flammen Annahme. Die erste Züge bescheren reichlich Pfeffer. Danach schmeckt es nach Röstaromen und Kaffee. Dazwischen leichte holzige Aromen. Ab der Hälfte kommt cremigkeit. Abrand war top. Gute rauch Volumen. Rauch dauer ca 70 Minuten. Im ganzen kann man sagen top.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Paengz Smokes
27.03.2022

Profilbild
Paengz
Nicht so berauschend..... optisch und haptisch ganz gut, Deckblatt recht dunkel und nicht ölig. Kaltgeruch sehr schokoladig, Kaltzug leicht holzig und erdig. Angezündet starten leicht-Plus-intensive Aromen von Eiche, ein wenig Nuss und Röstaromen. Die Textur ist leicht cremig und ein klein wenig Süße ist auch dabei. Diese verschwindet allerdings und hinterlässt ein Loch im Aromaspektrum. Im zweiten Drittel kommt ein wenig Schokolade durch und gegen Ende auch Erde und Kaffee, allerdings alles zu nuanciert, kaum Körper, kein Abgang. Für mich zu schwach, geradlinig und unspannend. Wer RP rauchen will, sollte die Vintage 1992 Corona oder Decade probieren, die sind der Hammer. Diese RP hat mich gelangweilt. Nikotin leicht-mittel. Zug und Abbrand in Ordnung. Nix besonderes, deshalb halte ich mich kurz. 50 min Smoke ergibt ein PLV einer 4+, schon überteuert. Gesamtbewertung: 6,3 von 10 (langweilig)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Best of VR
02.01.2021

Profilbild
VolkeR.
verifizierter Kauf

Die Mareva war ein Geschenk von tabacbenden. Dieses sehr kleine Format startet mit ledrig-toastigen Aromen, dazu kommen später Pfeffer, Holz & Erde. Auch fruchtige Aromen sind wahrnehmbar. Zum Schluß dominiert wieder das ledrig-toastige. Eine sehr angenehme Zigarre, eigentlich perfekt für zwischendurch, wenn da nicht der hohe Preis wäre.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Zigarren Review
17.03.2022

Profilbild
Zigarren Review
verifizierter Kauf

eine fein würzige Zigarre mit mattem, dunklem Deckblatt. Schönes Rauchvolumen mit Pfeffer, Holz, Toast, Leder und gewisser Süße als Begleiter. Leckere Zigarre mit Charakter zum ordentlichen Preis.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tom sein Humi
10.03.2022


Tom sein Humi
verifizierter Kauf

Eine kleine wunderschöne Zigarre in toller Aufmachung mit ihren kupferfarbenen Ringen inklusive der seidigen Bauchbinde am Brandende. Das Format ist so eine Art Mini-Corona uns scheint mie optimal für zwischendurch zum Kaffee beispielsweise. Bei bestem Zug entsteht vom Fleck weg viel würziger, aber auch satt cremiger Rauch und ich staune über diesen Kraftbolzen.Der leicht unterschwellige Pfeffer sowieso und auch die minimal bittere Note gefallen mir gut. Die Creme geht, dafür schmecke ich leckere Röstaromen von gutem Espresso und Toast. Sie ist mittelkräftig bei perfekter Funktion. Eine wirklich gute Zigarre, die allerdings auch ihren Preis hat ( 7,80 ), den ich für dieses Format als durchaus sportlich einstufe. Einen Versuch ist sie auf jeden Fall wert, vielleicht werde ich mal ein größeres Format dieser Serie probieren.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Love a creamy smoke
08.03.2022

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Sehr gut verarbeitete Zigarre, auch wenn sie ordentliche Beulen vom Rollen hat. Abbrand ist tadellos. Der Zug trotz der hart gerollten Zigarre hervorragend und das Rauchvolumen üppig. Startet würzig holzig mit einer leichten Süße. Später kommt noch etwas Kaffee und Kakao dazu. Alles immer in einem cremigem Rauch. Im letzten Drittel dann klassische Toastaromen. Insgesamt eine sehr gute Zigarre, die allerdings 1 bis 2 Euro zu teuer ist.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Itsme
11.01.2022

Profilbild
Smokalot
Solche Zigarren sind der Grund warum ich das Rauchen so sehr mag. Top verarbeitet mit einem herrlichen KG nach Bitterschokolade. Im KZ offenbart sich Milchschockolade in Reinform. Auch während dem Rauchverlauf dominierte Schokolade mit Kakao, Holz und einer fruchtigen allgegenwärtigen Süsse und Vanille. Ebenfalls eine gute Portion Creme und angenehme Pfeffer Nuancen. Abbrand und Zugwiderstand waren perfekt. Eine super Zigarre mit klarer Kaufempfehlung. Das war bestimmt nicht die letzte für mich. Eine so leckere Zigarre macht das langsam Rauchen umso schwieriger ;-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Tomys Lieblinge
06.04.2022

Profilbild
Tomy41
verifizierter Kauf

Typisches SanAndres-Deckblatt: grobschlächtig, dick und fast schwarz. Der Aufbau war aber mustergültig, dementsprechend Zug und Abbrand hervorragend, die Asche sehr dunkel und fest. Startet mit etwas Leder und einem Hauch Schokosüße auf der Zunge und einer kräftigen Prise Pfeffer in der Nase. Später noch eine gute Schippe Erde und etwas Holz, am Ende noch ein wenig Chili. So bleibt es bis zum Schluss, mir etwas zu eintönig. In Anbetracht dessen ist der Preis (7,80€/03.2022) dann doch ziemlich ambitioniert. Zwar hervorragend konstruiert, geschmacklich hatte sie aber nicht allzu viel zu bieten. Rauchdauer:70min Punkte:80

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
Lagerist
15.03.2022

Profilbild
Kistenlagerung
verifizierter Kauf

Eine mittelkräftige Zigarre mit rustikaler und vollmundiger Würze. Die Verarbeitung ist erstklassig; Zug und Rauchvolumen sind gut, der Abbrand stressfrei. Die Zigarre bietet die herstellertypischen Holznoten, ergänzt von kräftigem Pfeffer. Die Zwischennoten bestehen aus Röstaromen, Kaffee und Spuren von Nüssen. Die Struktur ist anfänglich etwas schroff, wird im Rauchverlauf aber glatter. Röstaromen und Kaffee setzten immer wieder punktuelle Spitzen und halten die Spannung aufrecht. Ab der Anilla entsteht eine leichte Bitterkeit. Fürs gebotene Format relativ vielfältig und griffig. Der aktuelle Stückpreis von 7,80 Euro ist dennoch etwas zu hoch.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
JoeBrown
24.05.2022

Profilbild
JoeBrown
verifizierter Kauf

KG: blumig, schokoladig / KZ: holzig, schokoladig, süß. Auf den ersten Zügen ist sie leicht bitter und hat mega mega mega viel Rauch! Im 1/3 verschwindet das Bitte, und sie ist süß und caramellig. Bei der Rauchentwicklung hab ich echt Angst, dass die Nachbarn die Feuerwehr rufen:-) Holz, Nuss ist dabei… cooler kleiner Stick. Im 2/3 bleibt sie holzig, süß und caramellig. Im Hintergrund kommt auch etwas Leder durch, die Schokolade transferiert so langsam zu einem süßen Kaffee. Das Rauchvolumen bleibt der Hammer. Man muss nur mal dran nippen an der Zigarre ind man hat mehr Rauch im Mund als von einer herkömmlichen Zigarre. Dunkle Schokolade sticht manchmal ein. Da geht richtig was. Im letzten Drittel verschmelzen all die Aromen zu einem schönen Ganzen. Rauchdauer: 55 Minuten mindestens mal mit dem Rauchvolumen - Weltmeister!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Handmade Robustos
23.04.2022

Profilbild
Mütherich
verifizierter Kauf

* Eingelagert am: 05.03.2022 * Preis in Cent: 780 * Outdoor getestet am: 17.04.2022 * Begleitendes Getränk: Kaffee * Aussehen: fast perfektes San Andre Deckblatt, sehr dunkel. Leider unrund gerollt * Banderolen: hervorragend – schöne Kupfer farbene Banderole mit Seidenrung am Fuß – eyecatcher. Perfekt verarbeitet * Kalt Duft: fruchtig, pfeffrig, grasig * Kalt Geschmack: Heu und Pfeffer * 1.Hälfte: die ersten 2 cm waren sehr pfeffrig, wie von Rocky gewohnt. Dann lecker würzig, ledrig, fruchtig und cremig. Süß an den Lippen. Voll würzig * 2.Hälfte: wird aromatisch. Kein Pfeffer mehr. Leckere Würze, ledrig, holzig und Röstaromen * Geschmack: sehr gut * Geraucht in Prozent: 100 * Rauchdauer in Minuten: 60 * Farbe der Asche: dunkelgrau * Konsistenz der Asche: fest * Nachgeschmack: holzig * Kommentar / Gesamteindruck: typisch Rocky – eine geschmacklich interessante Zigarre, hervorragende Verarbeitungsqualität und Abbrandverhalten. Kubanisch fester Zugwiederstand und feste Asche. DAS macht Lust auf mehr!

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Dominikanische Republik 123
03.08.2022

Profilbild
Amaretto
verifizierter Kauf

Schöne kleine Zigarre, sieht schön aus in orange. Die Verarbeitung ist top, nichts auszusetzen. Beim Rauchen entstehen helle Aschekegel. Ordentliches Rauchvolumen für so nen Stick und Zugwiderstand ist auch gut. Der Geschmack ist stark hölzern mit einem Pfefferkick am Anfang. Im Hintergrund taucht Kakao auf und geröstete Kaffeebohnen die eine leichte Bitterkeit aufkommen lassen. Alles in allem ok aber es haut mich nicht wirklich um, da hatte ich schon bessere in der Preisklasse. Aber wer milde lineare Zigarren mag die nicht viel tun aber dafür auch nicht viel falsch machen wird auf seinen Geschmack kommen. Also für Anfänger genau richtig :D auch wenn es leicht teuer ist. persönliche Bewertung 88/100

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Johannes Humidor 01
21.10.2021

Profilbild
Johannes
Überraschende Aromenvielfalt. Die Zigarre hat eine gewisse Grundwürze welche immer wieder von teils fruchtigen, süßlichen Noten begleitet wird. Anfangs leicht sauer-süß wie Carambola. Später dezente Vanille. Auch Schokolade und etwas Leder. Zum Schluss überwiegend Holz. Der Wiederspänstige Zug lässt sie langsam abbrennen (Soll ja wohl auch so sein). Für das kleine Format empfinde ich den Preis als etwas zu hoch angesetzt. 79

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
Already smoked
24.04.2022

Profilbild
anonym
verifizierter Kauf

Die Zigarre des CSWC aus 2021 in Kroatien. Ich habe mich darauf gefreut diese Zigarre nun endlich selber mal probieren zu können. Das kleine Mareva Format trägt ein schönes dunkles, leicht öliges Deckblatt. Mein Exemplar ist makellos verarbeitet und schön stramm gerollt. Die San Andres wirken ja manchmal ein wenig grob, in diesem Falle aber noch verhältnismäßig fein. Der Kaltgeruch leicht nach Heu und Stall. Nach dem problemlosen Anschnitt und der guten Flammenannahme geht es direkt los. Ich finde den Start relativ umfangreich was die Aromatik angeht. Sie startet recht holzig und würzig gepaart mit einer leichten Cremigkeit.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • Punkte: 91
Ausgabe: 04/2020